Palmer PWT 12 MK 2

308

Multi-Netzteil für Effektpedale

  • 4 Ausgänge - einstellbar von 9 bis 18 V
  • 2 davon lassen sich mit einem Y-Kabel (nicht im Lieferumfang enthalten) zusammenschalten und liefern so bis zu 36 V Ausgangsspannung
  • die jeweils maximale Kapazität der 9 V Ausgänge beträgt 300 mA, die der variablen Ausgänge 500 mA
  • Anschlüsse: Ausgang 1-8: 9 V DC @ 300 mA (einzeln isoliert) - Ausgang 9-12: 6-18 V DC @ 500 mA (einzeln isoliert)
  • Abmessungen: (B x T x H) 193 x 70 x 30 mm
  • Gewicht: 400 g
  • enthaltene Kabel: 12 Stück von 5,5 x 2,1 mm Koaxialstecker auf 5,5 x 2,1 mm Koaxialstecker

Hinweis: der gesamte Stromverbrauch aller angeschlossenen Pedale darf die Gesamtkapazität von 2.000 mA nicht überschreiten!

Erhältlich seit März 2018
Artikelnummer 432942
Verkaufseinheit 1 Stück
Gleich-/Wechselspannung DC
Ausgangsstrom in mA 2000 mA
9 V Ja
12 V Ja
18 V Ja
Sonstige Sekundärspannung Ja
Multinetzteil Ja
139 €
224,54 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 13.08. und Dienstag, 16.08.
1

Brummschleifen adieu

Das Palmer PWT 12 MK2 ist ein Mehrfachnetzteil, das speziell auf Effektpedale ausgerichtet ist und gleich 12 Gleichstromausgänge mitbringt. An jedem der separat, galvanisch getrennten und damit isolierten Spannungsausgänge liegen 9V an. Brummschleifen gehören damit der Vergangenheit an. Seine maximale Kapazität von 2.000mA macht das Gerät auch für aufwändigere Setups interessant. Das PWT 12 MK2 versorgt alle angeschlossenen Geräte konstant mit Spannung. Damit bringt es gegenüber dem Einsatz zahlreicher Batterien und Netzteile klare Vorteile. Dank Kurzschluss- und Überlastungsschutz gewährleistet es außerdem eine höhere Betriebssicherheit als verzweigte Lösungen mit etlichen Einzelnetzteilen. Ein passender Satz mit 12 DC-Kabeln gehört ebenso zum Lieferumfang wie das Netzadapter des Geräts selbst.

Regelbare Anschlussvielfalt

Mit seinen Hohlstiftbuchsen mit negativem Innenkontakt ist das Palmer PWT 12 MK2 kompatibel zu den allermeisten gängigen Bodeneffekten. Das Multi-Netzteil lässt außerdem eine Regelung aller vier Ausgangsspannung im Bereich von 9V bis 18V zu. Dabei haben die 9V-Ausgänge eine maximale Kapazität von 300mA, die variablen Ausgänge sogar eine von 500mA. Wenn es noch etwas mehr Spannung sein darf, können zwei Ausgänge über ein optionales Y-Kabel zusammengeführt werden. Auf diese Weise erhält man eine Ausgangsspannung von bis zu 36V. Für Übersicht und den reibungslosen Einsatz des Mehrfachnetzteils gibt eine Netz-LED Auskunft über die anliegende Versorgungsspannung. Jeder Port ist selbst noch einmal mit einer zweifarbigen LED versehen, die den jeweiligen Satus anzeigt. Dass sich alle Anschlüsse des Geräts auf seiner Frontseite befinden, macht seine Bedienung außerdem komfortabel.

Maximale Betriebssicherheit

Besitzer älterer Netzteile finden im Palmer PWT 12 MK2 eine zeitgemäße und robuste Lösung, die mit den heute gängigen Sicherheitsfeatures aufwartet. Angesprochen fühlen dürfen sich hier etwa Gitarristen und Bassisten, die ihre vielen Pedale auf dem Floorboard nicht nur zum reinen Hobby nutzen möchten. Zwar können Einsteiger mit dem Palmer PWT 12 MK2 ebenfalls vermeiden, dass sie sich in Zukunft nicht ins Netzteilchaos stürzen werden, doch finden hier vor allem fortgeschrittene Musiker eine zuverlässige Lösung, die im bestehenden Setup für Übersicht und Betriebssicherheit sorgt. Mit dem Multi-Netzteil bekommen die angeschlossenen Geräte stets ausreichend Power, um bei Dynamikspitzen zu keiner Zeit spannungsbedingt in die Knie zu gehen. Aber auch Livesound-Engineers und Homestudio-Besitzer, die verschiedene Kleingeräte mit nicht allzu großem Spannungshunger im Setup haben, dürfen einen Blick auf das PWT 12 MK2 werfen.

Über Palmer

Palmer ist eine der sieben Marken der Adam Hall GmbH aus dem hessischen Neu-Ansbach, welche 1975 gegründet worden ist. Von einem Hersteller von robusten Flight-Cases entwickelte sich die Adam Hall GmbH zu einem globalen Hersteller und Vertrieb für Eventtechnik. Neben Studio- und Beschallungstechnik werden auch LED-Beleuchtungssysteme, Moving Lights, Kabel, Schutzbrücken, Stative und Bühnensysteme hergestellt. Die Marke Palmer zeichnet sich durch analoge Schaltungen aus, die mit digitaler Technik verbunden werden. So werden Neuentwicklungen geschaffen, die den höchsten Ansprüchen gerecht werden. Zum Portfolio von Palmer gehören unter anderem DI-Boxen, Line Isolators, Speaker-Simulationen, Controller und Studio-Monitore.

Homestudio, Proberaum, Live-Gig

Das Palmer PWT 12 MK2 sorgt auf Gitarrenpedalboards für deutlich mehr Übersicht und wird dort als platzsparende zentrale Versorgungseinheit platziert. Wer das Multi-Netzteil fest verschrauben möchte, nutzt am besten die dafür vorgesehenen Lochbohrungen. Das Metallchassis ist widerstandsfähig genug, um auch im Tourbetrieb bestehen zu können. Noch dazu fallen seine 400g kaum ins (Gesamt-)Gewicht. Wer den alterungsbedingten Spannungsabfall alter Batterien nachbilden möchte, um beispielsweise Fuzz-Pedale auszureizen, kann das mithilfe der variablen Ausgänge tun. Das Palmer PWT 12 MK2 beweist: Aufgeräumte Homestudios und Proberäume ohne Netzteilwirrwarr sind ebenso möglich wie übersichtliche Pedalboards ohne Dauerbrummen im Live-Betrieb.

K
Gutes Schaltnetzteil für's Pedalboard
Karl552 02.12.2018
Ich habe mir ein grosses Pedalboard gebaut und dazu brauchte ich Ausgänge mit 12 und 18V sowie 9V mit 500mA und noch jedem Menge 9V Ausgänge, um die Masse für alle Effektschleifen sauber isoliert zu halten. Das ist mit diesem Netzteil möglich, ausserdem ist es schön klein und leicht und das es keinen Netztrafo enthält gibt es auch keine 50- und 100Hz Brummeinstreungen in benachbarten Audiokabeln sowie bei meinem altenT-Rex Netzteil.
Das mitgelieferte Steckernetzteil (auch Schaltnetzteil) allerdings erzeugt eine ziemlich mit Spikes verseuchte 18V Spannung und strahlt kräftig Störungen ab so bei 20MHz und mehr. Ich habe mir das mal mit einem Oszilloskop (mit FFT) angesehen, das könnte auf jeden Fall noch verbessert werden.
Wenn man sein Gitarrenkabel neben die Leitung zwischen Steckernetzteil und DCDC Wander-Modul hält hört man hochfrequente Störungen.
Das Ausgangssignal der DCDC Wandler scheint dagegen sauberer zu sein, da höre ich keine Störungen in dem Signal der angeschlossenen Pedals.
Ich werde noch versuchen das durch eine dicke Drossel zwischen Steckernetzteil und DCDC Modul zu verbessern.
Aber besser wäre es wenn das Steckernetzteil eine sauberere Spannung liefern würde, dafür hätte ich auch noch ein paar Euro mehr bezahlt. Das gibt einen Stern Punktabzug. Insgessmt trotzdem ein gutes Netzteil.
Verarbeitung
8
0
Bewertung melden

Bewertung melden

b
KO Kriterium : galvanische Trennung
boogie01 02.04.2018
Das Palmer PWT12 MK2 löst mein altes Dunlop DC Brick ab, welches bekanntlich ein etwas aufgemotztes DaisyChain Gerät ohne Isolierung bzw. galvanischer Trennung der Ausgänge ist.
Störgeräuschen aller Art sind dann nicht selten, vor allem wenn auch digitale Effekte am Start sind.
Beim PWT12 MK2 ist das Gegenteil der Fall :
Auf email Anfrage wurde mir von Palmer umgehend bestätigt, daß ALLE 12 Ausgänge einzeln isoliert / galvanisch getrennt sind.
Da klappts dann auch mit dem Digitaleffekt ...
Ich versorge 11 Pedale mit dem benötigten Strom :
3 x 18 Volt einzeln,
3 x 12 Volt ( zusammen über einen der regelbaren 9-18 Volt Outputs) und den Rest über die 9 Volt Ausgänge. Perfekt !
Ansonsten ist stabile Leistung satt ( 2000 mA) im Angebot.
Das PWT12 MK2 passt durch seine flache Bauweise locker unter das Board, was natürlich auch der Tatsache geschuldet ist, daß das eigentliche Netzteil, welches das PWT12 MK2 mit den benötigten 18 Volt versorgt, als Steckernetzteil ausgelagert wurde.
Aber auch dieses ist reativ handlich und passt mit leichtem Kreativitätseinsatz auch noch unter das Stressbrett.
Elektrisch / elektronisch lässt sich , wie von Palmer erwartet kein Makel finden, die Verarbeitung ist perfekt, die beiliegenden Kabel
ausreichend lang und sehr stabil -
Ein 2000 mA Netzteil mit 12 einzeln isolierten (!) Ausgängen für diesen Preis ...WOW ... Danke Palmer !
Da wird sich sich die Konkurrenz warm anziehen müssen ! Absolute Kaufempfehlung - 100 Punkte
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
No More Mr Daisy Chain!
JusSumGuy 23.01.2022
Hatte das 8er und dachte: was kann schon schief gehen wenn ich ein paar drives die bekanntlich nicht viel saugen daisy chaine? Genug wie es aussieht! Gnadenlos überlasstet piepst und quwietscht das eine oder das andere Pedal während die anderen ihren soun nicht in voller pracht entfallten konnten. Ja offt nur minimalste unterschiede aber dann kamen noch 1 2 pedale dazu und es wurde tatsächlich schon gefährlich... ich wollte es nicht wahr haben aber der drohende tot durch elektroschock hat mich dann doch zum aufstocken überreden können!

Der unterschied zum kleinen ist GEWALTIG. Alles kling jetzt super sauber, keine ungewollten geräusche mehr und der deohende tot dirch elektroschock ist um ein par jahre nach hinten verschoben worden.

Zur quali brauch ich hier glaube ich nicht viel sagen, palmer ist für mich (bis ich irgendwann des besseren belehrt werde) der absolute preis leistungs könig... wenns Palmer hat und ich brauchs, wird immer zuerst Palmer bestellt und bis jetzt wurde es noch nie zurückgeschickt. Muss aber dazu sagen das ich nur für Pedalboards und kleine Homerecording geschichten eingekauft habe. Für die mit größeren ansprüchen ist das nicht die richtige rezension.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Liebe mit Startschwierigkeiten
McEnroe 19.07.2018
Ich habe einem Freund beim Board-Aufbau geholfen und hierfür vorher das Palmer PWT 12 bestellt. Ausgepackt wirkt alles sehr solide, dennoch leicht. Guter Eindruck. Jetzt ans Board.
Insgesamt 11 Pedale, davon u.a. ein ampere-hungriger alter Holy Grail und 2 Vintage Ibanez Pedale mit je 18V.
Alles auf ein Pedaltrain Classic 2 ordentlich verteilt, Palmer unten drunter, alles schön verkabelt. Jetzt Stecker rein und ? Nichts ?
Nochmal versucht, jetzt gibt?s sogar einen kleinen Funken an der Palmer Buchse. Beim Board: ? Nichts ? Bei mir: Frust total.
Am nächsten Morgen Anruf bei Palmer, die dort total freundlich: ?Kommt vorbei.? Glücklicherweise ist Palmer in unserem Fall ganz in der Nähe.
Dort geht alles ganz flott, man nimmt unser Palmer entgegen, gibt uns direkt ein neues Paket mit. Juhu.
Zu Hause angekommen, erneut angeschlossen, Stecker rein. ? wieder: Nichts -. Jetzt weicht Selbstzweifel so langsam echter Verärgerung. Darfjawohlnichtwahrsein.
Am nächsten Tag wieder Anruf bei Palmer, Besuch dort, Board mitgenommen. Dort wieder alle total nett, diesmal mit mehr Zeit. Käffchen usw.
Die Lösung des Rätsels: Palmer hatte für eine Charge die falschen Netzteile beigepackt, alle Kunden dieser Charge hatten Probleme, und deswegen ging auch unser Teil einfach nicht an.
Also wieder neues (diesmal richtiges) Netzteil dran, und rums: alles läuft allererste Sahne. All Pedale bekommen das was sie brauchen, alles galvanisch getrennt, nicht das leiseste Brummen, Board läuft muxmäuschen still.
Die stufenlose Variationsmöglichkeit der Anschlüsse 8-12 von 6 bis max. 18V funktioniert auch super.
Die Ibanez (Analog Delay und Chorus) bekommen satte 18V ein Foxx Tone Machine Fuzz bekommt irgendwas zwischen 6V und 9V, sozusagen ?dying Battery?, klingt toll und der verfressene Holy Grail (500mA) ist zufrieden.
Endlich.

Also zur Bewertung:
Für den Zirkus wegen des falsch gelieferten Netzteils gibt?s einen Stern Abzug. Für die Tatsache dass, man das Gerät nicht mit einem Kaltgerätekabel betreiben kann, den zweiten. Das ist schon ein Bisschen doof.
Dafür dass die Jungs bei Palmer so super cool, unbürokratisch und sofort hilfsbereit waren, gibt?s wieder einen Stern zurück.

Das Netzteilproblem ist mittlerweile behoben und das PWT 12 uneingeschränkt zu empfehlen.
Der Preis ist sensationell.
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden