Orange Rocker 15 Terror

37

Röhrentopteil für E-Gitarre

  • Leistung: 15 Watt RMS - umschaltbar auf 15 / 7 / 1 / 0.5 Watt
  • 2 Kanäle
  • Röhrenbestückung: 3x ECC83, 1x ECC81, 2x EL84
  • Regler Natural-Volume, Gain, Bass, Mid, Treble, Dirty-Volume
  • mono FX-Loop
  • Lautsprecherausgänge: 1x 16 Ohm, 2x 8 Ohm
  • Gewicht: 6,4 kg
  • inkl. Gigbag
Erhältlich seit Januar 2018
Artikelnummer 423054
Verkaufseinheit 1 Stück
Leistung 15 W
Endstufenröhren EL84
Kanäle 2
Hall Nein
Fußschalter Nein
B-Stock ab 559 € verfügbar
649 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 3-4 Wochen lieferbar
In 3-4 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

37 Kundenbewertungen

30 Rezensionen

S
Begeistert!
Süley 27.12.2020
Einsatzbereich und Setup:
Ich setze den Orange Rocker 15 Terror in einer Wohnung und in Kombination mit einer Orange PPC112 Box für leichte bis mittlere Verzerrung (Led Zeppelin, AC/DC o.Ä.) ein. Ich habe ein Dual-Setup mit einem Fender Hot Rod Deluxe und spiele die Amps je nach Laune getrennt oder kombiniert. Als Gitarren spiele ich eine Gibson Les Paul und eine Fender Stratocaster.

Klang und Features:
Der Amp hat sowohl im Clean als auch im Dirty einen sehr schönen differenzierten Klang. Der Röhrenklang ist der Hammer. Die Klangregelung im Dirty ist bereits bei "alles auf 12 Uhr" sehr gut, was für die Entwickler bei Orange spricht. Die Verzerrung im Dirty gefällt mir am meisten zwischen 13 Uhr und 14 Uhr . Nach 14 Uhr geht mehr Verzerrung, aber auch mehr Kompression. Hier schalte ich lieber einen Tubescreamer dazu. Von der Lautstärke her ist von Zimmerlautstärke (auch bei 15 Watt) bis Lärmbelästigung einiges möglich. Für eine sehr leise Einstellung eignet sich die Stufenreduzierung, die auch gut klingt. Da beim Clean die Klangregelung fehlt, wird sich der eine oder andere ein EQ-Pedal überlegen. Für mich ist das kein Thema, weil ich für die Cleans auf den Fender wechsle (Lehle Dual SGoS als Switcher). Zum Effektloop des Orange kann ich keine Aussage abgeben, da ich ihn aktuell nicht nutze.

Fazit:
Insgesamt kann ich den Orange Rocker 15 Terror mit dem Orange PPC112 1x12" Lautsprecher jedem empfehlen, der auf einen britischen, mittenbetonten Röhrensound steht und auch daheim Spaß haben will!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Der Rocker rockt gewaltig
MrMojoRisin666 15.05.2020
Also ich wollte einfach mal einen Orange besitzen und der Rocker hat mich schon immer angesprochen vom Lesen und den Videos her.

Clean: Toller Clean Kanal, der bis ins leicht Verzerrte geht, aber rel. lang clean bleibt. EQ gibt es nicht, hatte aber auch nie das Bedürfnis danach. Wird nur über Volume geregelt. Denke guter Kanal für Pedale oder halt eben clean, außer man reißt so weit auf, dass es weh tut :D

Lead: Hier geht von leicht angezerrt bis hin zu 80iger Metal alles. Mit nem TS davor sogar noch bisschen mehr. Sehr rockiger Sound, bei dem man leise und laut gar nicht mehr aufhören wollte zu spielen. Der Ansonsten durch den EQ rel. viele Möglichkeiten.

Er ist trotzdem nach ca. 2 Monaten wieder weg, da ich für rockige Sachen doch immer meinen gemoddeten Marshall DSL20Hr genommen habe und zum Verstauben zku schade. Aber wer einen britischen Rockamp sucht, der auch durchaus Metal kann, der ist hier richtig aufgehoben. Aber ganz klar, in erster Linie ist es ein Rockamp und zwar ein verdammt Guter, vor allem wenn man den Preis sieht.

Für Bandproben sollte er auch ohne Probleme taugen. Richtig laut das Teil trotz der nur 15W.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Schön rund und rockig
MarkusCologne 08.10.2021
Eins vorweg: Die Bezeichnung "Terror" bei den Orange-Amps finde ich voll daneben. Ansonsten ist der Sound dieses Amps nach meinem Geschmack voll, rund und rockig. Super! Der Natural (Clean)-Kanal ist ideal für Pedale geeignet und geht bei höherem Gain schon leicht in die Sättigung. Bei niedrigem Gain ist er glockig und clean. Der Dirty-Kanal ist durch den 3-Band-EQ klanglich flexibel, wenn auch die Auswirkungen der Regler in manchen Einstellungen eher subtil sind. Der Zerrbereich ist für einen solch kleinen Amp sehr groß und ich mag die Orange-Zerre, die an den Rockerverb erinnert, sehr! Grandios ist der Powersoak, der sich an alle Gegebenheiten anpassen lässt - von Bühne bis Bedroom. Der Soundcharacter verändert sich kaum, auch wenn das Ohr immer "lauter ist besser" meldet. Für den Preis (615,- im Oktober 2021) hätte ich mir noch einen Reverb gewünscht, aber hier muss man wohl den Aufpreis für eine Traditionsmarke bezahlen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
ein Orange halt
Mario01 16.06.2019
Ein Orange fehlte mir in meiner Sammlung noch also bestellt .super Service Thomann danke.Der Amp ist sehr Vielseitig genügend Reserven um bei Proben und kleinen Gigs mitzuhalten die Verarbeitung ist wirklich sagenhaft da wackelt kein Poti oder Schalter Dank Powersoak auch für zuhause geeignet .Der Sound ist Orange Clien bis fast HiGain ist alles drin,und das auf sehr hohen niveau
Der bleibt auf jedenfall
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube