• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

9. FAQ

Auf dieser Seite finden Sie häufig gestellte Fragen zum Thema Violinen.

 


Ist es schwer, ein Streichinstrument zu erlernen?

Dies ist natürlich eine Frage, die viele Seiten voller Tipps und verschiedener Meinungen füllen könnte. Zunächst einmal sollte man sich nicht von irgendwelchen pauschalen Meinungen in irgendwelchen Internet-Foren irritieren lassen. Warum jemand keinen Zugang zu z. B. einer Violine gefunden hat, oder es aus irgendwelchen Gründen wieder aufgegeben hat, ist oft sehr persönlicher Natur und liegt nicht unbedingt daran, dass das Instrument zu schwer war. Das besondere beim Streichinstrument - und das schreckt natürlich am Anfang viele erst einmal ab - ist das Fehlen jeglicher Bünde (wie bei der Gitarre) zum Greifen von Tönen. Ein Genie braucht man jedoch nicht zu sein. Man braucht einfach nur Geduld, einen geduldigen Lehrer und das Vertrauen darauf, es irgendwann zu können. Und auch das Gehör entwickelt sich immer weiter und wird feiner. Wichtig ist eher, dass man irgendeinen Bezug zu Streichinstrumenten hat, die Musik mag, ein Vorbild hat, ein Ziel, das man gerne erreichen möchte (und dieses Ziel sollte nicht zu hochgesteckt sein).

In welchem Alter kann man anfangen Violine zu lernen?

Da es auch kleine Instrumente gibt, können Kinder ab vier Jahre bereits anfangen Geige zu lernen. Von der körperlichen Entwicklung her gibt es keine Einschränkungen. Man sollte sich dann auf jeden Fall einen Lehrer oder eine Lehrerin suchen, die Erfahrung mit kleinen Kindern hat, denn Kinder lernen in diesem Alter noch anders.

Kann man als Erwachsener noch angefangen Geige zu lernen?

Man kann. Es kommt natürlich darauf an, ob man schon Erfahrung mit anderen Instrumenten gesammelt hat, aber grundsätzlich gibt es viele Menschen, die erst als Erwachsene angefangen haben, Geige zu lernen, und die inzwischen in Orchestern, Folkmusik--Formationen oder in der Kammermusik viel Spaß am Musizieren gefunden haben. Natürlich wird man es nicht schaffen, als erwachsener Anfänger in die Reihen der Berliner Philharmoniker vorzudringen, das hätte man aber vielleicht auch nicht geschafft, wenn man als Kind angefangen hätte... Wichtig ist, dass man sich vorher klarmacht, was man erreichen möchte, und dieses auch einen Lehrer oder eine Lehrerin entsprechend vermittelt, bzw. sich dann gezielt nach einer Lehrkraft umsieht. Wenn man z. B. Zigeunermusik lernen möchte, ist es nicht unbedingt sinnvoll, einen rein klassisch ausgerichteten Lehrer zu nehmen...

Woran erkenne ich, dass die Verzierungen echte Einlegearbeiten sind?

Wenn man sich die echte Einlage etwas genauer ansieht, vielleicht mit der Lupe, wird man erkennen, dass die Maserung des Holzes zwischen den beiden schwarzen Streifen unterbrochen ist. Ist die Einlage nur aufgemalt, setzt sich die Maserung auch zwischen den beiden schwarzen Linien fort.

Muss das Griffbrett unbedingt aus Ebenholz sein?

Ebenholz ist deswegen als Griffbrett so gut geeignet, weil es hart, robust und verschleißfest ist. Bei anderen Hölzern, die dann schwarz angestrichen werden, wird die Oberfläche von dem Schweiß der Hand angegriffen und nach einiger Zeit schimmern helle Stellen durch. Deswegen ist es empfehlenswert, eine Geige mit einem Ebenholzgriffbrett zu nehmen.

Ich habe das Gefühl, mein Bogen greift nicht mehr so gut wie früher. Es liegt aber nicht am Kolophonium. Was kann ich tun?

Die Bespannung der Streichbogens besteht ja bekanntlich aus Rosshaar, und wenn man sich diese Haare einmal unter dem Elektronenmikroskop ansieht, erkennt man auf der Oberfläche winzige schuppenartige Auswüchse. Deswegen wird Rosshaar auch so gerne genommen, weil es dadurch eine raue Oberfläche hat. Mit der Zeit wird diese Oberfläche aber abgenutzt, und dann kann die Griffigkeit des Bogens durch Kolophonium allein nicht mehr erreicht werden. Man braucht dann aber keinen neuen Bogen, sondern kann sich den Bogen neu bespannen lassen. Allerdings sollte man vorher nachsehen, dass man nicht einen ganz billigeren Bogen besitzt - dann lohnt es sich in der Regel eine neue Bespannung nicht von man sollte sich einen neuen Streichbögen zulegen.

Womit kann ich eigentlich die Oberfläche meiner Geige säubern? Geht da auch Möbelpolitur?

Vorsicht! Eine Violine oder auch ein Violoncello wird beim Bau mit einer Lackschicht (meist sind es mehrere Schichten übereinander) versehen. Oft liest man bei der Beschreibung einer Geige von Spirituslack. Spiritus ist ja bekanntlich Alkohol (die vergällte Form, die ungenießbar für den menschlichen Verzehr ist) und in diesem Alkohol ist der Lack, bzw. sind die Lackpigmente gelöst. Wenn man jetzt ein falsches Mittel nimmt, kann man den Lack auf der Geige wieder lösen. Ausschließen muss man auf jeden Fall alle Reinigungsmittel, die Alkohol enthalten. Als Lackpflegemittel gibt es spezielle Produkte für Streichinstrumente, die den Lack nicht angreifen. Diese enthalten meistens ätherische Öle, was man schon am Geruch erkennen kann.

Was ist denn eigentlich die Schwebelagerung einer Geige in einem Geigenkasten?

Die modernen Geigenkasten sind so konstruiert, dass eine Violine optimal vor Stoß geschützt wird. Die Auflagefläche der Geige ist relativ gering, und was besonders wichtig ist, der Hals der Violine liegt nicht auf dem Boden auf, sondern schwebt. Früher, in den alten Geigenkästen ohne Schwebelagerung, ist es bei einem Sturz oder bei Erschütterungen oft dazu gekommen, dass der Hals vom Korpus abgebrochen ist.

Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-370
Fax: 09546-9223-24
Holen Sie sich die kostenlosen Hot Deals!

Über 8.100.000 Musiker lesen sie schon: die Thomann Hot Deals. Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar mit über 500 aktuellen Angeboten!

Hot Deals
Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x the t.racks DSP 26 im Wert von 279 €.
Was bedeutet ´Dezibel´?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Ein Thomann-Fan
Die App ist hervorragend.
Unbekannt, 25.04.2017

Violinen im ‹berblick

(2)
(2)
(3)
(3)
(1)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen