• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Online-Ratgeber: Reportermikrofone

2. Interviewmikrofone

Das wichtigste Utensil des Reporters ist ein Mikrofon für Interviews. Grundsätzlich kann man zwischen zwei verschiedenen Ansätzen unterscheiden. Das „klassische“ Reportermikrofon hat Kugelcharakteristik, nimmt also Schall von allen Seiten auf. Heute gebräuchlicher sind Mikrofone mit Richtcharakteristik Niere bzw. Super- oder Hyperniere; die Schall von vorne lauter aufnehmen als Umgebungsgeräusche.

Das Kugelmikrofon

Das klassische Reportermikrofon, das auch heute noch in großer Typenvielfalt hergestellt wird, nimmt Schall von allen Seiten auf. Man spricht daher von Kugelcharakteristik oder auch „omnidirektionaler“ Charakteristik.

In der Praxis stellt man fest, dass das eigentlich nur für die tiefen und mittleren Frequenzen gilt, in den Höhen ergibt sich sehr wohl ein gewisses Richtverhalten. Das ist durchaus nicht unerwünscht, denn so erhält man präsente Stimmen (die das Mikrofon ja von vorn besprechen) und gleichzeitig unaufdringliche Umgebungsgeräusche, die dem Interview eine authentische „Atmo“ verleihen.

Ein nicht zu unterschätzender Vorteil der Kugelcharakteristik ist, dass solche Mikrofone relativ unempfindlich sind für Hand- oder Windgeräusche. Außerdem liefern sie durch ihren weiten Aufnahmebereich ein konstantes Klangbild, wenn der Interviewpartner sich beim Reden bewegt. Im Gegensatz zu Mikrofonen mit Nierencharakteristik haben Kugelmikrofone nämlich keinen Nahbesprechungseffekt, d.h. die Bässe werden nicht betont, wenn man nahe ans Mikrofon rangeht. Mikrofone mit Kugelcharakteristik liefern einen eher sachlichen Sound.

Kugelcharakteristik

Mikrofone mit Nierencharakteristik

Über die Jahre hat sich der Sprechersound verändert. Bei amerikanischen Radiostationen war es schon lange üblich, dass Sprecher sehr nah an die Studiomikrofone herangehen, um einen besonders intimen, „großen“ und schmeichlerischen Stimmsound zu erzeugen. Dieser Trend wurde auch hierzulande aufgegriffen. Der „moderne“ Studio-Sprechersound betrifft auch den Reporter vor Ort insofern, dass es unerwünscht ist, wenn sich Einspielungen klanglich vom Studiosound allzu sehr unterscheiden. Viele Reporter greifen deshalb inzwischen zu Nierenmikrofonen. Nur Mikrofone mit Richtwirkung haben jenen Nahbesprechungseffekt, der Stimmen bei geringen Mikrofonabständen so sonor und voll erklingen lässt wie die Studiosprecher. Außerdem bevorzugen viele Sender inzwischen einen geringeren Anteil an Umweltgeräuschen als früher üblich. Das liegt z.T. am heutigen heftigen Einsatz von Sendelimitern, die leise und laute Signale aneinander angleichen. Außengeräusche („Atmo“) werden heute oft mit gesonderten Stereomikrofonen aufgenommen und nach Belieben beigemischt (dazu später mehr).

Nierenmikrofone neigen zu lauteren Handgeräuschen, was allerdings einige Hersteller sehr gut „in den Griff“ bekommen haben. Auch die Empfindlichkeit gegenüber Windgeräuschen ist bei Nierenmikrofonen deutlich höher als bei Kugelmikros.

Nierencharakteristik

Mikrofone mit Super- bzw. Hypernierencharakteristik

Diese Mikros verhalten sich sehr ähnlich wie normale Nierenmikros. Das Richtverhalten ist noch etwas ausgeprägter. Seitenschall wird sehr effektiv unterdrückt; Schall von hinten dagegen etwas schlechter als bei normaler Nierencharakteristik, was leider auch Handgeräusche mit einschließt. Superniere und Hyperniere unterscheiden sich nicht wesentlich voneinander. Beide Charakteristiken eigenen sich sehr gut für Interviews in besonders lauten Umgebungen wie Diskotheken, Rennstrecken oder auch bei lautem Straßenverkehr.

Hyper-supernierencharakteristik
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Holen Sie sich die kostenlosen Hot Deals!

Über 8.100.000 Musiker lesen sie schon: die Thomann Hot Deals. Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Exemplar mit über 500 aktuellen Angeboten!

Hot Deals
Quizfrage!
Quizfrage! Nennen Sie uns die richtige Antwort und gewinnen Sie 1x Samson Powerbrite PB10 im Wert von 89 €.
Was ist ein Nietenbecken?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme- und Durchführungsbedingungen
für Online-Gewinnspiele

Hinweis: Die Teilnahme an einem Online-Gewinnspiel bzw. die Gewinnchance ist losgelöst und unabhängig von einer Warenbestellung bei der Thomann GmbH. Die Teilnahme an Online-Gewinnspielen auf der Thomann-Website und deren Durchführung richtet sich nach den folgenden Bestimmungen.

  1. Gewinnspiel

    1. Die Gewinnspiele werden von der Thomann GmbH, Geschäftsführer: Hans Thomann, Hans-Thomann-Straße 1, 96138 Burgebrach, Deutschland, durchgeführt.
  2. Teilnahme

    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen.
    2. Eine Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie Gewinnspielfragen richtig beantwortet, das Anmeldeformular ausfüllt und mittels des Buttons "Abschicken" an die Thomann GmbH abschickt.
      Mit Betätigung des Buttons "Abschicken" erklärt sich der Teilnehmer mit den hier angeführten Teilnahme- und Durchführungsbedingungen einverstanden.
    3. Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, insbesondere seiner E-Mail- und/oder Postadresse, selbst verantwortlich. Der Eingang der Gewinnspielantworten und des Anmeldeformulars wird elektronisch protokolliert.
  3. Ausschluss vom Gewinnspiel

    1. Mitarbeiter der Thomann GmbH sowie deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    2. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, insbesondere durch den Einsatz unerlaubter Hilfsmittel und anderweitige Manipulationen, behält sich die Thomann GmbH das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können bei derartigen Verstößen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.
  4. Durchführung und Abwicklung

    1. Die Gewinner werden von der Thomann GmbH per E-Mail oder auf dem Postweg schriftlich benachrichtigt und können auf der Website www.thomann.de namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
      Der Anspruch auf den Gewinn verfällt, wenn die Übermittlung des Gewinns aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen, nicht erfolgen kann. In diesem Fall wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
    2. Der im Rahmen des Gewinnspiels als Preis präsentierte Gegenstand ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Es können Abweichungen hinsichtlich des Modells, Farbe o. Ä. bestehen.
    3. Die Sachpreise werden von der Thomann GmbH oder einem von ihm beauftragten Dritten per Spedition, Paketdienst oder Post an die vom Gewinner anzugebende Postadresse versendet.

      Die Lieferung erfolgt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland frei Haus. Darüber hinaus anfallende Transportkosten und Zölle hat der Gewinner zu tragen. Für den Fall, dass die Lieferung über eine Spedition erfolgt, wird sich die Spedition mit dem Gewinner in Verbindung setzen, um einen Liefertermin zu vereinbaren.
    4. Es ist in keinem Falle ein Umtausch der Gewinne, eine Barauszahlung, oder ein etwaiger Gewinnersatz möglich.
    5. Der Anspruch auf den Gewinn oder Gewinnersatz kann nicht an Dritte abgetreten werden.
  5. Datenschutz

    1. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Thomann GmbH alle erforderlichen Daten für die Dauer des Gewinnspiels speichert und ausschließlich zum Zwecke der Gewinnabwicklung an den jeweiligen Kooperationspartner übermittelt, welcher die Personenangaben ebenfalls für die Dauer des Gewinnspiels speichern darf. Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten. Den Widerruf richten Sie bitte an:

      Thomann GmbH
      z. Hd. des Datenschutzbeauftragten
      Hans-Thomann-Straße 1
      96138 Burgebrach
    2. Die Thomann GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz nach dem aktuell bei Abschluss des Gewinnspieles gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die allgemeine Datenschutzbestimmung unter Hinweise zum Datenschutz verwiesen.
  6. Haftung

    1. Die Thomann GmbH wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei.
    2. Die Thomann GmbH haftet nicht für die Insolvenz eines Kooperationspartners sowie die sich hieraus für die Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels ergebenden Folgen.
  7. Sonstiges

    1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
Ein Thomann-Fan
Meine Bestellung habe ich auch deshalb getätigt, weil mich Herr F. per E-Mail super und nett beraten hat.
Dirk H., 18.05.2017

Reportermikrofone im ‹berblick

(2)
(2)
(3)
Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Abbrechen