Sennheiser MD42

16

Mikrofon

Das MD 42 ist ein hochwertiges dynamisches Mikrofon mit Kugelcharakteristik. Entwickelt wurde es für den rauen Routineeinsatz bei Reportagen und Interviews in Funk und Fernsehen. Das MD 42 ist einfach zu handhaben, denn der spezielle Aufbau vermeidet Probleme mit Wind- und Körperschall.

  • das dynamische Kult-Mikrofon
  • für Reporteranwendung
  • Wind und Popunempfindlichkeit durch Doppelgaze
  • schwingend-gelagerte Kapsel
  • geringe Körperschallempfindlichkeit
  • Richtcharakteristik: Kugel
  • Frequenzbereich: 40 - 18000 Hz
  • Impedanz: 350 Ohm
  • Länge: 250 mm
  • Durchmesser: 49 mm
  • Gewicht: 360 g
  • optionale Klammer MZQ 800
  • optionaler Windschutz MZW4032ANT
Erhältlich seit Februar 2004
Artikelnummer 164458
Verkaufseinheit 1 Stück
198 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 17.04. und Donnerstag, 18.04.
1

Wie gemacht für Reportagen

Sennheiser Reportagemikrofon

Das Sennheiser MD 42 ist ein dynamisches Mikrofon für den routinemäßigen Reportage- und Intervieweinsatz im Funk- und TV-Bereich. Als sogenannter Druckempfänger bietet es eine Kugelcharakteristik, weshalb es im Hinblick auf Pegel- und Klangänderungen durch außeraxiale Einsprache deutlich unempfindlicher als gerichtete Mikrofone reagiert. Hervorzuheben ist die äußerst geringe Körperschallübertragung und die außerordentlich hohe Sprachverständlichkeit. Auch ist es wenig anfällig für Windgeräusche – notfalls schaffen die optional erhältlichen Windschutze zuverlässige Abhilfe. Auf diese Weise kann man es auch bei extremeren Windverhältnissen problemlos einsetzen.

Unempfindlich gegen Körperschall

Wichtig für den Reportage- und Intervieweinsatz ist eine hohe Sprachverständlichkeit, die beim Sennheiser MD 42 äußerst ausgeprägt ist. Ebenfalls von großer Bedeutung ist eine geringe Körperschallübertragung, damit Handhabungsgeräusche begrenzt ausfallen. Auch hier kann das Sennheiser MD 42 durch eine wohldurchdachte Konstruktion überzeugen, wobei Druckempfänger von Natur aus schon unempfindlicher gegenüber Körperschall reagieren als Druckgradient empfangende Mikrofone. Darüber hinaus sorgt eine doppelte Gaze im Mikrofonkorb für einen erhöhten Schutz gegenüber störenden Wind- und Popgeräuschen.

Sennheiser MD42 Mikrofon XLR-Anschluss

Ideal zur Sprachübertragung

Ob Reportagen, Interviews oder Live-Berichterstattungen: Das Sennheiser MD 42 überzeugt durch eine außerordentlich hohe Sprachverständlichkeit, eine hohe Unempfindlichkeit gegenüber Neben- und Handhabungsgeräuschen und ein natürliches Klangbild in allen Bereichen der Sprachübertragung für Rundfunk, Video und TV. Es ist allgemein robust verarbeitet und dank des langen Handgriffs bietet es ein angenehmes, sicheres Handling, selbst dann, wenn der Interviewte mal etwas weiter entfernt steht. Durch das Gewicht von etwa 360g fühlt es sich außerdem äußerst wertig an – es ist weder zu leicht, noch zu schwer, was ein ruhiges Führen ermöglicht.

Sennheiser Gesangsmikrofon Gehäuse

Über Sennheiser

Im Juni 1945 gründete Prof. Dr. Fritz Sennheiser das Laboratorium Wennebostel, welches anfänglich Messgeräte produzierte. 1945 durch Siemens beauftragt, entwickelte das junge Unternehmen das Mikrofon MD-1, das im Jahr 1946 auf den Markt kam. Nach der Entwicklung weiterer Mikrofone wurde das Unternehmen 1958 in Sennheiser electronic umbenannt. Zwei Jahre später stellte Sennheiser das dynamische Mikrofon MD 421 vor, das bis heute produziert und von vielen nach wie vor sehr geschätzt wird. Durch weitere Top-Entwicklungen wie beispielsweise dem Kopfhörer HD 414 und dem Mikrofonklassiker MD 441 konnte das Unternehmen international überzeugen, sodass Sennheiser heute einer der führenden Hersteller für Mikrofon- und Kopfhörersysteme ist.

Axial klingt es doch am besten

Axial und aus geringer Entfernung besprochen, klingt die Wiedergabe des Sennheiser MD 42 äußerst natürlich. Mit erhöhtem Abstand reduziert sich zwar der Pegel der Stimme und auch die Umgebungsgeräusche rücken etwas mehr in den Vordergrund, aber dennoch bleiben der natürliche Eindruck und das Klangbild an sich erhalten. Weicht man nun allerdings von der axialen Einsprache ab, verliert das Signal mit zunehmendem Winkel etwas an Natürlichkeit, weil die Übertragung in den Höhen gedämpft wird. Das ist dadurch erklärbar, dass die Kugelcharakteristik oberhalb von 1kHz eine deutlichere Richtwirkung erhält. Dennoch verursacht die seitliche Einsprache bis ungefähr 90° keine gravierenden Klangveränderungen.

16 Kundenbewertungen

4.8 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Features

Sound

Verarbeitung

9 Rezensionen

Ca
Robustes Reportagemikrofon
Christian aus N. 06.11.2009
Das Sennheiser MD42 ist ein sehr langes (circa 25 Zentimeter) und robustes dynamisches Reportagemikrofon (Phantomspeisung ist also nicht erforderlich). Es liegt relativ schwer in der Hand (etwas über 300 Gramm) und kann als unverwüstlich bezeichnet werden. Durch seine massive Metall-Außenhaut werden störende Griffgeräusche minimiert. Der die Kapsel gut schützende Korb hat einen integrierten Windschutz. Trotzdem empfiehlt es sich allein der Optik wegen einen seperaten Wind- bzw. Poppschutz anzuschaffen. Es muss ja nicht gleich ein teurer von Sennheiser sein...

Die Kugel-Charakteristik des Mikrofons fängt alle Raumgeräusche sehr gut ein, trotzdem hat das Mikrofon keine Schwierigkeiten sich auf eine Signalquelle zu "konzentrieren".

Ich bin hoch zufrieden mit diesem Reportagemikrofon und würde es jeder Zeit wieder kaufen! Ich benutze es zusammen mit einem Marantz PMD 661, habe es aber auch schon erfolgreich in ein Mischpult gestöpselt und auf diese Weise zweckentfremdet ;-)
Features
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Härtetest bestanden!
MK779 21.01.2012
Als Reporter in extremen Wettersituationen habe ich heute das Sennheiser MD 42 mitten im Sturm (Mittelwinde 70-75 kmh, Spitzenböen 90-104 kmh) getestet. Der Wind wird sauber unterdrückt und wenn überhaupt, nur als sanftes Geräusch wahrzunehmen. Die Stimme kommt sauber und klar rüber, keinerlei Neben- oder Störgeräusche (Popp, Wind, Handgriff etc.)! Liegt ziemlich schwer und somit fest und ruhig in der Hand. Auch die Verarbeitung ist klasse und wirkt sehr stabil. Wirklich ein sehr gutes Mikrofon, das mich und mein team voll überzeugt hat!
Features
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Großartiges Mikro für Sprachaufnahmen
Pierre-NW 12.10.2020
Wir nutzen das Mikro für Sprachaufnahmen. Großartiger, natürlicher Sound, schön verarbeitet uns robust.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Top
Tom2019 08.09.2019
Tonqualität, Verarbeitung, Handling, alles top. Unempfindlich gegenüber Hand-Geräuschen. Ich verwende das Mic mit einem Sennheiser XSW-D Portable ENG Set, absolute Empfehlung!
Features
Sound
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden