Moog Minitaur

Monophoner Bass Synthesizer

  • jede Funktion besitzt ein eigenes Bedienelement
  • zwei VCOs mit den Wellenformen Sägezahn (exakt dem original Taurus entsprechend) und zusätzlich Rechteck
  • Mixer für VCO-Signale
  • Moog Kaskadenfilter liefert authentischen Taurus 1 und Taurus 3 Sound
  • zwei ADSR-Hüllkurven im Minimoog-Style
  • ein LFO moduliert VCO und VCF - MIDI-Clock-synchron
  • Sounderzeugung des Minitaur lässt sich vollständig via MIDI steuern
  • USB-Port sowie eine MIDI-DIN-Buchse
  • analoge Steuereingänge für Tonhöhe
  • Filter Volume und Gate - ermöglichen Steuerung mit Hilfe von Pedalen und Steuerspannungen (von Moogerfooger bis zum Modularsynthesizer)
  • Audioeingang zur Bearbeitung externer Audiosignale mit Hilfe von Filter und Mixer-Sektion
  • Kopfhörerausgang
  • hochwertiges Stahlblechgehäuse
  • Rev2
  • Audioausgang: 6,3 mm mono Klinke, unsymmetrisch
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Bass 1
  • Bass 2
  • Bass 3

Weitere Infos

Bauweise Desktop
Anzahl der Stimmen 1
Tonerzeugung Analog
MIDI Schnittstelle 1x In
Speichermedium USB to Host
USB Anschluss Ja
Effekte Ja
Arpeggiator Nein
Anzahl der analogen Ausgänge 1
Digitalausgang Nein
Display Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Studiologic SL88 Studio + K&M 18950 + Moog Minitaur +
8 Weitere
119 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Super
Cables, 22.10.2012
Nur selten hat mir ein Gerät auf Anhieb so viel Spass gemacht wie der Minitaur. Der Sound ist wirklich überragend und ausgewogen. Grossartig sind auch das passende GUI (Editor), die mitgelieferten Presets sowie die Neuerungen der Firmware 2.0. Absolut runde Sache.

Lediglich störend ist der mangelnde Ausschalter. Undurchschaubar auch die Begrenzung der Notenhöhe. Weitere Wellenformen als Sägezahn und Rechteck wären zwar toll gewesen, aber sicherlich galt es den Preis gegenüber den direkten Konkurrenten DSI und Arturia um die 500-600 EUR Marke zu halten.

Ich hatte mir nach diversen Recherchen, Testberichten und Demo download den U-HE Diva gekauft. Muss sagen, dass weiterhin die Tonerzeugung gegenüber der Emulation triumphiert. Sicherlich hat beides seine Berechtigung. Aber wie gesagt, der Minitaur macht Spass und klingt geil - und darum geht es doch.

Nachtrag 03.12.12 zur Verarbeitung / Features: 1.) Nach 6 Wochen kratzt / rauscht der Volumepoti, ausserdem wackelt der etwas (war bereits am Anfang so, bin scheinbar nicht kritisch genug gewesen beim Durchtesten). Wird derzeit von Thomann repariert. Kann vorkommen, sollte allerdings nicht bei einem Neugerät welches superpfleglich behandelt wurde und 600 EUR kostet. 2.) Die C4 - Bremse war bei ersten Kaufüberlegungen kein Problem. In der Praxis stellte sich heraus, dass ich das Teil auch gerne für Leads einsetzen würde. Es drängt sich jedoch das Gefühl auf, dass man das nicht nur nicht kann sondern auch nicht darf. Auf jeden Fall habe ich noch keine andere Erklärung im Netz gefunden als Verkaufspolitische. Mag auch sein, dass hier mein technisches Verständnis aufhört und für die Fettness und Konsistenz der tiefen Töne oben was abgeschnippelt werden musste...?

Gesamtbewertung -1 Punkt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Montagsmodel ?
Bebek, 05.02.2016
An sich bin ich zufrieden mit die kleine Moog, aber leider habbe ich offensichtlich ein "Montagsmodel" erwischt.
Leider muss ich die Moog jetz zum zweiten mal zurück schicken wegen ein Wackelkontakt. Weil Moog darauf besteht nur selber zu reparieren dauert es wahrscheinlich wieder 1 Monat.... Schade!

Nachtrag: Leider tauchte das Problem nach einige Zeit zum dritte mall auf. Laut Thomann war "kein Fehler feststellbar. Taster nur aus Kundenwunsch ausgetausht (Kulanz)" Stimt aber nicht: es is ein neues Gerät (sieht man an Seriennummer)

Nachtrag 2: und jetzt taucht bei die neue das gleiche Problem auf! es ist zum weinen..
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Schöner Moog-Sound für kleines Geld
Matze777, 19.11.2019
Das Wichtgste zuerst - Sound:
Der Minitaur klingt super! Von weichem, samtigem Bass bis zu brachialem Sägesound geht einiges. Ich nutze ihn für die Tangerine Dream - typischen Bass-Sequenzen und die macht er wirklich gut.
Ich habe ihn verglichen mit Youtube-Demos des Sub Phatty und fand, dass der Minitaur lebendiger und organischer klingt.

Features und Verarbeitung:
Man sollte sich im Klaren sein, dass der Tonumfang auf den Bass- und mittleren Bereich beschränkt ist (die genauen Werte kenne ich nicht). Da ich gerne während eine Sequenz läuft am Sound schraube, ist der Minitaur genau die richtige Investition für den Bassbereich. Da der Minitaur zwei Oszillatoren und Hüllkurven hat, gewinnt er im Vergleich auch gegen die Moog Mother 32.
Die Potentiometer wackeln ein bisschen im Gehäuse (ca. 1mm Radius), aber nicht so stark, dass es stört. Hier hilft auch kein Umtausch: Ein Thomann-Mitarbeiter hat das gleiche Gerät im Laden getestet und mir per Telefon gesagt, dass die Potentiometer tatsächlich bauartbedingt wackeln.

Fazit:
Der Minitaur ist die beste Lösung für super Moog-Sound, wenn man den Tonumfang richtig einsetzt und ein minimales Wackeln der Potis verkraften kann.

Endlich ein Moog, der kein Vermögen kostet. :)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Sensationell
Julies, 10.02.2018
Der Moog Minitaurus ist sowohl für softe dumpfe Bässe, für scharf-schneidende Bässe, also auch für Synthflächen (2 stimmig) unvergleichbar. Er gibt einen klaren Sound vor, prögt den Musikstil jedoch nicht zu sehr, sodass meines Erschtebs viele Menschen mit ihm glücklich werden können!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.

Versand bis voraussichtlich Mo, 21. September

Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
Video
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Behringer RD-6-SR

Behringer RD-6-SR; Analog Drum Machine; 8 Drum-Sounds: Bass Drum, Snare Drum, Low Tom, High Tom, Cymbal, Clap, Open Hi-Hat und Closed Hi-Hat; Lautstärkeregler für alle Instrumente und Accent-Spur; integrierter Distortion-Effekt mit Reglern für Intensität und Tone; 16-Step Pattern-Sequencer; Speicherplätze für...

Kürzlich besucht
Presonus AudioBox 96 Studio Ult 25th An

Presonus AudioBox 96 Studio Ultimate 25th Anniversary Edition; Aufnahmestudio Set; bestehend aus: AudioBox USB 96 25th Anniversary Edition, Studio One Artist + Studio Magic Plugin-Suite (Ableton - Live Lite, Arturia - Analog Lab Lite 3 u. v. m.) (ESD-Download), Eris...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 Roasted IB

Harley Benton Dullahan-FT 24 Roasted Ice Blue, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Roasted Canadian Flame Hard Ahorn; Griffbrett: Roasted Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL;...

Kürzlich besucht
Omnitronic TRM-202 MK3

Omnitronic TRM-202 MK3; 2-Kanal-Rotary-Mixer mit 3-Band-Frequenzisolator für DJs; klassischer Rotary-Mixer mit 2 Eingangskanälen und integriertem 3-Band-Frequenzisolator für DJs; Gainregler, 2-Band-Equalizer (Höhen/Bässe) und Phono/Line-Umschaltung je Kanal; effektive Boost- und Kill-Funktion; Kill-Charakteristik erlaubt das völlige Auslöschen von Bässen, Mitten und Höhen für...

Kürzlich besucht
Magma CTRL Case MPC One

Magma CTRL Case MPC One, passend für Akai MPC One und Geräte mit ähnlicher Größe, 6 mm EVA-Durashock-Hartschaum und wasserabweisendes 600D Polyesteraußenmaterial, Robuster Reißverschluss, Praktisches Kabelmanagement-System, Schützender Noppenschaumstoff im Deckel, Kompatibel mit Decksaver Cover, Abmessungen außen 320 x 320 x...

Kürzlich besucht
beyerdynamic T1 3rd Generation

beyerdynamic T1 3. Generation High-End Tesla Kopfhörer, offen, ohrumschließend, Übertragungsbereich 5 - 50000 Hz, Impedanz 32 Ohm, Kennschalldruckpegel 100 dB ( 1 mW ), Belastbarkeit 300 mW, max SPL 124 dB (300 mW), Tesla-Technologie, textilummanteltes, steckbares Anschlusskabel in 3 m...

Kürzlich besucht
Thomann ComboDesk88 - designed by Zaor

Thomann ComboDesk88 - designed by Zaor; Producer Workstation; ideal für Heim- und Projektstudios; äußerst stabile und ergonomische Konstruktion; 19" Racks mit insgesamt 3 x 3 HE; Nutzung der 19" Einheiten entweder als 19" Rack oder als erweiterte Tischplatte (selbst konfigurierbar);...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer RD-6-AM

Behringer RD-6-AM; Analog Drum Machine; Acid Smiley Edition; 8 Drum-Sounds: Bass Drum, Snare Drum, Low Tom, High Tom, Cymbal, Clap, Open Hi-Hat und Closed Hi-Hat; Lautstärkeregler für alle Instrumente und Accent-Spur; integrierter Distortion-Effekt mit Reglern für Intensität und Tone; 16-Step...

Kürzlich besucht
RME HDSPe AIO Pro

RME HDSPe AIO Pro; 30-Kanal PCI-Express Audiointerface; 192 kHz / 24 Bit; ADI-2 Pro-Konverter AK5572 und 2 x AK4490; der gesamte analoge Eingangsbereich setzt auf das Schaltungsdesign des ADI-2 Pro (+24 / +19 / +13 / +4 dBu); Mute-Relais auch...

Kürzlich besucht
Larry Carlton H7 STR

Larry Carlton H7 STR; Semi-Hollow E-Gitarre; Korpus: Ahorn; Decke: Riegelahorn; Hals: Mahagoni; Griffbrett: Ebenholz (Diospyros Crassiflora); Halsbefestigung: geleimt; Halsform: C-Shape; Einlagen: Square ; 22 Medium Jumbo Bünde; Sattel: Knochen; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 627 mm (24,7"); Griffbrettradius: 305 mm...

Kürzlich besucht
Rane Mag Four Fader

Rane Mag Four Fader, Kompatibel mit RANE Seventy, Seventy-Two MKII und Seventy-Two, Kontaktlose Fader-Technologie, zusätzlich mit Hall-Sensor, Anpassbare Magnetfeldspannung, Duale, verspiegelte Hochglanz-Stäbe für ein reibungslose Performance, Exklusive, von RANE entwickelte Fader Cap, DeoxITFaderLube F100 Fader-Spray enthalten

Kürzlich besucht
Audio-Technica ATH-M50 XBT PB

Audio-Technica ATH-M50 XBT PB Special Edition Kopfhörer - geschlossen, ohrumschließend, 45 mm Treiber mit Neodym-Magnetsystem und CCAW-Schwingspulen, 90 Grad schwenkbare Ohrmuscheln, Bedientasten am Kopfhörer, Bluetooth Version 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit, Frequenzbereich 15 - 28000 Hz, Impedanz 38 Ohm,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.