KMA Audio Machines Moai Maea Analog Octaver

18

Effektpedal für E-Gitarre

  • analoger Octaver
  • bietet eine breite Palette von Vintage Fuzz-Octaver Klänge
  • das Pedal erzeugt eine höhere Oktave und bis zu zwei Sub-Oktaven
  • erzeugt eine riesige Klangwand mit nur einer Note
  • unabhängig voneinander fußschaltbare Oktaven sowie ein Clean Mix für erweiterte Klanglandschaften
  • Regler: Clean - Octave+1 - Octave-2 - Octave-1 - Octave Selection
  • Fußschalter: Octaver, Shriek, Drone
  • Anschlüsse: Eingang (6,3 mm Klinke) - Ausgang (6,3 mm Klinke) - Loop in / out - 9 V DC-Netzteilanschluss (Koaxialbuchse 5.5 x 2.1 mm - Minuspol Innen)
  • Stromverbrauch: 20 mA
  • Stromversorgung mit einem 9 V DC-Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • True Bypass
  • Abmessungen (B x T x H): 146 x 121 x 60 mm
  • Gewicht: 550 g
  • handmade in Germany
Erhältlich seit September 2017
Artikelnummer 420883
Verkaufseinheit 1 Stück
Art des Effekts Octaver
219 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 10.08. und Donnerstag, 11.08.
1

18 Kundenbewertungen

15 Rezensionen

t
Wunderbar, aber MONOphon!
theincredbilemika 20.04.2018
Klingt wirklich spitzenmäßig, jedoch wird einem bei der Produktbeschreibung und auch in den Youtube Tutorials verheimlicht (bzw. merkt man es nicht, wenn man nicht bewusst darauf achtet), dass das Pedal NUR MONOphon arbeitet, sprich es ist unbrauchbar, sobald man zwei Saiten gleichzeitig anschlägt. Erwähnt wird das lediglich auf der markeneigenen Homepage (wo ich dann nachgeschaut habe, nachdem echt schräge Sounds entstanden sind), wo dennoch gesagt wird, dass er zwar ausschließlich für das Spielen einzelner Töne konzipiert ist, er dennoch "charming" klingt, wenn man zwei oder mehrere anschlägt - das kann ich auf keinen Fall unterschreiben. Zum Auffetten von Refrains also ungeeignet (wer sowas will, unbedingt darauf achten, dass der Shifter POLYphon ist, wie z.B. der Pitchfork von Electro Harmonix oder der klassische Whammy von Digitech), für Riffs mit nur einer Note pro Schlag optimal.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
m
What the tracking?
matt-h 03.04.2019
Use:
I mainly use this before a fuzz or an overdrive pedal to create fun and heavy one string riffs. My goal was to find an octaver which would have no problems tracking and boy does it track the guitar well.

Build quality:
This pedal looks very well built. No issues so far.

Ease of use:
Very easy to use. Knobs are very straightforward.

Sound:
It sounds amazing. The only issues is if the guitar is tuned lower then it is a bit unpredictable. Which can be good or bad. Depends on how you look at it. The octave fuzz is insanely good.

I highly recommend this to anyone who wants a different and fun octaver.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate it
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
p
KMA Audio Machines Moai Maea Analog Octaver. oh mammina..
palpucci 18.02.2020
pensato per impressionare. mi ritrovo a scalpitare come facevo vent'anni fa e mi accorgo che non ci sono più abituato, né sono allenato.
ho dovuto cambiare tre ampli prima di godermi le potenzialità di moai maea. quando sono arrivato al bassman ho capito che potevo osare maggiormente e son passato all'ampeg. l'inferno è planato in casa mia, pesante, pesantissimo, diabolico. diabolici sono i controlli ed i settaggi nella loro semplicità.
l'ho accoppiato al kma tyler, il pedale più intelligente che sia mai stato concepito, a cui ho collegato il lem di mastrovalvola. e non ero più un solo musicista ma una compagnia, un'orchestrina, un'associazione a delinquere.
mai cacofonico, grande tracking, estetica eccelsa.
viva berlino!
saluti
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
JJ
Fatos
Jean-Michel Jaille 20.08.2020
Pédale de fuzz/octaver analo. La fuzz sonne 60's et m'évoque une sonorité acide (une pédale de wah derrière et on se prend à rejouer les deux premiers Stooges). L'octaver est lui surpuissant, ça massifie le son de la plus écrasante des manières, mais on peut tout de même ajuster assez finement. En conjonction avec d'autres pédales de fuzz/disto (tâche facilitée par la boucle d'effets intégrée) on peut vite se retrouver avec un mur de son. Cela dit, on peut varier les plaisirs en s'approchant de sons types synth, par exemple.

La pédale n'est pas tout terrain par contre. Là où elle brille le plus, c'est définitivement sur guitare. Sur synthé par exemple c'est plus hasardeux : on peut vite se retrouver avec un son assez bouillasse, même si l'expérimentation donne parfois des résultats intéressants grâce au caractère analogique de la pédale.

Un bémol en ce qui me concerne : la qualité de fabrication maintes fois louée m'a un peu déçu : les LEDs jaunes (celles qui indiquent le bypass de la partie octaver) ne marchent plus chez moi (parfois elles s'allument, mais c'est aléatoire), sans que je ne sache ce qui a pu causer ceci (je ne suis pourtant pas du genre bourrin). Du reste elle fonctionne très bien.

Au final une pédale plus atypique qu'il n'y parait, bien qu'assez spécialisée.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden