MXR Sub Machine Octave Fuzz

Effektpedal

  • Kombi-Effekt Fuzz und Octaver
  • 100% analog
  • MXR La Machine Fuzz Sound trifft auf klassischen Sub-Oktav-Effekt
  • Fuzz und Sub-Oktav-Lautstärke getrennt regelbar
  • Sub und Fuzz können seriell oder parallel verschalten werden
  • "Octave"-Modus fügt dem Fuzz Signal eine obere Oktave hinzu
  • True Bypass
  • passendes Netzteil erhältlich unter Art. 409939 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Stromaufnahme: 7 mA
  • Abmessungen (L x B x H): 124 x 92 x 54 mm
  • Gewicht: 700 g
  • Made in USA

Hinweis: Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.

No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Lead On/Off
  • Metal On/Off
  • Progressive On/Off
  • Stoner On/Off

Weitere Infos

Overdrive Nein
Distortion Nein
Fuzz Ja
Metal Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

MXR Sub Machine Octave Fuzz
22% kauften genau dieses Produkt
MXR Sub Machine Octave Fuzz
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
199 € In den Warenkorb
tc electronic Dark Matter Distortion
9% kauften tc electronic Dark Matter Distortion 45 €
Digitech DOD Carcosa Fuzz
6% kauften Digitech DOD Carcosa Fuzz 89 €
Electro Harmonix Green Russian Big Muff Fuzz
5% kauften Electro Harmonix Green Russian Big Muff Fuzz 85 €
Ibanez TS9DX
5% kauften Ibanez TS9DX 149 €
Unsere beliebtesten Verzerrer
25 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Dieser Zerrkasten ist die Wand!!!!
Falk E., 22.10.2018
Diese Lila Kiste (70er psychdelic Lila mit Sparkel, wers mag findet es geil) bietet 70er Zerre als Soundwand. Es handelt sich eindeutig um einen Fuzz-Effekt.
1) Zerre: Die Art der Zerre unterscheidet sich stark von der natürlichen Zerre eines Röhrenamps. Es klingt dreckig und bröselig, was sich bei einem leicht zerrenden Röhrenamp aber sehr fett macht. Dynamik sollte man aber nicht erwarten auch der Stellbereich des Gain-Potis ist sehr begrenzt. clean geht garnicht. Man hat nur die Wahl zwischen stark und extrem verzerrt. Sustain hat man aber bis zum Abwinken!!!
2) Die Oktaven: Die tiefe Oktave macht es noch fetter und ist zum Glück sehr fein dosierbar. Akorde mag sie aber nicht, die werden sehr verwaschen, aber Singelnotes treten sehr dick auf. Schickt man die Oktave durch den Fuzz wird es brachialer aber matschiger (Stoner werden es lieben). In der parallelen Schalutung (am Fuzz vorbei und danach zusammen gemischt) hat man einen coolen früh-70er Sound. Die hohe Oktave ist zwar in der Stärke nicht regelbar, aber gut dosiert. Sie eignet sich aber praktisch nur für psychodelische Solos oder sehr experimentierfreudige Gitarreros. Zusammen mit der Tiefen Oktave hat man eine fette Soundwand, die kaum Platz für andere Instrumente lässt (also vorsichtig dosieren). Volume kann sehr laut werden. Zusammen mit der eh schon eingeschränkten Dynamik durch den Fuzz prügelt man die Vorstufe eines Röhrenamps schnell in die Maximalkompression. Dadurch kommt es besonders bei Röhrenamps zu dem Effekt, dass man sich im Bandkontext auf einmal weniger Durchsetzungskraft hat, als bei cleanem Amp. Also mit Volume vorsichtig hantieren.
Fazit: Mit den Soundbeispielen auf der Thomann-Seite hätte ich die Kiste nicht gekauft. Hört Euch lieber mal bei Youtube was an. Ich finde den Effekt cool (wenn man auf frühe 70er steht). Wer 70er Fuzz will sollte sich dieses vielseitige und sehr fette Pedal ansehen. Die Qualität ist super. Und es ist ein optisches Bonbon auf jedem Pedalboard. ich würde es wieder kaufen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Super Fuzz mit tollen Features
18.11.2015
Freunde der Effektfraktion!
Ihr sucht einen Fuzz, der richtig böse klingt und noch dazu richtig Wumms untenrum hat? Dann seid ihr hier richtig!

Wie ich die Sub Machine einsetze:
Ich (E-Bassist) benutze die Sub Machine zusammen mit einem Electro Harmonix Micro Synth, einem MXR Octaver und einem MOOG LPF. Bei dem Fuzz ging es mir hauptsächlich darum, dass er zum einen einen fetten Eigensound zum Begleiten (und teilweise auch zum Solieren) hat und zum anderen wollte ich die Sounds in Zusammenhang mit dem Micro Synth ein bisschen dreckiger gestalten. Genau das funktioniert auch mit diesem kleinen Schreihals.

Punktabzug bei Bedienung:
Die Bedienung mit dem Series-Schalter und dem Octave Treter hätte man meiner Meinung nach etwas intuitiver Gestalten können.
Punktabzug bei Features:
Leider besitzt die Sub Machine keinen Gate Regler, wie beispielsweise der Electro Harmonix Deluxe Bass Big Muff Pi, demnach rauscht es auch ganz schön, wenn man den Fuzz Regler aufdreht.

Zuletzt möchte ich euch nochmal auf den Testbericht auf der rechten Produktseite verweisen, falls ihr eine tiefergehende Beurteilung des Gerätes haben möchtet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Sehr vielseitig!
Marco aus I., 10.05.2017
Ich hab mir die Sub Machine geholt, weil ich einen Fuzz mit Suboktave wollte - mein Octave Multiplexer brachte mir einen für meinen Geschmack zu cleanen und zu leisen Sound. Grundsätzlich versteht sich die Sub Machine als ein Klon der Foxx Tone Machine, versehen mit ein paar Extras... Ein Direktvergleich ist mir hier aber nicht möglich, ich hab das Original einfach nicht. Beim Kauf war das auch gar nicht Kriterium.

Der Fuzz für sich ist sehr vielseitig, Gain fühlt sich aber bereits beim halben Regelweg so an, als wär hier bereits echt genug. Möchte man eher moderate Einstellungen, braucht man schon gut Gefühl, mir reicht eine Einstellung um die 8 Uhr. Der Tonregler bedient ein sehr weites Spektrum, wobei er mir fast zu grell ist; Ich bin halt eher der BigMuff Spieler, aber auch diese Art Sound kann die Sub Machine wirklich gut (Ton eher auf 8-10 Uhr). Auch FuzzFace Freunde werden hier eine richtige Einstellung finden, nur zu vintage-lastige Sounds sind nicht zu erwarten. Die Maschine klingt modern und sauber, rauscharm und solide.

Die Sub Oktave ist sehr gut gelungen, kann dem Fuzzsignal wahlweise parallel oder seriell (nach dem Fuzz) per Poti zugemischt werden. Saugut find ich klingt's seriell - zum Anfetten von Powerchords oder Soli perfekt; aber auch um dem Bassisten noch ein paar graue Haare zu bescheren, ist das Treterchen in extremeren Einstellungen gut zu gebrauchen.
Die obere Oktave lässt sich per extra Fußschalter zum Fuzz hinzufügen, klingt für mich sehr gut. Sie ist ein gutes Stück weniger subtil als ein Octavia, klingt schon fast sythie... Allerdings fällt der Lautstärkesprung nach oben auf, hier wäre ein Regler toll...

Fazit: Ein toller, sehr vielseitiger Fuzz Effekt, sehr solide analog Octaver. Viel Effekt für kleines Geld!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Sub Machine
Dirk O. 681, 16.03.2020
Fuzz ist immer eine sehr persönliche Sache.
Breit einsetzarer Fuzz ohne "Glass Effect" beim Runterdrehen des Volumen Poti. Ich behalte die Maschiene.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
199 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Verzerrer
Verzerrer
Sie sind die heimlichen (manchmal auch unheimlichen) Superstars im Effekt­ge­rä­ted­schungel der sai­ten­quä­lenden Zunft: die Verzerrer!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

Kürzlich besucht
Yamaha PSR-E273

Yamaha PSR-E273 Keyboard, 61 Standard-Tasten, 384 Sounds + 17 Drum/SFX Kits, 143 Preset Styles, 112 interne Songs, 32 stimmige Polyphonie, Effekte: Reverb, Chorus, Ultra-Wide Stereo, Master EQ; One Touch Setting, Metronom, Transpose, Duo-Modus, Lernfunktion, Quizmodus, Record, Anschlüsse: AUX In (Stereo-mini),...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.