Harley Benton PJ-5 HTR Deluxe Serie 5-Saiter E-Bass

5-saitiger E-Bass

  • Korpus: Erle
  • geschraubter Hals: Ahorn
  • Halsprofil: modernes C-Profil
  • Griffbrett: Roseacer
  • Dot-Einlagen
  • 20 Bünde
  • Mensur: 864 mm
  • Sattelbreite: 45 mm
  • Tonabnehmer: 1 P-Style Split Coil und 1 J-Style Single Coil
  • 2 Volume- und 1 Tonregler
  • Chrom Hardware
  • klassische PJ-Style Mechaniken
  • Saitenstärke: .045 - .130
  • Farbe: Hot Rod Trans Rot Hochglanz
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Jazz
  • Metal
  • Rock
  • Slap

Weitere Infos

Farbe Rot
Korpus Erle
Hals Ahorn
Griffbrett Palisander
Bünde 20
Mensur Longscale
Tonabnehmerbestückung JP
Elektronik Passiv
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein

Eine preiswerte Mischung

Der Harley Benton PJ-5 HTR Deluxe-Series E-Bass wirkt im ersten Moment wie ein ganz normaler P-Style-Fünfsaiterbass. Das Design stimmt schon mal: ein Erlenkorpus in einem transparenten Rot, dem sogenanntem „Hot-Rod-Finish“, durch das die Maserung durchscheint. Der Ahornhals des passiven Basses wirkt mit seinen 20 Bünden zunächst ebenso völlig gewöhnlich. So richtig besonders wird es dann nämlich erst beim Griffbrett: Es besteht aus dunkel gebackenem Ahorn namens Roseacer - ein gelungener Palisanderersatz, denn für das geschützte Holz müssen heutzutage Alternativen gefunden werden. Das überzeugendste Feature ist schließlich die Pickup-Mischung. Das „PJ“ im Namen rührt nämlich daher, dass hier das Beste aus beiden Welten kombiniert wird - und zwar ein P-Style-Splitcoil mit einem J-Style-Singlecoil. Damit steht Bassspielenden eine große Soundpalette offen, noch dazu zu einem unschlagbaren Preis.

P-Style-Design mit extra Tonabnehmer

Der PJ-5 HTR gleicht haptisch zunächst einem P-Style-Fünfsaiterbass - dies tut er allerdings nicht in der Hardware. Hier wartet neben dem typischen P-Style-Splitcoil auch ein J-Style-Singlecoil. Die beiden Tonabnehmer sind über separate Volume-Regler ansteuerbar. Damit bekommen Bassisten den typisch mittigen und knurrigen Rocksound mit viel Fundament vom Splitcoil, aber auch die twangigen Höhen und den Punch vom Singlecoil. In dieser Kombination wird der Sound dann erst recht durchsetzungsfähig. Wem das nicht genügt, der bekommt durch den passiven Tone-Regler einen dumpferen, Vintage-ähnlichen Sound. Die Soundmöglichkeiten sind also vielfältig. Aber nicht nur das ist hervorzuheben: Die verchromten Stimmmechaniken besitzen ein eigenes Design und sind um einiges kleiner als klassische P-Style-Mechaniken, was der Kopflastigkeit entgegenwirkt.

Nicht nur Einsteiger kommen auf ihre Kosten...

... denn auch Sparfüchse sind willkommen: Hier bekommt man einen extrem preiswerten Fünfsaiterbass mit vielen klanglichen Möglichkeiten. Perfekt also, um als Fünfsaiter-Einsteiger erste Versuche zu starten und viel zu üben. Dabei ist auch das moderne C-Profil des Halses hilfreich, der hierdurch angenehm in der Hand liegt. Der Harley Benton PJ-5 HTR ist aber nicht nur etwas für komplette Neulinge in dem Bereich. Auch den einen oder anderen Gitarristen könnte dieser Bass mit seiner tiefen H-Saite ansprechen. So lässt er es beispielsweise zu, sich spaßeshalber und für wenig Geld am Bass zu üben und folglich auch als Gitarrist mal einspringen zu können, falls ein Bass benötigt wird.

Über Harley Benton

Seit 1998 bedient die Marke Harley Benton die Bedürfnisse vieler Gitarristen und Bassisten. Neben einer umfangreichen Bandbreite an Saiteninstrumenten bietet die Hausmarke des Musikhauses Thomann auch jede Menge Verstärker, Lautsprecher, Effektpedale und weiteres Zubehör an. Insgesamt umfasst die Palette über 1.500 Produkte. Gefertigt von etablierten Herstellern, überzeugen alle Artikel von Harley Benton durch Qualität, Zuverlässigkeit und einen dennoch günstigen Preis. Durch die ständige Erweiterung des Portfolios, bietet Harley Benton so stets neue und innovative Produkte für den musikalischen Alltag.

The Best of both Worlds

Für Einsteiger in die Fünfsaiter-Welt ist der Harley Benton PJ-5 HTR das ideale Erstinstrument. Genauso gut kann er aber auch für Profis als Back-up dienen. Er ist schließlich ein Allrounder und damit für alle Lebenslagen einsetzbar - da wird die Genreausrichtung der nächsten Band keine Probleme bereiten, denn mit diesem Bass lassen sich die meisten Stilrichtungen abdecken. Ob nun die härtere, modernere Gangart mit kräftigen Mitten, Sustain oder doch lieber der ruhigere Retrostil mit twangigen Höhen - P-Style- und J-Style-Pickup sowie die extra tiefe H-Saite machen es möglich. Mit diesem Preishammer an Bass darf alles einmal ausprobiert werden.

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!
Harley Benton PJ-5 HTR Deluxe Series + Harley Benton HB-20B +
8 Weitere
Harley Benton PJ-5 HTR Deluxe Series + Thomann E-Bass Gigbag Eco +
7 Weitere

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft

So haben sich andere Kunden entschieden

Harley Benton PJ-75 VW Vintage Series
60% kauften Harley Benton PJ-75 VW Vintage Series 199 €
Harley Benton Enhanced MP-5EB Creme
3% kauften Harley Benton Enhanced MP-5EB Creme 349 €
Marcus Miller P7 Alder 5 AWH 2nd Gen
1% kauften Marcus Miller P7 Alder 5 AWH 2nd Gen 669 €
Yamaha BB435 TBS
1% kauften Yamaha BB435 TBS 629 €
Unsere beliebtesten 5-Saiter P-Bässe
237 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Tolles Teil für kleines Geld, aber etwas verbesserungswürdig
Manfred216, 12.02.2011
Lob an den Thomann-Service-perfekter Ablauf.

Mich hatte der HotRod 5 Bass schon länger gereizt, für so wenig Geld das kann nichts sein, optisch ist er ein Hingucker in schönem Vintage-Style.

Sicherlich sollte man bei dem Preis nicht überempfindlich sein, aber im grossen und ganzen dafür wirklich gut.

Der Sound ist überraschend gut und kann sich locker mit teureren Bässen messen.
Die Bespielbarkeit ist bedingt, der Sattel war nicht tiefgenug gekerbt am 1 Bund mußte man doch sehr stark die Saiten drücken, da mußte meine Feilen etwas nachhelfen (3zehntel mm, sind ein guter Wert), Halsstab stand perfekt, nach dem runterdrehen der Saitenlage kein klingeln oder scheppern der Saiten.

Die Halsbreite von 46mm am Sattel geht noch, schmaler hätte er nicht sein dürfen, ca. 70mm am letzten Bund liegen auch schön in der Hand.

Was mir einzigst nicht gefallen hat ist die Brücke, keine Führung der Einsteller und das String-Space ist an der Brücke nur 16mm, das ist etwas eng für fingered und popping beim slappen. da könnte man eine bessere Brücke spendieren, ich habe dem HotRod 5 eine andere Brücke mit einem18mm String-Space spendiert, nun ist der Bass perfekt.

Warnung: wer das auch machen möchte auf keinen Fall mehr wie 18mm, denn sonst laufen die H und G Saite neben dem Griffbrett an den letzten Bünden vorbei, auch auf die Masse der Brücke achten. Handwerkliche Fähigkeiten sollte man aber schon haben.

Ich bin nach dem kleinen Umbau total zufrieden und kann den Bass nur empfehlen. Ich spiele seit 1969 Bass, denke da kann man sich ein Urteil erlauben.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Eigentlich...
Mecki, 15.11.2017
... habe ich mit 5-Saitern gar nix am Hut (gehabt), trotzdem habe ich mir aus Neugierde mal den PJ-5 zum Probieren bestellt - bei dem Preis konnte ich nicht widerstehen (und außerdem gibt's ja Money back...)!

Zur Verarbeitung: trotz intensiver Begutachtung absolut keine Mängel feststellbar was Lackierung und Hardware angeht. Allein die Tatsache, dass die Potiknöpfe aus Metall und nicht aus Plastik sind, lässt das Instrument viel edler erscheinen als es der Preis aussagt! Man hat fast ein schlechtes Gewissen, nur so wenig dafür bezahlen zu müssen...

Es gibt aber auch kleine Wermutstropfen: Der Singlecoil -PU brummt ziemlich erheblich, was darauf schließen lässt, dass hier an der Elektrik doch gespart werden musste - irgendwo aber auch verständlich und nachvollziehbar bei dem Preis! Aber das ließe sich ja aufrüsten...

Zweites Manko (nicht wirklich): die Saiten - da werde ich doch mal mit was Besserem nachhelfen müssen...

Fazit: der 5-Saiter darf bleiben! Dafür, dass ich mich erst an das breitere Griffbrett gewöhnen muss, kann er nix. Und (nur) zum Ausprobieren ist er fast zu schade.

Also: Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
schdiefens, 06.05.2021
Als Gitarrist bin ich kein Bassspezialist - hier trotzdem mein Eindruck vom PJ-5 HTR.
Der Preis ist ein Reißer & dafür ist die Qualität OK.
Optisch wirlich einwandfrei, gibt es allerdings folgende Einschränkungen, über die man sich vorm Kauf im Klaren sein sollte:
Das Griffbrett war staubtrocken.
Die Saiten - unter aller Kanone (klanglich stumpf & sie hinterließen massive scharze Spuren an den Fingern).
Die Halskrümmung musste nachjustiert werden (Saiten schepperten).
Die PUs - insbesondere der Steg-PU - brummen, sind recht störanfällig.
Die Bündstäbchen stehen oben & unten über - Verletzungsgefahr.
Ich habe die Mängel behoben, am Steg einen neuen PU eingesetzt & jetzt ist der Bass brauchbar für Homerecording.
Mein Fazit: Preisangemessen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Kann es gar nicht glauben..soo viel Bass für das Geld.
Stefan W. 956, 08.02.2014
Ich erinnere mich noch an die Zeit, als ich meinen ersten Bass zu meinen 16 Geburtstag bekam. Mittlerweile ist das gut 24 Jahre her. Es war eine Precession Kopie von einer Firma namens Slammer. Es war ein Schweinebass! Slappen konnte man darauf nicht, die A Saite sprang immer aus dem Sattel und das Ding war schwer, eine richtige Katastrophe.
Und jetzt; gut fast ein viertel Jahrhundert bekommt man ein super verabeitetes Instrument welches richtig nach Precission klingt, und mich vom Sound an Steve Harris (Iron Maiden- The Trooper etc.) erinnert. Ich kann nichts aber auch gar nichts an der Verarbeitung bemägeln. Ein bisschen Glück muss man bei Harley Benton Instrumenten da schon haben, aber wenn Mängel wären kann man ja direkt das Instrument zurück schicken.

Ich bin begeistert, jetzt kann ich mich endlich mal mit der ganz tiefen H Saite austoben und meine Spielweise erweitern. Ich denke das man mit den Bass auch Live Auftritte meistern kann, da er sich gut durchsetzt. Also nicht nur was für zu Hause. Man sollte sich allerdings einen bequemen Gurt zu legen, das der Bass aufgrund seiner Bauweise etwas mehr als ein 4 Saiter wiegt.
Das ist jetzt mein 3. Harley Benton Instrument und meiner Meinung das am besten verabeitetes. Die beiden anderen Gitarren die ich zuvor gekauft haben waren auch gut verarbeitet aber unter der Lupe konnte man ein paar Schönheitsfehler entdecken aber nicht dramatisch.
Ich habe mir mittlerweile auch ein 5 Saiter Bass Buch vom Cannibal Corpse Bassisten geholt, macht es Spass auf einen 5 Saiter, der mindestens so hochwertig ist wie andere die 300-400 Euro mehr kosten.
Fazit: Man macht mit diesen Bass überhaupt nichts falsch. Im Gegenteil, man wird süchtig nach Ihm. :-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
139 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 2-3 Wochen lieferbar
In 2-3 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Bässe
Bässe
Der Bass sorgt für den Groove - aber was muss man beim Kauf eines Basses beachten? Hier gibt's alle Infos!
 
 
 
 
 
Video
Harley Benton Hot Rod 5 E-Bass
1:46
Thomann TV
Harley Benton Hot Rod 5 E-Bass
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
Kürzlich besucht
Novation Circuit Rhythm

Novation Circuit Rhythm; Sampler / Sequenzer; 8 Sample Spuren mit je 32 Step-Patterns, kaskadierbar für bis zu 256 Schritte pro Spur; Funktionen wie Slice, Reverse, Loop, chromatisch Spielen; Wahrscheinlichkeits- und Pattern-Mutate-Funktionen; integrierte Effekte wie Lofi-Tape, Shutter, Hall, Delay und Summekompressor;…

1
(1)
Kürzlich besucht
Arturia Keystep 37 Black Edition

Arturia KeyStep 37 Black Edition; USB/MIDI Controller Keyboard; 37 anschlagdynamische Tasten (Slimkey) mit Aftertouch; 64-Step Sequenzer; Akkord- und Skalenfunktionalität; Arpeggiator; LED-Display; 4 frei blegbare Regler; Transport-Tasten; Touch Stripes für Pitch- und Modulation; RGB LED-Leiste; Anschlüsse: 3x CV-Ausgang (3,5mm Klinke), Clock…

5
(5)
Kürzlich besucht
SSL UC1

SSL UC1; USB DAW Controller; Plug-In Controller mit komfortablem Mischpult-Layout und legendärem SSL Workflow; 1:1 Hardware Steuerung für die im Lieferumfang enthaltenen SSL Plug-Ins Channel Strip 2 und Bus Compressor 2; visuelles Feedback durch LED Ringe an den Drehreglern; Display…

8
(8)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-550 II DFB

Harley Benton SC-550 II Desert Flame Burst; Deluxe Serie; E-Gitarre; Mahagoni Korpus (Swietenia Meliaceae) (mit gewichtsreduzierender Fräsung); gewölbte und geflammte AAA Ahorn Decke; eingeleimter Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla King); Pau Ferro Griffbrett; 60er Hals Profil; 305mm (12,00") Griffbrettradius; Halsdicke am…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass MN PJ PACK BK

Fender Squier Affinity P Bass MN PJ PACK Black; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
J. Rockett Audio Designs Clockwork

J. Rockett Audio Designs Clockwork; Analoges Stereo Delay mit zuschaltbarer Modulation; Designt in Zusammenarbeit mit Howard Davis (Schöpfer des originalen “Deluxe Memory Man”); Klassisches Analog-Design mit BBD Chips; Tap-Tempo Steuerung Digital; Bis zu 600 ms Delay Zeit; Zuschaltbare Modulation mit…

Kürzlich besucht
Sennheiser CX True Wireless Black

Sennheiser CX True Wireless Black kabelloser In-Ear Headset Kopfhörer, 7 mm High End Wandler, Bluetooth 5.2, bis zu 9 Std. Betriebszeit max. 27 Std. Betriebszeit mit Ladebox, SBC, AAC, aptX Codec-Unterstützung, Empfindlichkeit 110 dB SPL (1 kHz / 0 dBFS)…

Kürzlich besucht
Soundbrenner Minuendo Lossless Earplugs

Soundbrenner Minuendo Lossless Earplugs; Earplugs mit passivem Hifi-Filter - perfekt für Proben, Konzerte und in jeder anderen lauten Umgebung; Stufenlos regelbare Lautstärkedämpfung (-7db bis - 25 db) ohne Klangverluste; Neutraler und natürlicher Klang; Patentierte regelbare Membran zur Lautstärkedämpfung; Einsetzbar bei…

2
(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-550 II PAF

Harley Benton SC-550 II Paradise Amber Flame; Deluxe Serie; E-Gitarre; Mahagoni Korpus (Swietenia Meliaceae) (mit gewichtsreduzierender Fräsung); gewölbte und geflammte AAA Ahorn Decke; eingeleimter Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla King); Pau Ferro Griffbrett; 60er Hals Profil; 305mm (12,00") Griffbrettradius; Halsdicke am…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass PJ PACK 3-SB

Fender Squier Affinity P Bass PJ PACK 3-Color Sunburst; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Lorbeer; Einlagen: Pearloid Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
KMA Audio Machines Tyler Deluxe Freq. Splitter

KMA Machines Tyler Deluxe Freq. Splitter; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Zweikanaliger Signalsplitter mit variablem 12 dB/Okt. Low/High Pass Absenkung, vollisolierte und transformator basierte FX Loop Sends, Clean Blend und Mix Regler ermöglichen die perfekte Balance von Höhen und Bässen;…

Kürzlich besucht
Bowers & Wilkins PI 7 CG

Bowers & Wilkins PI 7 CG; In-Ear True Wireless Kopfhörer; echte 24-bit Audio-Verbindung; 2-Wege-Treiberdesign; High Performance DSP; Bluetooth 5.0 mit AptX Adaptive; adaptives, aktives Noise Cancelling (ANC); Lade-Case mit Audio-Übertragung; Kabellose und USB-C-Ladung; unterstützt Schnell-Ladung; Frequenzbereich: 10 Hz - 20…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.