Harley Benton B-550FL BK Progressive Series

5-Saiter E-Bass

  • fretless / bundlos
  • Korpus: Erle
  • geschraubter Hals: kanadischer Ahorn
  • Griffbrett: Black Walnut
  • Halsprofil: modernes D
  • Mensur: 864 mm (Long Scale)
  • Sattelbreite: 45 mm
  • Double Action Trussrod
  • Tonabnehmer: 2 Humbucker
  • 1 Balance-, 1 Bass-, 1 Treble- und 1 Volumeregler
  • schwarze Hardware
  • DieCast Mechaniken
  • Saitenstärke ab Werk: .045 - .130
  • Farbe: Schwarz Hochglanz
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Groove
  • Jazz
  • Solo

Weitere Infos

Linkshänder Modell Nein
Farbe Schwarz
Anzahl der Saiten 5
Korpus Erle
Hals Ahorn
Griffbrett Black Walnut
Mensur Longscale
Tonabnehmerbestückung HH
Elektronik Passiv
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein

Preiswerter Fretless-Fünfsaiter

Der Harley Benton B-550FL Progressive ist ein 5-saitiger bundloser E-Bass. Sein Handling und seine Bespielbarkeit sind bewusst auf ein angenehmes und schnelles Spiel ausgelegt, damit macht er dem/der angehenden Fretless-Bassisten/in das Leben leichter. Auch bietet er als Zweitbass viel Spielraum für Experimente. Für seine Preisklasse bietet er mit den zwei Humbuckern, aktiver Elektronik und der zusätzlichen tiefen H-Saite bereits eine komfortable Ausstattung, die viele unterschiedliche Sounds ermöglicht.

Fünf Saiten sowie moderne Sounds und Bespielbarkeit

Die klassische Holzkombination aus einem Erlekorpus und einem Ahornhals bilden die solide Grundlage des B-550FL Progressive. Ergänzt wird dies mit einem Walnussgriffbrett. Das moderne D-Profil des Longscale-Halses, das flache Griffbrett und vor allem die Sidedots bieten ein leichtes Orientieren und Intonieren, sowie eine einfache und schnelle Bespielbarkeit. Klangliches Herzstück des B-550FL Progressive sind die zwei kräftigen Humbucker und der aktive Preamp inklusive 2-Band-Equalizer. Mit ihm können Bässe und Höhen angehoben oder abgesenkt werden, um den Sound den individuellen Wünschen anzupassen. Sollte doch mal die Batterie im ungünstigsten Moment schlapp machen, lässt sich der Harley Benton B-550FL Progressive aber auch problemlos passiv betreiben.

Wer auch mal fünf Saiten als Fretless ausprobieren möchte...

...er ist richtig beim B-550FL Progressive. Der Bass ist für Einsteiger in die Welt der Fünfsaiter- und Fretlessbässe nicht nur interessant wegen des Preises, sondern auch wegen seiner Vielseitigkeit, dank der aktiven Klangregelung und der zusätzlichen tiefen H-Saite. Somit eignet er sich auch bestens für diejenigen, die einen Zweitbass suchen mit neuen Klangmöglichkeiten. Der sehr schwarz gehaltene Look sowie der drückende, mittenstarke Sound der beiden Humbucker lässt erahnen, dass mit diesem Bass auch die härtere Gangart gespielt werden darf. Gerade auch dann, wenn das tiefe Fundament der extra Saite benötigt wird. Der flache und matt-lackierte Hals bietet dem Einsteiger eine leichte Bespielbarkeit, obwohl mehr Holz vorhanden ist durch die extra Saite. Einem schnellen Spiel steht nichts im Wege.

Über Harley Benton

Seit 1997 bedient die Marke Harley Benton die Bedürfnisse vieler Gitarristen und Bassisten. Neben einer umfangreichen Bandbreite an Saiteninstrumenten bietet die Hausmarke des Musikhauses Thomann auch jede Menge Verstärker, Lautsprecher, Effektpedale und weiteres Zubehör an. Insgesamt umfasst die Palette über 1.500 Produkte. Gefertigt von etablierten Herstellern, überzeugen alle Artikel von Harley Benton durch Qualität, Zuverlässigkeit und einen dennoch günstigen Preis. Durch die ständige Erweiterung des Portfolios, bietet Harley Benton so stets neue und innovative Produkte für den musikalischen Alltag.

Gerne auch verzerrt

Fretless-Bässe sind beliebt wegen ihres nasalen und mittigen Klangs. Durch die freie Intonation kommen diese Bässe gerne bei langsamen bzw. ruhigeren Stücken zum Einsatz. Dies schafft der Harley Benton B-550FL Progressive natürlich auch, dennoch kann es mit diesem Bass auch weitaus härter zugehen: Die zwei Humbucker und die tiefe Saite liefern die nötige klangliche Power und Durchsetzungskraft. Dies ist gerade vorteilhaft für die Kombination mit Overdrive- und Distortionpedalen oder wenn man die Vorstufe seines Verstärkers in den Bereich der Verzerrung bringen möchte. Dafür sind druckvolle Sounds mit starken Mitten gefragt, die der Harley Benton B-550FL dank seiner zwei Humbucker im Angebot hat.

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Harley Benton B-550FL BK Progressive Series
50% kauften genau dieses Produkt
Harley Benton B-550FL BK Progressive Series
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
155 € In den Warenkorb
Harley Benton JB-40FL 3-Tone Sunburst
18% kauften Harley Benton JB-40FL 3-Tone Sunburst 155 €
Harley Benton B-650FL BK Progressive Series
12% kauften Harley Benton B-650FL BK Progressive Series 165 €
Harley Benton B-450FL BK Progressive Series
9% kauften Harley Benton B-450FL BK Progressive Series 145 €
Harley Benton HBZ-2005FL NT Deluxe Series
4% kauften Harley Benton HBZ-2005FL NT Deluxe Series 291 €
Unsere beliebtesten Fretless Bässe
120 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Mein neuer Lieblingsbass
Werner aus W., 16.08.2014
Der neue kam wie gewohnt, schnell und im sorgfältig ausgepolsterten Thomannkarton.
Beim ersten antesten ein leichter Schock. Die ?G-Saite? scheppert! Na dann schaun wir halt mal. Gut die Einstellung musste korigiert werden. Passende Imbuss-Schlüssel liegen ja bei, also kein Problem, wenn mann sich ein wenig damit auskennt. Sonst ist alles ganz OK.
Gute Saiten fördern bekanntlich den Sound. Ich meine auf einen Fretless gehören natürlich ein paar gute Flatwounds. Daddario Chromes scheinen eine gute Wahl zu sein.
Beim Saitenwechsel fällt auf das die Löcher für die Mechaniken scheinbar etwas großzügig ausgelegt sind. Ohne Saiten haben die Mechaniken, trotz angezogener Befestigungsschrauben etwas Spiel, das fällt aber bei aufgezogenen Saiten nicht unangenehm auf.
Die Stimmung hält jedenfalls bis jetzt tadellos.
Also ran an den Amp.

Hallo war der wirklich beim letzten Gig so laut?
Ein Mördersound kommt mir da aus den Speakern entgegen. Die Klangregelung ist der Hammer und produziert in jeder Einstellung einen brauchbaren Sound. Vom knurren bis zum eher dumpfen Beatbasston ist alles drinn. Besonders gut fällt mir auf das der Bass, auf passiv umgeschaltet, selbst dann noch funktioniert wenn man die Batterie entfernt. Das ist nicht bei allen Aktivbässen so ist!

Auch das seperate Batteriefach ist 'ne klasse Sache.
Alles in allem kann ich nur sagen, bei dem Preis überleg ich mir, ob ich mir nicht noch einen für den Proberaum kaufe. Dann brauch ich nicht mehr so viel hin und her zu schleppen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Das hätte ich nicht so erwartet
Dirk4095, 27.08.2015
Eigentlich habe ich schon einige - auch teure - Bässe angesammelt. Aber da ich irgendwann mal vor 30 Jahren zuerst auf Kontrabass anfing, in Jazzbands gejamt habe, dann aber früh auf E-Bass mit Bünden und auf Rock umstieg, hatte ich nur noch solche mit Draht. Und durch einige zufällig gesehene Rezensionen im Netz, die unabhängig von Thomann überwiegend gut ausfielen, hatte ich mich mal in den letzten Wochen näher mit dem Thema Fretless-Bass beschäftigt. Da ich aber auch nicht gleich auf Verdacht eine Menge Geld in einen möglichen Fehlversuch investieren wollte, bin ich auf diesem Bass hängen geblieben. Mit Bedenken bestellt. Heute angekommen. Ausgepackt, optisch alles Top! Keine Mängel zu entdecken. Erst mal gestimmt und ein wenig ohne Amp herumprobiert. Geht doch noch erstaunlich easy ohne Bundstäbchen!
Dann meinen kleinen Roland-Cube 60 angeworfen. Erst mal passiv: Hammer! Ich bin völlig perplex, wie gut dieser Bass klingt! Die Pickups scheinen recht gut zu sein für den Preis. Passiv schon viele Soundmöglichkeiten. Dann Batterie rein und dann ging noch mehr! Guter Präsenzschub! Noch mehr Bandbreite im Soundspektrum. OK, mein teurer passiver Warwick-Rockbass (auch 5-Saiter) mit Frets hat noch etwas mehr Druck, aber hat weniger Bandbreite im Sound. Ich bin echt erstaunt, was für den geringen Preis dieser Thomann-Haus-Bass für Qualität bietet. Das hätte ich echt nicht erwartet. Ich denke mal das die mit Bünden auch so klingen und dann kann ich nur sagen: nicht nur für Einsteiger. Als Zweit- oder Dritt-Teil durchaus zu empfehlen. Ich konnte heute kaum noch aufhören, den am Amp auszureizen. Wenn ich den nach den Ferien der Band präsentiere, glaubt da keiner, das der so preiswert war. Das sieht man auf den ersten Blick nicht und wenn nur der Fachmann. Und hören kann man es gar nicht. Der tönt mächtig gut!
Und Fretless ist das Beste überhaupt! Nachtrag: habe den Bass nicht nur der Band vorgestellt sondern auch auf unserem Stadtteilfest und zwei größeren Gigs eingesetzt. Über große PA noch mal Schub! Das Teil kann was und klingt nicht preiswert, sondern klasse!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
SUPER FRETLESS BASS B-550FL
06.07.2016
Habe schon einige Fretless angetestet in diversen Musikhäusern, von günstig bis teuer und sehr teuer!
Da ich schon 2 Verschiedene E-Bässe von Harley Benton habe und immer Zufrieden war/bin, wollte ich nun mal den Fretless haben - als Bundloser Beginner wollte ich nicht gleich 900er ausgeben!
Also Bewertungen gelesen und einige Testberichte (bonedo vom 7/2014) und meine Bestellung ging zu Thomann.
Da war er nun - ausgepackt, angeschaut und ein bisschen verwundert, der Hals ist angesetzt aus 2 Teile gewesen (davon war in keiner Bewertung die Rede und im Bonedo Test steht auch "Der aufgeschraubte Hals besteht aus einem Streifen kanadischen Ahorns...") und im Betrieb beim umschalten auf Aktiv/Passiv kracht es im Amp!
OK Nachricht an Thomann und ein anderer muss her!
Nach 3 Tagen war der Ersatz da, leider das gleiche - angesetzter Hals (sollte man vielleicht in der Produkt Beschreibung erwähnen!) und leider auch das knacksen beim Umschalten ist auch wieder da...
Aber im Betrieb schaltet man ja nicht gewöhnlich.
Sonst muss ich zugeben, ein sehr guter, für den Preis, Fretless - mit GHS Flatwound super zu spielen und toller Sound!
Die Möglichkeit auch ohne Batterie zu spielen ist auch super, volle Regelmöglichkeit, auch Passiv!

Sehr zu empfehlen, gerade für Anfänger, die noch nie Fretless gespielt haben...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Zum bundlosen Frischluftschnuppern fast perfekt ...
Salomo, 13.04.2015
Ich spiele seit ca. 25 Jahren (mit etlichen Pausen) einen Warwick 4-Saiter mit Bünden und wollte nun unbedingt einmal einen 5-Saiter ... und warum nicht gleich auch noch die Bünde weglassen?
Wäre meiner Marek auch durchaus treu geblieben, wenn es nur die 5. Saite zusätzlich geworden wäre. Aber Freless ... das wollte ich doch erst einmal ausprobieren und nicht gleich einen vierstelligen Betrag investieren.
Da fiel mir dieser Harley Benton auf. Klar, bei DEM Preis musste es irgendwo Abstriche geben, aber die zahlreichen positiven Bewertungen haben mich dann veranlasst, es enfach zu "riskieren"... und ich wurde wirklich nicht enttäuscht, sondern positiv überrascht.
Selbstververständlich fehlen diesem Bass ein paar features und die Verarbeitung ist eben nur ganz ok und nicht mit einem Topmodell zu vergleichen.
Aber der Klang mit den mitgelieferten Saiten hat mich wirklich nicht begeistert. Mit einem Wechsel auf einen Satz GHS flatwounds hat sich das aber drastisch verbessert.
Der Sound ist jetzt richtig schön und ich kann den Bass nur noch schwer aus der Hand legen ... macht richtig Spaß zu spielen.
Wenn der Spaß und die Erfolge im Spielen ohne Bünde anhalten, werde ich mir voraussichtlich irgendwann einen anderen Bass kaufen. Aber dieser Bass ist sein Geld mehr als Wert und ich kann ihm jeden, der einmal bundloses Neuland betreten will, nur empfehlen. Damit macht man definitiv nichts falsch!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 144 € verfügbar
155 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Bässe
Bässe
Der Bass sorgt für den Groove - aber was muss man beim Kauf eines Basses beachten? Hier gibt's alle Infos!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Behringer 140 Dual Envelope/LFO

Behringer 140 Dual Envelope/LFO; Eurorack Modul; zwei unabhängige analoge ADSR-Hüllkurven; für jede Hüllkurve: manueller Trigger-Taster, Gate-Eingang, Fader für Attack, Decay, Sustain und Release, 2 Signalausgänge und invertierter Ausgang; analoger LFO mit 5 Wellenformen; Fader für Frequenz und Delayzeit; drei Frequenzbereiche...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 49 MK3

Novation Launchkey 49 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 49 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS

Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus Studio One 5 Pro UG 1-4 Pro

Presonus Studio One 5 Professional Upgrade 1-4 Professional / Producer (ESD); Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); Upgrade von Studio One 1-4 Professional / Producer auf Studio One 5 Professional; konsequente Ein-Fenster-Philosophie; durchgängige Drag-and-Drop-Funktionalität; Projektseite ermöglicht integriertes Mastering mit DDP-Export, Redbook-CD-Erstellung und Onlineveröffentlichung; Show...

(1)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix Oceans 12 Reverb

Electro Harmonix Oceans 12 Reverb; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Basiert auf dem Oceans 11 mit noch mehr Reverbs und Funktionalität; zwei simultane, unabhängige Stereo-Hall Prozessoren; 24 Presets und erweiterte I/Os, die Stereo-In/Out oder Mono-Send/Return mit Pre- und Post-Hall-Optionen ermöglichen;...

Kürzlich besucht
Midas Compressor Limiter 522 V2

Midas Compressor Limiter 522 V2; 500er Serie Compressor / Limiter Modul; Regler für Treshold, Ratio, Attack, Release, Gain sowie Dynamic Presence; Auto Funktion für Attack und Release; HP Sidechain Filter (200 Hz); LED Meter für Gain Reduction und Ausgangslautstärke; Designed...

Kürzlich besucht
TC-Helicon Go Twin

TC-Helicon Go Twin; 2-Kanal Audio/MIDI Interface für mobile Devices; integrierte Mikrofonvorverstärker; +48V Phantomspeisung; Anschlüsse: 2x Mikrofon-/Line-/Instrument Eingang Combo XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Stereo Kopfhörerausgang, 2x 2.5 mm MIDI Ein- und Ausgang (inkl. Adapterkabel 5-Pin DIN),...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer 112 Dual VCO

Behringer 112 Dual VCO; Eurorack Modul; beinhaltet zwei identische analoge VCOs; Wellenformen: Dreieck, Sägezahn und Rechteck/Pulse; einstellbarer Pulsweite und PWM CV-Eingang mit Abschwächer; Oktavwahlschalter und Fine-Tune Regler; Hard- und Soft-Sync; 3 Pitch-CV-Eingänge mit Abschwächern; Strombedarf: 130mA (+12V) / 70mA (-12V);...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 37 MK3

Novation Launchkey 37 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 37 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK

Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK, Headless E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Decke: geflammtes Ahornfurnier; Hals: Ahorn; Ebenholz Griffbrett; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Perloid Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65");...

Kürzlich besucht
Darkglass Element Cabsim/Headph. Amp

Darkglass Element Cabsim/Headphone Amp; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; praktisches Übungswerkzeug; intuitive Bedienung über drei voll griffige Schiebepotentiometer mit Positionierungs-LEDs; 5 Boxen-Simulationen; Aux In & Bluetooth zum Abhören von Tracks beim Spielen, Üben oder Studieren; zwei Kopfhörerausgänge für Spieler-Interaktion, XLR-Ausgang...

(1)
Kürzlich besucht
IK Multimedia AXE I/O Solo

IK Multimedia AXE I/O Solo; USB2.0-Audiointerface; speziell für Gitarristen konzipiertes Audiointerface; Hi-Z-Instrumenteneingang frontseitig mit Z-Tone (variabler Impedanz), JFET-Schaltung für subtile harmonische Ergänzungen und Active-Schaltung zum optimalen Betrieb mit aktiven Pickups; Eingang für Line- und Mikrofonsignale mit diskreten Class-A-Vorverstärker und schaltbarer...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.