Fulltone Clyde Wah Deluxe

High-End Wah Pedal

  • wie das Original '67 Vox "Clyde Wah"
  • 10-step Variable Gain Control
  • True-Bypass mit "bright side-viewable low current Pilotlight status indicator"
  • wählbare Modi: "Wacked", "Jimi" (Clyde Standard), "Shaft”" und der neue Fuzz/Friendly circuit
  • handverdrahtet in USA
  • passende Netzteile: Art. 115941 oder Art. 102842 (beide nicht im Lieferumfang enthalten)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Clavi
  • Funk
  • Lead

Weitere Infos

Wah Wah Pedal Ja
Volumenpedal Nein
Dynamic Wah Nein
Verzerrer Ja
True Bypass Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Fulltone Clyde Wah Deluxe
34% kauften genau dieses Produkt
Fulltone Clyde Wah Deluxe
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
289 € In den Warenkorb
Xotic XW-1 Wah
19% kauften Xotic XW-1 Wah 318 €
Xotic XW-1 Wah RD
6% kauften Xotic XW-1 Wah RD 318 €
Dunlop Crybaby GCB95
6% kauften Dunlop Crybaby GCB95 99 €
Dunlop Crybaby CB-535Q
5% kauften Dunlop Crybaby CB-535Q 179 €
Unsere beliebtesten WahWah
36 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
22 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Verarbeitung
Bedienung
Features
Sound

Die Suche hat ein Ende! Mein erstes und letztes Wah!

GrobiJan, 19.12.2011
Im Zuge meines Wechsels von digitalen Multieffekt-Boards (hatte zuvor lange Zeit ein Boss-Gt8) hin zu analogen Effekten, weil ich mittlerweile im Besitz eines sehr hochwertigen Amps (Vox-AC-30) bin und mir die analoge Technik nicht nur mehr liegt, sondern ich auch der Meinung bin, dass diese (jedenfalls viele Effekte) um Welten besser klingen, habe ich mir vor kurzem das Fulltone Clyde Wah Deluxe 2 geholt. Ich bin auf dieses aufmerksam geworden, da es zum einen True-Bypass hat und dies mir persönlich sehr wichtig ist. Zum anderen fand ich die vielfälltigen Sound-Einstellungen und die neuerdings integrierte regulierbare Boost/Buffer-Funktion am Output (welche auch einfach per Schalter überbrückt werden kann, falls sie nicht benötigt wird) sehr ansprechend. Das Nachrüsten eines True-Bypass-Switches wie beim Standard-Vox oder dem Dunlop-Crybaby, sowie bei vielen anderen Wahs, kann man sich somit auch schon mal sparen, vorrausgesetz man legt Wert auf diesen.
Nun zu den Sounds: Das Deluxe 2 hat drei verschiedene Modi, welche mit einem Regler an der rechten Seite des Wahs geswitched werden. Diese haben jeweils unterschiedliche Klangeigenschaften. Von eher basslastig bis zu funkig weichen Höhen ist somit ein breites Spektrum abgedeckt. Hier eine kurze Beschreibung der einzelnen Modi:
- "Wacked": Dieser Sound zeichnet sich durch eine tiefe Bassresonanz aus. Eher weich und nicht so "kratzig". Optimal für simple tief angesiedelte Treble-Spielereien, die nicht zu sehr in den Vordergrund treten sollen.

- "Jimi": Wie der Name schon sagt ist dieser Modus an das späte 60er-Jahre Vox Clyde McCoy - Wah angesiedelt, welches unter anderem Hendrix, Clapton und co. verwendeten. Hier lassen sich sehr schön dreckige Sounds â la "Voodoo Chile" rauskitzeln. Mein persönlicher Favorit, weil der Sound für mich einfach zeitlos ist und ich damit genauso moderne Sachen spiele, bzw. diesen Sound einfach in meinem Repertoir brauche und auch genauso will (...ist natürlich Geschmacksache, ich weiß ;-)).

-"Shaft": Der letzte Modus lehnt sich an den klassischen 70er-Jahre Funk- und Bad-Movie-Soundtrack an. Ich persönlich bin nicht der größte Funk-Gitarrist, aber durch die hier vorhandene Höhenlastigkeit lädt diese Einstellung auch einfach mal zum experimentieren ein. Das finde ich gilt generell für alle drei Modi. Die Umschreibungen oben sind nur eine grobe Orientierung, um eine Vorstellung von der jeweiligen Klangcharakteristik vielleicht etwas verständlich zu machen.

Weiterhin kann durch den regelbaren Input-Level, sowie auch oben bereits erwähnt, durch den Buffer/Boost am Output die Soundvielfallt nach belieben noch verändert werden. Dies klingt zwar komplex, ist es meiner Meinung aber nicht und ich persönlich liebe das Minimalistische. Der Buffer/Boost (Bis zu 20db Clean-Gain-Boost) dient vor allem dazu bei High-Gain-Amps oder Distortion-/Fuzzpedalen einen Volume-Verlust auszumerzen. Funktioniert mit meinem Big Muff Pi (Tone Wicker) auch bestens, die Funktion kann aber auch wenn gewünscht überbrückt werden. Eine Leuchtdiode an der rechten Seite des Pedals gibt Auskunft darüber, ob es an- oder ausgeschalten ist, was auf einer dunklen Bühne sehr von Vorteil sein kann. Über einen internen Resonanz-Regler kann zudem Gain und Bass-Response aufeinander abgestimmt werden. Dafür muss das Wah einfach wie beim Batteriewechsel (9V-Block, alternativ: 9V Netzteil) aufgeschraubt werden (an den Schrauben der vier Standbeine). Dann kann an einem kleinen Regler dies nach belieben eingestellt werden. Persönlich habe ich das bisher noch nicht probiert, da mir der Sound in der markierten Voreingestellung mehr als zusagt. Genaueres kann hierzu auch in der mitgelieferten englischen Anleitung entnommen werden.

Zur Verarbeitung:Das Deluxe 2-Wah ist von außen her unzerstörbar und kann ordentlich strapaziert werden. Die Materialien sind von höchster Qualität, was auch das Potentiometer mit einschließt, welches im Vergleich zu herkömmlichen Wahs, wie z. Bsp. dem Vox-Standard, laut der Anleitung 50mal (bis zu 500000 Turns -> die Standard-Industrie-Produkte liefern gerade mal bis zu 10000 Turns) so lange halten soll!

Fazit: Ich bin zwar sicherlich nicht der größte Wah-Pedal-Experte aber der soundtechnische Unterschied und die Vielfalt zu beispielsweise dem Dunlop-Crybaby ist immens. Hier sei zwar gesagt, dass dies Geschmacksache ist, aber wer eine überschaubare Vielfalt an Sound-möglichkeiten und -abstufungen braucht, großen Wert auf Qualität weit ab des Industrie-Standards legt, True-Bypass will, die Boost/Buffer-Funktion für sein Equipment als sinnvoll erachtet, sollte auch den schon sehr hohen Preis für dieses Wah-Pedal nicht scheuen. Hier brummt auch nichts im Off-Status und das Signal wird in keinster (mir erhörbaren) Weise beeinflusst.

Meiner Meinung nach sehr empfehlenswert für Leute die auf die oben genannten Features großen Wert legen, da diese einmal kaufen und wunschlos zufrieden sein werden. Zugreifen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Bedienung
Features
Sound

Fulltone Clyde Wah Deluxe

06.08.2016
Tach alle zusammen.

Ich war auf der Suche nach einem neuen Wah Wah soundrichtung Page, Hendrix etc. und ich muss sagen dieses Wah deckt diese Sachen echt verdammt gut ab!

Das Pedal ist wie von Fulltone gewohnt sehr gut verarbeitet und verdammt schwer !!! Zum sound an sich möchte ich nur sagen:
viele Einstellmöglichkeiten die einen sehr schnell sehr Kreativ werden lassen. Wer sich vom Preis hier nicht abschrecken lässt bekommt ein Super Wah.

Ansonsten wie immer von Thomann Versand in Lichtgeschwindigkeit ;-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
WahWah Pedale
WahWah Pedale
Entweder man liebt das WahWah oder man hasst es. Die meisten Gitarristen lieben diesen cha­rak­te­ris­ti­schen Sound.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(6)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Kontrol M32

Native Instruments Komplete Kontrol M32; Kompaktes Controlle r-Keyboard; 32 anschlagdynamische Synth-Action Mini-Tasten; zwei Touch-Strips für Pitch und Modulation; acht berührungs empfindliche Drehregler; OLED Display; 4D-Push-Encoder; Smar t Play; Maschine Integration; Steuerung von Logic ProX,Ablet on Live, Garage Band, Cubase und...

Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete Audio 2

Native Instruments Komplete Audio 2; USB Audio-Interface; 24-Bit / 192 kHz; 2x Mikrofon- / Line-Eingänge (XLR / TRS Combo-Buchse), auf Hi-Z umschaltbar; 1x Stereo Kopfhörerausgang (6.3 mm Klinke); 1x stereo line output (6.3 mm Klinke); Regler für Lautstärke und Direct-Monitoring-Mix;...

Kürzlich besucht
JBL One Series 104

JBL One Serie 104; Aktives Monitor System; 4.5" Tieftöner, 0.75" Hochtöner; 60-Watt Class-D Verstärker (2x 30 Watt); optimiert für Desktop-Anwendungen; frontseitiger Lautstärkeregler; Frequenzbereich: 88 Hz - 20 kHz (-3dB SPL), 60 Hz - 20 kHz (-10 dB); max. SPL: 92dB;...

(2)
Kürzlich besucht
Two Notes Torpedo C.A.B. M Speaker Sim

Two Notes Torpedo C.A.B. M Speaker Sim; Effektpedal; Verwende deine Lieblingspedale und reproduziere ihre Interaktion mit einem Verstärker samt Box oder verbinde den Lautsprecherausgang deines Verstärkers mit dem Torpedo C.A.B. M-Eingang und der Speaker-Ausgang des C.A.B. M mit deiner Box...

(2)
Kürzlich besucht
Line6 Relay G10S

Line6 Relay G10S, 2,4 GHz Wireless System für Gitarre und Bass, bis zu 40m Reichweite (freie Sicht), digitale 24-bit Übertragung, robuste Metallkonstruktion, Ausgänge: XLR (symmetrisch) und 6,3 mm Klinkenbuchse, eingebauter Akku, Frequenzauswahl: automatisch oder manuell, Stromversorgung über 9V DC Netzteil...

(2)
Kürzlich besucht
ADJ mydmx GO

ADJ mydmx GO, App zur DMX-Beleuchtungsteuerung für iPad oder Android-Tablet, 256 DMX-Kanäle, Kompatibel mit Ableton-Live, DMX über WLAN und USB, Bibliothek von mehr als 15.000 Beleuchtungsgeräten, manuelle Kanalsteuerung, Kalibrierung der Lichtposition, 21 automatische Effekte, 50 benutzerdefinierte Voreinstellungen, Steuerung von Speed/Size/Shift/Fade/Fan...

Kürzlich besucht
Erica Synths Plasma Drive

Erica Synths Plasma Drive; Eurorack Modul; Verzerrer-Modul mit Plasma-Technologie von Gamechanger Audio; Regler für Eingangspegel, Wet / Dry Mix, Verzerrungsgrad (Voltage) und Voltage-CV; Treble / Bass Equalizer; EQ-Bypass-Schalter; zusätzliche Obertöne über Octave Up / Down Schalter; CV-Eingänge für Voltage und...

Kürzlich besucht
Millenium MX422 Standard Set BL

Millenium MX422 Standard Set BL, komplettes Schlagzeugset, Standard Ausführung, Finish: Blue Lining, folierter 9-lagiger Pappel - Birkenholzkessel, bestehend aus 22"x16" Bassdrum (gebohrt), 10"x08" Tom Tom, 12"x09" Tom Tom, 16"x16" Standtom, 14"x5,5" Snare Drum, Galgenbeckenständer, gerader Beckenständer, Hi-Hat Maschine, Snare Drum...

Kürzlich besucht
the t.bone SC 500 USB

the t.bone SC 500 USB, USB Recording Mikrofon mit integrierten 24Bit /192kHz USB Audiointerface, Mikrofonelement mit drei 16 mm Kondensator-Mikrofonkapseln. Richtcharakteristik schaltbar. Stereo, Niere, Kugel und Acht. Rauscharmer Mikrofonvorverstärker mit regelbarer Eingangsempfinlichkeit. Integrierter regelbarer Kopfhörerverstärker zum latenzfreien Abhören (3,5 mm...

Kürzlich besucht
Fender Tre-Verb

Fender Tre-Verb ; Effektpedal; Reverb/Tremolo, Das Tre-Verb ist eine originalgetreue Fender-Schaltung, Reverbvarianten von klassischen Fender Verstärkern von 1963 und 1965, Tap T empo für Tremolo rate; Regler: Wave, Rate, Depth, Blend, Dwe ll, Tone; Schalter: 2 mini toggles für Reverbvarianten...

(2)
Kürzlich besucht
Elektron Model:Samples

Elektron Model:Samples; 6 Track Groovebox und Sampler; 6 Audio-Tracks (können auch als MIDI-Spuren verwendet werden); 6 anschlagdynamische Pads; 96 Projekte; 96 Patterns pro Projekt; Sample playback Engine, Multimode-Filter, frei zuweisbarer LFO und Sequencer (bis zu 64 steps) pro Track; Delay...

Kürzlich besucht
Apogee HypeMiC

Apogee HypeMiC; USB Kondensator Mikrofon mit eingebautem Kompressor; Richtcharakteristik: Niere; Vorverstärker mit 46 dB Gain und präziser digitaler Steuerung; analoger Kompressor mit drei schaltbaren Stufen zur Klangbearbeitung; Stufe 1: angepasst für Gesang und Instrumente, Stufe 2: präsente Stimme für Podcast...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.