Eminence GA-SC64

25

Gitarrenlautsprecher

  • Größe: 12" (305 mm)
  • Belastbarkeit: 40 Watt @ 8 Ohm
  • amerikanischer Vintage-Sound mit Keramikmagnet
  • empfohlen vom legendären Amp-Konstrukteur George Alessandro
  • ausgewogener Klang mit straffen, vollen Bässen, warmen Mitten und warmen, dennoch offen klingenden Höhen
  • Frequenzgang: 80 - 5300 Hz
  • Empfindlichkeit (1W/1m): 100,5 dB
  • Gewicht: 3,4 kg
Erhältlich seit März 2017
Artikelnummer 409069
Verkaufseinheit 1 Stück
Impedanz 8 Ohm
Größe des Lautsprechers 12"
Leistung 40 W
179 €
199 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 23.02. und Samstag, 24.02.
1

25 Kundenbewertungen

4.7 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Sound

Verarbeitung

22 Rezensionen

I
Sehr, sehr ausgewogener und guter Lautsprecher!
Igor171 16.05.2019
Den Lautsprecher habe ich für meinen Ampeg J-20 gekauft, der ein enger Verwandter des brownface 6G3 Deluxe ist. Ich spiele Single-Coil Gitarren (Jaguar & Jazzmaster).
Der originale Lautsprecher klingt super, wenn man relativ leise spielt. Wenn es etwas lauter wird kommt er einfach nicht mehr mit: Er wird harsch und Bass & Tiefmitten werden matschig. Daher musste ein neuer Lautsprecher her.
Ich wollte einen "amerikanisch" klingenden Lautsprecher mit folgenden Merkmalen:

a) Keine Ice-Pick-Höhen.

b) Kein Loch in den Mitten wie die üblichen "amerikanischen" Lautsprecher.

c) Aber auch keine schreienden Mitten von "britischen" Lautsprechern.

Es hat sich herausgestellt, dass der GA-SC64 exakt diese Merkmale hat. Ich bin mehr als zufrieden mit dem Lautsprecher.
Er hat "Bite" ohne harsch zu sein. Die tiefen Frequenzen werden sauber abgebildet, auch bei hoher Lautstärke, ohne Matschen.
Das Klangbild ist absolut ausgewogen, es fehlt keine Frequenz.


Was mir noch positiv aufgefallen ist: Der Lautsprecher ist leicht und sehr effizient.

Das Preis/Leistung-Verhältnis ist hier TOP!
Sound
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Tomi.M 31.07.2023
Also ich weiß nicht wie die anderen Rezensionen so gut geschrieben wurden (ich habe mich auch über diesen allgemeine Schreiben über dieser Lautsprecher verlassen und ihn gekauft)
Für mich ist er echte Enttäuschung !
Erstes vereibetung: (erinnert mich an bilige No Name Produkten)
Aber der Sound (was das wichtigste ist) ist flach und nur schrill ohne Bässe ohne Wärme ohne Sound karakteristik die für ihn bei der Spez. So viel geschrieben wurde
Egal was ich beim Verstärker gedreht habe Bass Midle Treble Poti, bleibt immer dasselbe Schrillen und leblosen Ton
Alle Gitarren die ich habe sind Top
Von Intonation Hardware und Elektronik
Einfach für mich dieser Lautsprecher bringt nichts
Sogar auf Sweetwater gibt zwar wie hier allebeste Rezensionen aber wenn man auf niedrigen 1 oder 2 Sterne drückt kommt fast genau solche enttäuschtende beschrieben wie meine
Zum meiner Glück gibt exzellente Thomann Service die ohne Probleme dieser Leblöse Lautsprecher auf Retour Reise Aufnehmen möchten
Danke Thomann
Sound
Verarbeitung
0
2
Bewertung melden

Bewertung melden

MH
Worth the money, at least for a Princeton Reverb
MJ Harnish 03.09.2021
This speaker lives up to the hype for Blackface Fender amps - it's clear and articulate with a nice high end without being too harsh or brittle. It also handles the bass frequencies these amps put out with less of a tendency to collapse or fart out at higher volumes. I had tried a few different 12" speakers in my Princeton Reverb clone before finally pulling the trigger and buying the GA-SC64. The amp is now perfect.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Toller Lautsprecher für Fender Amps
Robert365 04.02.2023
Ich spiele den Eminence in einem Fender Princeton Silverface von 1979. Ich habe wirklich zahlreiche Lautsprecher in diesem Amp ausprobiert, bin aber eigentlich immer wieder auf einen Jensen C12N zurückgekommen. Bis jetzt. Der Jensen klang mir manchmal schon einen Hauch zu schrill. Das hat der Eminence nicht. Da kommen (nach ein wenig Einspielzeit) wesentlich weniger Höhen durch. Was auch direkt auffällt ist der enorme Bassschub im Vergleich zum Jensen. Da muss ich beim Princeton schon etwas Bässe rausdrehen. Insgesamt ist das Klangbild aber äußerst ausgewogen und aufgeräumt. Von mir also eine volle Empfehlung. Kleiner Negativpunkt: leider fing der Eminence-Speaker nach einem halben Jahr an zu kratzen. Vermutlich war die Spule nicht mehr zentriert. Beim Princeton mit mäßiger Lautstärke dürfte da eigentlich keine Überlastung stattfinden. Nach Reklamierung schickte Thomann das Teil an den Hersteller. Leider hat das ganze dann über 2 Monate und einige Anrufe gedauert bis ich Ersatz bekam. Hoffen wir mal, dass das erste Exemplar und auch der langsame Service eine Ausnahme war. Ansonsten wie gesagt ein toller Lausprecher.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube