Dunlop Primetone Jazz III XL 3 0,88

36

Plektrenset

  • Set mit 3 Plektren
  • Stärke: 0,88 mm
  • mittlere Größe
  • gefertigt aus Ultex für Langlebigkeit und hellen, klaren Klang
  • hand-geschliffene, abgeschrägte Kanten
  • Low-profile Primetone Grip für komfortable Kontrolle
  • abgerundete Spitze
Erhältlich seit April 2016
Artikelnummer 384449
Verkaufseinheit 1 Stück
Stärke Medium-Heavy
Liefermenge 3
10,70 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 11.08. und Freitag, 12.08.
1

36 Kundenbewertungen

26 Rezensionen

MK
Grip!
Michael K. 877 10.10.2016
Grip:
Der Grip bei den Dunlop Primetone Jazz III XL 3 0.88 Picks lässt keine Wünsche offen. Auch bei schweisstreibenden Konzerten ruttschen die Picks nicht aus den Fingern.

Langlebigkeit:
Ich gehöre zu den Petrucci-Shredder Gitarristen und muss daher sagen, dass andere Picks (wie das Signature Pick von Petrucci oder die Ultex Sharp Picks von Dunlop) eine deutlich längere Lebenszeit haben als die Dunlop Primetone Jazz III 3 0.88 Picks.
Nach intensiven Proben oder Konzerten landen die Dinger bei mir leider im Müll weil sie einfach durch sind.

Verarbeitung:
Die Picks sind ansonsten sehr gut verarbeitet, keine unsauberen Ecken oder dergleichen, das Design ist hübsch, die Gripoberfläche hält super ohne zu kratzig zu erscheinen und die Kanten sind leicht angeschliffen.

Klang:
Die Picks klingen etwas anders als die Plektren die ich sonst benutze (JP Signature Pick von Dunlop, Ultex Sharp Picks 1.14 von Dunlop).
Sie sind nicht so steinhart wie die oben erwähnten Picks und haben dadurch einen etwas weicheren und runderen Klang. Single-Note Lines klingen nicht so agressiv wie mit härteren Picks, dafür sind sie aber auch nicht ganz so schnell.

Fazit:
Für mich eine gute Alternative zu den Picks die ich sonst benutze.
Der Grip ist top, der Klang ist schön und sie haben die beinahe perfekte Grösse! Der Preis ist jedoch definitiv ein bisschen hoch angesetzt, und darum wird es meine aktuellen Picks nicht ersetzten.
Mein Tipp: bestellen (wir alle haben 8Euro schon mal dümmer ausgegeben) und vielleicht ist es genau das was ihr sucht.
Grip
Langlebigkeit
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Fassenacht 22.08.2021
Plektrum ist immer eine sehr spezielle und persönliche Sache.

Ich arbeite Standard-Pic's (meist Dunlop ULTEX) mit Sandpapier und Polierleinen auf meine jeweiligen Anforderungen um.
Für mich als Freizeitmusiker ist der geringe Aufwand kein Problem!

Es hat mich jedoch gereitzt, mal ein Highend-Produkt zu testen!

Fazit:
Technisch und Verarbeitung gut; Haltbarkeit nicht viel besser als gute Standardteile; Preis mit 3,30€/Stück für mich viel zu hoch!

Der Versuch war mir aber das Geld wert, das Thema ist für mich somit durch! Werde weiterhin schirgeln!
Grip
Langlebigkeit
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

KF
Perfekt, wenn nicht ...
Kevin F 11.05.2021
Das JAZZ III im Großformat ist für mich das perfekte Plektrum. Da sich mein Spiel über die letzten Jahre vom Hard/Heavy eher Richtung Rock/Blues verschoben hat, habe ich auch mit Pleks experimentiert.
Tendentiell verwende ich mittlerweile lieber weichere Pleks, das JAZZ III geht im Notfall auch, ist mit seinen 1,38mm aber recht stark.
Das Primetone liegt perfekt in der Hand, sieht gut aus und hat die perfekte Stärke. Leider spielt es sich extrem schnell ab.
Sehr schade, die Spitze war schon nach ca. einer Stunde relativ stark rund gespielt.
Das kann nicht zuletzt auch an meinem Spielstil liegen.
Jeder der das JAZZ III XL in dünner sucht, empfehle ich dennoch einen Versuch.
Grip
Langlebigkeit
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DB
Nicht ganz am Ziel
Drew Benjamins 21.08.2017
Ich habe mir diese Picks zugelegt weil:
- ich ein Fan der Jazz III XL Form bin
- ich die Jazz III selbst ein wenig zu dick finde
- ich einen sehr leichten Griff habe, weswegen mir manchmal Plektren in Tremolo-Picking-Passagen verrutschen

Wie gesagt, bin seit Jahren treuer Ahänger der Jazz III Form, konnte aber bisher nicht 100% Zufriedenheit mit der Dicke der Plektren erreichen. Vor den spitzen JIII spielte ich am liebsten die grünen Tortex (0,88). Da erschien mir das Primetone Pick als perfekte Kombi mit extra Grip als Bonus. Das Fazit:

- Spielbarkeit: Super, wie bei allen Dunlop Picks. Das Pick ist nicht zu steif und nicht zu weich und erlaubt schönes, dynamisches Spiel
- Langlebigkeit: Die ist kein Problem. Das wirkliche Problem ist die (nur) 3 Picks nicht zu verlieren.
- Grip: Jaja.. der Grip. Ich muss sagen, mit meinem oben beschriebenen Problem konnten mir auch diese Picks nicht unbedingt helfen. Sie verrutschen immer noch wenns mal schwitzig zwischen den Fingerkuppen wird. Ein Positives hat es aber: durch die Oberfläche merke ich es jetzt anstatt plötzlich das Gefühl zu verlieren wenn ich grad nicht hinsehe..

4 Sterne, weil Dunlop Picks einfach toll zu spielen sind, diese hier aber ihren vorgesehenen Zweck nur bedingt erfüllen, und dafür doch sehr teuer sind.
Grip
Langlebigkeit
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden