Darkglass Alpha Omicron Bass Distortion

66

Effektpedal für E-Bass

  • bietet die Verzerrung und die Flexibilität des Alpha-Omega in kleineren Format
  • mit den beiden Verzerrern bietet es die gleichen harmonisch reichen, vielfältigen Klänge wie sein großer Bruder
  • Regler: Blend - Mod - Level - Drive
  • Druckknöpfe: Growl - Bite
  • LED: Effect On/Off
  • Fußschalter: Effect Bypass
  • True Bypass
  • Ein- und Ausgang: 6,3 mm Klinke
  • Netzteilanschluss (Koaxialbuchse 5.5 x 2.1 mm - Minuspol Innen)
  • Stromverbrauch: 20 mA
  • Stromversorgung mit 9 V DC-Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten - passendes Netzteil z.B. Art. 409939)
  • Abmessungen (B x T x H): 75 x 111 x 45 mm
  • Gewicht: 250 g
  • made in Finland

Hinweis: kein Batteriebetrieb möglich.

Erhältlich seit September 2017
Artikelnummer 421117
Verkaufseinheit 1 Stück
Art des Effekts Distortion
218 €
239 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In ca. einer Woche lieferbar
In ca. einer Woche lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

66 Kundenbewertungen

37 Rezensionen

F
Distortion Monster!
FipsnBibsn 21.06.2020
War bis jetzt nie wirklich zufrieden mit den Built-in Verzerrern in Verstärkern oder den billigeren Zerr-Pedalen für Bass.
Habe dann ein bisschen Ferienarbeit gemacht und gedacht: ganz oder gar nicht! Und siehe da: ich wurde nicht enttäuscht.

Das Ding klingt wirklich brachial. Es versucht nicht irgendwelche "klassischen" Verzerrsounds nachzuahmen, sondern schafft seine eigene Messlatte. Vor allem: endlich ein Verzerrer, der bei aller Verzerrung immer durch und durch noch "bassig" klingt, der Druck von unten bleibt immer da, das Pedal ist immer ein "Plus" nie ein "Minus".

Die Stufenlose Veränderung des Modus (Alpha-Omega) ist sehr cool, man ist nie auf bestimmte Sounds festgelegt, viel zu experimentieren, wobei es für mich immer gut klingt.
Von leicht angezerrt bis brachialer Zerstörung ist hier alles möglich.
Die "Bite" und "Growl" Knöpfe treffen für mich genau die Richtigen Frequenzen, ich habe sie eigentlich immer mit an.
Super praktisch: Die Beiden Signale (trocken und verzerrt) können beliebig gemixt werden, was zusammen mit dem Lautstärkeregler des Pedals sehr viel Feinjustierung erlaubt.

Pedal macht einen super hochwertigen Eindruck bei Gehäuse, Buchens, Schalter und Reglern.
Einziger Kritikpunkt: Die Netzteil-Buchse rechts unten an der Seite passt vielleicht nicht jedem ins Pedal-Board, bei mir macht es aber keine Probleme so!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Ip
Geniales Pedal für E-Bass
Ilex paraguar 29.01.2018
Ich nutze das Pedal im Bandkontext.

Macht wirklich spaß, durch den Blend regler hat man immer kontrolle über das Verhaltniss von cleanem Signal zu Verzerrt, was mir besonders wichtig war!

Leider macht der Bite Regler (eq anhebung auf 2,8 khz) unangenehme hochfrequente Störgeräusche deswegen bei mir ein Punkt abzug (fällt während dem Spielen nicht weiter auf..) Muss aber bei Pausen abgeschaltet werden.

Alles in allem trotzdem ein Hammer Pedal obwohl der Preis etwas hoch ist.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Variables Growlen
Rossy 10.05.2018
Das Darkglas Omicron bietet wirklich für jeden Geschmack etwas. Die Einstellmöglichkeiten sind vielschichtig.
MOD = Überblendregle für die 2 "Sounds" Alpha und Omega (Mitte = 50:50)
BLEND = Verhältnis von Direkt und Effekt von 0-100% einstellbar
LEVEL = Ausgangspegel
DRIVE = Verzerrungsgrad

Druckschalter stabil und sofort ansprechend. Verarbeitung gut.
Lieferumfang "luxuriös", die Schachtel kommt sehr hochwertig mit Magnetverschluss daher. Nicht dass es nötig ist, aber Laune machts trotzdem beim Auspacken.

Bedienung gibts 1 Punkt Abzug, weil ich die Position des Netzadapter-Anschlusses an der rechten Seite, fast ganz vorn beim Druckschalter als nicht so praktisch empfinde. Bei fast allen Tretminen hat sich mittlerweile der Anschluss an der entfernten Stirnseite etabliert ...
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

d
Plastikknöpfe - ernsthaft?
derBoerger 05.10.2020
Der Sound ist super. Im Bandkontext noch besser nach youtubevideos erwartet.

Blend - Bassfundament bleibt (wieviel man halt will)
Vol - genial, da wirklich nur der Zerranteil verstellt wird.
Mode und Drive wie erwartet

ABER - für DEN Preis ist die Verabeitung/Ausführung ein Witz:

für growl (schööön) und bite (nicht so meines) gibt es 2 billige Plastikknöpfe. Wenn man die drückt, versinken die Knöpfe nicht (wie bei tech21-Geräten) vollständig plan mit dem Gehäuse, sondern sind nur ein klein wenig tiefer bei "ein" als bei "aus". Das erkennt man im dunklen Proberaum/Bühne NICHT. Sogar bei Sonne zu Hause am Desktop schwer zu erkennen.
Da gehören Kippschalter wie beim großen Bruder oder der Konkurenz (aftershock) - das ist echt SCHLECHT gemacht. Sehr schlecht.

Auch die Anordnung der Drehregler ist nicht optimal, da zwischen der oberen und unteren Reihe recht wenig Abstand ist - und man so beim schnellen verstellen die andere Reihe mitdreht, wenn man nicht aufpasst. Nicht sooo tragisch, aber müsste auch nicht sein -wir zahlen ein Profigerät.

Der 9V Eingang vorne gleich neben der Klinke ist auch unverständlich. Wenn man 2 90° Stecker hat, sind sich die im Weg - oder schauen nach vorne, was bei einem FUSSpedal recht suboptimal ist.

Ja, es hat ein Metallgehäuse (hat ein 20,- Pedal auch) und der Fußtaster funktioniert. Bravo, dass das wenigstens geht.
Und irgendwas am Design ist gelasert - eh toll.

Mir ist auch das LED zu hell - bei ziemlicher Dunkelheit blendet das etwas - und man erkennt die Stellung der Drehregler schlechter als am benachbarten VT21. (zugegeben, dass ist raunzen auf hohem Niveau)


ICh würde es trotzdem wieder kaufen, weil es ja um den Sound geht, aber bei DEM Preis ist die hochgelobte "made in Finnland-Darkglass ist soo super - Verarbeitung" leider ein Gerücht.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
2
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube