Darkglass Harmonic Booster 2.0 Bass Pre

27

Effektpedal für E-Bass

  • Booster
  • ein cleaner Preamp, der Attack und Präsenzen verstärkt, während er die Mitten für einen sehr perkussiven und aggressiven Charakter formt
  • mit einer Klangschaltung, die mit dem Character-Regler gesteuert werden kann
  • ein aktiver 3-Band-Equalizer mit semiparametrischen Mitten
  • geeignet als Ergänzung zu Distortion-Pedalen sowie als eigenständiger Bass-Vorverstärker
  • Regler: Boost, Character, Mid Gain, Mid Freq., Bass, Treble
  • LED: Effekt An
  • Fußschalter: Effekt Bypass
  • Eingang: 6,3 mm Klinke
  • Ausgang: 6,3 mm Klinke
  • Netzadapteranschluss: Hohlstecker Buchse 5,5 x 2,1 mm, Minuspol Innen
  • Stromversorgung mit einem 9 V DC Netzadapter (passendes Netzteil: Art. 409939 - nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Abmessungen (B x T x H): 64 x 111 x 43 mm
  • Gewicht: 250 g
  • made in Finland

Hinweis: Batteriebetrieb wird nicht unterstützt.

Erhältlich seit November 2019
Artikelnummer 477653
Verkaufseinheit 1 Stück
Art des Effekts Booster - Preamp
B-Stock ab 199 € verfügbar
239 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 19.05. und Freitag, 20.05.
1

27 Kundenbewertungen

19 Rezensionen

Q
Tolle Kiste
Quarkus 02.09.2021
Ausgerechnet DIE Kiste von Darkglass, die eigentlich keinen Sound macht, gefällt mir am besten - warum?

Also zunächst zu Look und Verarbeitung. WIe immer solide Aluminiumkiste in wertigem Look.

Kritikpunkte:

Position der Stromversorgung (keine Batterie, btw - was ich aber ok finde). Man hätte die 9V Buchse wenigstens über den Input packen sollen aber gut - alle diese Kisten sind so designt, warum nicht auch der Booster.

Wärend die großen Regler ok sind, ggf. einen Tick zu leichtgängig, sind diese keinen Böbbelsche für Bass und Treble irgendwie eine Sollbruchstelle mit Ansage. Ich nutze das Dingen nur zu Hause, aber Live... ich weiss nicht, da hätte ich Bedenken.

Kommen wir zum Sound.
Die Kiste hat einen 3-fach Eq - Low Shelf, Hi Shelf und parametrische Mitten mit fixem Q. Die Frequenzauswahl ist dienlich und passt sehr gut zu Bässen. Das Mittenband ist mM eindeutig ein Schönmach-Booster Eq, wer das Signal säubern will, macht das später am besten in der DAW. Ich finde für meine Bässe (Spector, Warwick RB) einen Boost um 650 bzw. 2500 Hz passend, entweder betont man etwas "Holz" oder Attack.

Boost ist halt Gain und bringt neben reinem Pegel auch mehr Obertöne, was den Klang brillianter und greifbarer macht. ERA regelt eine Frequenzkurve, die von Neutral bzw. Scooped bis Hi/Lo Cut geht, wie man es bei eher Vintage Tönen hat. Hier kann man zB etwas gewagtere Einstellungen beim Hi/Lo EQ angenehm wieder einfangen.

Diese Kiste wertet das Signal einfach enorm auf, zB wenn man einen eher schlaffen HiZ Eingang am Interface hat. Noch besser kommt es, wenn man nach den Booster noch eine gescheite DI wie zB die J48 oder RNDI hängt.

Was besonders gut kommt - man kann auch bei Fingerstyle einen Ton hinbekommen, der eher nach Pick klingt.

Auch gut in Kombination mit einer Distortion Kiste von Darkglass, um den wie ich finde immer vorhandenen Präsenzverlust zu kompensieren. Wenn man den EQ neutral lässt, geht das sogar für E-Gitarren mit passiven PU, um sie fresher zu machen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JF
teuer aber gut
Jango Fett 19.01.2020
Im Prinzip ist der Harmonic Booster ein reines EQ-Pedal. Und dafür ist der Preis schon heftig.
Nachdem ich jetzt einige Zeit damit experimentiert habe werde ich das Teil aber definitiv behalten und kann sogar ein zweites Overdrive damit ablösen.

Betrieb mit dem Cleansignal des Basses: Gibt mir quasi eine Aktivelektronik für meinen passiven Bass. Mit dem Vorteil dass ich es beliebig in der Signalkette platzieren kann und keine Lautstärkenunterschiede habe wenn ich es aktiviere oder deaktiviere.
Die Frequenzbereiche sind sinnvoll angesetzt. Das Signal lässt sich wunderbar aufhübschen und holt noch mal mehr Details aus dem Bassound. Der Characterknob dagegen biegt das Signal in eine komplett andere Richtung. Nimmt etwas wärme aber bringt mehr Punch und Aggressivität. Dezent eingesetzt lassen sich damit wunderbare Ergebnisse realisieren. Allerdings sollte man es mit dem Regler nicht übertreiben. Ab ca 1 Uhr wird es mir zuviel das guten. Aber das ist ja letztendlich Geschmacksache.

Hinter einem Zerrpedal platziert:
Hier zeigt das Pedal seine wahre Stärke. Aus meinem Lieblings Overdrive lassen sich noch mal eine Ecke mehr Obertöne und Tiefmitten rausholen. Der an sich schon grossartig klingende Overdrive wird nochmal aufgewertet. Mit dem Characterknob biegt sich das Signal soweit, dass es nach einem komplett anderem Overdrive klingen kann.
Für mich perfekt da ich dadurch noch einen richtigen Midscoop Zerrsound realisieren kann für den ich bisher ein zweites Overdrive benötigt habe.

Egal ob clean oder mit Zerrpedal: Der Harmonic Booster wertet den Sound deutlich auf ohne penetrant oder künstlich zu wirken.
Alternativ lassen sich auf Knopfdruck auch komplett andere Soundcharakeristika abrufen. Ob für Solopassagen, Slapsounds oder einfach um für einen bestimmten Song einen anderen Sound fahren zu können, der HB ist dafür eine super Lösung.

Neben sündhaft teuren Pedalen wie Overdrives, Modulationen usw, die einen massiven Eingriff ins Klangbild darstellen stutzt man bei dem Preis für ein reines EQ-Pedal schon erstmal. Aber letztendlich klingt mit dem Teil einfach alles besser. Und genau deswegen kaufen wir Pedale ja schließlich.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Must-have bei Vintage-Bässen und Distortion
Ruabn 12.02.2021
Ich habe mir die B7K v2-Zerre von Darkglass geholt und habe schnell festgestellt, dass ich für meinen alten Ibanez-Bass einen Booster brauche um den verzerrten Sound zu bekommen den ich aus dem Pedal rausholen will. Ich muss sagen, dass dieses Pedal diesen Job perfekt macht und genügend Möglichkeiten bietet um genau die Frequenzanteile zu boosten die ich verstärken möchte. Dieses Pedal und eine B7K-Zerre sind einfach beste Freunde. Unbedingte Kaufempfehlung. Einziger Nachteil: Die Positionierung der Buchse für die Spannungszufuhr und die Klinkenbuchsen. Diese sind hier an der Seite platziert und liegen rechts sehr nah beieinander. Dies könnte zusätzlich Platz in Anspruch nehmen (vor allem auf Pedalboards, auf denen dieses Pedal wahrscheinlich ganz rechts sitzt). Mich wundert auf jeden Fall nicht, dass auf jüngeren Darkglass-Pedale alle Buchsen am Kopfende sitzen. Trotzdem würde ich nie wieder ohne diese kleine Kiste spielen wollen!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S4
Wunderbar
Sterling 44 08.03.2021
Nutze das Teil im moment nur zuhause aber bin schon scharf drauf wie es sich auf zukünftigen Gigs macht. Lässt einen echt aufhorchen wenn man es einschalten, vor allem bei Slapstyle- Bass. Selbst stumpfe Saiten bekommen plötzlich die notwendigen Obertöne.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube