Kundencenter – Anmeldung

Crown Xti 2002

Endstufe

  • gesteuerte Leistung: 2x 1000 W (2 Ohm), 800 W (4 Ohm), 475 W (8 Ohm), 1600 W Bridge 8 Ohm, 2000 Watt Bridge 4 Ohm
  • DSP-Anwendungen: Input EQ mit 6 parametrischen Filter pro Kanal mit regelbarem Q-Faktor und +/- 15 dB Gain
  • Crossover mit High- und Lowpass
  • pro Kanal mit 6/12/18/24 dB pro Oktave und schaltbarer Polarität
  • Output EQ mit 8 parametrischen Filter pro Kanal mit regelbarem Q-Faktor und +/- 15 dB Gain
  • Delay bis zu 50 ms
  • Subharmonic Synth
  • Peak Plus Limiter mit regelbarem Threshold, Attack und Release
  • 50 Presets
  • 3 Stufen schaltbare Lüftung
  • HiQnet Band Manager und System Architect Softwaresteuerung über USB-Port
  • Anzeige der Netzspannung und Netzteiltemparatur
  • Anschlüsse: 2x NL 4 Speaker Twist Ausgang, Binding Post out, XLR in/out
  • Abmessungen: 19" (485 mm) x 2 HE (89 mm) x 311 mm
  • Gewicht 8,4 Kg

Weitere Infos

Leistung 4 Ohm / Kanal 800 W
Kanäle 2
19" Einbau Höhe 2 HE
Amp Klassen Class AB
2 Ohm stabil Ja
DSP/Frequenzweiche Ja
Konvektionskühlung Nein
23 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Welt der Klarheit
PAnew, 09.10.2020
Die Xti 2002 "ist eine Welt der Klarheit*",
*dies wurde mal bei einem Test eines Burmester Verstärkers gesagt.

Eine Gute Beschreibung ist auch die die ein Elektroniker hier über die XLi im Vergleich zur Crown XLS 1502 abgegeben hat.

Die XTI kann beides
-- die breite Stereobasis des XLS 1502 oder XLS 1002
-- Die Klarheit der XLi, glaube ich;-)
-- da ich diese nur von der Bewertung hier kenne.

So die "kleinen" XTi keinen Tiefton können, kann nur von einem Schelm Stammen ..

Die macht anscheinend nur keinen Bass wo keiner da zu sein
hat.

P.S.:

Ich komme vom Hifi Bereich, glaube aber nicht an Geschichten wie hörbare Übernahmeverzerrungen oder so.

Durchaus haben Endstufen einen Klang.
Der hat aber nichts mit dem Preis zu zu tun.
Fast nichts.

Gefühlt höchsten 7% macht der Verstärker aus,
den Rest macht der Lautsprecher und die Aufnahme.

Es gibt aber auch Fälle wo eine Endstufe einen Lautsprecher mit "zu kleiner Räumlichkeit" richtig aufblühen lassen kann.

Der viel stärkere XTi 2002 hat dies, ähnlich wie der sehr gute AXA25 mit einer räumlich bescheidenen AEG 4711 gechafft.

Ein Tipp noch:
Hifi Boxen niemals anwinkeln.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Tolles Gerät mit über PC gut bedienbaren Einstellungen
Jörg R. 985, 13.11.2012
Das Gerät wird von mir zweckentfremdet also bitte die Bewertung nicht überbewerten. Ich setze es zuhause als Subwooferverstärker an einem 2x12", 250 Liter Subwoofer ein. Seine Möglichkeiten bei der Frequenzgangbeeinflussung ersparen mir eine zusätzliche Weiche / DSP. Dafür ist leider das Grundrauschen etwas vernehmbar daher nur 4 Sterne für den Klang.

Mich stört es allerdings nicht aber es ist aus 2m Entfernung direkt vor den Tieftönern hörbar.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Preiswerte Endstufe mit DSP!
Tobias9893, 10.12.2014
Die Endstufe ist zwar nicht gerade günstig-dafür erhält man aber ein Markengerät der Firma Crown.
Die Bedienung des DSP über die Endstufe ist etwas mühselig und es stehen nicht alle Funktionen zur Verfügung. Für das schnelle Wechseln von vorgespeicherten Presets und für kleine Änderungen an den Presets reicht es aber aus.

Mit dem Softwartool, das man etwas versteckt auf der amerikanischen Website des Herstellers findet geht die Einstellung Kinderleicht. Auch gibt es für quasi alle JBL-Lautsprecher schon fertige Presets mit den optimierten Limitereinstellungen. Dies ist wirklich praktisch. Da die Kommunikation Xti und PC über USB funktioniert ist die Verbindung wirklich plug&play. Über die Software lässt sich die Xti auch live steuern und z.B. im EQ anpassen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Preislich sehr interessant...
nobicom, 15.10.2012
Auspacken, anschliessen, loslegen... nur wer mehr will sollte den Band Manager runterladen und damit
die Amp tunen ;-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 7-9 Wochen lieferbar
In 7-9 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
PA-Endstufen
PA-Endstufen
Ist Leistung gefragt, dann sind Sie bei unserem PA-Endstufen Online-Rat­geber genau richtig.
 
 
 
 
 
Downloads
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.