Boss AD-10 Acoustic Preamp & FX

Effektpedal

  • professioneller Vorverstärker mit DI-Box für Akustikgitarren mit eingebautem Tonabnehmer
  • "Acoustic Resonance" bewahrt den natürlichen Sound eine A-Gitarre, der oft bei Piezotonabnehmern verloren geht
  • 4-Band EQ und variabler Low-Cut Filter - speziell für Akustikgitarren abgestimmt
  • Multi-Band-Kompressor mit MDP Technologie für transparente Dynamikkontrolle
  • neuentwickelte Anti-Feedback-Funktion
  • 2 Kanäle mit unabhängigem EQ, um 2. Instrument oder multiple Tonabnehmersysteme anzuschließen
  • Effekte: Ambience, Delay, Chorus (unterschiedliche Programme mit einstellbaren Parametern)
  • Boost-Funktion mit einstellbarer Klangeinstellung
  • 10 Speicherplätze für eigene Sound-Setups
  • eingebauter Looper mit 80 Sekunden Aufnahmezeit
  • 2 XLR-Ausgänge inkl. Groundlift zum direkten Anschluss an die PA
  • 2 Klinken-Ausgänge
  • Kopfhörer-Ausgang
  • separater Send/Return, CTL oder Expression-Pedal
  • USB Audio Interface für direktes Recording am Computer
  • eingebautes Stimmgerät
  • kompaktes Gehäuse
  • Stromversorgung durch Netzteil oder 6x AA-Batterien
  • Stromverbrauch: 300 mA
  • Abmessungen (B x T x H): 217 x 161 x 65 mm
  • Gewicht: 1,3 kg
  • inkl. Netzteil

Regler:

  • 2 x Input Sensitivity
  • Bass
  • Mid
  • Treble
  • Presence
  • Level
  • Anti Feedback
  • Acoustic Resonance
  • Comp
  • Delay/Chorus Time
  • Delay/Chorus E.Level
  • Ambience
  • Output Level

Druckknöpfe:

  • Input Select
  • Boost
  • FX Loop
  • Low Cut
  • Mid Freq
  • EQ On/Off
  • Notch 1 &2
  • Acoustic Resonance Type
  • Comp Type
  • Delay/Chorus Type
  • Chorus On/Off
  • Ambience Type
  • Ambience Out
  • Menu
  • Exit
  • Memory Write
  • Memory Up & Down

Handschalter:

  • Groundlift
  • Stereo/Mono
  • Power On/Off
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Bass Impro Off-On
  • Bossa Off-On
  • Country Off-On
  • Mandolin Off-On
  • Picking Off-On
  • Resonator Blues Off-On
  • Ukulele Off-On

Weitere Infos

Modelling Nein
Inkl. Stimmgerät Ja
Expression Pedal Nein
Kopfhöreranschluss Ja
USB Anschluss Ja
MIDI Schnittstelle Nein
Batteriebetrieb Ja
Inkl. Netzteil Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Boss AD-10 Acoustic Preamp & FX
40% kauften genau dieses Produkt
Boss AD-10 Acoustic Preamp & FX
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
319 € In den Warenkorb
T-Rex Soulmate Acoustic
13% kauften T-Rex Soulmate Acoustic 398 €
Fishman Tone AFX DEQ
8% kauften Fishman Tone AFX DEQ 269 €
Boss AD-2
8% kauften Boss AD-2 115 €
Boss VE-8 Acoustic Singer
6% kauften Boss VE-8 Acoustic Singer 329 €
Unsere beliebtesten Effekte für Akustikgitarre
17 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.2 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
13 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Souveränes Live und Recording Tool
Marc aus E., 17.08.2018
Das Boss AD-10 ist ein zuverlässiges Akustikgitarren Effektboard mit amtlichem Sound und guter Ausstattung. Es kann sowohl als Live- als auch als Recording Effekt überzeugen. Ich nutze es maßgeblich zur Beimischung von Reverb- Compressor- und Boosteffekten, um einen lebhafteren Livesound zu bekommen. Ebenfalls nutze ich den Delayeffekt ganz subtil beigemischt. Die Effekte klingen gut, sind aber sicherlich nicht die besten. Wer gute Aufnahmequalität erreichen will wird aber sicherlich eh professionellere Effekte nutze . Für Live und einfache Aufnahmesessions reicht es jedoch allemal. Lediglich den Choruseffekt finde ich unbrauchbar. Dennoch sind alle Effekte nicht aufdringlich und gliedern sich gut in den Sound ein. Ich nutze das Boss AD-10 mit einer Gibson J-45 und LR Baggs Lyric System. Piezosysteme werden hier sicherlich noch deutlicher aufgewertet bei Nutzung des Resonance Effekts. Bei Mikrofonen ist dieser meines Erachtens etwas zu viel und auch gar nicht notwendig. Die Feedbackunferdrückung funktioniert. Grundsätzlich sind solche Features aber bei Feedbackproblemen eher zweitrangig. Hier sollte man schon an der Gitarre und Boxenposition etc. feilen bevor man sich auf solche technischen Spielereien fixiert und verlässt.
Alles ist sehr übersichtlich und kompakt. Dennoch muss man sich an die Bedienung etwas gewöhnen. Obwohl ich dies nie tue habe ich hier sogar das Manual gelesen. Macht durchaus Sinn, um die Menüführung zu verstehen und alle Features zu entdecken (sind auch nur ca. 10 Seiten). Danach kommt man gut klar. Die Verarbeitung ist robust, wie man es von Boss kennt.
Die Features sind umfangreich. Zwei Inputs zur Mischung eines Piezo- und Mikrofonpickups oder Nutzung zweier Gitarren. Hier wäre zumindest ein Input als Klinken/XLR Kombistecker toll gewesen. Kann mir vorstellen dass ein Mikrofon zur Beimischung den Sound gerade für Recording nochmals aufwerten könnte. Allerdings müsste dann ein Mikrofon-Preamp eingebaut sein, was den Preis sprengen würde.
Insgesamt gutes Teil zum fairen Preis. Viele Features: USB, Headphone Out, Stereo Line- und CLR Out, zwei Inputkanäle, EQ, Resonance, Notch, Reverb/Ambience, Delay, Chorus, Boost, Looper, Effects-Loop, etc.
Alles in guter Qualität und gut verarbeitet. Nicht Weltklasse, aber wertet den Sound doch merklich auf und macht ihn lebendiger. Ich würde es wieder kaufen. Für den Preis wirklich toll.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Finger Weg!!!
don@retale.de, 20.10.2017
Ich spiele regelmäßig mit meiner Akustik Band und hatte noch nie soviel Probleme mit Sound und Feedback...Habe anfangs - siehe unten - meinen Ohren weniger vertraut als Boss - ein Fehler. Liebe Boss Ingenieure ihr habt leider bei den ganzen tollen Features das wichtigste übersehen: Den Sound - der ist ohne massiven EQ Eingriff schlicht und einfach Scheiße. Tut mir leid - Daumen runter.

Habe es verkauft und bin jetzt mit dem Tech 21 acoustic fly rig unterwegs. Dass kann weniger klingt aber gut und endlich KEIN Feedback mehr live.


Anfangsbewertung:
Klasse Teil das Boss AD-10. Ich nutzte es mit meiner Taylor 214. Hervorheben möchte ich den Basis Sound und die Effekte. Delay, Chorus, Compressor und Ambience klingen amtlich und auch bei extrem Einstellungen noch gut. Der Acoustic Resonance Effect ist mit dem Bodyrez von TC besser abgebildet - aber durchaus brauchbar. Notch Filter und Programmiermöglichkeiten sind super.

Nachtrag: Leider ist der Anfangseuphorie nach 5 Livegigs Ernüchterung eingekehrt...Das Boss verbiegt den Sound trotz ausgeschaltetem EQ ziemlich. Meine Taylor mit Fishman Loudbox = Super. Mit Taylor + Boss + Loudbox muss ich mit dem EQ ordentlich eingreifen mit Presence raus und in den Mitten das es ebenso tönt wie ohne Boss. Das ist kein Bypass sondern ein deutlicher Soundeingriff.
Live hatte ich große Probleme mit Feedback und musste mit dem - natürlich sehr guten Notch Filtern - stark eingreifen. Das war bei meinem Zoom A2 nicht der Fall. Da habe ich nie Notch Filter nutzen müssen.

Fazit: Ich werde es wohl behalten, aber die Begeisterung ist leider weg. Der viel gelobte Acoustic Resonance Effekt ist Meilen schlechter als das BodyRez von TC Electronics --> Hab ich leider zu früh verkauft.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Video
Boss AD-10 Acoustic Preamp & FX
2:29
Boss AD-10 Acoustic Preamp & FX
Rank #13 in Effekte für Akustikgitarre
Video
Boss AD-10 Acoustic Preamp & FX
7:45
Boss AD-10 Acoustic Preamp & FX
Rank #13 in Effekte für Akustikgitarre
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Casio PX-S3000 BK Privia

Casio PX-S3000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 700 Sounds, 200 Rhythmen, 192 stimmige Polyphonie, Audio- und Midi-Recorder, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, Pitch Bend, 60 interne...

Kürzlich besucht
Walrus Audio Slö Multi Texture Reverb

Walrus Audio; Slö Multi Texture Reverb; Effekt Pedal; Drei verschiedene Hall-Typen; Drei wählbare Reverb-Modi: Dark, Rise, Dream; Dark: Hall mit tiefer Oktave; Rise: Räumlicher, anschwellender Nachhall; Dream: Langer, flächiger Nachhall mit Vibrato; Drei wählbare Wellenformen zur Modulation der Hallfahne: Sine,...

Kürzlich besucht
Arturia MiniLab MKII Deep Black

Arturia MiniLab MKII Deep Black; USB Controller Keyboard; Limitierte Sonderedition mit schwarzem Gehäuse und schwarzer Tastatur; 25 Minitasten anschlagdynamisch; 16 Encoder (zwei davon klickbar); 2 Bänke mit 8 anschlag- und druckempfindlichen Pads mit RGB Beleuchtung (einstellbare Farben); Touchstrips für Pitchbend...

Kürzlich besucht
Tannoy Life Buds

Tannoy Life Buds; Wireless In-Ear Kopfhörer; Bluetooth 5.0; DSP-Steuerung für präzise Klangwiedergabe; Bluetooth-Profil: HSP / HFP / A2DP / AVRCP; bis zu 4 Stunden Betriebszeit für Musikwiedergabe oder Telefonate; bis zu 120 Stunden Stand-By; integriertes Mikrofon; Multifunktionstaste zur Steuerung von...

Kürzlich besucht
Moog Sirin

Moog Sirin; Analog Desktop Synthesizer; Limitierte Auflage - basierend auf der Moog Taurus Sound Engine; monophon; 2 VCOs mit Sägezahn und Rechteck Wellenformen; Oszillator-Sync; Mixer für VCO-Signale; klassischer Moog Ladder-Filter (Tiefpass); 2 ADSR-Hüllkurven; LFO für VCO und VCF Modulation, zur...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP5 G4

KRK Rokit RP5 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 55 Watt bi-amped: 20 Watt Hochtöner, 35 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 104 dB (SPL); Frequenzbereich: 43 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

(1)
Kürzlich besucht
tc electronic BC208 Bass Cab

tc electronic BC208 Bass Cab ; E-Bass Lautsprecherbox; Kompakt und leicht, horizontal & vertikal stapelbar, rutschfester Überzug; Lautsprecher: 2 x 8" Turbosound custom drivers; Boxen Konstruktion: Bassreflex; Belastbarkeit: 200 Watt; Impedanz: 8 Ohm; Frequenzgang: 70-4000 Hz ±3dB, 50-6000 Hz -10...

Kürzlich besucht
the t.mix Rackmix 821 FX USB

the t.mix Rackmix 821 FX, 8 Kanal Rackmixer mit eingebautem USB Audio Player und Multieffektgerät, 3 Band Klangregelung, +48V Phantomspeisung und Panorama pro Kanal, 2 Auxwege (1x FX 1x Aux), Main Out mit XLR oder Klinke möglich, Record Out via...

Kürzlich besucht
Fender Newport RED Bluetooth Speaker

Fender Newport RED Bluetooth Speaker, portabler Bluetooth Lautsprecher, Fender Classic design, (Bluetooth V4.2, aptX, AAC,SBC) 30 Watt, exzellentes Hörerlebnis, 3,5 mm Klinkeneingang, 2 Fullrange Lautsprecher und 1 Tweeter, Akkulaufzeit bis zu 12 Std. USB Anschluss zum Aufladen externer Geräte (Smartphone...

Kürzlich besucht
Tech 21 Fly Rig RK5 v2

Tech 21 Fly Rig RK5 v2; Effektpedal für E-Gitarre; Richie Kotzen Signature Pedal, die gleiche analoge SansAmp-Schaltung, Delay mit Tap-Tempo, Boost und der Richie Kotzen Signature OMG der ersten Version, plus einige zusätzliche Features, wie z.B. unabhängiger Hall mit wählbarer...

Kürzlich besucht
Dreadbox Hypnosis

Dreadbox Hypnosis; Multieffekt- Prozessor; drei voneinander unabhängige Effekte: analoger BBD Chorus/Flanger inkl. LFO mit drei Wellenformen, Digital-Delay mit drei Modi und Freeze-Funktion sowie analoger Federhall mit drei Hallspiralen und Pitch-Modulation; Ein- und Ausgangspegel können variabel angepasst werden (von Mikrofonsignalen bis...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP7 G4

KRK Rokit RP7 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 6.5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 145 Watt bi-amped: 48 Watt Hochtöner, 97 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 110 dB (SPL); Frequenzbereich: 42 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.