the t.bone TWS One C Vocal

80

UHF Wireless-System

  • 1 Festfrequenz
  • ISM Band
  • Non-Diversity
  • max. 2 Anlagen der TWS One Serie mit unterschiedlichen Frequenzen (A, B, C oder D) parallel betreibbar
  • Klinke Output
  • Handsender mit dynamischer Kapsel, Nierencharakteristik
  • Betrieb mit 2 AA-Batterien (Art. 417341 - nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Frequenzband: C (864.500 MHz)
  • inkl. Klinke-Klinke Anschlusskabel und Transportkoffer
  • europaweit anmelde- und gebührenfrei

Achtung: Ausgang nur mit einem unsymmetrischem Kabel verwenden

Erhältlich seit Oktober 2013
Artikelnummer 312564
Verkaufseinheit 1 Stück
Übertragungstechnik analog
Kanäle Handsender 1
Kapseltyp Dynamisch
Charakteristik Niere
Receivertyp stationär
Frequenz 864 MHz
Ausgang XLR
Ladesystem Nein
Integrierter Akku Nein
Receiverbreite mm 150 mm
Receiverhöhe in mm 35 mm
Receivertiefe in mm 118 mm
Receivergewicht in Kg 0,2 kg
wählbare Frequenzen 0
Schaltbandbreite in MHz 0 MHz
Abnehmbare Antenne Nein
Rackkit Nein
Rackkit (Art. Nr.) Nein
Antennen Umsetzer Nein
Splitter Nein
Mehr anzeigen
55 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 25.05. und Freitag, 27.05.
1

Hinweise zu den unterstützten Frequenzbereichen

Hier sehen Sie, welche Frequenzbereiche von dieser Drahtlosanlage unterstützt werden und in welchen Ländern diese Frequenzen auch in Zukunft für Drahtlos-Anwendungen erlaubt sind.

Alle Angaben ohne Gewähr!

80 Kundenbewertungen

41 Rezensionen

DS
Für diesen Preis unschlagbar!!!!!!!!
DJ Stone 01.06.2014
Ich habe mir dieses Funk-Micro gekauft weil man bei 50€ einfach nicht nein sagen kann. Also wie immer sofort geliefert, ausgepackt, getestet, und überwältigt. Normalerweise habe ich gerade für private Geburtstage "billige (50€) kabel Mikrofone. Diese sind aber nicht vergleichbar mit diesem Set. Das
the t.bone TWS One klinkt wesentlich besser und die Reichweite (20m durch etliche Wände) lässt nichts zu wünschen übrig. Natürlich kann man es nicht mit anderen Funksystemen von .... oder Co. vergleichen. Allerdings kosten diese auch das 4 fache.
Bedienung
Features
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Top Gerät.
LGB-Miro 23.02.2021
Erst bei einer Großveranstaltung eingesetzt, Leichtathletikstadion mit Zusatzfächen. Hat als Notfallgerät ein an Reichweite mangeldes Sennheiser 100 nebst Empfänger mit Zusatzantennen ersetzt, und war völlig störungsfrei. Sender stand auf einem ca. 2,5 Meter hohen, freistehenden Boxenturm. (Geschätzte Entfenung ca. 150 Meter, bei ca. 500 Handys auf dem Platz)

Natürlich hat es nicht den Frequenzumfang eines Sennheiser, aber da nur gesprochen wurde, akustisch ebenbürtig, reichweitenmäßig diesem Sennheiser Gespann um Längen überlegen.

Einsätze in geschlossenen Räumen und zusammen mit einem zweiten Gerät ebenfalls einwandfrei! (A & C Typ gleichzeitig)
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Gutes Allround-Mikro
DerHorster 10.07.2019
Habe das Mikro gekauft, um bei Durchsagen in Sporthallen auch mobil - und nicht an das kabelgebundene Hallenmikro gebunden zu sein. Es reicht locker 20m und weiter - und ich hatte noch nie Störungen. Allerdings hatte ich letztens das erste Mal Probleme mit den Batterien - die waren wohl zu schwach. Es leuchtete zwar die rote LED am Mikro - aber es kam keine Verbindung zum Empfänger zustande - was man dort auch gut an der nicht leuchtenden RF-LED erkennen konnte. Mit frischen Batterien stand die Verbindung aber sofort. Einzig weiterer Kritikpunkt ist die Größe - es könnte gerne 80-90% so groß sein - das wäre schöner für die Handhabung. Aber für den Preis und die gebotene Qualität auf jeden Fall eine dicke Empfehlung als Allround-Mikro!
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Batterien bleiben drin stecken
DeinEntertainer 16.08.2021
Alles in allem ist es ein gutes Mikrofon. Das Problem ist, dass man nur bestimmte Batterien benutzen kann. Die Batterien vom Aldi bleiben im Schaft stecken und man bekommt sie nur noch raus, in dem man einen Nagel reinschlägt und sie mit Gewalt herausnimmt. Auch Akkus kann man nicht mehr benutzen. (Bei den alten Modellen ging das)
Wenn die Batterien leer werden, gibt es eine Rückkopplung, die so laut ist, dass die Zuhörer vom Hocker fallen. (Ich habe mich so geschämt!) Deswegen habe ich das Produkt zurückgeschickt.
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden