the box pro CX 5

88

Aktiver Monitor / Fullrangelautsprecher

  • Bestückung: koaxialer 5,25" Treiber
  • integrierte 180 W Class D-Endstufe
  • Schalldruck: 90 dB / 1 W / 1 m
  • 3-Kanal Mixer mit 3 Band EQ
  • 1 Mikrofon/Line/Instrumenten-Eingang
  • 1 Mikrofon/Line Eingang
  • 1 Stereo Cinch oder Miniklinke Input
  • Frequenzbereich: 70 - 20.000 Hz
  • mit 3/8" Stativhalterung, ermöglicht Montage an Mikrofonständern
  • Abmessungen (B x H x T): 323 x 180 x 205 mm
  • Gewicht: 3,5 kg
  • passender Koffer: Art. 486798 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Breite 323 mm
Tiefe 205 mm
Höhe 180 mm
Gewicht 3,5 kg
Bauform Standard
Tieftöner in Zoll 5,25
Anzahl Tieftöner 1
Wege 2-Wege
Monitorschräge Nein
Input zeitgleich 4
Mic Preamp 2
Klangregelung/Ch. Nein
Bluetooth Play Nein
USB Player Nein
Low Cut Nein
Lüfter Nein
Gehäuse Kunststoff
Farbe Schwarz
Erhältlich seit Juni 2017
Artikelnummer 402318
Multifunktionsgehäuse 1
Bestückung der Tieftöner 1x 5,25"
Hochtöner 1" und größer 1
Mikrofoneingang 1
Hochtöner in Zoll Kein Hochtöner
Line Eingang 1
Anzahl Hochtöner 0
Mitteltöner in Zoll Kein Mitteltöner
Anzahl Mitteltöner 0
Leistung RMS 120 W
Schalldruck in dB 110 dB
Summenklangregelung 1
Line Out XLR
Flugfähig Nein
Ständerflansch 3/8"
Mehr anzeigen
179 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 7-9 Wochen lieferbar
In 7-9 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
28 Verkaufsrang

Minimonitor und Shoutbox in einem

Der the box pro CX5 ist ein kompakter Monitor mit integrierter 180-Watt-Class-D-Endstufe. Das schwarze Kunststoffgehäuse verfügt über einen praktischen Tragegriff und eine 3/8“-Stativhalterung, mit der sich der CX5 an einem Mikrofonständer montieren lässt. Der verbaute 5.25“-Koaxialtreiber operiert im Frequenzbereich von 70 Hz bis 20 kHz und wird über ein versenkt angebrachtes Mixermodul verwaltet. Die globale Klangregelung besteht aus drei Potis mit Festfrequenzen (Bass, Mid, Treble) und erlaubt schnelle Klangkorrekturen von Hand. Eingangsseitig warten zwei Monoeingänge und ein Stereoeingang auf Kontaktaufnahme. Für den Dauerbetrieb wurde dem CX5 eine abschaltbare Auto-Power-Funktion verpasst, wodurch die Box keinen unnötigen Strom verbraucht.

Kompakte Multifunktionsbox

Überall, wo ein kompakter Monitor mit moderatem Pegel benötigt wird, lässt sich der the box pro CX5 einsetzten. Die Bedienung ist aufgrund des analogen Aufbaus im Grunde selbsterklärend. Das Aktivmodul kann bis zu drei unterschiedliche Signalquellen verwalten. Dafür stehen zwei Combobuchsen für Mic/Line-Signale bereit. Ein zusätzlicher Stereoeingang im Cinch- und Miniklinken-Format rundet die Eingangssektion ab. Der CX5 tönt bauartbedingt in Mono, weshalb die Signale des Stereoeingangs dementsprechend mono summiert werden. Ein Main-Level-Poti regelt die Gesamtlautstärke, während Limiter, Signal und die Protect-LEDs Auskunft über den Gemütszustand der Kompaktbox geben.

Für den Proberaum und die Bühne

Das Einsatzgebiet des the box pro CX5 lässt sich kaum eingrenzen – zu groß sind seine Möglichkeiten. Neben Monitoring-Aufgaben jeglicher Art und dem Einsatz als Mini-PA empfiehlt sich das Gerät zudem als Shoutbox für den Festivalbetrieb. Solchermaßen eingesetzt, erlaubt der CX5 die einfache Kommunikation zwischen Monitor- und FoH-Platz und entpuppt sich damit als eine günstige Alternative für ein kostspieliges Intercom-System. Verleihbetriebe können den CX5 neben dem Einsatz als Shoutbox auch für eine unkomplizierte Überprüfung von Mikrofonen und anderen Signalquellen verwenden. Der the box pro CX5 eignet sich dank seiner Mikrofoneingänge auch für kleinere Moderationen oder den Schulbetrieb.

Über the box pro

Seit über 20 Jahren bereichern die Produkte von the box pro bereits das umfangreiche Thomann-Sortiment. Wer robuste Kleinlautsprecher, Drum Monitor Systeme, aktive Bassboxen, Säulensysteme, aktive Fullrange Lautsprecher, Line Arrays oder Limiter zum günstigen Preis sucht, wird bei the box pro sicher fündig. Die Produkte werden ausschließlich von namhaften Herstellern gefertigt, die auch für andere Marken produzieren. Wer Markenqualität zum günstigen Preis sucht, ist bei den knapp 200 Artikeln von the box pro bestens aufgehoben.

Praktisches Design

Der CX5 findet immer einen Platz im Handgepäck und ist damit quasi uneingeschränkt reisefähig. Für eine unkomplizierte Signalverstärkung benötigt der Minimonitor nur einen Stromanschluss und entsprechenden Input. Erstaunlichen Tiefgang und unbegrenzte Lautstärkereserven sollte man hingegen nicht unbedingt erwarten. Der CX5 ist allerdings potent genug, um als Monitor für moderat spielende Bands dienen zu können. Es handelt sich also eher um einen handlichen Helfer für den Proberaum und kleinere Bühnen, der zudem verschiedene Optionen bezüglich seiner Aufstellung bietet. Der CX5 dockt bei Bedarf am Standrohr eines Mikrofonstativs an und lässt sich dabei flexibel in der Höhe justieren. Alternativ können Anwender den CX5 über das integrierte Reduziergewinde auf einem Mikrofonstativ montieren und ihn ohne großen Aufwand auf die passende Höhe bringen.

71 Kundenbewertungen

K
Preis/Leistung top!! - unsichere Befestigung
Klemensachs 15.10.2017
**** Sound: Der Klang ist absolut in Ordnung für den Preis: Laut auf jeden Fall, wenig Bass (klar!).

*** Features:
**** 120 Watt RMS, vorne 3 Eingänge incl. Aux In, die Mikro/Line-Eingänge mit variabler Signalstärkeanpassung, hinten Line In und Direct Out. Leider kein Ground Lift.
*** Schaltung: Es gibt keinen Signalausgang für das Front-Mischpult. Das Gerät hat einen "Direct Out" XLR-Ausgang auf der Rückseite, aber der gibt nur das raus, was man auf der Rückseite einspeist; dieser Line In geht nämlich a) in den eingebauten Lautsprecher und schleift sich b) direkt durch in den Direct Out. Das Mischpult auf der Vorderseite versorgt also ausschließlich den eingebauten Lautsprecher.
** Befestigung auf Mikroständer: Das ist der Schwachpunkt der Konstruktion. Man kann die 3,5-Kilo-Kiste mit dem Adapter auf einen Mikroständer aufsetzen, aber höher als 1m sollte man nicht gehen, und: die Aufsteckvorrichtung ist nicht gesichert, das Ding kann also mal unversehens runterfallen wenn man nicht aufpasst. Und das tut weh: Es ist kantig und hat mir schon mal einen 220-V-Stecker gesplittert, und die Kabelstecker in den Anschlüssen können Schaden nehmen. Also Vorsicht!

**** Summa summarum: Trotz der Schwachpunkte eine preiswerte Mini-PA für einen kleinen Open-Air- oder Club-Auftritt nutzen will (kein Batteriebetrieb), und mit etwas Vorsicht gut geeignet als durchsetzungsfähiger Nahfeldmonitor für Gesang und Gitarre auf der Bühne.
Features
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Als Monitor super.
Helmut8880 23.02.2021
Wenn man die CX5, wie auch gedacht, als Monitor benutzt, ist sie der ideale Begleiter auf der Bühne. Für mich als Alleinunterhalter mit diversen Gitarren Midiunterstützung und Gesang die ideale Lösung. Ich steuere die Box über die Monitorlinie meines Dynacordmixers an. Habe keine Nebengeräusche und auch einen klaren Klang. Meine PA Anlage besteht aus 2 EV 12" Subwoofwer und 2 EV 12" Topteilen, dadurch hat man indirekt insgesammt einen guten Sound auf der Bühne. Als Alleinunterhalter muss man seine Anlage allein bewegen, möcht aber trotzdem einen ordentlichen Sound abliefern .

Als Monitor ! Klare Kaufempfehlung von mir.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Okay aber Halterung wackelig
TheRUD 16.08.2019
Der Sound der Box ist für das Preissegment in Ordnung und erwartungsgemäß. Nicht furchtbar aber auch keinesfalls außergewöhnlich gut. Die Funktionen sind übersichtlich, die Bedienung intuitiv. Als kleine Monitorbox oder für die schnelle Verstärkung eines Sprechers (ggf. mit etwas Musikuntermalung) gut geeignet.

Die beworbene Halterung zum Anbringen auf einem Stativ ist aber ziemlich wackelig und ungesichert! Das sollte man nur auf geringer Höhe und nicht in einem Bereich nutzen, in dem man Gefahr läuft, dagegen zu stoßen. Da man die Box aber auch durch die leichte Anschrägung auf dem Boden oder wegen der kleinen Größe problemlos auf einem Tisch oder ähnlichem aufstellen kann, wiegt dieser Gesichtspunkt für einige sicher nicht so schwer.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Na
Norbert aus I. 21.11.2021
Leider war eine der Boxen nach 2 Jahren schon kaputt, war aber sehr wenig im Gebrauch.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung