the box PA 15 DSP

Aktiver Fullrange-Lautsprecher

  • mit eingebautem DSP mit 4 Anwendungspresets, EQ, Low Cut, Delay und Volume Control
  • Bestückung: 15" Lautsprecher und 1" Horn
  • Leistung: 800 W Peak
  • Abstrahlverhalten: 90° x 60°
  • Frequenzbereich: 45 - 20.000 Hz
  • Maximalpegel: 129 dB
  • 2 XLR/Klinken-Eingänge
  • 1 XLR-Ausgang
  • 5 M10-Flugpunkte
  • Abmessungen: 450 x 710 x 370 mm
  • Gewicht: 20 kg
  • passendes Cover: Art. 459713 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

Multifunktionsgehäuse Nein
Hochständerflansch Ja
Flugfähig Ja
Bestückung der Tieftöner 1x 15"
Hochtöner 1" und größer Ja
Gewicht in kg 20,0 kg

Power Box mit DSP

Der aktive Low-Budget-Fullrange-Lautsprecher PA 15 DSP von the box ist ein wahrer Alleskönner mit großen Leistungsreserven und monströsem Sound. Das Zwei-Wege-System mit 15-Zoll-Basstreiber und Ein-Zoll-Horn dient dabei nicht nur als PA mit Zweikanal-Mixer und digitalem Signalprozessor, sondern gleichzeitig auch als Monitorlautsprecher. Die 20 kg schwere Box besitzt ein stabiles Kunststoff-Bassreflexgehäuse mit 45-Grad-Schrägen an der hinteren Seite, mit denen die Box als Floorwedge aufgestellt werden kann. Fünf M10-Flugpunkte, ein 35-Millimeter-Hochständerflanch und vier verschraubte Gummifüße erweitern die Installationsmöglichkeiten.

Hoher Schalldruck und nützliche Presets

Der 15-Zoll-Basstreiber und das Ein-Zoll-Horn liefern zusammen einen Schalldruck von bis zu 129 dB auf einem Frequenzgang zwischen 45 Hz und 20 kHz bei einer gemeinsamen Leistung von 800 W in der Spitze. Der digitale Signalprozessor bringt ab Werk einige nützliche Voreinstellungen mit, die sich in der Praxis gut anwenden lassen. Die Bedienung des DSPs erfolgt über den Encoder rechts neben dem beleuchteten Display. Die Anschluss-Matrix unterhalb des Displays verfügt über zwei Eingänge mit kombinierter XLR-Klinkenbuchse und Gain-Regler mit Lautstärkeempfehlung. Der zweite Kanal ist zusätzlich mit einem Miniklinken-Input ausgestattet. Der XLR-Ausgang schleift die Eingänge vor der Bearbeitung des DSPs an eine weitere Box durch.

Perfekt für den kleinen Rahmen

Das aktive Zwei-Wege-System PA 15 DSP von the box ist perfekt für kleinere Anlässe geeignet. Ein Setup mit zwei PA 15 reicht mühelos für die Beschallung von etwa 150 Leuten aus. Bands, mobile DJs und Singer-Songwriter werden gleichermaßen Gefallen an dem kleinen Kraftprotz finden, der dank des DSPs einen fantastischen Sound liefert und rasch auf bestimmte Situationen einzustellen ist. Unplugged Musik, Rockbands, Clubsound und komprimierte Chart-Songs meistert das PA-15-DSP-Lautsprechersystem dabei genauso so gut wie die reine Sprachwiedergabe. Eine Anwendung im Präsentations- und Konferenzbereich ist somit durchaus denkbar.

Über the box

Bereits seit 1998 gehören die Produkte von the box zum umfangreichen Thomann-Sortiment. Ausschließlich von namhaften Herstellern gefertigt, stehen die Produkte für hervorragende Qualität und Haltbarkeit. Preisbewusste Kunden greifen häufig zu den aktiven und passiven Lautsprechersystemen, Bassboxen, Keyboardverstärkern oder Drum Monitor Systemen - jeder vierzigste Thomann-Kunde hat bereits mindestens einen Artikel von the box gekauft.

PA und Monitorbox

Der digitale Signalprozessor des PA 15 DSP-Lautsprechersystems besitzt einige Voreinstellungen, mit denen der Lautsprecher auf bestimmte Situationen im PA-Betrieb vorbereitet werden kann. Beispielsweise betont die Voreinstellung „Speech“ den Sprachbereich und sorgt so für eine gesteigerte Verständlichkeit. Die Voreinstellung „Music“ hebt stattdessen die Tiefen ab 80 Hz um etwa drei dB für mehr Bassfundament an. Weiterhin umfasst das DSP-Menü die Wahl zwischen PA und Monitor, einem Dreiband-EQ, einem Hochpassfilter für den Betrieb mit externen Subwoofer und einem Delay mit einer maximalen Verzögerungszeit von 16 ms für den Daisy-Chain-Betrieb.

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

the box PA 15 DSP
36% kauften genau dieses Produkt
the box PA 15 DSP
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
189 € In den Warenkorb
the box pro DSP 115
13% kauften the box pro DSP 115 249 €
the box PA 12 DSP
7% kauften the box PA 12 DSP 179 €
Behringer B112D
6% kauften Behringer B112D 175 €
the box pro DSP 112
4% kauften the box pro DSP 112 229 €
Unsere beliebtesten Aktive Fullrange Lautsprecher
18 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Preisknaller
Billy Ray Valentine, 03.06.2019
Kurzfazit:
Satter Bass, auch ohne zusätzlichen Subwoofer. Die DSP-Klangeinstellungen sind nett gemeint, aber ein vernünftiger Equalizer (z.b über iPod oder Handy) holt deutlich mehr aus der Box.
Bei mir wird die Box nur stehend betrieben; dies erfodert einen Minimum-Hörabstand von 2 M. Darunter gefällt der Klang überhaupt nicht. Die Box kann laut - sehr laut spielen - das bedeutet, dass man in 5 Meter Entfernung bei 3/4 Lautstärke keine Unterhaltung mehr führen kann. Und das ist auch gut so, denn als Leisetreter ist sie eher nicht geeignet. Hier ist ein sehr deutliches Rauschen zu vernehmen - egal welche Quelle angeteuert wird.
Wenn aber der Pegel steigt ;-) dann kommt viel Freude auf. Sie spielt klar und nicht zu aufdringlich und der satte Bass ist wirklich eine Wucht. Wer gerne elektronische Musik hört wird es ganz besonders mögen.
Ich würde sie bedenkenlos weiter empfehlen.
Vergelichen konnte ich diesen Lautsprecher mit:
Mackie Thump 15
Teufel Rockster Air
JBL Partybox
--------------------------------------
Gemessen am Preis/Leistungsverhältnis ist die Box 15 DSP mein absoluter Favorit.
Party on !
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
The Box Pa 15DSP
*BCB-2017, 13.01.2019
Hallo wir sind ein Fußballverein und waren auf der Suche nach einer Box für unsere Hallenturniere wir hatten uns immer von anderen Vereinen deren Anlage aus geliehen.
Einmal The Box 502A und die 302A und waren immer begeistert aber die Dinger waren Sau schwer die Pa 15 DSP ist echt gut zu Händeln da ich ja wirklich einen Vergleich zu den anderen Boxen ziehen kann gerade da es bei um zwei große Hallen Handelt muss ich sagen die beste Entscheidung die wir machen könnten die Box steht den beiden anderen Boxen in nichts nach im Gegenteil ich finde sie klanglich besser optisch sowieso rundum eine Tolle Box ich kann nur jeden raten der für sein Verein ein Aktiv Lautsprecher sucht die zu Holen Top Top Preisleistung besser geht es nicht man kann schnell auf Marken wie
Melone oder Skyteck stoßen die teilweise sogar teura sind wie die Pa 15 DSP die man dann laut Bewertungen nach dem Auspacken an die Straße stellen kann zum Sperrmüll.
Also Danke Thomann für die Tolle Box die erschwinglich für jedermann ist.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Top Preis-Leistung!
Phenix, 24.07.2019
Also erstmal der Verwendungszweck - die Box kommt bei mir als Paar auf kleinen Veranstaltungen zum Einsatz (50-100 Pax). Heute ist noch mein DSP 18 Sub dazugekommen - mehr dazu Später.

Ich finde die Radaumacher optisch ziemlich Ansprechend, allerdings ist die Verarbeitung insgesamt definitiv nicht herausragend, es gibt aber auch keine wirklichen groben Kritikpunkte die erwähnenswert sind. Die Griffe sind aus Metall und fühlen sich Robust an, die Potis/Regler sind auch soweit in Ordnung und rasten gut ein (Input Gain).
Die DSP Einstellungen sind Praktisch: Verschiedene Voreinstellungen für den EQ, der EQ selbst mit Tiefen, Mitten sowie Höhen, ein eigener "Monitor Modus" mit Feedback-Reduzierung (konnte ich allerdings bis jetzt noch nicht testen), einstellbarer Delay für Delayline-Nutzung, wählbare Trennfrequenz und Display-Dimmer & Kontrasteinstellung.

Zum Sound: Beim ersten Test war ich zuerst ein klein Wenig enttäuscht, insgesamt waren die Mitten zu präsent, die Höhen ein wenig dumpf, und die Tiefen gerade mal da. Also ab in das Menü vom DSP und Presets durchprobiert, vom Music Modus über Live und Speech zu DJ - tatsächlich brauchte diese Box einfach ein wenig den Wannen-EQ den man im DJ Mode serviert bekommt, dieses mal schienen die Höhen tatsächlich aber zu hart (Obwohl diese nach dem in der Anleitung angegebenen Frequenzbild eigentlich gleich bleiben sollten), also weiter im Menü zum EQ und die Höhen auf -1db. Neue Hörprobe: siehe da, ein ganz anderer Sound! Dann noch ein wenig Bass am Mixer dazu und die Höhen noch einen kleinen Touch zurück. - Die werden nämlich sobald man mit der Lautstärke ein wenig hochfährt, wieder ein wenig Präsenter. Jetzt liefert auch der 15er satten Bass.
Dann mal sehen wie weit man mit der Lautstärke kann ... die Dinger können richtig richtig laut! Allerdings sollte man nicht bis zu richtig richtig laut gehen, hier wird das Klirren unschön! Ich muss hier noch sagen, ich lerne die ganze Materie auch noch, ich weiß also selbst nicht genau ob so viel Klirren(=Verzerrung) nicht schon schädlich für die Hochtöner ist, auch wenn der 15" Lautsprecher hier noch kein typisches Verzerren von sich gibt. Also doch lieber nur richtig laut - ist auch da schon über dem gesunden Limit fürs Ohr ;)

So und nun zurück zum DSP 18 Sub, denn erst hier wird das ganze System richtig interessant! Trennfrequenz ist bei mir auf 120hz - schön wenn man die Frequenzweichen in den Tops&Sub hat.
Ich lerne im Moment in der Firma eines befreundeten Tontechnikers, und habe ihn heute auch gleich mal ein Auge (bzw. Ohr) auf die Anlage mit Sub werfen lassen, und auch er war von dem Klang zu diesem Preis positiv überrascht. Natürlich, und das muss man auch ganz klar sagen- ist das kein Highlight des Audiophilen Hörens, aber am anderen Ende hat sich alles was ich bis jetzt durch die Anlage gejagt habe - von Fleetwod Mac bis zu fast allen erdenklichen Genres der -wie sagt man so schön- Dosenmusik - alles andere als schlecht angehört. Ich würde aber allerdings schon dazu empfehlen einen Mixer mit GEQ oder noch besser PEQ zu haben, und das Ohr dazu, um der Anlage den Sound zu geben der sonst ein wenig verborgen bleibt!
Auch ist es wahrscheinlich eher empfehlenswert die bewährte "12 top + Sub Kombination für bessere Wiedergabe der Mitten zu nehmen, wenn man einen Sub mit einplant.

Im Fazit: the box PA 15 DSP ist ein toller Preis-Knaller mit durchaus brauchbarem Sound wenn man es nicht mit der Lautstärke übertreibt und ein wenig am Mixer nachhilft.
Aufgrund fehlender Erfahrung kann ich es nur grob schätzen, aber auch 200 eventuell sogar 300 Personen sollten damit gut zu beschallen sein. Wobei dieses Limit wieder herabsinkt wenn volle Kanne Disco-Lautstärke gewünscht ist.

Update:
Nach ein paar erfolgreichen kleineren Events - die alle mit einem vielmals gelobten Sound erfolgreich abliefen - konnte ich nun mal die Anlage in einer 30m langen und ca 20m breiten Halle die mit Tischen und 380 Gästen gefüllt war testen. Es hat eine 5 Köpfige Band gespielt, angefangen bei geringer Lautstärke als Hintergrundmusik beim Essen, und dann volle Kanne.
Der Sound war auf den ersten ~15m ein Erlebnis, bis zu 20m noch recht gut, danach akzeptabel, und erst am letzten Meter der Halle dann hauptsächlich nur noch dünn und verhallt. Der Akustik des Ortes sei's verdankt. Stellt man die kleineren 12 Zöller oder auch 10 Zöller als Delayline dazu, hat man ganzflächig einen guten Sound. War in meinem Fall aber kein großes Problem, vorne war der Bereich zum Tanzen, hinten gingen die Leute zum Plaudern hin. Somit würde ich 250-300 Leute für diese Tops in Verbindung mit dem DSP 18 als Limit nennen, wenn die Akustik der Location gut ist, und die Leute dicht beisammen Stehen, gehen sich 350 auch noch gut aus.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Preis Leistung Sieger !
Nico116234, 02.11.2018
Von 3 Getesteten Lautsprecher (dB B Hype 12)(The Box Pa 15 Dsp)(The Box Pr Dsp 15)
War die Günstigste der Sieger. Sie klingt sehr Ausgewogen und ist sehr Laut.
Mit ca. 20 Kg ist sie zwar nicht Leicht aber die Schönen Metallgriffe holen den Minuspunkt wieder raus.Die Verarbeitung ist in der Preisklasse Top und der Dsp auch, er hat viele Funktionen und ist einfach einzurichten.

Danke für die Tolle Box Thomann ich bestelle auf jeden Fall eine zweite. Immer wieder!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
189 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Lautsprecher
Lautsprecher
Sie sind das schwächste und dennoch das wichtigste Glied in der elek­tro­akus­ti­schen Über­tra­gungs­kette – Lautsprecher.
Online-Ratgeber
PA-Anlagen
PA-Anlagen
Wie kommt der Sound von der Bühne zum Publikum?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Toontrack EZbass

Toontrack EZbass (ESD), virtueller Bass; aufwändig produzierte Bass-Software und Plug-in mit 2 Bässen, basierend auf Sample eines Alembic 5-Saiters sowie eines 5-saitigen Fender Jazz Bass; Sub-Bass mit 2 Sinusoszillatoren für mehr Fülle und Durchsetzungskraft; enthäkt die Spieltechniken Finger, Plektrum und...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(5)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

Kürzlich besucht
FabFilter Saturn 2

FabFilter Saturn 2 (ESD); Multiband-Distortion-Plugin; variabler Verzerrer- und Sättigungseffekt mit bis zu 6, optional linearphasigen, Frequenzbändern; 28 verschiedene Verzerrer-Algorithmen von subtil analog bis brachial digital; Frequenzweichen mit einstellbarer Flankensteilheit 6,12,24 und 48 dB/Okt.; pro Band Drive, Mix, Feedback, Dynamics, Tone...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.