Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Tascam MH-8

24

Achtfach-Kopfhörerverstärker

  • 2 Stereoeingänge können jedem der Kopfhörerkanäle zugewiesen werden
  • Eingang 1: XLR/Klinke symmetrisch, Eingang 2: XLR symmetrisch / Cinch unsymmetrisch
  • Eingangspegelregler, Signal- und Übersteuerungsanzeige in beiden Eingängen
  • zusätzlicher, schaltbarer Direkteingang (Klinke, symmetrisch) in jedem Kopfhörerkanal, (linker Eingang für Monosignale verwendbar)
  • hohe Ausgangsleistung (2x 250 Milliwatt für jeden Kopfhörer)
  • pegelregler, Signal- und Übersteuerungsanzeige in jedem Kopfhörerkanal
  • jeder Kanal auf mono schaltbar
  • zusatzausgänge erlauben das Durchschleifen der Stereoeingänge 1 und 2 zu weiteren Geräten
  • Erdungsklemme und Ground-Lift-Schalter
  • leicht austauschbare Sicherung
  • Abmessungen: 482 x 44 x 280 mm
  • Gewicht: 3 kg
Anzahl der Stereokanäle 8
Lautstärkeregelung pro Kanal Ja
Anzahl der Eingänge 2
Rackformat Ja
Erhältlich seit Juli 2010
Artikelnummer 242637
B-Stock ab 385 € verfügbar
449 €
489 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In ca. einer Woche lieferbar
In ca. einer Woche lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
37 Verkaufsrang

14 Kundenbewertungen

C
Im Pro-Einsatz unbrauchbar
Codo 11.03.2013
Bin sehr entäuscht.

1. Die korrekte, mechanische Verarbeitung ist völlig vernachlässigt und sträflich außer acht gelassen worden. Weder an den Kopfhörerbuchsen, noch an den Drehpotis sind Sicherungsmuttern angebracht worden! Obwohl dort Gewinde vorhanden sind, wurden die Kopfhörerbuchsen lediglich auf der Platinenoberfläche verlötet.
Nach vielfachem Wechsel von Kopfhörersteckern, reißen die Lötaugen aus der Platinenoberfläche, da sie der mechanischen Belastung von den Hebelkräften der langen 6,3 mm Klinkenstecker nicht gewachsen sind. Es entstehen zwangsläufig Defekte auf der Platinenoberfläche, durch ausreißen der Lötstellen an der Kopfhörerbuchse und der Kanal fällt aus. Die Lötaugen sind dafür viel zu klein.

2. Die Übersprechdämpung von Input 1 und Input 2 ist viel zu gering.
Hat man an beiden Inputs 1 und 2, ein Zuspiel-Signal angeschlossen
und hört Input 1 ab wenn dort Stille herrscht, hört man je nach Lautstärkeeinstellung, deutlich vernehmbar das Input Signal 2 aus den Kopfhörern. Ein absolutes no go für einen 400,- € Kopfhörerverstärker einer "guten" Marke.

In der nächsten Revison gehört ein zweites Blech zum verschrauben der Kopfhörerbuchsen und Drehpotis ins Gehäuse. Und das Platinenlayout mit seinen "tausend" Brücken sollte nochmal neu designed werden, um die Übersprecheffekte zu eliminieren. Keine Kaufempfehlung.

Das geht besser!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
7
0
Bewertung melden

Bewertung melden

m
Headphone-Amp für ernsthaften Einsatz
mkropfbe 30.09.2010
Ich suchte fuer mein Studio fuer 8 unterschiedliche Kopfhoerermischungen eine qualitativ hochwertige Loesung, die Kabelsalat reduziert und (wichtigstes KRiterium) relativ rauscharm sein sollte.

Bisher hatte ich zwei Behringer Powerplay im Einsatz. Nichts gegen diese Teile. Sind der Hammer. Aber nur solange man wirklich symmetisch bei den Main-Ins reinkommt und das vier mal verteilt. Ich wollte aber 4 unterschiedliche Mischungen reinschicken.

Viele Phone-Amps haben unsymmetrische AUX-Eingaenge, die dann fuer jeden Kopfheroerkanal zugemischt werden koennen.

Aber nur das Tascam MH-8 hat wirklich 8 voll symmetrische AUX Stereo-Klinken-Eingaenge und dann noch zwei weitere Master-Kanaele die dazugelegt werden koennen (beide symm. via XLR, einer davon auch mit symm. Klinke, der andere auch mit unsym. Chinch, aber ohne Klinke). Die beiden Master-Kanaele koennen auch kaskadiert werden, somit kann man das Signal in weitere MH-8 durchschleifen.

Einziger Wehrmutstropfen sind die etwas wackeligen Volume-Drehpotis pro Kanal, da wirkte sogar der Behringer stabiler. aber gut, wird man nicht oft benutzen, ich mach die Kopfhoerermischungen via RME Totalmix, auch das Endvolumen.
Was auch noch schoen fuer eine Perfekte Verkabelung gewesen waere:
Die Kopfhoerer koenenn nur vorne angesteckt werden, ich wuerde mir diese unsym. Stereoklinken auch hinten wuenschen...

Alles in allem: ich bin sehr gluecklich, das Grundrauschen ist massiv reduziert, die Bedienung ist einfach und professionell.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Einzigartig, aber Mängel
Michael093 26.06.2014
Symmetrischer HP-Mix geht in dieser Preisklasse nur mit dem Tascam MH-8. Das ist toll.
Die Potis sollten aber verschraubt sein und eine viel deutlichere Markierung haben-man sieht die Nuten kaum-Edding oder Tipp-Ex könnte helfen.
Außerdem eine wahrnehmbare Übersprechung.
Z.Zt. alternativlos; diese auch im Web oft kritisierten Punkte behoben= 1+
So möchte ich nur 2- vergeben.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Kopfhörerverstärker der oberen Mittelklasse
Habakuck 12.06.2017
Der Gesamteindruck überzeugt. Klanglich einwandfrei.
Das Grundrauschen ist vollkommen akzeptabel.
Bis jetzt konnte ich noch keine "schlecht verarbeiteten" Lautstärke Potis ausmachen, sowie in anderen Bewertungen beschrieben. Allerdings behandel ich auch einen Kopfhörerverstärker für knapp 400 Eur sehr pfleglich.

Gesamturteil: 1,8 GUT
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung