Tama Powerpad Drum Throne Bag

64

Tasche

  • zum Verstauen des Drummer Sitzes inklusive Unterteil
  • mit gepolstertem Schultergurt
Erhältlich seit Dezember 2016
Artikelnummer 403611
Verkaufseinheit 1 Stück
Länge in cm 50 cm
Breite in cm 50 cm
Höhe in cm 15 cm
Inkl. Rollen Nein
Farbe schwarz
62 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 2-3 Wochen lieferbar
In 2-3 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

64 Kundenbewertungen

43 Rezensionen

T
Great multipurpose drum bag
Tama_18 24.11.2021
The bag is solid and of excellent manufacture, as all in the Powerpad series are. This one is even better for what it offers though: first of all, is one of the few bag out there, specifically designed for thrones. And if you're tired of using the plastic bag that came with your purchase to protect your seat, you know what I mean. Secondly and alternative to a throne, the bag allows you to fit a 14" snare drum with its own stand: this is a great feature for several occasions, for instance when you are traveling, but you still would like to bring with you your snare for exercises. All in all, is a great product, at a competitive price and build with a clever design. An absolute must.
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Super
Metalpapa 12.01.2022
Die Tasche ist meiner Ansicht nach genau richtig dimensioniert - die Sitzfläche passt locker rein, inklusive Bass-Shaker.
Etwas unpraktisch finde ich, dass das Trennelement zwischen Sitzfläche und Fuß nur am Taschenboden angenäht ist und daher kippt, wenn nichts in der Tasche ist - das bedeutet immer ein bisschen Fummelei beim Einpacken...
Die Verarbeitung wiederum wirkt einwandfrei.
Insgesamt echt superpraktisch für den sicheren Transport des "Hinternschoners" :-) Daumen hoch!
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

MW
Geniale Tasche für den Thron!
Max W. 26.04.2019
Endlich ist alles zusammen verpackt und geschützt vor Schnitten oder anderen Transportmacken am meistens sehr teuren Sitz. Die Tasche ist für meinen Transportbedarf ausreichend gut gefüttert sodass die Ledersitzfläche meines Throns gut geschützt ist. Dabei transportiere ich die Teile nicht nur im eigenen PKW, sondern auch im Band-Transporter zwischen diversen Flight-Cases etc. Die Sitzfläche meines Biker-Sessels hat genügend Platz. Bei Sesseln mit Rückenlehne könnte es vielleicht doch eng werden, aber das müsste man einfach mal ausprobieren. Wer eine Tasche in ungefährer Größer einer Snare Drum erwartet, der wird sich über die Ausmaße wundern, da die Hardwar ja auch noch einen Platz in der Tasche finden muss.

Mein einziger Abzugspunkt geht an die Verstauung des Sessel-Unterteils. An sich lässt sich die Hardware hier gut und sicher verstauen, nur muss man den Dorn jedes Mal bis ganz nach unten drehen. Ist irgendwie verständlich, schließlich muss man das Ding ja auch in die Tasche bekommen. Dennoch benötigt man ein paar Augenblicke mehr, um wieder auf die gewünschte Sitzhöhe zu kommen. Im Großen und Ganzen ist das aber nicht so schlimm, aber einen Mangel musste ich schließlich finden. ;-)

Ansonsten bin ich mit dieser Tasche sehr zufrieden und besitze in der Zwischenzeit zwei Stück davon. Eine dritte Tasche habe ich bereits verschenkt.

Also, liebe Saitenzupfer und Tastendrücker: Diese Tasche ist ein geniales Geburtstagsgeschenk für Euren Drummer!
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Das hat mir noch gefehlt...
Fixlaudern 18.02.2018
Hatte meine früheren Drumsitze immer, wie wahrscheinlich viele andere auch meist irgendwo mit hineingepackt (das hatte mir als Hardcase-Fan zu diesem "Unikum" von Hardcase HN36W "verholfen"- keine wirklich gute Lösung. Als ich mir dann vor einiger Zeit mal einen TAMA 1st Chair (wenn schon, denn schon) mit Gaslift und Sattelform gegönnt habe (eine der besten Investitionen am Set), wollte ich natürlich eine gute Verstau-und Transportlösung und habe sie hier mit diesem Case gefunden. Einziger "Wermutstropfen": wenn man den Ständer mit Gaslift unterbringen will, muss man den total Zusammenfahren. Da die Enden (eines davon ist der "Auslöser" für die Höhenverstellung (!)) am Case anstehen, würde bei der geringsten Berührung von Außen der Gaslift ausgelöst und das könnte mit einem Totalschaden der Tasche enden, weil der Druck enorm ist. Ich habe das aber für mich so gelöst: mit einem "Überschubrohr" (hergestellt aus einem ehem. Brausetablettenbehälter, der genau den erforderlichen Durchmesser aufwies) habe ich eine Schutzkappe gemacht, die den (möglichen Druck auf den Zentralbolzen abfängt und so ist alles sicher untergebracht. Tama hätte allerdings auch auf sein "Flaggschiff" unter den 1st Chairs denken können, für diese Serie wird das Teil ja angeboten. Zu Verarbeitung gibt es denke ich nichts weiter zu sagen, was hier nicht schon gesagt wurde, TAMA Qualität eben.
Handling
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden