Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Superlux HA3D

105

Kompakter Kopfhörerverstärker

  • mit 3 Kopfhörer-Ausgängen
  • für In-Ear Hörer bis 20 Ohm geeignet
  • XLR links/recht Eingang
  • Klinke Loop out
  • Stereo/Loop in: Klinke und Miniklinke
  • Batteriespeisung 2 x 1,5 V und Netzteilspeisung
  • für alle Kopfhörerarten geeignet
  • robustes Aluminiumgehäuse
  • Frequenzbereich: 10 - 50.000 Hz
  • Ausgangsimpedanz: 200 Ohm
  • Abmessungen: 43 x 94 x 140 mm
  • Gewicht: 0,56 kg
  • passendes Netzteil: Art. 233089 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Anzahl der Stereokanäle 3
Lautstärkeregelung pro Kanal Ja
Anzahl der Eingänge 2
Rackformat Nein
Artikelnummer 239395
89 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 8-10 Wochen lieferbar
In 8-10 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
40 Verkaufsrang

105 Kundenbewertungen

5 71 Kunden
4 21 Kunden
3 10 Kunden
2 2 Kunden
1 1 Kunde

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

NS
Ist kein fehlerfreies Gerät lieferbar?
Natural Sounds 15.04.2013
Die Freude über die Thomann Post endete gleich beim Auspacken. Das erste Gerät hatte einen Gehäuseriss im Boden. Auch das Austauschgerät hatte einen neuen Fehler. Ein Regler war sehr zerkratzt und hatte sogar Rostspuren. Jetzt habe ich das dritte Gerät und bei ihm kratzt der mittlere Regler. Da der Fehler keine klanglichen Auswirkungen hat, behalte ich es. Die Garantiezeit wird zeigen ob der Fehler schlimmer wird. Ein Dank an Thomann wegen dem schnellen und kulanten Umtausch. Ärgerlich ist es trotzdem.
Das Gerät ist ein 100%tiger SoundDevices HX-3 Klon. Alle technischen Daten sind identisch und im Internet finden sich Berichte, das es tatsächlich das gleiche Gerät ist (nur als SoundDivice 6x teurer ist). Auch ist der Nachbau von den Reglern her besser gelungen. Die Regler fassen sich gut an und lassen sich sehr gut und genau einstellen. Leider gibt es keine Abdeckung des Stomeingangs. Mobile Geräte sind oft schmutztempfindlich.

Der Klang geht in Ordnung. Auch bei Testtönen macht das Gerät eine gute Figur. Dabei ist zu bemerken, das in der 0-Stellung immer noch ein Signal zu hören ist. Auch funktioniert bei mir der Mono-Schalter (das soll bei einigen Geräten ein Problem sein). Der Verstärker ist erstaunlich laut und wird wohl voll aufgedreht das Gehör nachhaltig schädigen. Meinen Test habe ich mit mehreren unterschiedlichen Zuspielern und als Eingangsleitung ein »Cordial CFS 0,9 WW (Artikelnr. 181869)« und »Cordial CFY 0,9 VCC (Artikelnr. 181884)« genutzt. Abgehört habe ich mit einem Beyerdynamic DT-48. Auch ist für den mobilen Betrieb der »the Sssnake 1844 Adapter (Artikelnr. 275718)« sehr nützlich.

Besonders möchte ich auf die preiswerte Möglichkeit von NP-F Akkus hinweisen. Diese 7,4V Akkus gibt es in vielen Kapazitäten und werden mit einem Hawkwoods-MDV Adapter 12V/12W mit 50 cm Anschlusskabel, erhältlich bei Kortwich/Berlin, angeschlossen. Dabei wird der Akkustrom von 7,4V auf 12V gewandelt.
Gerade hat Marantz einen weiteren Klon des KHV mit dem Namen »PHA3« und identischen technischen Daten bei etwas höherem Gewicht angekündigt.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

E
Pretty Good Cloning - Cheers!
Erste*Liebe 04.02.2014
Erstaunlich wertiger Kopfhörerverstärker, sowohl im Bezug auf Verarbeitung (Tresor), Ausstattung (wird kaum wem was abgehen), Mobilität (kompakt aber etwas schwer - aber das ist eben der Tresor-Qualität geschuldet), als auch Tonqualität und das nicht nur gemessen am moderaten Preis.

Ausreichend Gain um auch wirkungsgradschwächere Kopfhörer und/oder Hörer mit höherer Impedanz mit hoher Lautstärke zu versorgen, falls man das den Ohren antun will, da ist sogar eher Vorsicht im Umgang mit den Volumenreglern geboten.
Offenes, lineares, durchsichtiges, breitbandiges, unverzerrtes und rauschfreies Klangbild, kaum ein Unterschied zum Eingangssignal feststellbar.

Zur Langzeitverlässlichkeit kann ich (noch) nichts sagen.

Ob ein qualitativer Unterschied zum offensichtlichen und mehrfach teureren Vorbild besteht und ob diese "Ähnlichkeiten" auch im Inneren ihre Fortsetzung finden kann ich nicht sagen, da ich diesen nur aus dem Internet kenne. Aber das vermutete, erbarmungslose Klonen eines hochwertigen Headphoneamps (die auffallenden Ähnlichkeiten und Gleichteile legen fast die selbe Produktionsstätte nahe) eines bekannten Premiumherstellers aus Reedsburg USA, der die Entwicklungsarbeit und -kosten geleistet hat, ist vielleicht auch der einzige Kritikpunkt und bringt zumindest bei mir Sympathieabzüge - aber vielleicht ist´s ja hoffentlich ein Lizenzprodukt ;-)

+ robust (verschraubtes Alugehäuse)
+ kompakt
+ vielseitige Ausstattung und Anschlüsse (auch XLR3-Inputs für prof. Signalquellen)
+ wertige, verschraubte Metallbuchsen (keine Plastikbilligware verbaut)
+ mobil (Batteriebetrieb) und stationär (Netzbetrieb optional) einsetzbar
+ klar gegliederte und intuitive Bedienung und Anschlussschema
+ Gurtösen (Wer hängt sich den aber um?)
+ Batterielaufzeit - abhängig von Art, Anzahl, Volume der angeschlossenen Kopfhörer
+ sehr gute bis hervorragende Klangqualität
+ sogar bis zu 4 Kopfhörer anschließbar (der vierte aber nicht getrennt pegelbar)

- mit ca. 0,6 kg inkl. Batt. relativ schwer für die Größe (aber robust und handlich)
- teilweise recht scharfkantige Gehäuseteile
- nicht Jeder und Jedem wird das funktionale Profi-Design gefallen ("Das Brikett")
- Schalter, Potis und Inputs/Outputs über 3 Gehäuseseiten verteilt (dafür kompakt)
- Schalter aus Kunststoff sind etwas klein, fummelig und wirken billig
- Volume-Potis: Friktion OK (nicht zu stramm und nicht zu leichtgängig)
- Potiknöpfe aus Plastik aber OK (keine billige Joghurtbecher-Anmutung)
- Netzteil muss optional gekauft werden, aber 5V bis 17V DC sind erlaubt

Alles in allem eine klare Empfehlung für alle die bis zu 4 Kopfhörer mobil oder stationär betreiben wollen und auf Klang, vielseitige und professionelle Anschlussmöglichkeiten und Robustheit Wert legen - und kein Problem mit Technik-Cloning haben.

Verdient in allen technischen Disziplinen 5 Sterne.
Sympathie aber eher :-( wegen Plagiatsverdachts.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
4
1
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Eines der meist verwendeten Produkte
LauschLöffel 23.01.2020
Einen rauschfreien und klanglich linearen Kopfhörerverstärker mit Batterie und Netzteiloption habe ich gesucht und hier gefunden!
Ohne Balanceregler (den ich benötige) und für viel Geld wird man schon fündig, hat aber dann meist nur z. B. einen Kopfhörerausgang, oder derer 2, die nicht getrennt zu regeln sind.
Mittels eines modifizierten Y-Kabels habe ich die getrennte Ausgangsregelung des Stereokanales realisiert und kann trotzdem noch einen weiteren KH anschließen und getrennt regeln!
Sehr überzeugt haben mich die akustischen Ergebnisse, die meine durchaus hohen Erwartungen übertroffen haben.
Erstaunlich ist der Batteriebetrieb mit 2 AA Zellen. Selbst mit Akkus und somit reduzierter Spannung sind keine Qualitätseinbußen im Klang oder gar ein Rauschen zu bemerken. Der Vorteil zu Verstärkern mit 9V-Block äußert sich wegen der wesentlich höheren Kapazität der AA-Akkus in deutlich längerer Laufzeit. Durch die weite Range der externen Versorgungsspannung ist man sehr flexibel mit der Auswahl eines Netzteils. Eine USB-Powerbank mit passendem Adapter funktioniert z. B. auch.
Ebenso flexibel ist der Audioeingang, da man sowohl symmetrisch(XLR) als auch mit Stereoklinke überall Verbindung findet.
Es ist ganz erstaunlich, welche Klangqualität selbst ein Handy auf dem KH-Ausgang liefern kann, wenn man das Signal über den Superlux HA3D schickt.
Kopfhörer wie BeyerDynamic DT880Pro(250 Ohm) und AudioTechnica ATH-M70X(38 Ohm)
können verlustfrei und sogar parallel betrieben werden.
Verarbeitungsprobleme sind mir, auch nach längerem Betrieb, nicht aufgefallen.

Ich war selten derart kompromislos zufrieden mit einem Produkt.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Y
Macht was er soll!
Yvonnic 27.11.2020
und das auch noch sehr gut. Hält auch recht lange mit Batterien. Besonders Klasse sit das man so gut wie jedes Netzteil dranhängen kann, ist da nicht zimperlich. Klanglich gesehen neutral und unspektakulär! Und laut genug um auch in Sportarenen usw. zu funktionieren!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung