Source Audio Ventris Dual Reverb

Effektpedal

  • Reverb
  • 12 interne Reverb Engines
  • weitere Engines online via Neuro App oder Desktop Editor zugänglich
  • 2 identische 56-Bit Signal Prozessoren
  • erlaubt gleichzeitige Nutzung von 2 Reverb Engines
  • 8 Presets zugänglich über Regler Interface
  • 120 weitere abrufbar über MIDI
  • nahtloser, unbegrenzter Spillover der Reverb Trails bei Umschalten auf eine andere Engine
  • Regler für Time, Pre-Delay, Treble, Control 1 , Control 2 und Mix
  • 12-Wege Drehschalter zum Auswählen der Reverb Engine
  • A / A + B / B Kippschalter zum Wählen zwischen den beiden Prozessoren/2 verschiedenen Reverb Engines
  • Preset Bank Select Taste
  • On/Off Fußschalter
  • Option Fußschalter (programmierbar mit Tap Tempo, Reverb Hold oder A/B Prozessor Auswahl)
  • front-seitige Control Input Select Taste
  • front-seitiger EXP Input Select Schalter (Switch / Pedal in / EXP)
  • Aluminium-Gehäuse
  • Status-LEDs
  • 2 x 6,3 mm TRS Stereo-Eingänge
  • 2 x 6,3 mm TRS Stereo-Ausgänge
  • MIDI IN und MIDI THRU Anschlüsse
  • MiniUSB-Port für Verbindung mit PC (Windows and Mac kompatibel) und Remote Control (MIDI)
  • 6.3 mm TRS Remote Control Eingang
  • 3.5 mm Source Audio Control Input für Verbindung mit kompatiblen Source Audio Geräten (NeuroHub, Hot Hand)
  • Stromversorgung via inkludiertem 9V DC (Source Audio SA 153) Netzteil mit 2,1 x 5,5 mm Hohlstecker und Polarität (-) innen
  • Stromaufnahme: 280 mA
  • Abmessungen (L x B x H): 114 x 114 x 51 mm
  • Gewicht: 450 g
  • inkl. 3,5 mm to 6,3 mm TRS Kabel zum Verbinden mit einem mobilen Gerät
Hinweis: Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Bossa acoustic Off-On
  • Country acoustic Off-On
  • Country Off-On
  • E-Piano Off-On
  • Fretless Bass Off-On
  • Hazey Off-On
  • Jazz Off-On
  • Prog Off-On
  • Rockabilly Off-On
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Analog Nein
Batteriebetrieb Nein
Inkl. Netzteil Ja
Ein- & Ausgangs Konfiguration Stereo Eingang / Stereo Ausgang

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Source Audio Ventris Dual Reverb
27% kauften genau dieses Produkt
Source Audio Ventris Dual Reverb
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
489 € In den Warenkorb
tc electronic Hall of Fame 2
12% kauften tc electronic Hall of Fame 2 109 €
Source Audio SA 263 Collider Delay+ Reverb
11% kauften Source Audio SA 263 Collider Delay+ Reverb 415 €
Strymon Big Sky
7% kauften Strymon Big Sky 486 €
Strymon Nightsky Reverb
6% kauften Strymon Nightsky Reverb 465 €
Unsere beliebtesten Reverb Effekte
42 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Wahnsinns Reverb Pedal!
Fender Girl, 23.11.2020
Ich bin ein Reverb Fan und habe bis jetzt nur die einfachen Reverb Pedale verwendet. Jetzt wollte ich mal ein Effektpedal welches mehr kann..das Source Audio Dual Reverb kann wirklich sehr, sehr viel! Man bekommt hier ein sehr hochwertiges Pedal, wo die Effekte auch wahnsinnig gut klingen, alle 12 sind klanglich hochwertig und immer zu gebrauchen. Ich konnte noch nicht alles testen aber ich bin so begeistert dass ich kein anderes Pedal mehr haben möchte. Die Bedienung ist einfach und logisch aufgebaut, das einzige Manko, ist die weiße Schrift auf dem Pedal, man kann es nicht lesen, egal mit Licht oder ohne Licht. Das könnte Live ein Nachteil sein aber sonst alles Topp! Unbedingt testen, der Preis ist angemessen, für das was man hier kriegt!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Hohe Erwartungen, voll erfüllt...
Oliver5567, 05.04.2018
Boss (RV-500), Strymon (BlueSky, BigSky) und das Ventris standen in der engeren Auswahl. Aufgrund einiger Besonderheiten habe ich mich für das Ventris entschieden.

Es handelt sich um ein Dual-Reverb, wobei sich unterschiedliche Reverb-Typen (12 Stück) miteinander kombinieren lassen (kaskadiert oder parallel). Zusätzlich können durch einen sehr weiten Regelbereich des Pre-Delay-Reglers recht lange Echos erzeugt werden. Der zunächst etwas unscheinbar wirkende, kleine A/A+B/B-Schalter gibt dem User wirklich zahlreiche Möglichkeiten (innerhalb eines Pedals): z.B. auf "A" das Room-Reverb und auf "B" das "ModVerb" mit einem längeren Pre-Delay. Wird dann auf "A+B" umgeschaltet, lassen sich u.a. die Effektanteile untereinander angleichen ("Control1" und "Control2").

Jeder der 12 Reverb-Typen klingt excellent, wobei mir besonders die nicht so alltäglichen Typen "Offspring" und "Echoverb" gefallen - insbesondere in Kombination mit einem weiteren anderen Reverb-Typen. Zusätzlich gibt es eine TAP sowie HOLD-Funktion auf dem rechten Footswitch. Bis zu vier Presets können im Gerät gespeichert und einfach (auch über die Footswitches!) abgerufen werden.

Über die Neuro-Software (iOS, Android und Desktop; PC und Mac) können Sounds bearbeitet, als Presets gespeichert und ausgetauscht werden. Midi-fähig ist das Ventris "natürlich" auch noch...

Auf der Source-Audio Webseite sind viele Soundbeispiele (Youtube-Links; unbedingt ansehen!) enthalten, die einem einen guten Überblick zu den Möglichkeiten geben (und natürlich den Mund wässrig machen sollen - ist hier gelungen :-))

Kurzum: ich bin restlos begeistert vom Ventris!

Nachteile? Die Komplexität (Mehrfachbelegung von Reglerfunktionen, abhängig von der Position des Schalters "A/A+B/B" sowie jedes einzelnen Reverb-Typs) hat mich anfänglich fast verrückt gemacht. :-) Es liegt aber eine entsprechende Tabelle bei, aus der man relativ leicht ablesen kann, welche Funktion welcher Regler hat. Wenn man sich einige Stunden eingehend mit dem Ventris beschäftigt hat, kann man damit gut umgehen - und die Einstellungen als Preset speichern; nicht vergessen! ;-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Einarbeiten lohnt sich
MarkusCologne, 17.05.2020
Die kompakte Bauform des Pedals - man ahnt es schon - macht die Bedienung der zahlreichen Funktionen nicht gerade leicht. Der A-B-Schalter steht, wenn man sich noch nicht daran gewöhnt hat, fast immer falsch. Die Tabelle aus der Anleitung sollte man zur Hand haben, die App hat man ja nicht immer am Start. Nach der Einarbeitung kann man sich dann aber an der exzellenten Klangqualität und den komplexen Hallräumen erfreuen, die das Ventris bietet. Es hat Stereoausgänge, was ich von einem Pedal, dass Räume simulieren soll, auch erwarte. Den Keyboarder freuen dann aber auch die Stereoeingänge, was nicht selbstverständlich ist. Alles in allem deckt das Ventris so ziemlich alle Anforderungen an einen Reverb ab, Brot-und-Butter bis komplexe Hallschwaden, die nicht enden wollen. Jetzt lernt man auch den geringen Platzbedarf des Gehäuses zu schätzen.

Nachtrag Nov. 2020: Seit einem Jahr besitze ich das Ventris jetzt und muss feststellen, dass ich es fast nicht mehr benutze. Die Bedienung ist einfach zu kompliziert für mich. Jedesmal die Anleitung herauskramen und nachgucken ist nicht mein Ding. So schön die kompakte Bauweise auch ist, hier geht sie zu Lasten der Bedienbarkeit. Ich würde die sehr gute Reverb-Qualität gerne öfter nutzen, aber das Pedal ist leider nicht intuitiv bedienbar.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Fast perfekt
Sebastian896, 15.11.2019
Im Prinzip hat das Teil alles, was man sich wünschen kann. Stereo In und Out, Midi + speicherbare Presets, verschiedenste (und auch sinnvolle) Routingoptionen, Top-Klang, 2 Reverbs gleichzeitig oder auch getrennt, Steuerung per Smartphone usw.

Die Verarbeitung ist super und die Reverbs im Stereomodus (auch in Mono) sind einfach traumhaft... . Sogar ein Delay-Modus ist mit dabei. Mir reicht ein simples Delay aus, daher brauche ich deswegen kein extra Delay-Pedal (zum Glück!).
Generell kann man sagen, dass jede Funktion des Geräts sinnvoll und gut durchdacht ist. Es macht einfach Spaß und bin mir sicher, dass ich damit jede Aufnahme- , Live- und Probesituation meistern kann. Auch mit Synths/Keyboards. Toll.

Für mich gibt es, bzgl. Sound und Funktionsumfang keine wirkliche Konkurrenz (auch Strymon nicht), daher ist der Preis meiner Meinung nach auch gerechtfertigt.
Bsp.: Für verzerrte Solo-Sounds gehe ich mit einem Mono-Delay-Preset ins Pult und wenn ich auf mein Ambient-Clean-Preset umschalte, verändert sich das Signalrouting mit den 2 Ausgängen auf Stereo und eine dermaßen schöne Klangwand baut sich auf, dass man sich auf einmal drin verlieren kann.
Wer so eine Fülle von Funktionen nicht braucht, mag natürlich woanders fündig werden.

Eine einzige Sache stört mich ein wenig. Ich wechsle im Song per Midiboard die Sounds, so auch vom Ventris. Der Ventris braucht gefühlt ne viertel-halbe Sekunde ehe das Preset hörbar ist (evtl aufgrund der hohen Rechenleistung, keine Ahnung). Live fällt es eher nicht auf, Zuhause ist es egal. Aber ich bemerke es trotzdem und hätte mir gewünscht, dass die Presetwechsel noch schneller gehen. Daher "nur" 4 Sterne. Für 5 Sterne muss wirklich alles perfekt sein.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 449 € verfügbar
489 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Reverb-/Halleffekte
Reverb-/​Hall­ef­fekte
"Alles wird ver­hallt" - aber mit Maß und Ziel. Das gilt zumindest im Studio. Auch Live ist der Halleffekt ganz sinnvoll.
 
 
 
 
 
Video
Source Audio Ventris Dual Reverb
3:15
Thomann TV
Source Audio Ven­tris Dual Reverb
Video
Source Audio Ventris Dual Reverb
10:54
Thomann TV
Source Audio Ven­tris Dual Reverb
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
2
(2)
Kürzlich besucht
MOTU UltraLite mk5

MOTU UltraLite mk5; 18×22 USB 2.0 Audio Interface; Anschluss: USB C; ESS Sabre32 Ultra DAC-Technologie; 24 bit / 44,1 – 192 kHz; präzise Pegelanzeigen für alle analogen Ein/Ausgänge mit hochauflösendem OLED-Display; 2x kombinierte Mikrofon-/Line-/Hi-Z Eingäng über XLR/Klinke-Kombibuchse; individuelle Vorverstärkerregler und…

Kürzlich besucht
Line6 Relay G10TII Transmitter

Line6 Relay G10TII Transmitter, 2,4 GHz plug and play Wireless Sender passend für G10 Systeme oder Ergänzung für Spider V Serie ab Spider V 60 mit eingebautem Relay G10 Empfänger, Audio-Frequenzbereich 10 - 20.000 Hz, automatische Frequenzwahl, 118 dB SPL…

Kürzlich besucht
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; stabile und magnetische Abdeckung um das LUMI Keys für eine schlanke und nahtlose Passform; schützt das LUMI Keys bei Transport und Lagerung; lässt sich einfach zu einem Ständer für mobile Geräte zusammenklappen; Abmessungen (B x…

1
(1)
Kürzlich besucht
Behringer S&H / Random Voltage 1036

Behringer S&H / Random Voltage 1036; Eurorack Modul; 2-Kanal Sample & Hold / Random Voltage; interne Clock regelbar von 0.03 - 300Hz; manueller Sample-Taster; Clock FM-Eingang mit Abschwächer; Signaleingang mit Abschwächer; interner Zufallsgenerator mit Abschwächer; Clock von Kanal A kann…

1
(1)
Kürzlich besucht
Otamatone Neo Black

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Kürzlich besucht
Arturia Pigments 3

Arturia Pigments 3 (ESD); virtueller Synthesizer; vier Sound-Engines mit variablen Klangquellen; Harmonic Engine mit bis zu 512 Teiltönen; Wavetable Engine mit insgesamt 164 Wavetables; Utility Engine mit Sub-Oszillator und zwei Noise-Sample Layern; Jup-8 V4 Tiefpassfilter; Filter-Routing und In-App-Tutorials sowie 200…

Kürzlich besucht
Line6 Pod GO Wireless

Line6 Pod GO Wireless; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; über 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige Verstärker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), Relay G10TII Transmitter enthalten, integriertes Expressionspedal,…

2
(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton AirBorne Go

Harley Benton AirBorne Go, HD-Modeling-Desktop-Guitar Verstärker mit eingebautem 2.4-GHz-Drahtlossystem, Bluetooth 4,2-Dualmodus-Konnektivität, AirBorne Go APP für fortgeschrittene Tonbearbeitung, Drumcomputer, Sender kann über den USB-Anschluss des Verstärkers aufgeladen werden, großartige Funktionen für drahtloses Üben und Mitspielen mit gestreamter Musik; ideal für E-Gitarre;…

Kürzlich besucht
Fender FA-15 3/4 Acoustic Steelguitar

Fender FA-15 3/4 Acoustic Steel Guitar; Westerngitarre; 3/4 Größe; Decke Agathis laminiert; X-Bracing; Boden und Zarge Sapele; Hals Nato; C-Shape; Griffbrett und Steg Walnuss; 18 Bünde; Sattelbreite (1.69") 43 mm; Finish Natur, inkl. Gig Bag

4
(4)
Kürzlich besucht
Harley Benton AirBorne Pro 5.8Ghz Instrument

Harley Benton AirBorne Pro 5.8Ghz Instrument, 5,8GHz digitales drahtloses Instrumentensystem; geeignet für alle Instrumente mit 6,35mm Audio-Klinke; Plug-n-Play Sender & Empfänger; 5,8GHz Band (5.729~5.820GHz); 24 Bit/48KHz; 4 Kanäle; Übertragungsreichweite bis zu 35 Meter; Latenzzeit 5,6ms; Akkulaufzeit bis zu 5…

1
(1)
Kürzlich besucht
Doepfer A-138n VE

Doepfer A-138n VE; Eurorack Modul; Vintage Edition mit schwarzer Frontblende; kompakter 4-Kanal Mixer; geeignet für CV und Audio-Signale; Lautstärkeregler pro Kanal; 4x Eingang; 2x Mix-Ausgang; Strombedarf: 10mA (+12V) / 10mA (-12V); Breite: 4 TE; Tiefe: 30 mm

Kürzlich besucht
Solid Gold FX Imperial MKII Fuzz

Solid Gold FX Imperial MKII Fuzz; Effektpedal für E-Gitarre; Gated-Fuzz-Pedal, basierend auf dem Vintage JEN Jumbo Fuzz; Retro-Design mit Schiebereglern; Vorverstärker mit moderner J-FET-Schaltung, für verbesserte Klarheit und Ansprache; Regler: Vol, Tone, Contour, Fuzz; LED: Effekt An; Fußschalter: Effekt Bypass;…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.