Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Eventide Blackhole

15
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
 
0:00
  • Jazz Off/On
  • Prog Off/On
  • Stoner Off/On
  • Surf Off/On
  • Bluespicking Off/On
  • E-Piano Off/On
  • Fretless-Bass Off/On
  • Hazey Off/On
  • Indie Off/On
  • Weniger anzeigen

Effektpedal für E-Gitarre & Bass

  • 5 Presets direkt per Fußschalter abrufbar und jede Menge weitere Sounds über die Software Eventide Device Manager (EDM)
  • Variable Raumdimensionen von der Größe eines Kartons bis hin zu einem grenzenlosen Universum
  • Pre Delay um den Einsatz der Hallfahne zu verzögern
  • Abstimmen der Klangfarbe mit Reglern für Bass
  • Höhen und Resonanz (Q)
  • Steuern der EQ-Regler per Mapping über ein Expression-Pedal
  • Freeze-Fußschalter um das Klangbild unmittelbar „einzufrieren“
  • Active-Fußschalter mit Doppelfunktion für Latch- und Momentary-Betrieb
  • rückwärtiger Guitar/Line-Pegelumschalter zum Betrieb mit Gitarren, Synthesizern, in Einschleifwegen oder am Audio-Interface einer DAW
  • Mappen Sie jede beliebige Kombination von Parametern auf ein Expression-Pedal
  • Aux-Schalter für die Tap-Tempo-Funktion oder dreifacher Aux-Schalter für einen einfachen Presetwechsel (Up/Down/Load)
  • MIDI-Fähigkeit über TRS (mit einem MIDI-TRS-Adapterkabel oder einem Konverter)
  • Multiple Bypass-Optionen: gepuffert
  • Relay
  • DSP+FX oder Kill Dry
  • Catch-Up-Modus zur leichteren Einstellung der Sounds beim Wechsel von Presets und Parametern
  • Eventide Device Manager Software für PC oder Mac für Updates, Systemeinstellungen sowie zur Erstellung und zum Speichern von Presets
  • einzigartige „Schwerkraftsteuerung“ (Gravity) zur maßgeschneiderten Abstimmung der Hallfahne in zwei Bereichen – normal oder mit invertiertem Ausklang
  • Erzeugen von interessanten Schwelleffekten
  • Bei längeren Abklingzeiten ermöglicht Blackhole den Erhalt der Artikulation, ohne dabei die Hallfahne zu beeinflussen
  • Regler: Mix, Gravity/Delay, Feedback/Q, Size/Depth, Lo/Rate, Hi/Out Lvl
  • Schalter: Mono/Stereo Switch, I/O Level Switch
  • LED: Active, Freeze
  • Button: Preset
  • Fußschalter: Active/Bypass, Freeze/Preset
  • 6,3 mm Klinkeneingang
  • 2x 6,3 mm Klinkenausgänge
  • 6,3 mm Expression Anschluss
  • USB-Anschluss
  • Netzadapter Anschluss: Hohlstecker Buchse 5,5 x 2,1 mm (Minuspol innen)
  • Stromaufnahme: 200 mA
  • Stromversorgung mit einem 9 V DC Netzadapter (im Lieferumfang enthalten)
  • passendes Ersatz-Netzteil: Art. 409939 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Abmessungen (B x T x H): 102 x 121 x 57 mm

Hinweis: Batteriebetrieb wird nicht unterstützt

Analog Nein
Batteriebetrieb Nein
Inkl. Netzteil Ja
Ein- & Ausgangs Konfiguration Mono Eingang / Stereo Ausgang
Erhältlich seit September 2020
Artikelnummer 503207
299 €
379,61 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 28.10. und Freitag, 29.10.
1
25 Verkaufsrang

Aus den Tiefen des Raums

Das Blackhole Pedal widmet sich dem beliebten gleichnamigen Reverb-Algorithmus von Eventide, der auf lange und atmosphärische Hallfahnen spezialisiert ist und sich aufgrund seiner Effektklänge und der Klanglandschaften großer Beliebtheit erfreut. Hier geht es also weniger um realistische Raumsimulationen, sondern um einen übernatürlich großen Effektklang. Der zugrunde liegende Algorithmus entstammt ursprünglich den Studioprozessoren H4000/H8000, ist aber auch im Space-Pedal sowie als Plugin verfügbar. Nun hat Eventide ein geradliniges Pedal kreiert, das diesen einzigartigen Halleffekt in kompakter Form und mit direkt steuerbarer Bedienoberfläche auf das Pedalboard bringt.

Studioeffekte im Pedalformat

Das Blackhole Pedal wendet sich an Live- und Studiomusiker mit Wunsch nach außergewöhnlichem Nachhall. Das Pedal ist intuitiv über sechs Regler steuerbar. Per Zweitfunktion lassen sich weitere Parameter wie die Vorverzögerung und die Resonanz der integrierten Filter justieren. Hinzu kommen Fußschalter für die Bypass- und Freeze-Funktionen sowie ein Anschluss für ein Expressionpedal, mit dem zwischen zwei Parametersätzen gemorpht werden kann. An die gleiche Buchse lassen sich auch weitere Fußschalter oder ein MIDI-Adapter anschließen. Das Blackhole Pedal bietet fünf Speicherplätze beziehungsweise 128 bei Nutzung von MIDI. Während der Ausgang stets stereophon arbeitet, lässt sich der Eingang zwischen Mono- und Stereosignalen umschalten und im Pegel anpassen. Und schließlich lässt sich das Pedal auch via USB über den kostenlosen Eventide Event Manager konfigurieren.

Schnelle Bedienung, einzigartige Sounds

Mit dem Blackhole Pedal arbeitet es sich aufgrund der üppigen Bedienoberfläche wie mit einem analogen Pedal, mit dem Unterschied, dass zusätzlich direkt auf fünf Presets zurückgegriffen werden kann. Das Wichtigste sind jedoch die eigenständig erzeugten Sounds, die mit konventionellen Hallpedalen kaum zu erreichen sind. Blackhole liefert umhüllende Klangkaskaden, Rückwärtssounds durch negative Einstellungen des Gravity-Reglers sowie temposynchrone Einsätze für die Vorverzögerung. Dazu lässt sich die Hallfahne "einfrieren“ und atmosphärisch unter den Instrumentensound legen. Schließlich lässt sich der Effekt durch die Regler in Windeseile verändern, filtern und modulieren oder über das Expressionpedal komplett umformen.

Über Eventide

Der US-amerikanische Hersteller Eventide gehört zu den Pionieren der digitalen Audiotechnik. Die Firma existiert bereits seit Anfang der 1970er-Jahre und begann damals mit Entwicklungen im Broadcast-Bereich und digitalen Verzögerungseffekten. Schon 1974 zeigte man mit dem H910 einen seinerzeit revolutionären Pitch Shifter. Einen Meilenstein im Bereich der digitalen Effekte setzte der H3000 (1986), der in Tonstudios, im Livebetrieb und unter professionellen Musikern hohen Anklang fand. Die Folgegenerationen dieses Modells wurden immer leistungsfähiger und mündeten schließlich im aktuellen Flaggschiff H9000. Seit 2007 entwickelt Eventide zusätzlich Kompaktpedals, die sich vornehmlich an Gitarristen und Keyboarder wenden. Bis heute zählt man die Algorithmen von Eventide zu den besten am Markt.

Ambient-Klangkaskaden

Die üppige reglerbestückte Bedienoberfläche des Blackhole Pedals erlaubt die schnelle Echtzeitsteuerung der klangformenden Parameter sowie eine zusätzliche Fernsteuerbarkeit per Expressionpedal. Blackhole ist ein Meister der ungewöhnlichen Sounds, die sich insbesondere für Ambient, Soundscapes und SFX empfehlen. Hier gehen einzelne Töne in Klangwolken auf und legen Teppiche, die bereits eigenständig fantastisch sind. Mit diesen Attributen wendet sich das Eventide-Pedal keinesfalls nur an Gitarristen, sondern empfiehlt sich auch als Wunderwaffe für Keyboarder und Liveacts. Gleichzeitig ist die Klangqualität dabei auf jenem hohen Niveau, das man von Eventide erwarten darf.

15 Kundenbewertungen

5 13 Kunden
4 1 Kunde
3 0 Kunden
2 1 Kunde
1 0 Kunden

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

H
Nichts ist wie Blackhole
HeavyMetalGentleman 22.08.2021
Ich machs kurz:
Ich hatte Sie alle, egal ob Strymon, Merris, Empress, OTO, usw, doch an den Blackhole Algo kommt einfach nichts heran. Das Pedal ist aber praktischer als n Plugin, weil gut durchdachter Direktzugriff auf alle Parameter, richtig amtliche Preamps mit massig Headroom und dank des enormen Pre-Delays von bis zu zwei Sekunden (auch Midi und USB-Midi syncbar!) hat man gleich noch ein richtig amtliches Delay mit am Start.

Was mir sehr gut gefällt ist auch, dass es bei Bedarf auch sehr unauffällig klingen kann und sich nicht so Strymonmäßig die Hauptrolle einverleibt.
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Unglaublich viel Hall....
RotaGilla 06.02.2021
Das Gerät ist kleiner als erwartet. Dies täuscht anfangs leicht darüber hinweg, wie viel Sound in ihm steckt. Für mich bisher ungeahnte Hallräume erschließen sich....
Das Blackhole wird bei mir im Mischpult eingeschleift und versieht entweder ein ganzes Setup mit dezentem Hall oder für Einzelspuren mit enormen Effekt. Schön finde ich zudem, dass sich über den Mix-Regler auch ein "Kill-Dry" bewerkstelligen lässt. Und alles in Stereo.
Nicht ganz billig, aber absolut seinen Preis wert.
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Sehr feines Pedal
Milzi 01.01.2021
Ich nutze das Eventide Blackhole an Synthesizern. Von einfachen Reverbs bis hin zu unendlichen Weiten plus Delay kann man damit alles erzeugen.
Mir persönlich hat vom Eventide Space der Blackhole-Logarithmus immer am besten gefallen. Das Space ist aber ziemlich teuer und ein Plastikbomber. Nun gibt es zum Glück das doch recht preiswerte Blackhole-Pedal, welches auch eine sehr vernünftige Verarbeitung aufweist. Mir gefällt einfach wenn alles aus Metall ist und die Regler schön Widerstand haben.
Leider war bei mir das mitgelieferte Netzteil defekt, welches aber bereits von Thomann ohne viel Gerede in der Post zu mir ist. An der Stelle schon mal Danke an das Thomann-Team für die prompte Lösung.
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DO
Ein Muss für jeden Reverb Freund
Dennis Orreeoo 18.11.2020
Ds Teil ist der Hammer! Hab es zusammen mit dem Behringer Poly D gekauft und hab echt eine riesen Freude damit! Auch mit der Gitarre kommt man auf ganz andere Ebenen :D
Super Teil bin echt zu frieden damit danke!
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung