Shure A85F

86

Mikrofon-Übertrager

  • von nieder- zu hochohmig
  • mit 24 dB Spannungsverstärkung
  • kann auch in umgekehrter Richtung eingesetzt werden
  • symmetrischer 3-Pin XLR (f) auf 6,3 mm Klinkenstecker
Erhältlich seit Mai 2010
Artikelnummer 247634
Verkaufseinheit 1 Stück
33 €
39 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 1.12. und Freitag, 2.12.
1
a
Gitarren-Effekt-Pedale mit Mikrofon nutzen - für Saxophon (bzw. Instrument/Stimme)
andriotti 08.02.2022
Shure A85F - Line Matching Transformer
Shure A95UF - Line Matching Transformer
Radial Engineering VOCO-LOCO - Vocal Preamp & Effects Loop

Ich habe die o.g. Geräte getestet, um Gitarren-Effekt-Pedale in mein Saxophonspiel einzubinden. Alle drei Kandidaten sind für diesen Zweck bestens geeignet, bieten allerdings unterschiedliche Möglichkeiten. Auch preislich gibt es deutliche Unterschiede.

Die beiden Mikrofonübertrager von Shure (A85F und A95UF) passen Impedanz und Pegel (+22dB) an, so dass Mikrofonsignale auf "Gitarrenlevel" gebracht werden. Sie werden inline genutzt, das Signal fließt also immer zu 100% durch das Effekt-Pedal, egal ob der Effekt an- oder ausgeschaltet ist. Hier der Signalweg:
> Dynamisches Mikrofon (getestet mit Shure BETA 57A und EV RE20)
> XLR-Kabel
> Shure A85F oder Shure A95UF
(> optional: Patchkabel)
> Effekt-Pedal
> Ausgang (zu DI-Box, Hi-Z Eingang am Mischpult/Interface oder Verstärker)
Hierbei ist keine Stromversorgung für die Mikrofonübertrager von Shure nötig, außer für die Effekt-Geräte selbst. Nachteil: Kondensator-Mikrofone können nicht genutzt werden, da keine Phantomspeisung möglich ist. Ein Shure SM57, BETA 57A o.Ä. ist hier praktikabel.
Die beiden Modelle von Shure unterscheiden sich technisch nicht, nur in den Ausgangssteckern:
A85F > Klinke (male)
A95UF > wechselbare Adapter enthalten, Klinke (male) und Klinke (female)
Mit Klinke (male) kann man die Übertrager direkt in das Pedal oder einen anderen Eingang einstöpseln. Da aber die Übertrager zusammen mit dem XLR-Stecker vom Mikrofonkabel ca. 15 cm herausragen, ist das zum Einen recht unpraktisch, zum Anderen bilden sie somit einen langen Hebel und können leicht Stecker und Buchsen beschädigen. Als passendes Zwischenkabel hat Thomann hier nur ein Produkt im Programm (pro snake Guitar Transmitter Cable 0,35). Hier hat die Verbindung mit dem A85F manchmal Aussetzer gehabt, da die Stecker nicht optimal zusammen passen. Auch die Verbindung mit dem Neutrik NA3 JJ Klinkenadapter war nicht zufriedenstellend.
Mit dem Klinke (female) Adapter des gut doppelt so teuren A95UF kann man dafür jedes Patchkabel nutzen und ist immer auf der sicheren Seite. Ich habe mich deshalb für dieses Modell entschieden.
Beide Übertrager funktionieren und klingen sehr gut. Sie bieten eine kompakte und einfache Lösung für diese Anwendung. Wenn die Effekt-Pedale mit Batterie betrieben werden können, kommt man sogar ohne Stromversorgung aus.

Der VOCO-LOCO von Radial Engineering bietet eine aufwendigere Lösung, die enorme Möglichkeiten bietet. Diese Variante ist aber auch deutlich teurer. Der VOCO-LOCO ist zunächst ein hochwertiger Mikrofon-Preamp mit einstellbarem Gain und EQ (High und Low). Das Signal wird verstärkt/auf Line-Pegel ausgegeben. Die Effekt-Pedale werden parallel in einem Effekt-Loop betrieben. Hierbei können FX-Send, FX-Receive, FX-Tone und Wet/Dry-Mix geregelt werden. Es gibt außerdem Fußschalter für Mute/All-Wet und Wet/Dry, Schalter für Groundlift und Phasenumkehrung sowie zuschaltbare 48V Phantomspeisung, so dass auch Kondensatormikrofone (z.B. Clips) genutzt werden können. Nachteil: Der VOCO-LOCO kann nur mit dem original 15V Netzteil betrieben werden.

Fazit:
Als "Quick & Dirty" Lösung empfehle ich den Shure A95UF Übertrager (einfach und kompakt, nur für dynamische Mikrofone).
Der VOCO-LOCO ist hier sicher die professionelle Lösung (viele Möglichkeiten, für alle Mikrofone)
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Sv
Prima Helferlein
Steppenwolf von Mensch 12.11.2015
Super Impedanzwandler um Mikrofone mit Zerrpedalen sowie Gitarrenverstärkern zu verwenden und auch um beispielsweise ein Muff Overdrive auf spannende Weise aufzuwerten, je nach Kontext.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

j
Einfach und gut
johann..z 19.11.2021
Tolle Lösung um ein Mikro am Instrumenten-Eingang des Amps zu betreiben. Macht einen sehr stabilen Eindruck.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Mikro SM57 an Verstärker
DL7BER 24.03.2020
Habe mir zum Blues-Harp spielen das Shure SM57 zugelegt. Leider passte die Impedanz nicht zu meinem VOX/AMPEG-Verstärkern: Das Signal war viel zu leise. Nach Recherche, wie die Situation verbessert werden kann, stieß ich auf den A85F Übertrager. Damit kommt nun ausreichend Pegel am Verstärker (bzw. Audiointerface) an. Teil macht einen relativ wertigen Eindruck. Kontaktiert Cordial XLR und TS-Klinkeneingänge sehr gut. Denke, hier wurde ein guter Kompromiss aus Größe des verwendeten Übertragers und dem Gesamtaufbau im Einsatz getroffen. Naturgemäß wird das Ganze nun unhandlicher, da das Kabel und der Übertrager nun fast 20 cm lang auftragen, wenn in eine Klinkenbuchse gesteckt wurde. Würde ich wieder kaufen!
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden