Sennheiser E 602 Bundle

7

Set bestehend aus:

Sennheiser E 602 II Dynamisches Instrumenten-Großmembranmikrofon

  • Richtcharakteristik Niere
  • Frequenzgang 20 - 16000 Hz
  • Impedanz 350 Ohm
  • Aluminiumgehäuse
  • Stativanschluss
  • Abmessungen 60 x 153 mm
  • Gewicht 318 g
  • incl. Tasche
  • ideal für Bassdrum, Brass, Kontrabass
  • leichtere und verbesserte Version des Sennheiser E 602

Millenium BD 100 Mikrostativ für Bass-Drum

  • Spezialstativ für die Positionierung des Mikrofons vor bzw. in der Bass-Drum
  • ausziehbar
  • Abmessungen: 20 x 19 x 18-24,5 cm
  • Farbe: Schwarz
  • inkl. Reduziergewinde 3/8" - 5/8"
Erhältlich seit Juli 2009
Artikelnummer 233782
Verkaufseinheit 1 Stück
Mikrofonset für Gitarre Ja
Mikrofonset für Drums Ja
Mikrofonset für Gesang / Sprache Nein
Mikrofonset für Kamera Nein
Mikrofonset für Blasinstrumente Nein
155 €
206,31 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 1-2 Wochen lieferbar
In 1-2 Wochen lieferbar

Dieses Produkt trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

Die Bass-Foundation

Tieffrequente Schallereignisse fühlbar machen - dafür ist das Sennheiser E 602 II gemacht. Das dynamische Großmembranmikrofon, das schnell anspricht und dennoch für starke Schallpegel ausgelegt ist, kommt vor Bass Drums, Bass-Amps und weiteren Instrumenten mit Tiefgang zum Einsatz. Vergleicht man es mit ähnlichen Modellen, fällt auf, dass hier der Frequenzgang besonders konsequent gestaltet wurde. Für seine Preisklasse setzt das E 602 II erstaunlich tief an, ist im Mittenbereich bewusst abgesenkt und ermöglicht einen brillanten Klang durch eine spürbare Höhenbetonung. Geliefert wird es in einer flexiblen Transporttasche, zudem enthält dieses Bundle ein kompaktes und gleichzeitig stabiles Stativ für den Einsatz an der Bassdrum.

Sennheiser E 602 II

Ganz schön solide

Äußerlich in ein robustes Aluminiumgehäuse gewandet kann das 318g schwere E 602 II, das als dynamisches Mikrofon ohne Phantomspannung auskommt, auch innerlich so einiges ab. Auf starke basslastige Schallereignisse ausgelegt setzt sein Übertragungsbereich direkt an der menschlichen Hörschwelle von 20Hz an. Nach einer deutlichen Absenkung zwischen 200 und 2000Hz ist bis hinauf zu 16kHz eine Anhebung zu hören, wobei die Nierencharakteristik rückwärtig auftreffende unerwünschte Nebengeräusche effektiv abschirmt. Ausgestattet mit einem neigbaren Gewinde, das fest an der Schaftseite montiert ist, wird das E 602 II auf das im Bundle enthaltene Mikrofonstativ geschraubt. Aus einer dreipoligen XLR-Buchse am Schaftende gelangt das Audiosignal in Mixer oder Recorder.

Sennheiser E 602 II – Detail

Für Sounds mit Tiefgang

Das E 602 II ist ein Bass-Spezialist für tieffrequente Instrumente. Live im Club spielt das stabile Aluminiumgehäuse seine Qualitäten voll aus. Wird das E 602 II auf kleinen Bühnen versehentlich bewegt, kann der FOH-Mischer trotzdem sicher sein, dass das Mikrofon zuverlässig auf dem Stativ sitzt, da die Gewindeaufnahme fest im dem Schaft verbunden ist. Bands mit einem eigenen E 602 II finden im Proberaum die beste Aufstellposition für den von ihnen gewünschten Sound und tragen das Mikro bequem in der beiliegenden Tasche zum Gig. Aufgrund der Preisattraktivität eignet sich die Anschaffung auch für kleine Studios und Recording-Sessions, zumal das E 602 II weit mehr Instrumenten als ausschließlich der Kick Drum eine satte Portion Bass schenkt.

Dynamisches Instrumenten-Großmembranmikrofon von Sennheiser

Über Sennheiser

Im Juni 1945 gründete Prof. Dr. Fritz Sennheiser das Laboratorium Wennebostel, welches anfänglich Messgeräte produzierte. 1945 durch Siemens beauftragt, entwickelte das junge Unternehmen das Mikrofon MD-1, das im Jahr 1946 auf den Markt kam. Nach der Entwicklung weiterer Mikrofone wurde das Unternehmen 1958 in Sennheiser electronic umbenannt. Zwei Jahre später stellte Sennheiser das dynamische Mikrofon MD 421 vor, das bis heute produziert und von vielen nach wie vor sehr geschätzt wird. Durch weitere Top-Entwicklungen wie beispielsweise dem Kopfhörer HD 414 und dem Mikrofonklassiker MD 441 konnte das Unternehmen international überzeugen, sodass Sennheiser heute einer der führenden Hersteller für Mikrofon- und Kopfhörersysteme ist.

Den Beat fühlen

Gern geben Schlagzeuger ihrer Kick Drum mit dem Sennheiser E 602 II einen satten Wumms. Auch vor Stand Toms ist das Mikro am richtigen Platz. Aber der Tiefenspezialist kann noch mehr. Am Bass-Amp wird das Mikrofon zentral vor einem der Speaker mit nur wenigen Zentimetern Abstand aufgestellt. Auch eine Tuba oder der Rotationslautsprecher eines Leslie erfahren durch die Großmembran satte Verstärkung. Und bei der Abnahme von Blechbläsern oder Saxophonen wirkt sich die leichte Bauweise des dynamischen Mikrofons besonders vorteilhaft aus, da es aufgrund seines geringen Gewichts selbst auf kleineren Stativen mit verhältnismäßig langen Auslegern eine gute Stabilität mitbringt.

7 Kundenbewertungen

4.9 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Features

Sound

Verarbeitung

7 Rezensionen

K
Leicht im Gewicht, Heavy im Sound
Ken 01.07.2010
Also, ein Grossmembran-Mikrofon ist es ganz klar nicht. Hinter dem Korb sitzt eine Kapsel, die den selben durchmesser hat, wie ein Shure SM58. Und nimmt man die Humbucker-Spule in Betracht, ist das Membran sogar noch kleiner.

Aber egal, der Sound ist dick und hat auch viel Kick. Dank extremes Scoop in der Kennlinie ist schon automatisch Platz im Audiospektrum für Bass-Gitarre und Toms. Hat man ein Mischpult OHNE mitten, ist dieses Mikrofon absolut perfekt.

Es ist sehr leicht; wiegt soviel wie ein SM58, also kippt mein Mikrofonständer mit voll ausgefahrenem Galgen (und kurze Füsse - K&M 25950) nicht um.

Das Gewinde in der Mikrofon-Halterung ist, wie üblich bei Sennheiser's "e"-Mikrofonreihe, aus Kunststoff, also kein Metall-Insert (deswegen nur 3 Sterne für Verarbeitung). Aber ein Reduziergewinde aus Bronze ist dabei. Bleibt man dabei sollte es keine Probleme geben.

Die mitgelieferte Tasche ist fast zu klein. Habe inzwischen eine Sony Videokamera-Tasche (LCS-BBE) gefunden. Die passt perfekt!!!

Das dazugelieferte Stativ (Millenium BD 100) hatte leider ein falsch geschnittenes Gewinde. Keine Mikrofone wollen sich anschrauben lassen. Schade. Naja, es war ohne Aufpreis dabei.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Erste Wahl für die Bassdrum
ClausT 07.11.2009
Da unserer Gottesdienstband der Drummer abhanden gekommen ist, der auch gerne mit dem E-Drum gespielt hat, waren wir gezwungen, vermehrt wieder das akustische Drumset einzusetzen - verbunden mit der Notwendigkeit, dieses endlich einmal angemessen zu mikrofonieren.

Das Drumset hat kein Loch im Fell, womit eine Grenzfläche auch ausgeschieden ist. Wir haben uns dann das e602 im a/b-Vergleich mit einem e902 und einem Audix D6 angehört - und waren uns mit mehreren Leuten direkt einig: das e602 soll es sein. Ausserdem ist das Gehäuse so robust, dass ich keinerlei Bedenken habe, es könnte direkt kaputt gehen, wenn es mal hinfällt. Allerdings sollte man dem Mikro einen Ständer gönnen, bei dem die Schrauben noch nicht ausgeleiert sind, da es auf grund seines Gewichts doch gerne den Arm noch weiter nach unten zieht.
Features
Verarbeitung
Sound
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Super Preis/Leistungsverhältnis
Stephan968 03.09.2010
Ich habe bereits das Vorgängermodell seit einigen Jahren im Einsatz und bin noch immer damit zufrieden. Da ich häufig Drumsets mit Double-Bassdrum mikrofoniere, benötigte ich ein weiteres, möglichst identisches, Mikrofon. Klanglich kann ich keinen Unterschied zwischen dem vorherigen und dem aktuellen Modell feststellen. Auch äußerlich gibt es nur minimale Unterschiede, die Verarbeitung ist top. Auffällig ist lediglich das spürbar geringere Gewicht des E602II im Vergleich zum Vorgänger. Insgesamt ein super Mikrofon zu einem bezahlbaren Preis!
Features
Verarbeitung
Sound
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Ich Liebe dieses Mikrofon.
Michael624 22.10.2009
Meines Erachtens nach ein sehr geniales Mikrofon für Bassdrum im Metal und Rock Bereich.
Abgesehen von der guten Verarbeitung hat das Mikro auch ein sehr gutes Preis Leistungs Verhältnis.
Das Mikro hat einen guten Frequenzbereich, man kann hier wirklich sehr gut die tiefen Frequenzen wie auch die Frequenzen im Attack Bereich abgreifen.

Ich Persönlich richte es in der Bassdrum immer auf den Dot aus und bekomme somit auch schon immer hervorragende Ergebnisse ohne Frequenzen angehoben zu haben.
Mir selbst ist das Mikro auch schon einige male runtergefallen und nie kaputt gegangen.. sollte man nicht ausprobieren aber zeugt von guter Robustheit.
Features
Verarbeitung
Sound
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden