Roland AX-Edge White

Umhänge-Synthesizer mit Klangerzeugung

  • 49 anschlagsdynamische Full-Size-Tasten mit Aftertouch
  • Bluetooth 4.1 für MIDI- und Editor-App
  • Ribbon-Controller, Modulation-Bar + zuweisbare Controller für ausdrucksstarke Performances
  • 256-stimmige Polyphonie
  • 4 Parts + Vocoder mit Mikrofoneingang
  • 320 Programme und über 500 Preset-Sounds für Keytarists
  • 79 verschiedene Part-Multi-Effekte und Part-EQ
  • 79 verschiedene Programm-Multi-Effekte, Chorus, Hall, Master-Kompressor und Master-EQ
  • Wiedergabe von Audio-Dateien von externen USB-Speicher
  • Batteriebetrieb bis zu 4 Stunden
  • 2x 6,3 mm Stereo Ausgang
  • 6,3 mm Kopfhörer Ausgang
  • MIDI In/Out
  • 6,3 mm Mikrofoneingang
  • Pedal Eingang
  • USB-Host
  • USB Speicher Port
  • Netzteilanschluß
  • Abmessungen: 1252 x 291 x 85 mm
  • Gewicht: 4,2 kg (ohne Batterien)
  • Farbe: Weiß
  • inkl. Netzteil, Schultergurt und 1 zusätzlicher Edge Blade
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Bright Piano
  • Clavi
  • E-Piano 1
  • E-Piano 2
  • Imaginery Piano
  • Organ
  • Rotary Organ
  • Strings
  • Vibraphone
  • Voice Ensemble
  • Wurli
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Anzahl der Tasten 49
Anschlagdynamik Ja
Aftertouch Ja
Keyboard Split Nein
Modulation Wheel Ja
Anzahl der Stimmen 256
Tonerzeugung Samplebasiert
MIDI Schnittstelle 1x In, 1x Out
Speichermedium USB Medien
USB Anschluss Ja
Effekte Multieffektprozessor
Arpeggiator Nein
Anzahl der analogen Ausgänge 2
Digitalausgang Nein
Display Ja

Bundle-Angebot 1

Sie sparen 24 €
998 €
5 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Liebe Tastenfreunde
Steelboy, 09.09.2019
ich bin Keyboarder in ein Coverband und benütze normalerweise entweder ein Nord Stage 2/88 oder ein Hammond Sk1/88 als Bühneninstrument. Üblicherweise spiele ich sitzend in der „zweiten Reihe“ hinter unseren Gitarristen. Als ich nun vor einiger Zeit in einer Musikzeitschrift das Roland AX-Edge sah, reifte der Gedanke, auch als Keyboarder den einen oder anderen Song stehend mit den Gitarristen an vorderster Front zum Besten zu geben.
Vor etwa 2 Wochen habe ich nun ein bei Thomann bestelltes Roland AX-Edge erhalten und möchte nachstehend einige erste Bemerkungen dazu abgeben.

Optik / Haptik:
Obwohl mir optisch die schwarze Ausführung besser gefällt, habe ich mich für die weiße Variante entschieden, da aus meiner Erfahrung auf schwarzen Instrumentenoberflächen die Spuren verschwitzter Finger und das unvermeidliche Hautfett deutlichere Spuren hinterlassen als auf weißen und mir auf diese Weise abgegriffene Instrumente nicht gefallen. Die Oberflächen des Instrumentes sind angenehm anzugreifen und auch die Bedienelemente und deren Anordnung verdienen keine Kritik. Die Tastatur und auch den Anschlag empfinde ich sehr angenehm und mit vier Oktaven auch ausreichend groß. Das Instrument ist relativ groß, was aber bei meiner Körpergröße von 188 cm kein Problem darstellt, auch das Gewicht von deutlich über 4 kg werte ich nicht als Nachteil, da ich auch bei einem Konzert nicht 2 Stunden ununterbrochen damit auf der Bühne umherlaufen werde, sondern nur jene Songs damit spiele werde, die sich für einen Einsatz eines derartigen Instruments auch anbieten und man auch optisch ein wenig Abwechslung auf die Bühne bringt. Die vier möglichen Punkte für die Gurtanbringung sind gut gewählt und lassen für jeden Spieler eine geeignete Trageweise zu.

Sounds:
Die 320 vorinstallierten Sounds sind vernünftig in 10 Gruppen angeordnet, wobei sehr viele Sounds dabei sind, die ich niemals brauchen werde. Vielleicht sind es irgendwann um die 20 bis 30 Sounds, auf die ich regelmäßig zugreifen werde und die sich sauber und einfach in den Favoriten-Banks abspeichern lassen. Aber das sind natürlich nur meine persönlichen Bedürfnisse. Die Sounds selbst sind nach meinem Empfinden von brauchbarer Qualität, gut gefallen mir die Sounds in den Banken Lead, Pad, Poly und Brass, bei den von mir oft verwendeten Piano-, E-Piano und Hammondsounds würde ich mir noch die eine oder andere Soundvariante wünschen. Vielleicht gelingt es mir in der nächsten Zukunft, wenn ich die internen Tongestaltungsmöglichkeiten des Instruments besser kennengelernt habe, mir diese Sounds noch zu generieren.

Bedienung:
Dieses Kapitel möchte ich zweiteilen, nämlich in die unmittelbare Bedienung über die am Instrument vorhandenen Bedienelemente und die mittelbare Bedienung über die Editor-App.
Die unmittelbare Bedienung am Gerät ist einfach und gelingt schnell, solange man nicht über die am Gerät befindliche „Menü-Taste“ in die Tiefen des Instruments vorzudringen beginnt. Hier nimmt für jemanden wie mich, der von seinem Nord Stage 2 verwöhnt ist, für jede Funktion EINEN Knopf oder EINE Taste zu haben, die Komplexität und Unübersichtlichkeit dramatisch zu. Nach 2 Wochen Auseinandersetzung mit dem Instrument habe ich beschlossen, auch nicht tiefer in dieses vorzudringen.
Das ist aber noch nicht das Ende des Kapitels Bedienung. Wesentliche Sound-Gestaltungsmöglichkeiten sind nur über ein Mobiltelefon mit Hilfe einer Editor-App via Bluetooth möglich. Zwei Beispiele/Anwendungen, die ich selbst oft brauche:
Einen Split auf der Tastatur einzustellen, geht nur über das Mobiltelefon !
Einen Pad-Layer unter einen Pianosound zu legen, geht nur über das Mobiltelefon !
Das sind für mich zwei Funktionen, die ich sehr gerne auf kurzem Weg direkt auf dem Instrument durchführen können möchte, der nötige Platz für die dazu erforderlichen, wenigen Bedienelemente wäre auf dem Instrument noch leicht vorhanden gewesen, Nord zeigt es vor. Diese für mich wichtigen Möglichkeiten werde ich mir mit Hilfe auch der verfügbaren Anleitungen auf youtube beibringen und die entsprechend gestalteten Sounds als Favoriten abspeichern. Für einfach und elegant halte ich das nicht.
Über die Editor-App ist noch eine Unzahl weiterer Möglichkeiten der Soundgestaltung zugänglich, welche aber meinen Bedarf, mein Interesse, meine diesbezüglichen intellektuellen Möglichkeiten und vor allem meine Geduld bei weitem überfordern. Wenn man alle Möglichkeiten, die dieses Instrument bietet, voll ausnützt, kann man damit vermutlich auch zum Mond fliegen.
Ich bitte diese Einschätzung als meinen bisherigen („wir haben uns erst vor 2 Wochen kennengelernt“) persönlichen Approach zu diesem Instrument zu sehen.

Fazit:
Das Roland AX-Edge ist ein gutes und überaus potentes Instrument, welches aus meiner Sicht viel mehr Möglichkeiten bietet, als die meisten Anwender brauchen. Eine einfachere Variante mit einer etwas einfacheren Bedienung in u.a. jenen Funktionen, die ich ober angesprochen habe (Split, Layer) wäre mir lieber gewesen. Ich werde dieses Instrument nicht zurückgeben, da es für die Bühne toll geeignet ist, man kann gelegentlich sein Keyboard verlassen und an der Gitarristenfront mitgeigen, die Gestaltung gewisser Funktionen indirekt über ein Mobiltelefon wird mir noch etwas Geduld abfordern.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Die wohl beste Keytar
matzeflamenco, 06.12.2019
Ich hatte schon einiges an Keytars in der Vergangenheit besessen. Bezüglich Design, Sounds und Verarbeitung übertrifft die Axt alles bislang dagewesene. Bin total begeistert. Klingt total modern und sieht auch noch geil aus. Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)
Kurzfristig lieferbar (2-5 Tage)

Dieser Artikel wurde bestellt und trifft in den nächsten Tagen bei uns ein.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Testbericht
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(73)
Kürzlich besucht
Presonus AudioBox USB 96 Black

Presonus AudioBox USB 96 Black; 2x2 USB 2.0 Recording-Interface 24-Bit / 96 kHz; Anschlüsse: 2x Mic/Instrument Eingang XLR Combobuchse, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, MIDI Ein- und Ausgang, Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke, USB 2.0 Anschluss; +48V Phantomspeisung zuschaltbar;...

Kürzlich besucht
American Audio DB Display MKII

American Audio DB Display MKII; das db DISPLAY zeigt den Dezibel Level über LED-Anzeigen; zur 19"-Rackmontage (1 Einbauhöhe); es erzeugt eine mini- Lichtshow im Takt der Musik; die LEDs leuchten je nach Ausschlag von Grün über Orange bis Rot; empfindlichkeit...

Kürzlich besucht
Marshall Stockwell II Black

Marshall Stockwell II Black Bluetooth Lautsprecher, Zwei 10-Watt-Verstärker Klasse D für den Tieftöner, Zwei 5-Watt-Verstärker Klasse D für die Hochtöner, Bluetooth 5.0, Multi-Host-Funktion (leichtes Wechseln zwischen zwei Bluetooth Geräten), Frequenzgang: 60-20000 Hz, Eingang: 1x 3,5mm Stereoklinke, Regler für Volumen Bass...

Kürzlich besucht
DAngelico Deluxe Bedford Nat Swamp Ash

DAngelico Deluxe Bedford Natural Swamp Ash; Solid Body Gitarre mit Offset Korpus Form. Korpus, Boden und Zargen aus Sumpfesche;. 3 lagiger Hals aus Ahorn / Walnuss / Ahorn. Hals mit satiniertem finish für bessere Bespielbarkeit. C-Shape Neck. Pau Ferro Fingerboard...

Kürzlich besucht
Zoom G 11 Guitar Multi Effect

Zoom G 11; Multieffektprozessor für Gitarre; Effektpedal; Integriertes Pedalboard mit separatem Verstärker-Bedienfeld; fünf Fußschaltern und einem Expression-/Lautstärke-Pedal; Farbige LCD-Touchscreen-Oberfläche mit Drag-and-Drop- und Wischfunktionalität für eine einfache und schnelle Bedienung; Effektketten mit bis zu neun Effekten plus Verstärker-Emulation; " Einzigartige Amp-Modeling-Kombinationen;...

Kürzlich besucht
Ortega NL-Walker-WH

Ortega NL-Walker-WH Konzertgitarre, Traveler Serie, Cutaway, Agathis Korpus, Mahagoni Hals, Sonokelin Griffbrett und Brücke, Mensur 625mm, 19 Bünde, Sattelbreite 43mm, B-Band A1.2 Pickupsystem, Farbe Weiß Hochglanz, inkl. Gig Bag, Originalbesaitung Savarez 510CJ

(1)
Kürzlich besucht
Behringer CP1A

Behringer CP1A; Netzteilmodul für Eurorack-Systeme; Kontroll-LEDs für +12V, -12V und +5V; Steckplätze für 2 Flying Bus Boards; Leistung: 1A (+12V) / 1A (-12V) / 0.5A (+5V); Breite: 4 TE; Tiefe: 52mm: inkl.: externes Netzteil (13V DC, 3A), 2 Flying Bus...

Kürzlich besucht
Synapse Audio Obsession

Synapse Audio Obsession (ESD); virtueller Synthesizer; sorgfältige und realistische Emulation eines polyphonen analogen Klassikers; 2-Part-Engine mit wahlweise 8- oder 16-stimmiger Polyphonie; Single-, Dual- und Split-Modus; zahlreiche regelbare Klangparameter pro Stimme; umfangreiche Modulationsmatrix; 2 Step-LFOs; Effektsektion mit Delay, Reverb und Chorus;...

(1)
Kürzlich besucht
Celemony Melodyne 5 studio UD 4 studio

Celemony Melodyne 5 studio Update studio 4 (ESD); Tonhöhen- und Timing-Korrektur-Software und -Plugin; Update von Celemony Melodyne 4 studio auf Melodyne 5 studio; weitgehend freie Bearbeitung mono- und polyphonen Audiomaterials auf der Frequenz- und Zeitebene in hervorragender Klangqualität; DNA (Direct...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer MIC2200 V2

Behringer MIC2200 V2 Ultragain Pro - Audiophiles Vakuum-Röhren-Mic/Line-Preamp; 2 kanalig; große Bandbreite von 10 Hz bis 200 kHz für "offenen" Sound; Mic/Line schaltbar; Phantomspannung 48V; durchstimmbare Hi und Lo Cut; Phasereverse; Outputlevel regelbar (VU-Meter); Ein- und Ausgägnge: sym. XLR/Klinke; 19"/1HE

Kürzlich besucht
Turbosound TS-12W350/8W

Turbosound TS-12W350/8W, 12" Tieftöner, 8 Ohm, 350 Watt RMS, 1400 Watt Peak, 61 Hz - 3 kHz, SPL: 95 dB (1 W / 1 m), Aluminiumdruckgussrahmen, Durchmesser des Befestigungslochs: 299 mm (11,77 "), Gesamtdurchmesser: 316 mm (12.44"), Gewicht: 6,1 kg

(1)
Kürzlich besucht
Source Audio SA 270 - One Series EQ2

Source Audio SA 270 - One Serie EQ2 Programmable Equalizer; 10-Band Equalizer Effektpedal, 10 editierbare Frequenzbänder von 31 Hz bis 16 kHz mit +/- 18 dB Boost/Cut pro Band, parametrische Regelmöglichkeiten verändern Frequenz-Bereich oder Q-Faktor, 4 Onboard-Presets (bzw. 8 im...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.