Richter Guitar Strap Raw II BK

114

Gitarrengurt

  • robustes Bullenleder
  • Länge: 100 - 147 cm
  • Breite: 6 cm
  • Farbe: Schwarz
  • Made in Germany
Erhältlich seit Mai 2013
Artikelnummer 315711
Verkaufseinheit 1 Stück
Länge 147 cm
Breite 60 mm
Farbe Schwarz
Besonderheiten keine
24 €
29,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 25.05. und Freitag, 27.05.
1

114 Kundenbewertungen

67 Rezensionen

A
Bullenstark
AS 17.05.2018
~
Der neue Richter Raw II ist großartig.
Es ist mein vierter eigener (einen weiteren habe ich an meinen Bandkollegen verschenkt) aus der Reihe.
Obwohl bisher alle schon klasse waren, ist der neue noch einmal besser geworden, massiver, oben feinmatt und unten glatter.
Richter gerbt (wohl die meisten, aber speziell die Gurte der RAW-Serie) rein pflanzlich. Warum sie das nicht deutlicher kundtun (und in Folge auch Thomann) verstehe ich nicht, vielleicht haben sie Angst, von der harten Rocker-Fraktion in die Weichei-Ecke verbannt zu werden. Nach dem Motto: "der nackte Rockeroberkörper hat doch vor irgendwelchen Schadstoffen im Ledergurt keine Angst - im Gegenteil, was nicht tötet, härtet ab".
Wie dem auch sei, den Raw kann man unbesorgt auch auf bloßer Haut tragen und man will das auch, denn er fühlt sich unverschämt gut an.
Ich habe noch nie ein so massives Stück Leder in der Hand gehabt, das sich gleichzeitig so geschmeidig anfühlt - natürlich im Rahmen der ordentlichen Stärke des Leders.
Die Stärke ist sehr gleichmäßig. Das war zwischenzeitlich auch schon mal anders, als ausgerechnet zum schmalen Endstück hin, das Leder etwas dünner wurde - dick genug war es immer noch, aber das ist eben jetzt gar keine Frage mehr.
Da das Material so kräftig ist, sitzen auch die Pinne der Gitarre sehr straff und sicher darin.
Die matte, gewachste oder geölte Oberfläche ist unempfindlich, lässt sich nachbearbeiten und ansonsten stellt jeder Kratzer nur ein weiteres Stück Patina dar, die es meiner Meinung nach fleißig zu Sammeln gilt. Man kann nicht früh genug damit anfangen...
Die Vorteile der Machart aus einem massiven Stück Leder sind ihre Unverwüstlichkeit, hier kann keine Naht aufgehen oder das dünne Futterleder durchscheuern. Es gibt auch keine Nähte, die an der Lederjacke sägen.
Der Nachteil ist die etwas rauhere Innenseite, die andererseits auch eine natürliche Rutschbremse darstellt. Allerdings glättet sich die Innenseite mit der Zeit auch.
Inzwischen steht auch wieder Richter vorne eingeprägt und nicht RAW, das finde ich bei aller Bescheidenheit, die der Gurt ansonsten ausstrahlt, etwas schicker.
Wer es schlicht mag, obwohl hier die Qualität bei aller Schlichtheit auf den ersten Griff (und auch Blick) offensichtlich ist, der findet wohl auf dem Markt keine besseren Gurte.
Und da sie - alle Achtung - auch noch günstiger geworden sind, ärgere ich mich langsam, dass ich nicht mehr Gitarren habe.
Verarbeitung
Tragekomfort
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Schwarz zu wählen ist nicht nur eine Geschmacksfrage
Singinbull 08.03.2020
Das ist mein vierter Ledergurt von RICHTER, weil die Verarbeitung nicht besser sein könnte; bin also "Fan von" ;).
Obwohl als Gitarrengurt deklariert, ist dieses Teil stabil und breit genug für einen Bass, hat keine Konturen oder sonstigen Schnickschnack, weil er das nicht braucht. Er wirkt durch seine Bescheidenheit.
Bei diesem Raw II BK allerdings ist das Leder deutlich störrischer, minderwertiger und scharfkantiger (am Hals spürbar) als die beiden Raw II BR (braun) und auch als der nur minimal luxuriösere Richter Raw II Contour Wrinkle Tan, die ich schon besitze.
Ich habe alle meine Gurte zuerst geknetet und gewalkt, mit speziellem Lederfett für Motorradstiefel (farblos) verwöhnt und kann über die Jahre erkennen, dass Zeit & Nutzung den Tragekomfort kontinuierlich erhöhen (auch der Farbton dunkelt mit der Zeit).
Bei besagtem schwarzen Gurt bin ich jedoch sketptisch und pessimistisch zugleich. Ob der noch wird? Zurück schicken kann ich ihn aufgrund der beschriebenen Behandlungsmethode nicht mehr.
Fazit:
Punkteverteilung bezogen auf die Verarbeitung wie immer super, weil das störrische Leder war halt vor der Verarbeitung schon da. Da kann auch Richter nichts mehr richten ;)
Meine Empfehlung:
Wenn die Farbe nicht das Wichtigste ist, dann zum gleichen Preis den in brown oder für 13,- EURONEN mehr den mit leichter Struktur und Naht.
Verarbeitung
Tragekomfort
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JT
Günstiger Ledergurt
Jürgen T. 15.04.2020
Das Leder scheint stabil zu sein, kommt jedoch (zumindest anfangs) estwas steif daher. Dadurch reibt es auch an der Schulter bei längerem Tragen. Ich hatte Probleme, den Gurt auf die Gurtpins mit Klinkenausgang (Acoustic-Gitarren mit Preamp) zu bekommen... Insgesamt für den Preis ein stabiler Gurt.
Verarbeitung
Tragekomfort
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

E
Gutes Teil, raue Kanten
Elehnez 19.01.2022
Kommt sehr erdig, geil an der Retro LP.
Die Kanten sind recht rau, habe etwas nachgeschmirgelt. Wer den Gurt direkt auf der Haut trägt oder empfindlichen Zwirn trägt, sollte woanders schauen.
Sonst ein Gurt fürs Leben.
Verarbeitung
Tragekomfort
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden