Bjooks Push Turn Move

22

Fachbuch

  • über elektronische Musikinstrumente
  • von Kim Bjørn und Mike Metlay
  • aktualisierte Ausgabe mit mehr als 30 neuen oder aktualisierten Instrumenten
  • Künstler, Designer, Produzenten und ihre Instrumente, die die Welt der elektronischen Musik geprägt haben
  • Format: 245 x 245 mm
  • 352 Seiten
  • in englischer Sprache
Erhältlich seit November 2017
Artikelnummer 424041
Verkaufseinheit 1 Stück
mit Bonus-Audio/Video Nein
Deutsch Nein
Englisch Ja
Equipment 1
59 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 27.05. und Samstag, 28.05.
1
s
Unglaublich informativ und sehr aesthetisch
skalarproduktraum 10.06.2020
Bjørn und Metlay ist mit diesem Buch eigentlich schon ein eigenes Kunstwerk gelungen! Mit viel Liebe zum Detail und reichlicher Bebilderung beschreiben sie Moeglichkeiten und Designerwaegungen verschiedenster elektronischer Instrumente, vom modularen Synthi zur DAW, ueber das Theremin, den OP-1 zu VR/MR- und Gesten-Interfaces.

Im Buch kommen dabei regelmaessig entweder die Entwickler der Geraete selbst zu Wort, oder auch die Nutzer. Man erfaehrt so viele Details ueber all die Gedanken die z.B. in die Neuentwicklung von Fader Caps bei Yamaha geflossen sind, oder auch ueber das Verhaeltnis verschiedener Kuenstler zu ihren Modularsystemen oder DAWs.

Wer sich entweder fuer elektronische Instrumente, fuer User Interfaces, oder sogar Beides interessiert, wird mit diesem Buch sehr viel Freude haben, viel neues Lernen, und vor allem viel Zeit verbringen. Push/Turn/Move macht aber auch -- und das ist vermutlich der einzige negative Punkt -- Lust, sich selbst intensiver z.B. mit Synthis auseinanderzusetzen, was sich dann vielleicht nicht so positiv fuer's Konto auswirkt ;-)
Lernfaktor
Kompetenz
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DR
Fantastsiche Bilder und viel Information
Dieter Rams 11.04.2019
Dies ist keine Enzyklopädie der Synthesizer, kein Modellkatalog, auch keine Abhandlung über die Geschichte und Zukunft der elektronischen Musik. Aber es ist eine fabelhaft fotografierte bunte Zusammenstellung von allen Arten von Synthsizern, unter dem Aspekt der Art und Weise der Bedienkonzepte und Designs. Sehr erhellend werden dabei historische und aktuelle Designs nebeneinander gestellt. Daneben gibt es interessante Anekdoten verschiedener Künstler und Entwickler.
Das Buch eignet sich zum Blättern mehr als zum systematischen Durcharbeiten. Ich habe in dem Buch viele alte Bekannte aber auch viel neues gesehen, von dem ich vorher nicht wusste, das es existiert oder wie es konkret aussieht.
Für Synthesizerfans und Interessierte an Gebrauchsdesign gleichermaßen gut geeignet. Gerade für die Design-Interessierten ein echtes Juwel. Wo gibt es, außer im Automobilbereich, sonst noch die Notwendigkeit für echtes Gebrauchsdesign von dreimensionalen Geräten? HiFi-Anlagen und Büromaschinen gibt es ja schon lange nicht mehr.
Lernfaktor
Kompetenz
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Zum drin verlieren...
MonkeyGer 19.03.2021
Super Buch um alles herum um sich zu vergessen und einfach nur in die fantastische Welt der Klangsynthese abzutauchen. Optisch einfach eine Wucht und auch inhaltlich sehr unterhaltsam.
Lernfaktor
Kompetenz
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
K7872 03.06.2021
Sehr schönes Buch, extrem Hochwertig, seinen Preis auf jeden Fall wert.
Lernfaktor
Kompetenz
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube