Pro Mark T-Rods

39

T-Rods

  • Thunder-Version
  • Länge: 41 cm
  • Durchmesser: 1,80 cm
  • Paarpreis
Erhältlich seit November 1999
Artikelnummer 140119
Verkaufseinheit 1 Stück
Material Birke
Anzahl der Stäbe pro Hot Rod 7
Verschiebbare Ringe Nein
23,50 €
31,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 17.08. und Donnerstag, 18.08.
1
H
ProMark Thunder-Rods
Hucky 18.10.2009
Nachdem ich mein letztes Paar Rods durch das Spielen von Rimshots während eines Auftritts eindrucksvoll zerlegt hatte, entschied ich mich dazu, etwas stärkeres Material zu kaufen. Die ProMark Thunder Rods ermöglichen eben auch das Spiel von Rimshots.
Allerdings erfüllen sie mit ihrer Dicke und der daraus resultierenden Stabilität nicht mehr allzu gut den Zweck von Rods, nämlich leiser damit spielen zu können.

Auch der Sound erinnert mehr an den von Sticks als an typische Rods. Doch für härtere Spielstile ist dieses Modell bestens geeignet. Allerdings sollte man sich überlegen, ob man nicht einfach etwas weniger heftig zuschlagen sollte...

Wie auch immer, an der Verarbeitung des Thunder Rod ist nichts auszusetzen. Diese Rods halten vermutlich ewig!
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

p
Längere Haltbarkeit, weniger Ansprache
paddydrums 05.11.2009
Grundsätzlich taugen die - durschnittlich etwas teureren - Pro Mark Rods meiner Meinung nach spürbar mehr als manch günstigere Variante.

Ursprünglich habe ich feinteiligere Rods gespielt, die mir mehr dynamic im Spiel erlaubt haben, doch durch den hohen Verschleiß zu sehr das Konto belastet haben.

Der Kompromiss: die 7-Gliedrige Variante. Nach wie vor bestens spielbar, aber ein wenig haltbarer als die filigranerren Schwestermodelle.
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

f
was für harte Burschen...
fatgrooveintheback 03.11.2009
Die größten und dicksten Rods der Pro Mark Serie.
Für mich fast schon zu brachial, da sie noch um etwas dicker sind, als z.B. ein 2B Stick - aber: Sie haben einen weitaus perkussiveren Klang als man vermuten würde.
Die einzelnen, dickeren Holzstäbe erzeugen gerade auf den Becken einen warmen Sound.
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Metal-Jazz-Sticks ;)
Anonym 06.02.2016
Ich benutze Rods um "leise" zu spielen wenn es mal gebraucht wird und ich mit normalen Sticks nicht NOCH weniger klöppeln kann ;)

Und dafür sind sie super! Die dickeren Einzelhölzchen machen diese Rods definitiv langlebiger. Ich würde annehmen das sie ewig halten wenn man sie nicht, wie ich es mache, als Stickersatz benutzt sondern "fachgerecht" :-P
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden