Orange Crush Mini

124

Mini-Gitarren- Combo

  • Leistung: 3 W RMS
  • 4" Lautsprecher
  • Regler: Gain, Tone, Volume
  • eingebautes Stimmgerät
  • Kopfhörer-Anschluss
  • External Speaker Ausgang
  • AUX Eingang
  • Batterie- und Netzbetrieb möglich (Netzteil nicht im Lieferumfang)
  • Abmessungen (B x H x T): 149 x 139 x 80 mm
  • Gewicht: 0,8 kg
  • Farbe: Orange
Erhältlich seit Januar 2018
Artikelnummer 423168
Verkaufseinheit 1 Stück
Leistung 3 W
Lautsprecher Bestückung 1x 4"
Kanäle 1
Hall Nein
Effektprozessor Nein
Externer Effektweg Nein
Line Eingang Ja
Recording Ausgang Nein
MIDI Schnittstelle Nein
Anschluss für externe Lautsprecher Ja
Kopfhöreranschluss Ja
Fußschalter Anschluss Nein
Inkl. Fußschalter Nein
Gewicht 0,8 kg
69 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 28.09. und Donnerstag, 29.09.
1

124 Kundenbewertungen

77 Rezensionen

E
Prima Übungsamp mit externer Lautsprecherbox
EwaldW 22.10.2021
Ich habe Spaß an Übungsamps für zuhause und Einiges wird immer wieder ausprobiert. Mittlerweile habe ich einen ganzen Fuhrpark an Mini-Amps. Der Orange Crush Mini gehört dabei zu den Produkten/Mini-Amps über die ich mich in letzter Zeit am meisten gefreut habe.

Die Ausstattung ist puristisch: Drei Potis und ein zuschaltbarer LED-Tuner. Integrierte 9V Batterie und Buchse für ein externes Netzteil. Sehr schön und aus meiner Sicht sehr wichtig: Eine Buchse für den Anschluß einer externen Lautsprecherbox ist auch an Bord. Ein Ein-/Ausschalter fehlt allerdings, - mit Einstecken des Klinkensteckers wird der Amp eingeschaltet bzw. umgekehrt ausgeschaltet. Man gewöhnt sich daran, sollte man auch unbedingt, wenn man den Verstärker mit Batterie betreibt.

Der Sound ist bei Betrieb mit dem integrierten, winzigen Lautsprecher - wie ja auch in anderen Rezensionen bemerkt - erwartungsgemäß etwas "boxy". Das änderte sich bei mir aber schlagartig, als ich meine kleine Zusatzbox von Orange (PPC 108) angeschlossen habe. Erwähnen sollte ich vielleicht, dass ich den eingebauten Lautsprecher der Orange PPC 108 durch einen Celestion Eight 15 8 Ohm ersetzt habe. (Beides gibt es bei Thomann).

Mit der separaten, geringfüg gepimpten Orange Mini-Box macht der Crush Mini IMHO klanglich einen Riesenschritt nach vorn und überzeugt auf ganzer Linie und ist meine derzeitig favorisierte "Bedroom-Kombi". Zuletzt hatte ich für zuhause übrigens den kleinen "Pedalamp" Electro Harmonix 5mm Power Amp mit der Orange Box betrieben. Das klingt ähnlich gut und ist noch puristischer (1 Poti, 1 Kippschalter). Man benötigt dann aber das eine oder andere Pedal davor und hat entsprechend mehr Kabel zu bändigen.

Was ein wenig stört - wenn man unbedingt meckern möchte - ist die enorme Lichtintensität der LED-Reihe des Tuners, den man aber abschalten kann. Die LEDs blenden gewaltig - ich habe einen transparenten Klebestreifen über die LEDs geklebt, um die Blendwirkung etwas zu reduzieren. Dann ist alles gut. Bei dem geringen Preis des Amps ist dieses Manko sowieso vernachlässigbar.

Wenn ich einen Wunsch bei Orange frei hätte, würde ich mir wünschen, dass der Crush Mini ohne integrierten Lautsprecher als "Super-Mini-Head" angeboten würde, den ich dann oben auf meiner Orange PPC 108 thronen lassen könnte... Das Budget würde dann vielleicht sogar wieder für einen klassischen Ein-/Ausschalter reichen.

Alles in allem: Selten hatte ich das Gefühl, soviel Gegenwert fürs Geld erhalten zu haben. Das Teil ist prima.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Zuerst fast ein Spielzeug, bis.....
SuperMikeOnline 27.01.2021
...man es über den Speaker Out an eine 8-Ohm Box anschliesst. Dann ist es auch soundmäßig ein richtiger, kleiner Amp für die Bandprobe .Allerdings nicht für Metallbands - da ist der Drummer mit Sicherheit zu laut..... es sei denn, als Pre-Amp über den Kopfhörerausgang (6.3mm Buchse) in einen größeren Amp. So kriegt man für kleines Geld auch einen richtigen Orangesound...;-) Ohne weitere Box oder Verstärkung reicht er zum Warmspielen durchaus...dann allerdings mit erwartungsgemäß recht dünnem Sound.... Aber auch hier besser als manch anderer Batterieverstärker.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Super Übeamp mit Potential
Moritz457 01.02.2021
Ich habe mir den Orange Crush Mini gekauft um einen kleinen, mobilen Amp zu haben, den ich zu Hause und unterwegs flexibel einsetzen kann. (Bspw. Picknick im Park)
Der Orange Crush Mini macht zunächst einmal eine unglaublich gute Figur, die Verarbeitungsqualität ist allererste Sahne, der Amp fühlt sich an allen Ecken und Kanten einfach nur hochwertig an. Ein besonders intelligentes Feature ist der On/Off-Schalter, der prinzipiell fehlt und durch eine Steckererkennung ersetz wurde, so geht der Amp an sobald man ein Kabel einführt. Die Soundvielfalt ist trotz nur drei Regler wirklich enorm, von einem wunderschönem Orange-Clean-Sound bis zum Rock-Crunch ist stufenlos alles einstellbar.

Ja richtig gehört, man bekommt hier einen echten Orange-Sound geliefert. Doch an dieser Stelle möchte ich die einzige, aber je nach Einsatzszenario gewichtige Kritik äußern. Der eingebaute Lautsprecher klingt nicht gut. Für den Einsatz im Schlafzimmer ist er noch ok, aber sobald es normale Übungslautstärke sein soll, macht er eigentlich nur noch im ACDC-Crunch eine akzeptable Figur.

Doch, der kleine hat ja einen Kopfhörerausgang und eine Anschlussmöglichkeit für ein 8-Ohm-Cab. Und hier passt wieder alles, der Kopfhörerausgang ist in Ordnung und der Cab?out wirklich der Brüller, hier kommt in Verbindung mit einer 2x12 Box schon ein Mietwohnungsfeindlicher Lautstärkepegel zusammen.

Zwei Bemerkungen am Schluss: Eine 9V Batterie hält erstaunlich lange, darüber muss man sich keine Sorgen machen. Und: Ja, der Amp rauscht. Aber nicht schlimm und im Klang sympathisch. Im Kopfhörermodus kann es bei Spielpausen nervig sein, aber damit kann ich leben.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Günstig, solide und böse
Paddelator 29.03.2022
Ich suchte etwas Günstiges für den Strand und im Vergleich mit anderen Mini-Amps in der Preisklasse wurde der orange Zwerg immer passabel benotet. Also, her damit! Ich mag was Orange da abgeliefert hat. Kein Plastik-Blender, sondern ein richtiger kleiner massiver Verstärker. Wer es schmutzig mag, kommt bei dem kleinen Rüpel auf seine Kosten. Dreht man orntlich Distortion rein, kommt richtig was. Clean ist er allerdings recht leise. Nutzt man die Möglichkeit eine Zusatzbox anzuschließen, zeigt er so richtig was in ihm steckt. Seinen "Line in" (bei dem ich anfangs einen kleinen Wackel beseitigen musste) nutze ich um mit einem Kopfhörerverstärker (Rushead) drüber zu spielen. Schockt wohl!
Kopfhörerausgang bietet er auch und 'nen Tuner dessen LEDs auch als Notbeleuchtung bei Stromausfall taugen. Er hat drei Potis (Vol, Tone und Dist.) die sauber arbeiten, wobei der Dist-Regler nicht auf 0 sein darf, sonst bleibt Ampi stumm. Steht auch so im mitgelieferten anschaulichen Manualkärtchen. Ein/ Ausschalter braucht er nicht, sobald er einen Stecker in einer seiner Eingangsbuchsen spürt, ist er dank seiner mitgelieferten 9V-Block-Zelle sofort da. Mir gefällt der kleine robuste Rotz-Würfel im Handtaschenformat. Darum nur ein Sternchen Abzug für den anfänglichen Kontaktfehler im "Aux-in".
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube