Nektar Impact GXP88

10

88-Tasten USB Keyboard

  • 88 anschlagdynamische, halbgewichtete „Full Size“ Tasten mit Aftertouch
  • 14 RGB LED Buttons für MIDI, Key Repeat und Nektarine Features
  • Pitch-Bend & Modulationsrad
  • 1 Endlos-Push Encoder zur Key-Repeat Tempokontrolle / Nektarine Steuerung
  • Octave- und Transpose-Buttons
  • Note Repeat Button mit LED Tempoanzeige
  • 7 Transportbuttons
  • erweiterte Transportfunktionen: Loop on/off, Click on/ off, Go To Locator und Undo
  • Class Compliant für echtes Plug and Play
  • Stromversorgung per USB oder externem 9V Netzteil (Netzteil nicht im Lieferumfang enthalten)
  • 2 Sustainpedal-Anschlüsse
  • 1 Expressionpedal-Anschluss
  • Midi-Out
  • USB
  • Abmessungen: 1345 x 230 x 80 mm
  • Gewicht: 8,2 kg
  • Kompatibel mit : Windows Vista, 7, 8, 10, MAC OSX 10.7 oder höher, Linux Ubuntu 14.04
  • iOS kompatibel in Verbindung mit Apple Camera Connection Kit (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • inkl. Bitwig 8-Track Software (Download)
Erhältlich seit Juni 2020
Artikelnummer 484639
Verkaufseinheit 1 Stück
Hammermechanik Nein
Aftertouch Ja
Layerfunktion Nein
Pitch Bend / Modulation Ja
Drehregler 2
Fader 0
Pads 0
Display Nein
MIDI Schnittstelle 1x Out
Anschluss für Sustainpedal Ja
USB Anschluss Ja
Netzbetrieb Ja
Bus-Powered Ja
Maße 1345 x 230 x 80 mm
Gewicht 8,2 kg
Besonderheiten Keine
Mehr anzeigen
B-Stock ab 265 € verfügbar
289 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 27.05. und Samstag, 28.05.
1

Die bessere Tastatur

Bei den USB/MIDI-Keyboards der Impact GXP-Serie steht die sorgfältig ausbalancierte Tastaturmechanik im Vordergrund, die dem versierten Keyboarder ein differenziertes und besonders dynamisches Spiel ermöglicht. Ergänzend lassen sich zwei Fußschalter und ein Expression-Pedal anschließen. Wie bei Nektar üblich, besitzt auch das Impact GXP88 eine komfortable Transportsteuerung mit automatischer Anpassung an die gängigen DAWs. Darüber hinaus ist eine direkte Anwahl von Instrumentenkategorien und Patches bei kompatibler Software wie dem Plugin-Host Nektarine möglich. Ebenso gehören die DAW Cubase LE und der Software-Synthesizer Retrologue 2 zum Lieferumfang. Dank Class-Compliant-Treiber ist das Keyboard nach dem Anschließen direkt einsetzbar und läuft unter MacOS, Windows sowie Linux.

USB/MIDI-Keyboard + Software-Bundle

Das Impact GXP88 steuert über USB Software-Klangerzeuger sowie Transport-Funktionen einer DAW an. Neben den üblichen Play/Stop/Record-Funktionen sind auch die Aktivierung von Loop und Click sowie die Umschaltung von Tracks möglich. Über die integrierte Browser-Funktion lassen sich im Plugin-Host Nektarine Patches und Kategorien schnell und zielgerichtet vom Keyboard aus anwählen. Nektarine kann in 16 Slots Instrumenten-Plugins in den Formaten VST, VST3, AU und AAX verwalten, in Split-Zonen aufteilen oder als Layer kombinieren und über FX-Slots mit Effekt-Plugins bearbeiten. Der Host lässt sich standalone betreiben oder selbst als Plugin in einer DAW einsetzen. Über Cubase LE können mit den dazu gehörenden Plug-ins Halion Sonic SE, Groove Agent SE, Retrologue 2 sowie 5 GB Samples komplette Songs arrangiert werden.

Für geübte Hände

Impact GXP88 ist das größte Modell der Reihe und entspricht dem Tastaturumfang eines Klaviers bzw. Flügels. Es ist die ideale Wahl, wenn man Pianosounds oder parallel mehrere Instrumente in Split-Zonen bzw. mit umfangreichen Key-Switches spielen will, ohne die Oktavlage wechseln zu müssen. Die Tastaturmechanik gibt – auch ohne aufwendige Hammermechanik – ein gutes Spielgefühl, mit dem sich alle Arten von Sounds gleichwertig spielen lassen. Die komfortable DAW-Kontrolle und die Browser-Funktion machen selten den Griff zu Computer-Tastatur und Maus nötig. Einerseits werden mit dem Impact GXP fortgeschrittene Keyboarder angesprochen, für die expressives Spiel an erster Stelle steht, andererseits ist das Keyboard auch für Einsteiger interessant, wenn sie solche Ambitionen von Anfang an haben und lernen wollen. Dank Nektarine lässt sich das Keyboard auch ohne DAW unkompliziert zum Spielen und Üben einsetzen.

Über Nektar

Die kalifornische Firma Nektar Technology Inc. hat es sich seit ihrer Gründung im Jahr 2009 zur Aufgabe gemacht, transparente und intuitive Controller herzustellen, mit denen sich Musiksoftware so steuern und bedienen lässt, als handele es sich dabei um Hardware. 2012 wurde das legendäre USB-MIDI-Controller-Keyboard Panorama P4 eingeführt, das die Software Propellerhead Reason unterstützt. Eine tiefe Integration in Reason ermöglichte es hier Nutzern erstmals, sich beim Workflow vollständig vom Computer zu lösen. 2013 folgten Panorama P1 und P6 mit Unterstützung für Steinberg Cubase. Im selben Jahr erblickte der Impact LX49 das Licht der Welt, der die Integration in gleich 10 verschiedene DAWs ermöglicht. Weitere signifikante Produkte des Herstellers sind der MIDIFLEX 4, ein USB-Interface mit Merge- und Splitfunktionen, der Pacer, ein MIDI-Fuß-Controller, und der Bolt, ein virtueller Harmonics-Synthesizer mit eigenem Klangcharakter.

Anspruchsvolles Spielen

Die hochwertige Tastatur des Impact GXP88 legt den Fokus auf das klassische Einspielen von expressiven Melodien und komplexen Passagen. Außerdem lassen sich mit der Repeat-Funktion auch rhythmisierte Phrasen für moderne Songproduktionen kreativ umsetzen. Die ausgeklügelte DAW-Steuerung mit Transport, Track-Wechsel, Loop, Go To Locator u.a. sorgt für den richtigen Workflow. Impact GXP88 und ein Laptop ergeben ein leistungsfähiges Mobil-Setup. In Kombination mit dem Host Nektarine und Software-Klangerzeugern lassen sich Sets mit komplexer Patch-Organisation übersichtlich vorbereiten. Auf Songs individuell zugeschnittene Splits, eindrucksvolle Layer und Multis können dann bei Studio-Gigs oder Live-Auftritten wie bei einem Stage Piano auf Knopfdruck aufgerufen und umgehend gespielt werden.

10 Kundenbewertungen

9 Rezensionen

TH
Im ersten Moment ok, aber...
Thomas H.. 17.01.2022
Den guten Bewertungen hier folgend, habe ich mir das GXP88 bestellt, aber leider ist das nix. Gut schaut es ja aus, und das Gewicht ist auch beeindruckend. Nette Beleuchtung an den Knöppen. Das war es dann aber auch schon. Optisch im ersten Moment ansprechend, ist bei genauem Hinsehen aber klar, dass ein so preiswertes (billiges?) Gerät ernsthafte Schwächen hat: Die Tasten sind horizontal wackelig, die Abstände der einzelnen Tasten zueinander haben unterschiedliche Spaltmaße und die gesamte Länge der Tasten ist kürzer, als bei einem normalen Piano.
Liegt vielleicht daran, dass ich von den gewichteten Tasten, die ich bisher gespielt habe, verwöhnt bin, aber die sehr leichten Tasten hier streben mit zunehmendem Tastendruck gewaltig nach oben und ruhen nicht in gedrückter Lage. Dadurch habe ich immer einen permanenten Gegendruck, der mich nervt.
Für reine Synthiespieler ist das GXP88 als Drittgerät ok, es hat ja auch ein paar echte Vorteile, wie bspw. Aftertouch oder auch die Nektarine Software, die wirklich gelungen ist. Dennoch, über knappe (!) 3 Sterne schafft es das Teil bei mir nicht.
Bedienung
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Perfektes Masterboard für Synth und andere Klänge
Markus477 21.01.2022
Das Nektar Impact GXP88 besticht durch seine agile Tastatur. Die Tasten reagieren sehr schnell und präzise. Dabei sind sie nicht steif sondern haben einen angenehmen Druckpunkt. Ich kann sowohl sehr schnelle Passagen in einer Lockerheit spielen als auch langsame Ton- oder Akkordverbindungen expressiv gestalten. Es ist sehr flach und lässt sich dadurch auf normalen Schreibtischen gut spielen. Wohl gemerkt ist das GXP88 natürlich KEIN Keyboard mit Hammermechanik. Deswegen ist es für das Klavierspiel nur sehr bedingt geeignet (besser sich einen Piano Controller oder ein Digital Piano besorgen). Ich verwende das GXP88 für alle meine Synth und Sample Libraries mit Ausnahme der Piano VSTs. Dafür habe ich das VPC1. Eine Tastatur, die Synth wie auch Piano Sounds gleichermaßen gut spielt gibt es nicht.
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Preis-Leistungs-Kracher!
Marcotronic 02.08.2021
Ich bin von dem Keyboard absolut begeistert! Für den Preis umsomehr! Die Tasten fühlen sich wertig an, haben Aftertouch, 88 Tasten - was will man mehr :) Absolute Kaufempfehlung!
Bedienung
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

r
Viel Qualität fürs Geld.
rudisebastian 29.07.2020
Ich bin kein guter Pianist, nur Gelegenheitsspieler, aber für mich macht die Tastatur für eine halbgewichtete Ausführung einen sehr guten Eindruck. Das ganze Keyboard ist sehr solide, nichts klappert oder wirkt billig. Besonders gut für mich, dass es so flach ist und damit nicht viel Höhe unter dem Arbeitstisch einnimmt. Es sieht, finde ich, in Echt besser aus als es auf den Fotos wirkt.
Die Funktionen sind ohne Display nicht unbedingt intuitiv und das Manual sehr rudimentär, aber das brauche ich sowieso nicht, da ich noch ein kleines Nektar zum Steuern von Logic habe. Als sehr preiswerter Klavierersatz sehr zu empfehlen, auch wenn ich es - mangels Vergleiche - nicht zu anderen Geräten einordnen kann. Für mich eine absolute Kaufempfehlung.
Bedienung
Features
Verarbeitung
2
2
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube