Millenium 16" B20 Crash

105

Crash Becken

  • Größe: 16"
  • B20 Material
  • klares und explosiv ansprechendes Crash Becken mit runder Ausklingzeit
Erhältlich seit August 2014
Artikelnummer 337927
Verkaufseinheit 1 Stück
Becken handgehämmert Nein
Finish Brilliant / Hochglanz
Legierung B20 Bronze
47 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 18.08. und Freitag, 19.08.
1
A
Der helle Wahnsinn!!!
Anonym 18.01.2017
Das Becken habe ich mir als schnelle Notlösung mit dem 14" Crash geholt. Im Vorfeld natürlich hier (online) ausgiebig getestet.

Eigentlich hatte ich ja die ZULTAN Rock Beat Serie im Auge und wollte mich hier eindecken. Da aber ein Gig immer näher kam, hab ich mich noch schnell umentschieden..
Das 16" klingt genauso, wie es im Online-Video präsentiert wird: Schnelle Ansprache, laut und aggressiv. Genau richtig für schnelle Abschläge. Rein optisch ist es halt kein PAISTE, ZILDJIAN oder SABIAN... Klar! Vom Sound her kann?s locker mithalten! Fügt sich super zu meinen ZULTAN Ajas ein und harmoniert super.

Ein 16" Crash für 45 EUR, kein Messing-Müll, sondern gute B20 Bronze. Was will man mehr.

Mein Fazit: Ein super Becken für wenig Geld!! Da tut?s auch nicht so weh, wenn das gute Stück eines fernen Tages mal den Geist aufgibt.
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Gute Becken für kleines Geld
Marcus7123 26.03.2015
Habe mir explizit für den Proberaum das 16" und 18" Crash gekauft. B20 Becken unter 50 Euro haben mich einfach interessiert. Ich muss sagen, die Becken sind insgesamt (vor allem für diesen Preis) gut.

Das 16" Crash klingt prinzipiell schön rund und warm. Allerdings ist das Becken sehr laut, obwohl vom Material eher dünn. Schöne große Glocke. Die Verarbeitung ist nicht die Beste. Es ist nicht sauber abgedreht und hat eine Wölbung.

Das 18" Crash ist noch lauter (!) und hat am Rand eine Delle (kleine Einkerbung). Ebenfalls gibt es hier einige "Störfrequenzen" beim lauten anschlagen.

TIP: Um der Lautstärke entgegen zu wirken, habe ich großzügig (8cm) kreisrunde Moosgummi untergelegt (5-fach bei 2mm Stärke). Das hat den selben Effekt wie der Einsatz von Cympads. Es mindert die Lautstärke und rundet den Sound ab. Mit der Anzahl der Moosgummis kann man variieren und jeweils den Sound anpassen. Das klappt richtig gut.

FAZIT: mit kleiner Modifikation klingen die Becken echt gut. Für den Proberaum sind die Teile m.M. bestens geeignet. Viel Becken für wenig Geld.
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

LF
Überraschend positiv
Lukas Falk 10.07.2018
Ich habe das Becken für meinen Schlagzeugschüler bestellt, da er mein altes Schlagzeug übernommen hat und mein altes Millenium Crashbecken nach 15 Jahren doch noch einen Riss bekommen hat.

Als das Becken ankam war ich doch sehr überrascht, denn dieses Becken scheint tatsächlich aus hochwertiger B20 Bronze Legierung gegossen zu sein. Das hört man direkt nach einigen Stockschlägen.
Mein altes Millenium Crashbecken war sozusagen der Vorgänger dieses Modells vor 15 Jahren und dass dieses Becken inzwischen in einer so hochwertigen Legierung gegossen wird und dennoch für einen Spottpreis angeboten wird, ist wirklich beachtlich; kostet doch das nächst höhere Crashbecken mit B20 Legierung knappe 60 Euro.

Natürlich darf man hier kein Klangwunder erwarten (das Becken ist maschinell abgedreht und gehämmert), aber dennoch erzeugt die B20 Legierung gleich einen ganz anderen Ton als die frühere Messinglegierung und erfreut jeden Schlagzeugeinsteiger mit einem schönen Beckenklang.

Somit bleibt mir nur zu sagen, wer ein solides Grundgerüst für Becken sucht, der wird sicherlich in der Millenium B20 Reihe fündig werden, denn angesichts des Preises kann man hier einfach nichts falsch machen.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
B20 mit viel Wash
Lukas0312 29.01.2021
Die Millenium B20 Becken bieten einen typisch musikalischen B20 Grundton und darüber hinaus jede menge wash. Der wash ist etwas "thrashig", was manche abschrecken mag, für meine Zwecke aber bestens geeignet ist. Selbst wenn man vom Klang nicht vollends überzeugt ist, bieten diese Becken eine Alternative für den Proberaum, bei der Verschleiß kein Loch in den Geldbeutel reißt. Ich nutze das Becken für schnelle Abschläge, aber auch als Taktbecken bei härteren Passagen. Wer grundsätzlich eher größere Becken spielt, also z.B. 16 und 18 als "Hauptcrashes", für den wird diese Crash wohl vornehmlich als Abschlagbecken in Frage kommen.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden