LD Systems Curv 500 AVS

15

Kompaktes und modulares Plug und Play Array System

Set bestehend aus 1x aktiver Subwoofer, 2x Smartlink-Adapter und 2x Array Satelliten

  • dezente Optik für unauffällige Anwendungen
  • DSP basierter Multiband-Limiter
  • Maximalpegel: 122 dB
  • Leistung: 380 Watt RMS
  • Frequenzbereich: 47 - 20.000 Hz
  • Abstrahlwinkel 110° horizontal x 10° vertikal
  • 10" Bassreflex Subwoofer
  • integrierte Class D Endstufe
  • 3 Griffe
  • M20 Gewindeflansch
  • 4 Kanal Mixer mit 4x XLR/Klinke Kombi Input, 2x XLR male out
  • integrierter Digitaleffekt mit 16 DFX Presets
  • regelbar für Kanal 1 und 2
  • regelbare Low und High für Kanal 1 und 2
  • Kanal 3 und mit mit integriertem Bluetooth Empfänger und 3,5 mm Stereoklinkeeingang
  • Regelbarer Sub Level und Main Level
  • erweiterbar auf bis zu 8 Array-Module
  • M16 Flansch
  • Abmessungen Subwoofer: 325 x 383 x 491 mm
  • Abmessungen Array-Satelliten: 122 x 122 x 122 mm
  • Abmessungen Smartlink-Adapter: 122 x 57 x 122 mm
  • Gewicht Subwoofer: 16,5 kg
  • Gewicht Array-Satelliten: 1,7 kg
  • Gewicht Adapter: 0,6 kg
  • Farbe: Schwarz
  • inkl. 2 Lautsprecherkabeln mit Klemmblock CURV 500 CABLE 2 (3 m) und Netzkabel
  • passender Wandhalter: Art. 376857 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit Dezember 2015
Artikelnummer 362011
Verkaufseinheit 1 Stück
Kunststoffgehäuse Nein
Satellitensystem Ja
Inkl. Mixer Nein
Inkl. Ständer Nein
Hochtöner 1" und größer Ja
Mitteltöner im Topteil 1x 4"
Bestückung der Tieftöner 1x 10"
Aktivlautsprecher 1
Linienstrahler / Säule 1
Mehr anzeigen
849 €
950,80 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 18.06. und Mittwoch, 19.06.
1

15 Kundenbewertungen

4.7 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

10 Rezensionen

P
Was soll ich sagen, Die wissen was Sie tun !!!!!
Peter782 03.02.2016
Ich habe die Curv gekauft, um eine kleine und flexible Anlage zu haben, sowie was unkompliziertes für den Verleih anbieten zu können. Experiment!!!!, ohne zu hören sondern einfach weil das System doch einiges verspricht in Punkto Flexibilität und Zubehör ........

Interessanterweise wird im Internet alles breit getreten mit Testberichten von vorn bis hinten, nicht so bei der curv.

Thomann hatte sie dann auch nicht im Vorführraum... schade ...... und ich wollte die Thomfrauen und Männer auch nicht stressen .... also mal gekauft ............

Vorn weg, ich wurde nicht enttäuscht.

Nun was will ich sagen, man kennt ja die üblichen Säulen PA von verschiedenen Herstellern, der Reiz der Curry ist, dass man nun wirklich skalieren kann und je nach Räumlichkeit mal mehr oder weniger aufbaut.

Natürlich darf man das ganze nicht mit einer 3 oder 4 KW PA vergleichen. (Ich liebe meine EV ELX118 und 115 Kombination .....) Trotz allem macht der 10" Sub seinen Job, und das verdammt gut !!!!

Ich betreibe das ganze mit einem Sub und 8 Satelliten im Stereo Betrieb und bin voll auf zufrieden.

Sehr schön die Auflösung der Höhen und Mitten auch in 20 mtr Entfernung !!

Wie gesagt, man darf nun nicht erwarten, dass die Gläser auf dem Tisch zittern in einer 1000 qm Halle, aber für ich denke mal 150 Personen in einem mittleren Saal und Standard Tanzmusik ist es absolut ausreichend.

Mancher schreibt auch, daß das ganze keinen "Druck" macht, aber das ist bedingt im Line Array, es ist halt auf der Bühne gefühlt nicht mehr so laut wie bei Standard PA, aber für trägt der gebündelte Sound mindestens 2x so weit !!!

Der Bass kommt gut und wie schon oben gesagt, die Mitten und Höhen tragen unheimlich weit. Im Grossen und Ganzen ist der Sound sehr ausgewogen (selten so was Gutes gehört) crisp aber nicht so aufdringlich wie bei Stäbchen.

Vor allem hat man nicht ein Loch von 2-3 Metern bis das ganze seinen Sound entwickelt.

Von mir ganz klare Kaufempfehlung !!!!

Selten so was geiles gehört und das bei ca. 25 Kg Gewicht!!!!

Nachtrag:

Am Faschingswochenende zwei Veranstaltungen gespielt mit meinem Tyros. Eine Turnhalle mit ca. 350 Personen, als Side-one-man-band ...

hier war sogar der Tontechniker der PA-Verleih Unternehmung begeistert von dem homogenen Sound, und vor allem war die Frage ?? Was, diesen Sound mit den kleinen Teilen ??? wo kommt denn er Bass her ?? Überraschung und vor allem Freude herrschte bei mir !!!

sowie ein Sportheim mit ca 100 Personen. Ich kann nur sagen es ist phänomenal. Der "kleine" 10er macht seinen Job verdammt gut !!! Und das gesamte Klangbild ist zumindest für mich und die anwesenden Gäste hervorragend .....

so happy !!!!!!!!!!!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
12
1
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Sehr guter klarer Klang
Anonym 16.12.2016
Die Curv 500 AVS habe ich mir als Grundsystem zugelegt. Ich nutze sie für unsere kleine Band, zwei Gitarren, Bass und Gesang. Wenn nicht geprobt und musiziert wird, liefert sie den Sound in meinem Wohnzimmer. Besonders der klare, saubere Klang überzeugt. Die Lösung den Sub-Master seperat zu regeln, finde ich sehr zweckmäßig. In größeren Räumen konnte ich die Curv 500 AVS bisher in einem Kirchgemeindezentrum testen. Die Grundausstattung 1 Sub und 2 Satelliten überzeugen auch hier mit ihrem Klang - in einem ca. 500qm großen Raum. Man denkt nicht, welche Leistung die kleinen Satelliten und der Sub erzeugen. Der Raum kann durch eine Trennwand noch vergrößert werden, so dass ich mir sicherheitshalber einen zweiten Satz Satelliten bestellt habe (sowie eine Distanzstange). Für einfache Beschallungsaufgaben (Konserve, Sprecher und Gesang) sind sie jedoch nicht nötig. Sämtliche Eingänge steuere ich über ein kleines externes Mischpult. Begeistert bin ich von der Flexibilität, Erweiterbarkeit, Klang- und Verarbeitungsqualität sowie von der Transportfreundlichkeit. Wünschen würde ich mir einen Stereo-Output. Sonst gibt es nichts zu meckern.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Für kleine Sachen OK.
P9000 31.01.2023
Ich nutze seit ca. 10 Jahren das The Box Pro Achat 112/404 Gala Set.
Um kleinere Veranstaltungen zu machen habe ich Ende letzten Jahres (2022) das Curv 500 AVS System, 2 Hochständer und 2 zusätzliche Tops gekauft um damit kleinere Partys zu beschallen. Das klappt auch ganz ordentlich.

Ich habe das System Anfang Februar 2023 erweitert.
Leider gibt es das Power Extension Kit nicht mehr. LD Systems
verkauft das nicht mehr. Also habe ich ein weiteres AVS System und
2 zusätzliche Tops gekauft. Wenn man die beiden Adapater für die Tops
mitrechnet so ist das nicht wirklich teurerer als das CURV 500 PS.
Zusätzlich habe ich mir ein XLR Kabel zugelegt was die Funktion
des Groundlift übernimmt. Es ist notwendig, es brummt teilweise doch ein wenig ohne Groundlift wenn ich die 2 AVS Systeme zusammen nutze. Nur dann kann man den Mischer nicht mehr nutzen. Externer Mischer geht natürlich wie üblich.

Der Sound ist mittenbetont so das ich die Mitten fast rausdrehe.
Die Sprachverständlichkeit ist allerdings besser als bei dem Gala Set.
Auch sind die Tops etwas klarer. Ich höre Feinheiten die ich mit dem Gala Set nicht höre. Aber, eine Klangreglung halte ich bei dem Curv 500 System unabdingbar. Der Bass ist etwas unpräzise. Bluetooth, Mini Klinke und XLR Line gehen über den gleichen Regler am Mischpult so das man Bluetooth nicht einzeln regeln kann. Abschalten geht auch nicht. Kappern per Bluetooth klappt nicht denn um eine Verbindung herstellen zu können muss man erst den Pairing Mode aktivieren um mit dem Gerät eine Verbindung herstellen zu können. Der Sub verbindet sich danach beim einschalten mit dem zuletzt verbundenen Gerät.

Als 2.1 System mit jeweils 2 Tops links und rechts ist das Cur500 System
für kleine Veranstaltungen gut zu gebrauchen. Auch wenn man das AVS System nur Zuhause einsetzt sollte man dem System 2 zusätzliche Tops spendieren. Aber mit 2 Subwoofer und jeweils 4 Tops würde ich dann dem Box Pro Gala Set den Vorzug geben. Auch habe ich den Eindruck das das Gala Set etwas mehr Druck hat. Aber wie gesagt, die Sprachverständlichkeit ist beim Curv besser und deswegen bei Veranstaltungen wo es darauf ankommt sollte man dann die Curv einsetzten.

Beeindruckend ist das der Subwoofer auch bei hohen Lautstärken nur
Handwarm wird. Lüftungsschlitze braucht das Gerät nicht.

Fazit: Als 2.1 System mit mindestens 2 zusätzlichen Tops OK. Und das System sieht schick aus.

Im großen und ganzen bin ich zufrieden.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Klein aber der Hammer
Tombastic 11.01.2018
Habe mich lange damit befasst eine kleine Soundanlage für Discos zu kaufen.
Wichtig für mich war klein und transportabel ohne ?Rücken? zu bekommen.
Auch der schnelle Aufbau und wenig Kabelsalat waren mir wichtig.
Ich beschalle Discos von ca. 100-150 Gästen und war von Anfang an begeistert was aus dem kleinen 10 Zöller und den Mini-Satelliten rauskommt.
Die Anschlüssse und Regelmöglichkeiten könnten natürlich mehr sein, aber mit einem Mischpult kann das gut ausgeglichen werden. Die Bluetoothfunktion hat mich nicht überzeugt, da auf geringere Distanzen schon Aussetzer vorkamen und das kann der DJ gar nicht vertragen. Aber an den Kabeln alles tipptopp. Kann die Anlage ohne Bedenken weiterempfehlen für kleine Partys oder Präsentationen oder z.b. auch Filmvorführungen mit Beamer und größerem Publikum. Ergänzend sei noch gesagt, dass ich die Anlage Momentan mit nur 2 Satelliten betreibe. Aber ich empfinde Momentan keine Notwendigkeit zum Aufrüsten.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden