Kali Audio LP-6 2nd Wave

26

Aktiver 6,5" Nahfeldmonitor

  • 3D-Imaging Waveguide Technologie für große, imaginäre Stereo-Bühnen
  • Bassreflexsystem
  • Boundary EQ zum Anpassen des Klangs in verschiedenen Studioumgebungen
  • Leistung: 80 W (40 W / 40 W Bi-Amped)
  • Lautsprecherbestückung: 6,5" Woofer mit reduzierter Masse, 1" Soft Dome Tweeter
  • Frequenzbereich: 39 - 25.000 Hz
  • Crossover Frequenz: 1300 Hz
  • Schalldruckpegel: 85 dB SPL Continous
  • Eingänge: XLR, 6,3 mm Klinke (symmetrisch), Cinch
  • Eingangsempfindlichkeit XLR/6,3 mm Klinke: +4 dBu
  • Eingangsempfindlichkeit Cinch: -10 dBV
  • Abmessungen: 359 x 222 x 260 mm
  • Gewicht: 7,01 kg
  • Gehäusefarbe: Schwarz
Erhältlich seit November 2021
Artikelnummer 528943
Verkaufseinheit 1 Stück
Bestückung (gerundet) 1x 6,5", 1x 1"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 80 W
Magnetische Abschirmung Nein
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Ja
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Ja
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Ja
Frequenzgang von 39 Hz
Frequenzgang bis 25000 Hz
Maße 359 x 222 x 260 mm
Gewicht 7.0 kg
Gehäusebauform - Bassabstimmung Bassreflex
Mehr anzeigen
199 €
229 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Montag, 12.12. und Dienstag, 13.12.
1

Viel Monitor für wenig Geld

Mit dem LP 6 2nd Wave bietet Kali Audio eine überarbeitete Version ihres erfolgreichen und hochgelobten Nahfeldmonitors. Dank einiger Upgrades konnten Rauschabstand, Lautstärke, Frequenzgang etc. nochmals verbessert werden und so überzeugt der LP 6 2nd Wave in Sachen Messwerte, Performance und Ausstattung auf ganzer Linie. Die 80 Watt Leistung der modernen Class-D Endstufen, ein sehr lineares Klangbild und die Möglichkeit, die Monitore auf ganz einfache Weise den eigenen Räumlichkeiten oder der individuellen Arbeitssituation anzupassen, sind in dieser Preisklasse wirklich außergewöhnlich. Dazu gesellen sich noch ein paar weitere Detaillösungen, welche die Kali LP 6 2nd Wave zu wichtigen Helfern machen, um den eigenen Mix zu perfektionieren. Gerade kleine Projektstudios und ambitionierte Homerecorder werden von den neuen Kalis profitieren, ohne dabei tief in die Tasche greifen zu müssen.

Linearität und Power

Die zwei Class-D Endstufen der LP 6 2nd Wave liefern insgesamt 80 Watt pro Monitor und dank Upgrades sind jetzt bis zu 115 Dezibel Schalldruck bei nochmals geringerer Verzerrung möglich. Der 6,5-Zoll-Lautsprecher und die Bassreflexöffnung gehen nahezu linear bis 39 Hz tief in den Keller, ein Soft Dome Hochtöner rundet das Ganze bis 25.000 Hz nach oben ab. Der Hochtöner sitzt in einer ovalen Vertiefung (Imaging Waveguide), die für eine bessere Abstrahlung des Schalls sorgt, sodass dieser gleichmäßiger im Raum verteilt wird und die Sitzposition des Hörers kaum eine Rolle spielt. Als Anschlüsse für das Audiosignal stehen XLR-, Klinke- oder RCA-Eingänge zur Verfügung. Ein weiteres Highlight ist der achtfache Dip Switch auf der Rückseite. Mit ihm lassen sich die Kalis klanglich an so ziemlich jedes Szenario in Sachen Raum, Aufstellung oder Anbringung individuell anpassen.

Der Weg zum perfekten Mix

Die Kali LP 6 2nd Wave eignen sich hervorragend für alle ambitionierten Einsteiger in Sachen Homerecording und Projektstudios. Kaum einer von uns verfügt über einen akustisch optimierten Raum, daher ist es wichtig, dass man seine Nahfeldmonitore an den eigenen Arbeitsplatz anpassen kann. Das lineare Klangbild der LP 6 erlaubt zudem bereits ab den ersten Schritten eine aussagekräftige Bewertung des Mixes. Um noch mehr Schwachstellen aufdecken zu können, nutzen viele Musiker mehrere Abhörquellen, und dank des attraktiven Preises sind die Kali LP 6 2nd Wave auch als Zweit- oder Drittmonitore eine interessante Alternative.

Über Kali Audio

Seit 2018 widmet sich die Firma Kali Audio dem Thema Lautsprecher und allem, was dazu gehört. Obwohl die Company noch jung ist, bündelt sich in ihr aber viel Kompetenz und Erfahrung, denn sie wurde von mehreren leidenschaftlichen Ingenieuren gegründet, die im Business bereits Jahrzehnte lang erfolgreiche Karrieren hatten. In Kalis Hauptquartier in Los Angeles/Kalifornien wird ständig daran gearbeitet, professionelle aber auch bezahlbare Produkte für die Musikwelt zu entwickeln und man darf gespannt sein, mit welchen Innovationen Kali den Markt noch überraschen wird.

Für jeden Arbeitsplatz

Eine der wichtigsten Aufgaben von Nahfeldmonitoren besteht darin, Schwachstellen im Mix aufzuzeigen. Bekanntlich spielt dabei nicht nur der Monitor eine große Rolle, sondern auch die Umgebung, in der er sich befindet. Das ist zum einen die Beschaffenheit des Raums (Größe, Form), aber auch die Frage, wo und wie der Monitor dort aufgestellt ist. Steht er auf einem Tisch oder auf einem Ständer? Hängt er an der Wand? Für all diese Eventualitäten lassen sich die Kali LP 6 2nd Wave anhand des Dip Switch optimieren und ermöglichen so immer einen nahezu linearen Frequenzgang. Dank der vorderseitigen Bassreflexöffnung kann man die LP 6 2nd Wave zudem sehr nahe an der Wand platzieren, was gerade bei beschränktem Platzangebot ein großer Vorteil ist.

26 Kundenbewertungen

16 Rezensionen

T
Super Preis/Leistung: Mein Favorit in dieser Klasse
Thomas421 17.01.2022
Ich war auf der Suche nach neuen Kompaktlautsprechern (aktiv) für meinen PC-Arbeitsplatz und habe verschiedene Paare miteinander verglichen (Adam Audio T5V, Hercules Monitor 5, Yamaha HS5, JBL 305 MkII und die Kalis). Die Kalis haben letztlich obsiegt: Schöner Kompromiss zwischen Ausgeglichenheit, Imaging, Detailfreude und Präzision.
Die Kalis ließen sich am besten an meine räumlichen Bedürfnisse anpassen (Dipschalter nebst Aufstellungsdiagrammen auf der Rückseite) und erzielten so das beste Ergebnis: straffer, kontrollierter Tiefbass (bis etwa 45 Hz), präsente Mitten und (nach EQ.Einstellung) klare Höhen. Die Tiefenstaffelung ist gut, wenn auch nicht ganz auf dem Niveau der JBLs. Dafür spielen die Kalis noch mehr Details heraus. Insgesamt eignet sich die Box sowohl für Home-Studios mit begrenztem Budget als auch für den reinen Hörgenuss gleichermaßen. Man sollte sie über Stative von der Arbeitsplatte entkoppeln.
Das Eigenrauschen der ersten Generation - kritisiert von einigen Kunden - ist bei den neuen Modellen deutlich reduziert worden, in 50cm Hörentfernung kann ich kein Rauschen mehr wahrnehmen (Anschluss direkt an die PC-Soundkarte Klinke zu XLR mit Massetrennfilter dazwischen) . Die Verarbeitung ist auch gut (nicht sehr gut!).
Ich bin sehr zufrieden mit dem Kauf und werde die Kalis behalten.
Features
Verarbeitung
Sound
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JK
Guter Klang für wenig Geld
J K Growling 26.12.2021
Ich hab mir die Monitore auf Empfehlung von Spectre Sound Studios geholt und bin überzeugt. Solange man den Gain ein bisschen runterdreht ist das eigenrauschen kaum zu Hören. Ich bin sehr zufrieden
Features
Verarbeitung
Sound
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

*
Absolut flat....
*Dierk* 21.05.2022
Die Boxen bringen die Musik absolut flat wieder.
Man kann sie auch so zum Musik hören nehmen,allerdings fehlt es da etwas an Brillianz in den Höhen,was nicht per se für jeden Hörer schlecht sein muss,aber bei manchen Aufnahmen nachgeregelt werden dürfte.Ich habe die Höhen mit den Dips um 2db angehoben,zusätzlich auch Dip 3 aktiviert,unabhängig der Einstellungsbeispiele.Habe sie weit auseinander stehen,geht nicht anderes im halbem Dachbodenzimmer mit Schräge.Deswegen klingen da auch keine Hifiboxen,mit noch ein paar Möbel im Zimmer brauch es präsente Höhen und Mitten.Bei den Kalis kann ich diese Unwägbarkeiten des Raumes vielfältig ausgleichen. Einfach professionell.

Der Bass kommt sehr punchy ,bleibt trotzdem warm und angenehm.Da musste ich nichts nachregeln.

Auf kleiner bis mittlerer Lautstärke kann man mit den Kalis gut abhören bzw genießen.
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

RG
Kali Audio LP-6 2nd Wave
Rolf G. 28.10.2022
Diese Monitore habe ich am Helix LT von Line 6 hängen. Meine Gitarren klingen alle sehr gut. Die Monitore sind laut genug . Bin zufrieden damit.
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube