Alle löschen

Presonus Eris E5

Aktives Studiomonitore-Set

  • 5,25" (133 mm) Tieft√∂ner mit Kevlar-Membran
  • 1" (25 mm) Hocht√∂ner mit Seidenmembran
  • Leistung: Class-AB-Endstufen mit 45 / 35 W
  • Frequenzbereich: 53 - 22.000 Hz
  • Gain-Regler
  • Eingangsimpedanz: 10 kOhm
  • Mittenregler: Peak EQ, 1 kHz, +/-6 dB
  • H√∂henregler: Kuhschwanzfilter, 4,5 kHz, +/-6 dB
  • schaltbarer Hochpassfilter: 80 Hz / 100 Hz
  • Acoustic-Space-Schalter: -2 dB, -4 dB
  • Trennfrequenz: 3 kHz
  • 102 dB SPL (Dauerbetrieb)
  • Eingang: XLR und Klinke (symmetrisch) sowie Cinch (unsymmetrisch)
  • geschirmt gegen HF-Einstreuungen
  • Einschaltverz√∂gerung
  • Ausgangsstrombegrenzer
  • √úberhitzungs-, Transienten- und Subsonic-Schutzschaltung
  • Abmessungen (B x T x H): 178 x 198 x 260 mm
  • Gewicht: 4,63 kg
  • Lieferumfang: 2 Monitore (1 Paar)

Weitere Infos

Best√ľckung (gerundet) 1x 5,25"
Verst√§rkerleistung pro St√ľck (RMS) 70 W
Magnetische Abschirmung Nein
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Ja
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Ja
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Presonus Eris E5 + Swissonic Sub10 +
5 Weitere
Bundle konfigurieren
ab 399 ‚ā¨

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Presonus Eris E5
56% kauften genau dieses Produkt
Presonus Eris E5
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
215 ‚ā¨ In den Warenkorb
Presonus Eris E3.5
7% kauften Presonus Eris E3.5 98 ‚ā¨
JBL 305P MKII
4% kauften JBL 305P MKII 119 ‚ā¨
Adam T5V
4% kauften Adam T5V 159 ‚ā¨
Presonus Eris E4.5
3% kauften Presonus Eris E4.5 178 ‚ā¨
Unsere beliebtesten Aktive Nahfeldmonitore
372 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Gute Monitore, schlechte Abschirmung
17.03.2016
Ich schreibe extrem selten Bewertungen.
Hier gibt es allerdings etwas, was man wissen sollte.

Die ganze Geschichte:
Beim ersten Paar ging eine Box nicht.
Problemlose Reklamation.

Beim zweiten Paar ging alles.

Allerdings ergab sich beim Betrieb über die unsymmetrischen Ausgänge meiner Soundkarte ein sehr unschönes Rauschen und starke Nebengeräusche.

Also habe ich mir die UR 242 von Steinberg dazu gekauft.
(Weil sie Class Compliant ist und also auch mit IPhone und Co auskommt).

Der Klang ist nun wirklich sehr gut.

ABER: alle 7 Sekunden hatte ich ein leises,aber auf Dauer sehr unangenehmes Zirpen aus, wie ich dachte, einer Box.
Da das Nahfeldmonitore für so zeitaufwendige Tätigkeiten wie Soundmischung für Videos sind, war das auf Dauer nicht auszuhalten.
Ich habe Thomann eine Aufnahme geschickt.
Die meinten, wahrscheinlich defekt.

Als ich die eine Box zurücksenden wollte, bemerkte ich das Problem auch bei der anderen Box.
Wenn auch etwas leiser.

Ich habe dann viel rumprobiert. Verschiedene Kabel, alle Funkenpfänger und Sender (fritzbox, Telefone etc.) aus bzw Flugmodus.
Hat alles nicht geholfen.

Schließlich habe ich die Boxen von allen Seiten, außer der Vorderseite, vor allem aber von hinten, in Alupapier gepackt
Und siehe da: das Zirpen ist nur noch direkt mit dem Ohr an der Box wahrzunehmen.
So ist alles super.
So benutze ich sie nun.

Sieht zwar schräg aus, ist mir aber alle mal lieber, als dieses Störgeräusche.

Ich tippe bei dem Störgeräusch auf ein Dect Telefonsignal der Basisstation der Nachbarn.
Ich wohne im Altbaumietshaus mit dicken Wänden!
Wer also ohne Schnurloses Telefon auf dem Land in einem Einfamilienhaus wohnt, dem könnte es egal sein.

Allen Anderen empfehle ich bei Problemen die Abschirmung zu verbessern und gute symmetrische Kabel und Quellen zu verwenden.

Also :

+ klein
+ sehr guter Klang
+ mehrere Einstellmöglichkeiten
- unsymmetrischer (Chinchilla) Eingang eigentlich nicht zu gebrauchen
- Abschirmung mangelhaft

By the way: zusammen mit der UR242 kann ich nun den Sound meines Mobiltelefons (Android) und IPads über spezielle Softwareplayer via USB wiedergeben. Der Soundunterschied zwischen Kopfhörerausgang und USB Wiedergabe ist GIGANTISCH!

Ich hoffe, ich könnte zu Eurer Entscheidungsfindung beitragen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Hochwertige Lautsprecher f√ľr den Gebrauch am PC
29.04.2014
Vorweg muss ich erwähnen, dass ich nicht aus dem Studio-Recording-Bereich komme. Ich habe lediglich gute Boxen für meinen PC gesucht. Ich werde also meine Erfahrungen für den Gebrauch am heimischen Rechner kundtun.

Jedem, der vor hat dasselbe zu tun, kann ich in erster Linie raten, dass er die Platzverhältnisse auf seinem Schreibtisch genauestens ausmisst. Ich ging etwas gar optimistisch ans Werk und war dann überrascht, wie groß die beiden Schmuckstücke dann waren. Es sollte zudem bedacht werden, dass jeder der beiden Monitore über einen eigenen Stromanschluss benötigt und keine Audio-Anschlusskabel im Lieferumfang enthalten sind. Zudem befinden sich die Lautstärkeregler auf der Rückseite der Boxen. Es wäre daher optimal, wenn man die Lautstärke per Tastatur oder einem anderen Eingabegerät regeln könnte.

Sollte der Platz ausreichen und auch die anderen angesprochenen Sachen kein Problem sein, kann ich die beiden Monitore nur empfehlen. Sie machen nicht nur aufgrund des wertigen Äusseren einen sehr guten Eindruck auf dem Schreibtisch. Sie schlagen mit Leichtigkeit alles, was ich bisher an PC-Lautsprechern hören durfte (hauptächlich Lautsprechersysteme von Creative oder Logitech). Es ist faszinierend, wieveil Druck die beiden Monitore erzeugen können. Die Lautstärkenregler an den Boxen auf Standard-Einstellung belassend, musste ich den Laustärkeregler am Computer auf 20% reduzieren, damit mir die Monitore aus rund einem halben Meter Entfernung nicht dass Gehirn aus dem Schädel pusten. Auch der Bass kommt dabei nicht zu kurz. Es sollte jedoch nicht erwartet werden, dass die beiden Laustsprecher genausoviel Druck im Bassbereich produzieren können, wie Systeme mit einem Subwoofer. All diejenigen, die Bedenken haben sollten, dass diese eigentlich für den Studio-Bereich konzipierten Monitore zu geschliffen und langweilig klingen sollten, kann ich beruhigen. Es macht eine Menge Spaß mit diesen Boxen Musik zu hören, Filme anzusehen oder gar Spiele zu spielen. Das Einzige was passieren könnte ist, dass man sich von einigen alten, stark komprimierten MP3-Dateien trennen wird, da diese die Monitore nicht annähernd fordern werden und so schlecht klingen, wie sie auch tatsächlich sind.

Das Highlight für Monitore in dieser Preisklasse finde ich jedoch die Einstellungsmöglichkeiten an der Rückseite der Monitore. Neben dem üblichen Lautstärkeregler, bieten die Presonus Eris 5 auch noch Regler für die Mitten, die Höhen und den Bass im Bezug auf die Position der Monitore im Raum an. In der übersichtlich gestalteten Gebrauchsanweisung werden diese Funktionen eingehend erklärt. So lassen sich die Monitore bestens auf die individuellen Bedürfnisse anpassen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Unterbewertete Boxen
Flamsteed, 14.06.2018
Zu mir:
Ich bin EDM Produzent mit kleinem Home Studio. Da das Produzieren ein Hobby ist, habe ich nach günstigen aber guten Abhörmonitoren gesucht.

Seit ca. 5 Jahren habe ich die Boxen nun im Einsatz und möchte gerne eine hilfreiche Bewertung abgeben.

Die StandarBoxen, die einem empfohlen werden in dieser Preisklasse, sind die Boxen von KRK.
Allerdings hab ich mich vor Ort beraten lassen und konnte die Boxen gegeneinander hören. Sowohl die KRK als auch die Yamaha Monitore schnitten dabei deutlich schlechter ab. Die Klarheit und die Details im Sound der Presonus Boxen hat mich dabei überzeugt. Ich empfehle jeden sich vor Ort beraten zu lassen und sich selbst davon ein Bild zu machen.

Auch nach 5 Jahren ist es immernoch ein Genuss darauf zu Produzieren aber auch einfach Musik zu hören.

Der einzige leicht negative Punkt an den Boxen sind, dass Bässe unterhalb von 70hz weniger Druck haben.
Wer ein wenig mehr Budget hat sollte deswegen darüber nachdenken gleich die Eris E8 zu kaufen.

Alles in allem mein Preis/Leistungs-Sieger und ideal für jüngere Produzenten geeignet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Besser als Rokit KRK G3
felvhage, 19.01.2014
Ich war auf der Suche nach guten "Boxen" für meinen PC. Nach langer Recherche habe ich mir die Rokit KRK 5 G3 und (auf auf Empfehlung eines Thomann-Mitarbeiters) die Eris 5 von Presonus nach hause geholt und verglichen.

Beide Paare waren sehr, sehr gut und klanglich auf einer ganz anderen Ebene als das was ich bisher kannte. Generell würde ich den Einsatz von Nahfeldmonitoren am PC empfehlen (Musik und Spiele). Gerade Musik macht einfach so viel Spaß.

Warum ich mich für die Eris 5 entschieden habe (achtung, ich bin Laie):
Ich habe mehrfach hin und her gesteckt und z.B. das Lied "Teardrop - Massive Attack" (sehr tiefe Bässe, aber auch viele Höhen) gehört.
Die KRK gingen für mich ein klein wenig tiefer runter (passend zur Spezifikation) und waren insgesamt etwas basslastiger aber dafür waren die Bässe nicht ganz so präzise wie die der Presonus. Hinzu kommt die Raum-Klang-Funktion der Presonus, die Bassresonanzen/Überlagerungen verhindern, wenn die Boxen nah an der Wand stehen. Meine Boxen stehen ca. 40 cm von der Wand und werden mit der ersten Stufe betrieben.

Jetzt 3 Wochen später bin ich mit meiner Entscheidung sehr zufrieden. Überhaupt war ich selten so zufrieden mit einem Produkt.

Negatives:
Beide Boxenpaare haben ein leichtes "Ground-Loop-Brummen", d.h. man hört, dass Saft auf den Boxen ist, wenn gerade kein Sound kommt. Da beide Boxenpaare das Problem hatten, gehe ich davon aus, dass man es nicht ganz los wird. Habe mir auch einen Ground-Loop-Isolator gekauft, der aber kaum etwas gebracht hat. Ich lebe damit und mache die Boxen eben aus, wenn ich mal ruhe haben möchte.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Studiomonitore
Stu­dio­mo­ni­tore
Stu­dio­mo­ni­tore sind die entscheidende Referenz, ob der Mix am Ende passt. Monitor gut, Ende gut!
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com¬≠pu¬≠ter¬≠re¬≠cor¬≠ding im Heimstudio ‚Äď ein Cocktail, der es in sich hat!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. F√ľr Druckfehler und Irrt√ľmer wird keine Haftung √ľbernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
K√ľrzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

K√ľrzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieft√∂ner; 1.9" U-ART B√§ndchenhocht√∂ner; 2x Class-D Verst√§rker: 70 Watt RMS Tieft√∂ner, 20 Watt RMS Hocht√∂ner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; √úbergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); r√ľckseitige Bassreflex√∂ffnung; einstellbare +/-...

K√ľrzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelst√§nder mit Klemmb√ľgel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellma√ü √ł: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmb√ľgel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinwei√ü; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(3)
K√ľrzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterst√ľtzte Formate (nur 64-Bit): VST2...

K√ľrzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke f√ľr Videofilmer; System aus Sender und Empf√§nger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz ¬Ė 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

K√ľrzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf R√łde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch f√ľr andere Ger√§te mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendef√§hige Tonqualit√§t; √úbertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

K√ľrzlich besucht
Yamaha PSR-E273

Yamaha PSR-E273 Keyboard, 61 Standard-Tasten, 384 Sounds + 17 Drum/SFX Kits, 143 Preset Styles, 112 interne Songs, 32 stimmige Polyphonie, Effekte: Reverb, Chorus, Ultra-Wide Stereo, Master EQ; One Touch Setting, Metronom, Transpose, Duo-Modus, Lernfunktion, Quizmodus, Record, Anschl√ľsse: AUX In (Stereo-mini),...

(1)
K√ľrzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfh√∂rerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; ber√ľhrungsempfindlicher 100...

(1)
K√ľrzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Geh√§use; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckpl√§tzen f√ľr Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfu√ü m√∂glich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
K√ľrzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieft√∂ner; 0.75" Hocht√∂ner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Geh√§use; max. SPL: 97 dB; Lautst√§rkeregler an der Vorderseite; Anschl√ľsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
K√ľrzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelst√§nder f√ľr Eurospender; Aufstellma√ü √ł: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so k√∂nnen Eurospender f√ľr Beh√§ltnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinwei√ü; Desinfektionsmittel nicht im...

K√ľrzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualit√§t f√ľr Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empf√§nger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns √ľber Ihr Feedback und werden Probleme m√∂glichst schnell f√ľr Sie l√∂sen.