Ibanez GRG121DX-BKF

166
Inklusive 6 Wochen kostenloser Zugang zu MyGroove Guitar

Start playing Guitar mit MyGroove

Lerne dein Instrument und spiele dich mit weltbekannten Artists durch die App. Im Zeitraum vom 24. April 2024 bis einschließlich 31. August 2024 erhältst Du beim Kauf dieser Gitarre 6 Wochen kostenlosen Zugang zu MyGroove Guitar! Der Freischaltcode zur App wird Dir automatisch per E-Mail geschickt.

Watch out! Bis 7. Juni wartet bei MyGroove außerdem eine Challenge mit Mega-Gewinn auf Dich: Teil dir eine Bühne mit Hans Zimmer. Sei dabei und mach mit!

E-Gitarre

  • Korpus: Pappel
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Purpleheart
  • Halsprofil: GRG
  • Griffbrettbinding
  • Sharktooth Inlays
  • 24 Jumbo Bünde
  • Tonabnehmer: 2 IBZ-6 Humbucker
  • fester Steg
  • schwarze Hardware
  • Farbe: Black Flat
Erhältlich seit Januar 2015
Artikelnummer 356054
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Schwarz
Korpus Pappel
Decke Keine
Hals Ahorn
Griffbrett Purple Heart
Bünde 24
Mensur 648 mm
Tonabnehmerbestückung HH
Tremolo Nein
Inkl. Gigbag Nein
Inkl. Koffer Nein
235 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 27.06. und Freitag, 28.06.
1
108
Besucher
betrachten dieses Produkt
356
Verkaufsrang
in ST-Modelle

166 Kundenbewertungen

4.6 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Features

Sound

Verarbeitung

100 Rezensionen

A
mehr als nur für Anfänger...
AlHe 26.04.2020
Eine gute Freundin, Mutter einer 15 jährigen Tochter, hat mich vor kurzem angesprochen: " Mein Kind will E-Gitarre lernen....was braucht man da....". Erstberatung durchgeführt und beim großen T gestöbert und das vorliegende Instrument gefunden. Um einen Fehlkauf zu vermeiden und meiner Sammelleidenschaft genüge zu tun, habe ich ein Probeexemplar für mich bestellt:

Ein sehr schön verarbeitetes Instrument wurde angeliefert. Intonation und Einstellung ab Werk sehr gut gemacht.
Ich war sehr positiv überrascht, dass statt dem erwarteten 3-Wege Switch ein 5-Wege Switch verbaut ist, man hat also zu den Standart-Humbuckerschaltungen noch 2 Singlecoil-Sounds die gerade für Cleansounds sehr fein sind.
Zum Sound: Man muss bei den verbauten Tonabnehmern Abstriche machen, Sie haben grob gesagt ein Viertel der Ausgangsleistung als in 4x so teuren Instrumenten, aber - Sie klingen echt gut.
Die Potis, Volume und Tone laufen sehr gleichmässig und haben einen schönen Widerstand. Beide funktionieren sauber über den gesamten Regelweg, was in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich ist.
Der Sattel mit den Mechaniken ist sauber verarbeitet und das Instrument lässt sich somit sauber und exakt stimmen.
Die feste Brücke bringt den Ton sauber ins Holz, was mir sehr wichtig war für eine Anfängerin: meiner Meinung nach ist eine Gitarre mit Tremolo für einen Lernenden nicht das Beste, da zuerst mal die Handhaltung und der Anschlag gelernt werden muss, das ist mit dieser Gitarre perfekt machbar.
Wunschgemäss ist die Gitte Mattschwarz, was sehr sauber ausgeführt wurde und das Teil sieht richtig schick aus.
Fazit:
Optik: schick wem es gefällt, Sound: für das Geld mehr als gut, Hardware: funktional
Gesamt: Ich wäre vor ca. 37 Jahren froh gewesen eine erste E-Gitarre in dieser Qualität zu dem Preis haben zu können.
Unbedingt ausprobieren, sehr empfehlenswert !
Features
Sound
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Keine Klagen
Anonym 14.04.2016
Dies ist meine erste E-Gitarre, meine Erfahrung hält sich also in Grenzen.
Bei dem Preis muss man selbstverständlich Qualitätseinbußen hinnehmen, die sich bei dieser Gitarre in Form von leichten Optikunreinheiten bemerkbar machen, die Elektronik und Mechanik weisen nach aktuellem Stand aber keine Mängel auf.
An zwei, drei Stellen auf dem Korpus scheint Staub überlackiert worden zu sein, was sich durch minimal fühlbare Erhebungen bemerkbar macht. Optisch fällt das bei der mattschwarzen Lackierung aber nicht auf.
Das Griffbrett macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck, beim genaueren Hinsehen fallen aber auch hier wieder leichte Unsauberkeiten auf: das Binding wirkt etwas dreckig, was am Material liegen muss, denn wegwischen lässt es sich nicht. An ein paar Bünden sind Spuren von Kleber auf dem Griffbrett zu erkennen, der Kleber ist aber physisch nicht mehr vorhanden. Auch hier betrifft der "Mangel" wieder nur die Optik und dann auch nur bei sehr genauem Hinsehen. Die Sharktooth-Inlays sehen affengeil aus und sind gut ins Holz eingelassen.
An der Kopfplatte ist eigentlich alles in Ordnung, bis auf eine minimale Lücke von vielleicht einem viertel Millimeter zwischen oberer Deckschicht und Holz am äußersten Ende der Kopfplatte (man könnte sagen, es sei nicht der Rede wert). Die Festigkeit wird dadurch vermutlich nicht beeinflusst. Beim Abschleifen der Rundungen wurde offenbar ein weiterer Schritt mit feinerem Sandpapier ausgelassen, sodass man tatsächlich feine Schleifspuren erkennen kann. Aber auch hier wieder: nur die Optik.
Korpus und Hals sind sehr gut verschraubt, es gibt keine unsauberen Spaltmaße und der Hals ist gut eingepasst.
Die Mechaniken sind gut, die Gitarre ist nach einer Woche täglichen Übens (jeweils 1-2 Stunden) kaum verstimmt.
Auch die beiden Potis sind gut verarbeitet und arbeiten erwartungsgemäß.
Zu den beiden Humbuckern kann ich nicht viel sagen, da fehlen mir die Referenzen und vermutlich auch das Gehör. Per Schalter lassen sich drei Stufen einschalten und ich meine, leichte Soundänderungen wahrnehmen zu können. Eine Bewertung kann ich aber nicht vornehmen. Es scheint aber zu funktionieren.
Die Klinkenbuchse ist stabil angeschraubt und ordentlich in den Korpus eingelassen.
Eventuell muss ich den Hals wegen Schnarrens etwas nachziehen, wozu dann das beigefügte Werkzeug benutzt wird. Aber auch das ist kein Mangel.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden. Die minimalen optischen Mängel kann ich bei dem Preis gut verkraften, denn technisch ist alles einwandfrei.
Features
Sound
Verarbeitung
7
2
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Gitarre Gut, Verarbeitung Geht So
Aaidoo 30.06.2021
Ich bin mit der Gitarre eigentlich sehr Zufrieden, sie kam (für mich) perfekt eingestellt an und hört sich meiner (Anfänger-)Meinung nach sehr gut an und sieht auch sehr gut aus. Leider hat mein Modell das Problem, dass das Griffbrett Fehler aufweist. Die Inlays sind nicht sauber eingelassen und das Griffbrett hat an einigen stellen an den Inlays, vor allem an der spitzen stelle der Shark-Tooths, Löcher. Außerdem klappt das Holz vom Griffbrett an mehreren Stellen hoch, als wäre da mal was abgesplittert was nur wieder angeklebt wurde, was auch dazu passt, dass das gesamte Griffbrett bei Ankunft voller Klebereste war.
Features
Sound
Verarbeitung
3
1
Bewertung melden

Bewertung melden

U
Sehr schönes Instrument
UnkownStuntman 26.01.2018
Das wichtigste zuerst: Ich habe keine Ahnung. Angefangen mit von Papa geerbter Westerngitarre, dann Gitarrenunterricht...nach 8 Wochen abgebrochen. Laut Lehrer durchaus talentiert, Akustik-Gitarre gekauft und wieder verkauft. Irgendwie keine Lust mehr gehabt. Theoretisch kenne ich die E-Gitarren-Grundmodelle, den Unterschied zwischen Single-Coil und Humbucker etc., und habe mir dann irgendwann mal eine Fender Squier gekauft und wieder verkauft: Zu dicke Finger, starke Nebengeräusche und tschüss. Kurz: Ich kann fünf Akkorde und zwei Melodien. Jetzt habe ich mir diese Ibanez zugelegt, weil mich der Klang von Gitarren, egal ob clean oder verzerrt, nach wie vor fasziniert, beruhigt und glücklich macht. Ein möglichst sparsames Modell mit zwei Humbuckern war der Plan. Farbe schwarz, das Auge spielt mit. Und? Meine Motivation ist zurück! Seit zwei Wochen übe ich jeden Tag 1-3 Stunden und mache deutliche Fortschritte. Mit dem Multi-Effektgerät (Digitech Elements XP) erreiche ich sehr saubere, klare und angenehm klingende Töne ohne störende Nebengeräusche. Die Werkseinstellung (Saitenhöhe) ist so, dass ich meine noch sehr verkrampften Akkorde gut und sauber greifen kann, und ich habe relativ dicke Finger (Mittelfinger, leicht aufgelegt=21mm breit). Ich habe die Sattelbreite der Squier nicht mehr im Kopf, aber die Ibanez hier hat 43mm und ich komme sehr gut zurecht. Also A, Am, E, Em, C und G bisher. Die Intros der gängigsten Nummern auf "Kill ?em all" (Metallica) klingen dem Original zumindest so ähnlich genug, dass es Spaß macht, weiter zu üben. Auf "Seek and Destroy" bin ich richtig stolz, auch wenn ich noch drei Jahre brauche, bis ich es kann. Das klang auf der Squier von Fender bei gleichem Effekt-Gerät einfach nur nach Müll. Die Einstellräder an der Gitarre (Höhen und Lautstärke) sind sehr schwergängig, das ist, finde ich, ein Plus, weil man feiner verändern kann. Die Rückseite des Halses erlaubt einerseits schnelles Verschieben der Akkorde (Powerchords), andererseits gibt sie dem Daumen guten Halt. Also nicht zu rau und nicht zu glatt. Bisher hielt die Stimmung eher weniger, aber das liegt wohl auch an meinem etwas brutalen Möchtegern-James-Hetfield-Geschraddel oder einfach nur daran, dass sie neu ist. Ich kann auf jeden Fall jedem gleichgesinnten Anfänger diese Gitarre empfehlen. Sie ist nicht zu leicht und nicht zu schwer, liegt einfach und angenehm in der Hand (und auf dem Oberschenkel). Der Klang ist für meine Ohren zumindest so sauber und klar, dass es wirklich Spaß macht, sich selber bei Intros wie "The day that never comes" (Metallica) zuzuhören, obwohl das noch ewig stolpernd statt fließend daherkommt. Da verliert man die Geduld nicht und auch nicht die Motivation, weil auch die Noten in jedem Bund sauber sind (kann man ja mit den Tune-Apps leicht nachprüfen) und die ganze Gitarre rein optisch einfach schön ist.
Features
Sound
Verarbeitung
9
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube