• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Harley Benton JB-20 SB E-Bass

E-Bass

Der MB22 ist ein Bass im Jazzbass-Stil und bietet auch die typischen Features des Klassikers. Knurrende Bässe vom Hals-Single Coil mischen sich wunderbar mit den Mitten des Stegtonabnehmers und auch die Höhen kommen nicht zu kurz.

  • Korpus: Pappel
  • geschraubter Ahorn-Hals
  • Halsprofil: modernes C-Shape
  • Griffbrett: Roseacer
  • Dot-Inlays
  • 20 Bünde
  • Mensur: 864 mm
  • Sattelbreite: 38 mm
  • Double-Action Trussrod
  • Tonabnehmer: 2 JB-style Singlecoils
  • 2 Volume- und 1 Tonregler
  • Hardware: Chrom
  • klassische JB-Style Mechanik
  • Saitenstärke 045-105
  • Farbe: 3-Tone Sunburst Hochglanz
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Funk
  • Jazz
  • Rock

Weitere Infos

Farbe Sunburst
Korpus Pappel
Hals Ahorn
Griffbrett Palisander
Bünde 20
Mensur Longscale
Tonabnehmerbestückung JJ
Elektronik Passiv
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 6 % sparen!
Harley Benton JB-20 SB Standard Series + Thomann E-Bass Gigbag Eco + Harley Benton HB-20B + Thomann CTG-10 Clip Tuner +
7 Weitere

Kunden, die sich für Harley Benton JB-20 SB E-Bass interessierten, haben danach folgende Produkte bei uns gekauft

Harley Benton JB-20 SB Standard Series 52% kauften genau dieses Produkt
Harley Benton JB-20 SB Standard Series
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
99 € In den Warenkorb
Harley Benton JB-75NA Vintage Series 22% kauften Harley Benton JB-75NA Vintage Series 139 €
Harley Benton JB-75MN SB Vintage Series 5% kauften Harley Benton JB-75MN SB Vintage Series 139 €
Harley Benton JB-75SB RW Vintage Series 5% kauften Harley Benton JB-75SB RW Vintage Series 139 €
Harley Benton Bass Guitar Kit J-Style 5% kauften Harley Benton Bass Guitar Kit J-Style 89 €
Unsere beliebtesten 4-Saiter J-Bässe
450 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.2 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
243 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Das Teil deklassiert die Mittelklasse

Jens352, 11.12.2010
So ich fang mit den Minuspunkten an, und die gibt es:
- Die Verarbeitung ist beim Wesentlichen Ok, beim Optischen mangelhaft.
- Das Schlagbrett ist angekratzt.
- Egal was man abschraubt man findet Sägespäne ohne Ende.
- Die aufgemalten Bundmarkierungen an der Halsseite sind nicht gut zentriert.
- Die Lackierung ist an kleinen unwesentlichen Stellen nicht perfekt.
- Das E-Fach scheint nicht abgeschirmt.
- Die Verschraubungen sind oft schief und teilweise rundgedreht.
- Und evtl. wichtig für die Visual-Freaks bei mir deutlich brauner im Sunburst als auf den Fotos.

So nun die selbstlösbaren Probleme:
- Die Oktavreinheit habe ich nachgestellt.
- Der Hals ist fast perfekt gerade.
- Unter den PU's ist zwar Moosgummi aber mit etwas zusätzlichem Schaumstoff bekam ich sie näher an die Saiten.
- Zubehör. Ich schrieb es eben schon beim Göldo Schlagbrett, aber vergesst es, das Teil passt nicht.
- Die werkseitig aufgezogenen Saiten klingen nigelnagelneu echt toll, aber färben die Pfoten Metalschwarz. Und der Neusound hält so ca. 4 Tage. Ersatzsaiten mitbestellen.

Jetzt kommen die Stärken; ich muss kurz erklären, ich bin kein Anfänger, ich spiele seit fast 20 Jahren. Ich habe einen 93'er Stingray, den ich über alles liebe. Ich bin bestimmt kein Experte, aber ich weiss, was ich bei einem Instrument brauche. Ich wollte den Harley für schlimme Kneipen Gigs, Regen Open Airs und just for fun. Er ist in Punkten Sound, Bespielbarkeit, etc. dem Ray zwar spührbar unterlegen, aber im gleichen Atemzug deklassiert er alles dazwischen. Wer 400-500EUR Euro ausgeben möchte sollte ernsthaft überlegen sich das Geld zu sparen, da kann meiner Meinung nach der Harley echt mit und drüber. Wer mehr ausgeben will, soll es tun, ab da beginnen die Bässeren. Wen Sound nicht interessiert, aber unbedingt mit Verarbeitung protzen will, Pfoten weg von Harley Benton. Wer aber als Anfänger den ersten, oder als Fortgeschrittener den Zweitbass, oder als Entäuschter Mittelklasse Spieler endlich mal gut klingen will, bekommt hier meine unbedingte Kaufempfehlung. Und noch ein Minibonuspunkt obendrauf, er ist leicht, leicht, leicht - ich kann fliegen (ca.3,5kg).

Einer noch zum Schluss, ich habe schon mehrfach gehört, dass bei Harley die Qualitätsstreuung sehr gross sein soll, solltet Ihr also ein Mistgerät erwischen, nutzt den Thomann Service und lasst nachbessern. Sollte Euer Harley sch%$e sein, liegt es nicht an der Firma, sondern echt an dem speziellen Montagsgerät.
Gruss aus Berlin.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Wie machen die das?

Peter7429, 02.03.2015
Nach der üblichen Thomann-Turbo-Lieferung den Bass ausgepackt und Folgendes festgestellt:

Leicht isser, sauber lackiert, keine Dongs, Korpus aus 4 Teilen verleimt, beim drüberlinsen sind die Leimfugen im Lack nicht zu sehen, das ist selbst bei deutlich teureren Fabrikaten nicht selbstverständlich. Der Hals besteht aus einem Stück wild gemasertem Ahorn, nix am Headstock angeleimt, sitzt bombenfest in der Aussparung, perfekt abgerichtete Bünde, null scharfe Kanten. Die Mechaniken arbeiten sauber und halten die Stimmung. Die aufgezogenen Saiten sind mindestens brauchbar und klingen, Punkt. Die Potiachsen sitzen gerade und laufen butterweich, mit angenehmem Widerstand. Einfache Brücke mit 4 Saitenreitern, wie beim Original. Drei Schrauben am Schlagbrett sind etwas schief eingedreht, und die Saitenlage ist ein Hauch zu niedrig eingestellt, die Saiten scheppern bei heftigem Anschlag und langem Ausklingen, die G-Saite scheppert von Bund 6 bis 10, egal wie hart angeschlagen wird, es sei denn man streichelt sie nur. Das sollte aber keine Probleme bereiten und sich abstellen lassen und das wars denn auch; nichts was der Funktion schaden würde. und deshalb auch kein Kritikpunkt von mir. Letztendlich war der Bass doch ganz gut eingestellt und bundrein. Die Knöppe sind recht dick, so dass man beim drehen des Einen unter Umständen den Anderen mit bewegt, da heißts mit spitzen Fingern drangehen oder schmalere Knöppe installieren. Das Palisandergriffbrett hat 2, 3 größere Poren, ist aber nur ne optische Sache und fällt fast nicht auf.

Nach einer Stunde rumnudeln passierte etwas, was mir so noch nie untergekommen ist: Ich spielte plötzlich Riffs, die ich noch nie gespielt habe und auch nicht spielen konnte, weil sie noch nie so leicht zu bewerkstelligen waren, flotte Jazzläufe, beinharter Funk, bißchen Stanley Clarke für den Hausgebrauch, verträumte Jazzchords. Warum war das so? Der Hals ist einfach sensationell, dünn und schmal, hinten seidig lackiert, das flutscht! Überstreckungen über 5 Bünde und 4 Saiten bewältigt! Natürlich nur oberhalb des 12 Bundes, bin ja nicht Goliath. Trotzdem eine Premiere. Sound absolut zufriedenstellend, Die beiden Pickups tun was sie sollen, vorne drückender Rocksound, hinten knarzige Mitten, zusammen Funky. Gutes Sustain, keine Dead-Spots. Die Regler arbeiten richtig gut ohne Einbrüche, man kann schön die Balance zwischen den Pickups einpegeln, die Tonblende nimmt sehr schön die Höhen raus bis zu Dumpf, dabei bleibt der Ton immer trocken und jederzeit brauchbar. Sind alle Regler offen und es klingt etwas zu hart ist es möglich, die Schärfe durch leichtes Zurückregeln der Lautstärkepotis zu mindern, bei minimalem Druckverlust. Ich habe noch 4 Bässe, die ich alle für Homerecording nutze und die deutlich teurer waren, und der HB ist der einzige, bei dem ich keine Tüftelorgien brauche, um ihn in der Mischung gut ortbar hinzubekommen. Das will also was heißen.

Ich habe jetzt keinen direkten Vergleich mit dem Original, könnte sein, dass der tiefer in den Keller geht und seidigere Höhen hat. Eine gute Klangregelung hilft da sicher weiter mit diesem Bass. Aber das Original kostet auch das 10-fache. Leute, die High-End Produkte wollen, kaufen die auch ohne mit der Wimper zu zucken und werden sich für diesen Bass wohl nicht erwärmen. Die Diskussion, ob das ein professionelles Instrument ist, will ich nicht lostreten, weil auch die "Profis" teilweise Kaufhausinstrumente einsetzen und damit einen originären Sound kreieren, der eindeutig mit ihnen in Verbindung gebracht werden kann, z.B. David Lindley auf Sears-Gitarren oder J.J. Cale mit einer komplett zusammengestoppelten Harmony. Professionell spielen und klingen kann man mit diesem Bass wenn man es draufhat, er bringt alle Voraussetzungen mit. Ich bin uneingeschränkt zufrieden mit diesem Instrument, das ich ausgiebig nutzen werde. Und ich weiß noch immer nicht, wie Thomann es schafft, das Gerät fürn Hunni anzubieten. Der Bass ist für Anfänger sicher ein Segen, weil er sich so leicht spielen lässt, Und auch für alle anderen kann der Bass eine Bereicherung sein. Man muss ich nur darauf einlassen (wollen). Mit dem gesparten Geld gegenüber einem Original oder einem High-Tech-Nachbau kann man sich gleichzeitig die besseren Lautsprecher oder den besseren Amp leisten. Das ist ein gewichtiges Argument. Ihr solltet es ausprobieren. Und bekommt ihr ein Montagsmodell, von denen an dieser Stelle ab und an mal gesprochen wird, könnt ihr euch Ersatz von Thomann kommen lassen, so lange, bis ihr den passenden Bass habt. Bei mir hats gleich gepasst.
Ciao!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
99 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Online-Ratgeber
Bässe
Bässe
Der Bass sorgt für den Groove - aber was muss man beim Kauf eines Basses beachten? Hier gibt's alle Infos!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit Boss MS-3 Multi Effects Switcher JBL LSR 305 White Limited Edition De Sisti Leonardo 1kW P.O. Thalia Capo Pau Ferro Black Chrome Ibanez SR300E-AFM Harley Benton G212 Vintage Vertical Softube Tape Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ Behringer MPA30BT Ampeg Scrambler Bass Overdrive QSC K 10.2
(3)
Für Sie empfohlen
Alesis DM10 MKII Studio Mesh Kit

Alesis DM10 MKII Studio Mesh E-Drum, Nachfolger des Alesis DM10 Studio Mesh Kits, neues E-Drum Modul DM10 MKII Advanced basierend auf dem Alesis Crimson Modul, enthält 671 Sounds, 54 Preset- und 20 Userkits, 120 Preset- und 5 Usersongs, 15MB Speicher...

Zum Produkt
888 €
Für Sie empfohlen
Boss MS-3 Multi Effects Switcher

Boss MS-3, Effektpedal, Multi Effects Switcher, Pedal-Board Effekt-Loop-Switcher mit 112 eingebauten Effekten für Gitarre & Bass inkl. Tuner, Noise reduction, globalem Equalizer, Midi, Amp switching, USB Anschluß & Editor, Regler: Knob 1 to 3, Schalter: On/Off - Menu - Edit...

Zum Produkt
469 €
Für Sie empfohlen
JBL LSR 305 White Limited Edition

JBL LSR 305 White Limited Edition, Aktiver 2-Weg-Studio-Monitor, 5" (127mm) -Tieftöner, 1" (25mm) -Hochtöner, 41 Watt Class-D Verstärker für Tieftöner und 41 Watt Class-D Verstärker für Hochtöner, 43 Hz - 24 kHz, 108 dB max. SPL (C-Weighted), Eingänge: XLR &...

Zum Produkt
149 €
Für Sie empfohlen
De Sisti Leonardo 1kW P.O.

De Sisti Leonardo 1kW P.O., 311.110, Stangenbedienbarer Fresnel Theatescheinwerfer, für 1000 W Leuchtmittel mit G22 Sockel, 150 mm Fresnel Linse, Robustes und leichtes Karbonstahl-Gehäuse mit schwarzer Pulverbeschichtung, 28 mm TV- Zapfen, mit 2 m Kabel (offenes Ende), Schalter am Gehäuse,...

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Thalia Capo Pau Ferro Black Chrome

Thalia Capo Pau Ferro Black Chrome, hochwertiger Kapodaster mit Pau Ferro Einlage, Ein-Hand-Bedienung, austauschbare Fretpads ermöglichen die Anpassung an die verschiedensten Griffbrett-Radien, inkl. standard Tension und high Tension tuning Kits, jedes enthält 0" for Classical, 7.25". 9.5", 10", 12", 15"...

Zum Produkt
59 €
Für Sie empfohlen
Ibanez SR300E-AFM

Ibanez SR300E-AFM, 4-saiter E-Bass, Soundgear-Serie, Mahagoni Korpus, 5-teiliger Ahorn/Palisander (Dalbergia latifolia) "SR4" Hals, 24 Medium Bünde, Palisander (Dalbergia latifolia) Griffbrett, White Dot Einlagen, Sattelbreite 38 mm, Mensur: 864mm/34", Accu-Cast B120 Brücke, Hardware Cosmo Black, PowerSpan Dual Coil Tonabnehmer, Ibanez Custom...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton G212 Vintage Vertical

Harley Benton G212 Vintage Vertical, Gitarren Box, 2x12" Celestion Vintage 30, 120 Watt an 8 Ohm, 16mm Sperrholz, Ausführung in schwarzem Tolex, Zierleisten, Maße BHT: 49,5 x 65,8 x 35,5/29,5 cm, Gewicht: 24 kg

Zum Produkt
239 €
Für Sie empfohlen
Softube Tape

Softube Tape (ESD); Bandsimulations-Plugin; emuliert drei unteschiedliche Bandmaschinen; Typ A: detailreicher, linearer Klang einer klassischen Schweizer Bandmaschine; Typ B: simuliert eine Maschine mit Übertragern und entsprechend viel Färbung; Typ C: britisches Modell mit klassischem Vintage-Sound; Amount-Regler für einstellbare Färbung; einstellbare...

Zum Produkt
77 €
Für Sie empfohlen
Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ

Nowsonic Stage Antenna Set 5,8 GHZ, Set mit 2 Antennen und Wallmount, Kompatibel mit jedem WiFi Router, vor allem der Stage Router und Stage Router Pro, Frequenzbereich: 5.1 - 5.8 GHz, Impedanz: 50 Ohm, Gain: 10dBi, Kabellänge : 6m, Gewicht:...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
Behringer MPA30BT

Behringer MPA30BT, Aktiver Lautsprecher mit Bluetooth, eingebauter 30 Watt Verstärker, 1x 6" Woofer, Batteriebetrieb bis zu 20 Stunden möglich, 1x Kombi Eingänge, Aux Eingang für externen CD Player, 35mm Stativflansch, gewicht 4,9 kg, optionale mikrofone 384418, 399132

Zum Produkt
137 €
Für Sie empfohlen
Ampeg Scrambler Bass Overdrive

Ampeg Scrambler Bass Overdrive, analoges Design, separate Drive & Blend (Wet/Dry) Regler, Treble & Volume Regler, True Bypass, Metallgehäuse, Betrieb mit 9V Batterie oder optionalem Netzteil #108096 (nicht im Lieferumfang enthalten), Maße: 11,4 x 6,6 x 5,6cm, Gewicht: 272g

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
QSC K 10.2

QSC K10.2, 2-Wege Fullrange Aktivlautsprecher, 2.000 Watt Class D Verstärker-Modul, Bestückung: 10" Tieftöner und 1,4" Titan-Kompressionstreiber, Abstrahlcharakteristik: 90° achsensymmetrisch, Multifunktions-Display (45mmx25,4mm)/2 Auswahltasten, Presets/EQ-Voreinstellungen: Dance/Bodenmonitor/Gesang/Akustikgitarre/ Bassgitarre/Hand-Mikrofon/Headset-Mikrofon etc., Scenes speicher- und abrufbar: User-EQ/Delay/Crossover und Eingangswahl, Hochleistungs-DSP, korrigiert nichtlineare Verzerrungen, Frequenzbereich (-10 dB):...

Zum Produkt
799 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.