Harley Benton Custom Line ResoKing BK

E-Gitarre

  • Bluegrass-Serie
  • Lindenkorpus
  • Korpus-Bindings
  • eingeleimter Ahornhals
  • C-Halsprofil
  • Roseacer-Griffbrett
  • Dot-Einlagen
  • 21 Bünde
  • 648 mm Mensur
  • 43 mm Sattelbreite
  • Double-Action-Trussrod
  • Tonabnehmer: 1 Mini Humbucker und 1 Piezo-Tonabnehmer
  • 2 Volume- und 1 Tonregler
  • Resonatorsteg
  • Hardware: Chrom
  • DieCast-Mechaniken
  • Saitenstärke ab Werk: .012 - .054
  • Gewicht: ca. 3,7 kg
  • Farbe: Schwarz Hochglanz
  • passender Koffer: Art. 131827 (nicht im Lieferumfang enthalten)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • A-Tuning
  • A-Tuning Pickup
  • E-Tuning
  • E-Tuning Amp
  • G-Tuning
  • G-Tuning Pickup

Weitere Infos

Farbe Schwarz
Korpus Linde
Hals Ahorn
Griffbrett Roseacer
Bünde 21
Mensur 648 mm
Tonabnehmerbestückung H
Tremolo Nein
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!
Harley Benton Custom Line ResoKing BK + Elixir Resonator Strings +
9 Weitere

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft

So haben sich andere Kunden entschieden

Harley Benton Custom Line N-150CE BK
53% kauften Harley Benton Custom Line N-150CE BK 179 €
Harley Benton Custom Line CLR-Chrome
7% kauften Harley Benton Custom Line CLR-Chrome 329 €
Harley Benton Custom Line CLR-ResoElectric
1% kauften Harley Benton Custom Line CLR-ResoElectric 498 €
Recording King SO-998-EF
1% kauften Recording King SO-998-EF 739 €
Unsere beliebtesten Resonator Gitarren
123 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.2 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
97 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Solide
26.04.2016
Präambel:

Eine objektive Bewertung einer Gitarre dieser Preisklasse fällt äußerst schwer, da man bei fast jedem Kritikpunkt geneigt ist zu sagen: "Na ja, das ist nicht optimal, aber bei dem Preis?".
Ich will dennoch versuchen eine unabhängige Einschätzung abzuliefern:

Erster Eindruck/Out of the Box (Gitarren-Karton im Thomann Versandkarton mit Luftpolstern):

Harley Benton Quality-Check und Thomann Qualitäts-Kontroll-Sticker liegen bei.

Lack sieht ganz gut aus, mindestens (!) zwei Schichten (Schwarz und Hochglanz), ist aber nicht wahnsinnig hart, neigt zu Kratzern. Binding sieht hübsch aus, hat ganz geringe kosmetische Fehler.

Der Riegel der Resonatorabdeckung über der Bridge ist leicht konkav eingedrückt, berührt aber nicht die Saiten, lässt sich von Hand (mit erheblichem Kraftaufwand, das Teil ist stabil!) etwas nach außen beulen.

Poti-Knöpfe sind nicht alle bis auf das Deckenniveau verschraubt, was leicht behoben werden kann.

Die Abdeckung der Potis auf der Rückseite scheint von Hand mit der Laubsäge gearbeitet zu sein und die Aussparung ist zwar offensichtlich mit Abschirmfarbe behandelt, ansonsten aber stark verunreinigt.

Die Magnete des Mini-Humbucker liegen nicht 100%ig unter den Saiten. Eine Korrektur ist ohne Holzkitt und mehreren Schleifvorgängen nicht möglich (evtl. aber auch nicht nötig).

Saitenlage/Saitenstärke sind m.E. optimal: Kein Rasseln, kein Scheppern, gute Lage und Spannung für sowohl Strumming, Fingerpicking und Slide. Frets sind gut versäubert.
Saiten-Niederhalter kann evtl. sogar ein wenig gelockert werden, wenn weniger Saitenspannung gewünscht ist.
Oktav- und Bundreinheit sind für alle Saiten gegeben. (Die "Spider" des Resonators ist nicht unter 90º eingebaut, so dass die Bridge ebenfalls eine leichte Schräglage erhält und somit die individuellen Saitenlängen in etwa einer Konzertgitarre entsprechen).
Der Hals liegt mittig und ist sowohl flach, als auch gerade.
Mechaniken sind bei meinem Modell homogen eingestellt. Die Gängigkeit ist im mittleren Bereich anzusiedeln. (Für mein Dafürhalten: Top).

Sound:

Unverstärkt klingt sie eindeutig schon gewaltig nach Dobro, hat selbstverständlich bei nur 5,00 cm Korpustiefe weniger Bass zu bieten, als z.B. eine Regal oder auch nur eine Hohner, mit persönlich gefällt dieser Sound aber sehr. Das Schalloch oben im Korpus ist leider nur Zierde, da kommt so gut wie nix raus.
Der Druck nach vorne ist auch schon erstaunlich gut, was man aber als selbst Spielender gar nicht richtig hört. Deshalb: An den Amp ran:

Und hier wird sie dann echt erstaunlich, die kleine, flache, schwarze:
Mit dem Piezo under der Bridge und em Mini-Humbucker am Hals lassen sich alle erdenklichen Resonator-Sounds simulieren. Von der ultra-metallischen Ansprache einer Full-Steel-Body bis zu einem weichen Holzigen Sound, der schon Richtung Lap-Steel, oder Hawaaiian gehen.
Clean, verzerrt, mit oder ohne zusätzliche Effekte (ein wenig Delay oder Chorus bzw. Tremolo bieten sich an), das Teil ist unschlagbar vielseitig. Selbst Gypsy-Jazz-Stimmung kann aufkommen, wenn gewünscht.
Man muss allerdings aufpassen, dass man sich bei zu viel Piezo-Beimischung kein Feedback einfängt. Und hier gibt's leider auch wieder ein kleines Bisschen Kritik:
Die Potis (Je einer für Level/Tone für Bucker und Piezo und einer für die Mischung aus beiden) sprechen in keiner Weise linear an (letztlich passiert alles im letzten Fünftel) und der Bucker für sich allein ist ein wenig dumpf also nicht wirklich solo zu verwenden. Trotzdem findet man mit dem richtigen Gehör leicht die Richtige Einstellung für dem gewünschten Sound.

Fazit:

Das Gerät hat ganz klar gewisse Mängel auf der kosmetischen Ebene und in der Sorgfalt der Verarbeitung, der Nutzbarkeit v.a. als Einsteigergitarre für Resonator-/Slide-Neulinge tun diese aber keinen Abbruch.

Ich gebe gerne ehrlich zu, eine teurere hätte ich mir eh nicht zugelegt und bin eher positiv, denn negativ überrascht.
Insbesondere im Sound ist sie m.E. (wegen ihrer Vielseitigkeit) vielen anderen Dobros (ohne Tonabnehmersystem) überlegen.

Oder mit anderen Worten: "Das ist sicher nicht alles ganz optimal, aber bei dem Preis?"

Also von mir eine 3.5.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
ResoKing oder nicht King das ist hier die Frage
Peter Studio, 25.07.2016
Die ResoKing von Harley Benton habe ich mir aus lauter Neugier, ob auch etwas ResoKing über die PU's eingefangen wir, gekauft.

Die Aufnahme von Resonator Gitarren im Studio gestaltet sich immer sehr aufwändig, da der typische Resonator Klang eigentlich nur via Mikrofon einzufangen ist. Beim Aufnehmen eines solchen Tracks träume ich deshalb immer wieder von der Abnahme via PU obwohl ich in meinem Innersten überzeugt bin, das dies nicht wirklich funktionieren kann.

Aber träumen darf man immer und deshalb habe ich die ResoKing gekauft um zu schauen ob Harley Benton das "Ei des Kolumbus" gefunden hat.

Verarbeitung
Keine Fehler waren erkennbar. Alle Schrauben und sonstigen Mechanischen Teile i.o. Kein nicht gewolltes Geschäpper und keine losen Teile. Alles in Allem für diese Preisklasse tip top und vom reinen Aussehen her ein richtiger Hingucker.

Mechanik
Das Stimmen der ResoKing gestaltet sich doch schwieriger als erwartet. Die Mechaniken wären soweit noch in Ordnung, aber der "Saitenniederhalter" ist durchaus eine sehr gewagte Konstruktion. Diese doch recht ungewöhnliche "mechanische Ergänzung" bewirkt bei den Seiten eine ruckartige Bewegung beim Stimmen und so trifft man den richtigen Ton meistens erst nach mehrmaligen "über*" oder "unterschiessen" des Zieltones. Des weiteren fühlt sich der Saitenniederhalter so ab Seitenstärke 12 oder mehr nicht mehr so richtig zuständig für die ihm zugewiesene Arbeit und verabschiedet sich aus der Halterung.

Elektrik
Soweit in Ordnung. Ich von meiner Seite muss jedoch jedes mal wieder die Logik, welches Poti wofür zuständig ist neu erarbeiten (das ist aber sicher nur mein Problem da ich im aller Innersten der unverbesserliche 4 Poti Typ bin).

Sound
Unverstärkt kommt doch recht ResoKing Sound zum Vorschein (11-er Satz oder wer es wagt einen 12-er aufziehen). Man muss sich aber schon im klaren sein, dass es sich hier um eine slimline Ausführung handelt und der schöne, volle Klang mit einem entsprechenden Blechanteil sich schon nicht voll entfalten kann.
Der Piezo PU bringt doch etwas ResoKing mit. Der Sound ist aber für meinen Geschmack recht spitz und "speziell". Deshalb auch schwierig in ein Song einzubetten.
Der Mini Humbucker bringt eigentlich wie erwartet keinen ResoKing rüber.
Beide gemischt sind natürlich tausende Sounds möglich.
Meinen Traum darf ich weiter träumen, die Mikrofone werden im Studio leider auch weiter gebraucht.

Fazit
Vom Design her eine schöne Gitarre die auf der Bühne sicher auch für einen Hingucker (nicht unbedingt Hinhörer) sorgt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
199 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 5-6 Wochen lieferbar
In 5-6 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
MWM Phase Essential

MWM Phase Essential, der erste drahtlose Controller für DVS (Digital Vinyl System), 1 Phase Empfangsstation, 2 Phase Sendeeinheiten, 2 RCA Kabel, 1 USB Kabel, 4 magnetische Aufkleber, ultrapräzise Sensoren, Akkulaufzeit bis zu 10 Stunden, Sender werden in der Empfängerstation geladen,...

Kürzlich besucht
Behringer C200

Behringer C200, aktives Säulensystem, modulares Säulensystem für den mobilen Einsatz, 200 Watt Leistung, mehrkanalige Cl ass-D Verstärkertechnik, 4 x 2,5" Hochtontreiber, 8" Tieftön er (langhubig), 3-Kanal-Mischer (separat regelbare Gains), E ingänge: 2x 6,3mm Klinke und 1x Klinke / XLR -Kombibuchse,Au...

Kürzlich besucht
Chapman Guitars ML1 Mod Baritone Graphite V2

Chapman ML1 Mod Baritone Graphite V2, E-Gitarre, Erle Korpus , Eschenfurnier Decke, Ahorn Hals, Ebenholz (Diospyros Celeb ica) Griffbrett mit Dot Einlagen, Sattelbreite: 42 mm, Radiu s: 350 mm, 24 Bünde, 711 mm (28 Zoll) Mensur, Chapman Sonoro us Zero...

(3)
Kürzlich besucht
Casio PX-S1000 BK

Casio PX-S1000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 18 Sounds, 192 stimmige Polyphonie, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, 60 interne Übungsstücke, Transposer, Metronom, Bluetooth Audio, Anschlüsse: 2x...

Kürzlich besucht
Clavia Nord Piano Monitor

Clavia Nord Piano Monitor; speziell für eine optimale dynami sche Wiedergabe der Nord Piano Library entwickelt; für Nahfe ld optimiert; zusätzlicher Auxiliary-Audioeingang zum Anschl uss eines Laptops oder Smartphones; Leistung: 2 x 80 Watt; 3 /4" Hochtöner; 4 1/2" Tieftöner;...

Kürzlich besucht
Audient Sono

Audient Sono; Guitar Recording Interface; 24-bit/96 kHz, 10x 4 Amp Modeling Audio Interface; 2 Combo-Eingänge Mic/Line mi t Audient Class A Mikrofon-Vorverstärker (60 dB Gain); Instr umenteneingang mit Röhrenvorstufe inklusive 12AX7 Röhre und 3-Band Klangregelung; optischer ADAT-Eingang (8-Kanal/48 kH z,...

Kürzlich besucht
Positive Grid BIAS FX 2 Standard UG FX 1 Std

Positive Grid BIAS FX 2 Standard Upgrade FX Standard 1 (ESD); Gitarreneffekt-Plugin; Upgrade von BIAS FX 1 Standard auf BIAS FX 2 Standard; Guitar Match-Technologie simuliert spezifische Gitarren, die mit üblichen Gitarren gespielt werden können; enthält Guitar Match-Essential mit 2...

(2)
Kürzlich besucht
Antares Auto-Tune Access

Antares Auto-Tune Access (ESD); Tonhöhenkorrektur-Plugin; Software zur automatischen Intonationskorrektur in Echtzeit; einfache und schnelle Tonhöhenkorrektur, basierend auf den Algorithmen von Auto-Tune Pro; einfacher Parametersatz für leichte Bedienung; niedrige Lazenz für Live-Anwendungen; kompatibel zu Antares Auto-Key (Art. 457821) zum schnellen Auffinden...

Kürzlich besucht
MWM Phase Ultimate

MWM Phase Ultimate, der erste drahtlose Controller für DVS (Digital Vinyl System), 1 Phase Empfangsstation, 4 Phase Sendeeinheiten, 2 RCA Kabel, 1 USB Kabel, 4 magnetische Aufkleber, ultrapräzise Sensoren, Akkulaufzeit bis zu 10 Stunden, Sender werden in der Empfängerstation geladen,...

Kürzlich besucht
Fender Sixty-Six MN DPB

Fender Sixty-Six, Jazz Bass E-Gitarre; Alternate Reality Serie; Korpus: Esche; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black dots; 22 Medium Jumbo Bünde; Sattel: Synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,9 mm (1,65"); Mensur: 648 mm (25,5"); Griffbrett Radius: 241...

(1)
Kürzlich besucht
JBL One Series 104

JBL One Serie 104; Aktives Monitor System; 4.5" Tieftöner, 0.75" Hochtöner; 60-Watt Class-D Verstärker (2x 30 Watt); optimiert für Desktop-Anwendungen; frontseitiger Lautstärkeregler; Frequenzbereich: 88 Hz - 20 kHz (-3dB SPL), 60 Hz - 20 kHz (-10 dB); max. SPL: 92dB;...

Kürzlich besucht
Steinberg Cubase Pro 10 Upgrade AI

Steinberg Cubase Pro 10 Upgrade von Cubase AI 6 oder neuer; Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); 32-Bit Integer und 64-Bit Float; unlimitierte Anzahl an simultan nutzbaren Audio- und MIDI-Spuren; unterstützt bis zu 256 physikalische Ein- und Ausgänge; 5.1 Surround-Unterstützung; Noten-Editor; Key-Editor; Schlagzeug-Editor; Sample-Editor;...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.