Genelec 8341 AP

Aktiver 3-Wege Studiomonitor

  • Bestückung: 2 ovale Tieftöner 170 x 90 mm (6 5/8" x 3 1/2"), 90 mm Mittel- und 19 mm Hochtöner als Koax
  • Übertragungsbereich: 38 - 37.000 Hz (-6 dB)
  • Linearer Frequenzgang: ± 1.5 dB (45 - 20.000 Hz)
  • max. Schalldruck: 110 dB (Short-term 1 m)
  • Endstufenleistung: 250 Watt für Tieftöner, 150 Watt für Mitteltöner, 150 Watt für Hochtöner
  • DSP-Filter und Einmessung mit GLM2 (GLM2 Set optional, nicht im Lieferumfang enthalten)
  • 1x analoger Eingang XLR
  • 1x digitaler Eingang AES/EBU XLR
  • 1x digitaler Ausgang AES/EBU XLR
  • 2x RJ45
  • vertikal und horizontal betreibbar
  • Abmessungen (H x B x T): 350 x 237 x 243 mm
  • Höhe mit IsoPod: 370 mm
  • Gewicht: 9,8 kg
  • Farbe: Anthrazit
  • inkl. Iso Pod

Weitere Infos

Bestückung (gerundet) 2x 6,5"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 250 W
Magnetische Abschirmung Nein
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Nein
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Nein
Digitaleingang Ja
Manuelle Frequenzkorrektur Ja
1 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
5 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
1 Textbewertungen
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Koax rocks!
DotRob, 19.03.2018
Zwei Dinge vorweg: Erstens schreibe ich selten Produktbewertungen (macht Arbeit) und zweitens war ich nie ein Genelec Fan (klingen zu "gut", zu "HiFi", zu wenig nach "Arbeits-Abhöre").

Zu den Genelec 8341 muss ich aber doch eine Produktbewertung schreiben, denn die Dinger sind schlichtweg die besten Monitore, die ich je besessen habe.

Um die Genelecs wirklich zu nutzen, braucht man zusätzlich das GLM-Set - ein kleine Box, die mit den Monitoren per Ethernetkabel verbunden wird und die als Host der Genelec Software zum Einmessen der Monitore fungiert. Ein Messmikro ist beim GLM-Set auch dabei. Erst nach dem Einmessen klingen die Monitore wirklich fantastisch. Davor klingen sie gut, haben aber - zumindest in meinem Raum - noch zu viel Bass (auch nach der manuellen Bass-Absenkung per DIP-Schalter). Die Einmessung dauert keine 5 Minuten und bringt wirklich erstaunliche Ergebnisse.

Ein weiteres Zusatzgerät ist der Genelec Lautstärkeregler, der an die GLM-Box angeschlossen wird. Auch sehr zu empfehlen.

Die Genelecs bekommen bei mir ein AES-EBU Digitalsignal direkt aus der DAW, keine Hin-Und-Her Wandlung nötig. Auch das trägt viel zum Sound bei.

Nun nochmal zum Klang: Nach dem Einmessen und den ersten Mix-Tagen bin ich extrem positiv überrascht. Durch den koaxialen Speakeraufbau klingen die Genelecs sehr phasenstabil und "greifbar" - das macht das Mischen einfach. "What you hear is what you get" würde ich sagen. Ich hatte vor langer Zeit mal alte Tannoys, die auch einen coaxialen Aufbau hatten, da war die Phase ähnlich gut, aber der Gesamtklang nicht so ausgewogen wie auf den 8341ern. Und die 8341er klingen (mit dem GLM) überhaupt nicht "steril/HiFi/immer super", wie meine Erinnerungen an ältere Genelec Modelle (wobei meine Genelec Erfahrungen bereits länger zurück liegen).

Für meine Begriffe reicht auch der Bass ohne Subwoofer locker aus, um den Mix bis ganz nach unten beurteilen zu können.

Fazit: billig sind die 8341er sicher nicht. Aber sie sind extrem gute Monitore, die einem wirklich zeigen, welche Frequenzen im Mix wohin gehören. Ich habe mittlerweile aufgehört, meine Mixes im Auto oder in anderen Locations gegenzuchecken. Denn was auf den Genelecs stimmt, stimmt eben. Das spart viel Zeit und Mühe. Als zusätzliche Abhöre reicht mir ein Auratone Pärchen um Lautstärke-Verhältnisse zu pegeln und Basisarbeit zu machen.

Koax rocks! Ich bin sehr glücklich mit meinen 8341ern!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
2.799 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
Studiomonitore
Stu­dio­mo­ni­tore
Stu­dio­mo­ni­tore sind die entscheidende Referenz, ob der Mix am Ende passt. Monitor gut, Ende gut!
 
 
 
 
 
Video
Genelec 8341 AP
2:12
Genelec 8341 AP
Rank #299 in Aktive Nahfeldmonitore
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Casio PX-S3000 BK Privia

Casio PX-S3000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 700 Sounds, 200 Rhythmen, 192 stimmige Polyphonie, Audio- und Midi-Recorder, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, Pitch Bend, 60 interne...

Kürzlich besucht
Dreadbox Hypnosis

Dreadbox Hypnosis; Multieffekt- Prozessor; drei voneinander unabhängige Effekte: analoger BBD Chorus/Flanger inkl. LFO mit drei Wellenformen, Digital-Delay mit drei Modi und Freeze-Funktion sowie analoger Federhall mit drei Hallspiralen und Pitch-Modulation; Ein- und Ausgangspegel können variabel angepasst werden (von Mikrofonsignalen bis...

Kürzlich besucht
Arturia MiniLab MKII Deep Black

Arturia MiniLab MKII Deep Black; USB Controller Keyboard; Limitierte Sonderedition mit schwarzem Gehäuse und schwarzer Tastatur; 25 Minitasten anschlagdynamisch; 16 Encoder (zwei davon klickbar); 2 Bänke mit 8 anschlag- und druckempfindlichen Pads mit RGB Beleuchtung (einstellbare Farben); Touchstrips für Pitchbend...

Kürzlich besucht
Tannoy Life Buds

Tannoy Life Buds; Wireless In-Ear Kopfhörer; Bluetooth 5.0; DSP-Steuerung für präzise Klangwiedergabe; Bluetooth-Profil: HSP / HFP / A2DP / AVRCP; bis zu 4 Stunden Betriebszeit für Musikwiedergabe oder Telefonate; bis zu 120 Stunden Stand-By; integriertes Mikrofon; Multifunktionstaste zur Steuerung von...

Kürzlich besucht
tc electronic BC208 Bass Cab

tc electronic BC208 Bass Cab ; E-Bass Lautsprecherbox; Kompakt und leicht, horizontal & vertikal stapelbar, rutschfester Überzug; Lautsprecher: 2 x 8" Turbosound custom drivers; Boxen Konstruktion: Bassreflex; Belastbarkeit: 200 Watt; Impedanz: 8 Ohm; Frequenzgang: 70-4000 Hz ±3dB, 50-6000 Hz -10...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP5 G4

KRK Rokit RP5 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 55 Watt bi-amped: 20 Watt Hochtöner, 35 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 104 dB (SPL); Frequenzbereich: 43 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Kürzlich besucht
the t.mix Rackmix 821 FX USB

the t.mix Rackmix 821 FX, 8 Kanal Rackmixer mit eingebautem USB Audio Player und Multieffektgerät, 3 Band Klangregelung, +48V Phantomspeisung und Panorama pro Kanal, 2 Auxwege (1x FX 1x Aux), Main Out mit XLR oder Klinke möglich, Record Out via...

Kürzlich besucht
K&M 18820 Omega Pro Black

K&M 18820 Omega Pro Black, kompakte Stahlrohrkonstruktion, große, runde Parkettschoner, Rast-Klemmschrauben zur einfachen Höhenverstellung, Auflagearme individuell einstellbar, einklappbaren Beine, Belastbarkeit max. 80 kg, die optionale zweite Ebene bis 25 kg, flaches Packmass (950 x 575 x 180 mm), Gewicht: 9,8...

Kürzlich besucht
Positive Grid BIAS FX 2 Standard

Positive Grid BIAS FX 2 Standard (ESD); Gitarreneffekt-Plugi n; Guitar Match-Technologie simuliert spezifische Gitarren, die mit üblichen Gitarren gespielt werden können; enthält G uitar Match-Essential mit 2 Gitarren, 45 Effekt-Pedale und R ack-Prozessoren sowie 30 Amps; 60 Werkspresets für den...

Kürzlich besucht
Moog Sirin

Moog Sirin; Analog Desktop Synthesizer; Limitierte Auflage - basierend auf der Moog Taurus Sound Engine; monophon; 2 VCOs mit Sägezahn und Rechteck Wellenformen; Oszillator-Sync; Mixer für VCO-Signale; klassischer Moog Ladder-Filter (Tiefpass); 2 ADSR-Hüllkurven; LFO für VCO und VCF Modulation, zur...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP7 G4

KRK Rokit RP7 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 6.5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 145 Watt bi-amped: 48 Watt Hochtöner, 97 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 110 dB (SPL); Frequenzbereich: 42 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Kürzlich besucht
Arturia V-Collection 7

Arturia V-Collection 7 (ESD); Plugin-Bundle; enthält 24 Arturia Software Instrumente: Analog Lab, ARP2600 V, B-3 V, Buchla Easel V, Clavinet V, CMI V, CS-80 V, CZ V, DX7 V, Farfisa V, Jupiter-8 V, Matrix-12V, Mellotron V, Mini V, Modular V,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.