Genelec 8341 AP

Aktiver 3-Wege Studiomonitor

  • Bestückung: 2 ovale Tieftöner 170 x 90 mm (6 5/8" x 3 1/2"), 90 mm Mittel- und 19 mm Hochtöner als Koax
  • Übertragungsbereich: 38 - 37.000 Hz (-6 dB)
  • Linearer Frequenzgang: ± 1.5 dB (45 - 20.000 Hz)
  • max. Schalldruck: 118 dB (Peak 1 m)
  • Endstufenleistung: 250 Watt für Tieftöner, 150 Watt für Mitteltöner, 150 Watt für Hochtöner
  • DSP-Filter und Einmessung mit GLM2 (GLM2 Set optional, nicht im Lieferumfang enthalten)
  • 1x analoger Eingang XLR
  • 1x digitaler Eingang AES/EBU XLR
  • 1x digitaler Ausgang AES/EBU XLR
  • 2x RJ45
  • vertikal und horizontal betreibbar
  • Abmessungen (H x B x T): 350 x 237 x 243 mm
  • Höhe mit IsoPod: 370 mm
  • Gewicht: 9,8 kg
  • Farbe: Anthrazit
  • inkl. Iso Pod

Weitere Infos

Bestückung (gerundet) 2x 6,5"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 250 W
Magnetische Abschirmung Nein
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Nein
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Nein
Digitaleingang Ja
Manuelle Frequenzkorrektur Ja

Viel Sound auf kleinem Raum

Der Genelec 8341AP "The One" ist ein aktiver 3-Wege-Studiomonitor mit koaxial angeordneten Speakern, der erstklassigen Sound liefert. Im futuristisch-schicken, Genelec-typischen Gehäuse aus leichtem Aluminium-Druckguss sorgen drei getrennte Verstärker mit insgesamt 550W dafür, dass die beiden ovalen Tieftöner sowie der 90-mm-Mitteltöner und der 19-mm-Tweeter Audio mit einem Schalldruckpegel von bis zu 110dB SPL wiedergeben. Dieser Speaker hat nicht nur eine Autostartfunktion an Bord. Mit der integrierten SAM-Technologie lassen sich gleich mehrere Genelec-Monitore per Software, Computer-Interface und Messmikrofon optimieren. Dank symmetrischer XLR-Buchse für den Audioeingang können Signale störungsfrei eingespeist werden. Eine Schutzschaltung verhindert durch das Abfangen kurzfristiger hoher Pegel Membranschäden. Auf eine magnetische Abschirmung müssen Anwender hier allerdings verzichten.

Überzeugende Funktionsvielfalt

Mit einem Frequenzbereich, der von 45Hz bis 20kHz reicht, ist der Genelec 8341AP als Kompaktmonitor auch im Bassbereich gut aufgestellt. Zu diesem Zweck setzt der Lautsprecher auf Bassreflextechnik, die das Optimum aus seinem tieffrequenten Schalldruck herausholt und den Übertragungsbereich der Membranen erweitert. Die (deaktivierbare) Autostartfunktion des Speakers erkennt, ob ein Signal anliegt und schaltet die Verstärkereinheit gegebenenfalls selbsttätig ein. Das macht die Bedienung des Speakers einfach und spart Strom. Ein analoger XLR-Eingang, zwei digitale XLR-Buchsen für das AES/EBU-Format und zwei RJ45-Netzwerkbuchsen stehen bereit. Letztere, um den Monitor in einem GLM-Netzwerk einzusetzen und seine Frequenzanpassungen dynamisch per Software steuern zu lassen. Frequenzkorrekturen sind nicht nur per Software, sondern auch manuell möglich.

Für Anspruchsvolle

Wer auf der Suche nach einem Monitorlautsprecher mit einem ebenen Frequenzgang und optimierbarem Abhörklang für gleich mehrere Abhörsituation ist, wird vom Genelec 8341AP nicht enttäuscht. Dasselbe gilt für all diejenigen, die eine große klangliche Räumlichkeit erwarten. Der Lautsprecher ist eine gute Wahl für Recording- und Mixing-People, die zuverlässig hochwertigen Sound benötigen und gegebenenfalls seine Empfindlichkeit anpassen müssen. Denn sie kann mithilfe eines Mini-Drehreglers angepasst werden. Zum hochwertigen Klang tragen auch Gehäuse-Materialien und -form bei, die zum einen Resonanzen gering halten und zum anderen ein optimiertes Abstrahlverhalten des Zusammenspiels mehrerer Speaker garantieren.

Über Genelec

Gegründet wurde Genelec 1976 von Ilpo Martikainen. Vom Familienunternehmen wuchs es zu einem weltweit führenden Hersteller für professionelle Studio- und Broadcasting-Lautsprecher. Hergestellt werden die Lautsprecher auch heute noch ausschließlich in Finnland. Genelec bietet leistungsorientierte, klangneutrale Lautsprecher und Subwoofer-Systeme für Audioprofis und Klangliebhaber. Ihre Produkte werden kontinuierlich durch innovative Technologien und Designs verbessert. Das Unternehmen setzt auf eine nachhaltige Entwicklung und Umweltbewusstsein. 2018 wurde Genelec mit dem Pro-Sound-Award „Company of the Year“ ausgezeichnet. Genutzt werden Genelec-Lautsprecher von alten Veteranen der Tonträgerindustrie, wie etwa Obie O’Brien, Michael Carnes und David Reitzas sowie auch von Produzenten wie Hardwell, Keith Ross und Vini Vici.

Von Stereo bis Surround

In professionellen Studioräumen und hochwertigen Projektstudios kann der Genelec 8341AP dank ebenem Frequenzgang und manueller wie automatischer Raumanpassung gute Dienste leisten. Dabei lässt sich der Lautsprecher nicht nur als Stereoset einsetzen, sondern auch als Teil einer Surround-Anlage. Auch den passenden Subwoofer bietet der Hersteller mit dem Genelec 7360APM (Artikel-Nr. 397647) an. Kommt der Lautsprecher auf resonierenden Flächen zum Einsatz, wie etwa einer Schreibtischplatte oder auf einem Stativ, kommt sein ISO-Pad zum Tragen. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Gummifüßen und Gummi-Verbindungsstreben, die den Speaker von seiner Standfläche entkoppeln. In der Rückseite des Gehäuses befinden sich Anschraubpunkte zur Befestigung. Der Hersteller bietet auch hierfür selbst passende Halterungen an, wie das Tischstativ Genelec 8000-325B (Artikel-Nr. 503605).

Im Detail erklärt: SAM-System und GLM-Netzwerk

Das SAM-System ("Smart Active Monitor" = "intelligenter aktiver Monitor") ist eine Technologie des finnischen Herstellers Genelec. Mit ihrer Hilfe lassen sich Lautsprecher nahezu vollautomatisch an die Akustik eines Raumes anpassen. Dies geschieht mittels der Lautsprecher-Software GLM, einem Genelec-Messmikrofon und dem zugehörigen Computer-Interface, die zusammen als Set erhältlich sind (Artikel-Nr. 357055). Eine in den SAM-Monitoren integrierte DSP-Lösung sorgt dafür, dass akustische Probleme kompensiert werden. Dazu wird für das System automatisch eine entsprechende Frequenzanpassung eingerichtet und Hörposition und Ausrichtung der Speaker können optimiert werden. Bis zu 30 Monitore und Subwoofer lassen sich mit diesem System im Systemverbund an den Raum anpassen und aufeinander abstimmen. Auch lassen sich multiple Settings für verschiedene Abhörpositionen erstellen und abrufen.

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Genelec 8341 AP
24% kauften genau dieses Produkt
Genelec 8341 AP
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
2.799 € In den Warenkorb
Genelec 8030 CP
7% kauften Genelec 8030 CP 539 €
Genelec 8010 AP
6% kauften Genelec 8010 AP 289 €
Neumann KH 310 A left
6% kauften Neumann KH 310 A left 1.899 €
Neumann KH 310 A right
6% kauften Neumann KH 310 A right 1.899 €
Unsere beliebtesten Aktive Nahfeldmonitore
3 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Koax rocks!
DotRob, 19.03.2018
Zwei Dinge vorweg: Erstens schreibe ich selten Produktbewertungen (macht Arbeit) und zweitens war ich nie ein Genelec Fan (klingen zu "gut", zu "HiFi", zu wenig nach "Arbeits-Abhöre").

Zu den Genelec 8341 muss ich aber doch eine Produktbewertung schreiben, denn die Dinger sind schlichtweg die besten Monitore, die ich je besessen habe.

Um die Genelecs wirklich zu nutzen, braucht man zusätzlich das GLM-Set - ein kleine Box, die mit den Monitoren per Ethernetkabel verbunden wird und die als Host der Genelec Software zum Einmessen der Monitore fungiert. Ein Messmikro ist beim GLM-Set auch dabei. Erst nach dem Einmessen klingen die Monitore wirklich fantastisch. Davor klingen sie gut, haben aber - zumindest in meinem Raum - noch zu viel Bass (auch nach der manuellen Bass-Absenkung per DIP-Schalter). Die Einmessung dauert keine 5 Minuten und bringt wirklich erstaunliche Ergebnisse.

Ein weiteres Zusatzgerät ist der Genelec Lautstärkeregler, der an die GLM-Box angeschlossen wird. Auch sehr zu empfehlen.

Die Genelecs bekommen bei mir ein AES-EBU Digitalsignal direkt aus der DAW, keine Hin-Und-Her Wandlung nötig. Auch das trägt viel zum Sound bei.

Nun nochmal zum Klang: Nach dem Einmessen und den ersten Mix-Tagen bin ich extrem positiv überrascht. Durch den koaxialen Speakeraufbau klingen die Genelecs sehr phasenstabil und "greifbar" - das macht das Mischen einfach. "What you hear is what you get" würde ich sagen. Ich hatte vor langer Zeit mal alte Tannoys, die auch einen coaxialen Aufbau hatten, da war die Phase ähnlich gut, aber der Gesamtklang nicht so ausgewogen wie auf den 8341ern. Und die 8341er klingen (mit dem GLM) überhaupt nicht "steril/HiFi/immer super", wie meine Erinnerungen an ältere Genelec Modelle (wobei meine Genelec Erfahrungen bereits länger zurück liegen).

Für meine Begriffe reicht auch der Bass ohne Subwoofer locker aus, um den Mix bis ganz nach unten beurteilen zu können.

Fazit: billig sind die 8341er sicher nicht. Aber sie sind extrem gute Monitore, die einem wirklich zeigen, welche Frequenzen im Mix wohin gehören. Ich habe mittlerweile aufgehört, meine Mixes im Auto oder in anderen Locations gegenzuchecken. Denn was auf den Genelecs stimmt, stimmt eben. Das spart viel Zeit und Mühe. Als zusätzliche Abhöre reicht mir ein Auratone Pärchen um Lautstärke-Verhältnisse zu pegeln und Basisarbeit zu machen.

Koax rocks! Ich bin sehr glücklich mit meinen 8341ern!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Gute Lautsprecher, aber unangemessener Preis
Benni2106, 14.05.2021
Vorab: Koaxiallautsprecher sind Klasse. Mit Ihnen ist die Audiowiedergabe, insbesondere von Sprache unverfälscht möglich.

Auch dieser Lautsprecher bekommt das durch seine Bauart gut hin.
Allerdings hätte ich bei knapp 3000€ mehr erwartet.
Alleine klingen die Lautsprecher gut, voll und detailgetreu.
Als Referenz dienten mir Lautsprecher von ME Geithain - der Standard in deutschen Rundfunkanstalten der ARD und Privatsendern.
Verglichen mit dem Branchenstandard fiel eine Überbetonung vom Bass und leichte Defizite in den Höhen auf.
Auch wenn die Unterschiede zu meinen MEG nur marginal sind, habe ich mich gegen die Genelec entschieden. Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt bei diesen Lautsprechern in meinen Augen nicht.
Positiv hervorzuheben ist die Wandhalterung auf der Rückseite - sehr stabil und wertig verarbeitet. Jedoch befindet sich auch das Bassrefexrohr hinten, weshalb ich den Einsatz direkt an einer Wand aufgrund von potentiellen Reflexionen in Frage stellen würde.

Insgesamt sind die Lautsprecher natürlich trotzdem gut und haben Ihre Daseinsberechtigung. Für mich und mein Anwendungsgebiet halte ich sie jedoch für unpassend - daher gehen sie an Thomann zurück. (Danke für euren stets unkomplizierten Service Thomann!)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
gb Originalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Stunning. Mouth hangs open in disbelief.
Pippington, 11.11.2020
Unbelievably believable sound. Completely convincing. I love the fact that I can move around a bit without moving out of a "sweet spot".
Honestly, if I have to choose between these (even playing streaming Spotify) and going to a live concert, I'd rather stay at home and listen in awe to these incredible musical instruments.
And I'm a professional musician - of the classical persuasion.

They are well worth their eye-watering cost, in my opinion.

Also, Thomann is a very impressive and reliable company. I'm very happy with the service they have provided repeatedly.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
Studiomonitore
Stu­dio­mo­ni­tore
Stu­dio­mo­ni­tore sind die entscheidende Referenz, ob der Mix am Ende passt. Monitor gut, Ende gut!
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
Video
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
Kürzlich besucht
Kali Audio IN-8 2nd Wave

Kali Audio IN-8 2nd Wave; Aktiver Nahfeldmonitor; 3 Weg System mit koaxialem Mittel-/Hochtöner; 8" Tieftöner; 4" Mitteltöner; 1" soft dome Hochtöner; Leistung: 140 Watt (60/40/40 Watt Tri-Amped); Frequenzbereich: 37 Hz - 25 kHz (-10 dB), 45 Hz - 21 kHz…

5
(5)
Kürzlich besucht
SSL UC1

SSL UC1; USB DAW Controller; Plug-In Controller mit komfortablem Mischpult-Layout und legendärem SSL Workflow; 1:1 Hardware Steuerung für die im Lieferumfang enthaltenen SSL Plug-Ins Channel Strip 2 und Bus Compressor 2; visuelles Feedback durch LED Ringe an den Drehreglern; Display…

Kürzlich besucht
Novation Circuit Rhythm

Novation Circuit Rhythm; Sampler / Sequenzer; 8 Sample Spuren mit je 32 Step-Patterns, kaskadierbar für bis zu 256 Schritte pro Spur; Funktionen wie Slice, Reverse, Loop, chromatisch Spielen; Wahrscheinlichkeits- und Pattern-Mutate-Funktionen; integrierte Effekte wie Lofi-Tape, Shutter, Hall, Delay und Summekompressor;…

1
(1)
Kürzlich besucht
Arturia Keystep 37 Black Edition

Arturia KeyStep 37 Black Edition; USB/MIDI Controller Keyboard; 37 anschlagdynamische Tasten (Slimkey) mit Aftertouch; 64-Step Sequenzer; Akkord- und Skalenfunktionalität; Arpeggiator; LED-Display; 4 frei blegbare Regler; Transport-Tasten; Touch Stripes für Pitch- und Modulation; RGB LED-Leiste; Anschlüsse: 3x CV-Ausgang (3,5mm Klinke), Clock…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass MN PJ PACK BK

Fender Squier Affinity P Bass MN PJ PACK Black; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
Neural DSP Quad Cortex Gigcase

Neural DSP Quad Cortex Gigcase; Softlight Case für Neural DSP Quad Cortex Pedal; präzisionsgeformt, besonders schlagfest und so konstruiert, dass der Quad Cortex vor Beschädigungen und Witterungseinflüssen geschützt ist; das obere Klappfach verfügt über eine sichere, elastische Neoprenplatte, in der…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. Strat HSS PACK CFM

Fender Squier Affinity Stratocaster HSS Pack Charcoal Frost Metallic; Stratocaster E-Gitarren Set; Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Griffbrett: Lorbeer; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Einlagen: Pearloid Dots; 21 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648…

Kürzlich besucht
Harley Benton CLA-15MCE SolidWood

Harley Benton CLA-15MCE SolidWood; Auditorium Cutaway Western Gitarre mit Tonabnehmer, Custom Line Solid Wood Serie; Boden & Zargen: Mahagoni massiv; Decke: Mahagoni massiv; Halsform: Oval C; Hals: Mahagoni; Griffbrett: Pau Ferro; Scalloped X Bracing; Einlagen: SnowFlake Inlays; 20 Bünde; Sattel:…

Kürzlich besucht
Wampler Gearbox Dual Overdrive

Wampler Gearbox Dual Overdrive; Effektpedal für E-Gitarre; Andy Wood Signature Pedal; enthält modifizierte Versionen von zwei der beliebtesten Drive-Schaltungen von Brian Wampler: Kanal 1 basiert auf dem Tumnus und Kanal 2 auf dem Pinnacle; von oben schaltbare Reihenfolge; zwei Ein-…

1
(1)
Kürzlich besucht
Sennheiser CX True Wireless Black

Sennheiser CX True Wireless Black kabelloser In-Ear Headset Kopfhörer, 7 mm High End Wandler, Bluetooth 5.2, bis zu 9 Std. Betriebszeit max. 27 Std. Betriebszeit mit Ladebox, SBC, AAC, aptX Codec-Unterstützung, Empfindlichkeit 110 dB SPL (1 kHz / 0 dBFS)…

Kürzlich besucht
J. Rockett Audio Designs Clockwork

J. Rockett Audio Designs Clockwork; Analoges Stereo Delay mit zuschaltbarer Modulation; Designt in Zusammenarbeit mit Howard Davis (Schöpfer des originalen “Deluxe Memory Man”); Klassisches Analog-Design mit BBD Chips; Tap-Tempo Steuerung Digital; Bis zu 600 ms Delay Zeit; Zuschaltbare Modulation mit…

Kürzlich besucht
Bowers & Wilkins PI 7 CG

Bowers & Wilkins PI 7 CG; In-Ear True Wireless Kopfhörer; echte 24-bit Audio-Verbindung; 2-Wege-Treiberdesign; High Performance DSP; Bluetooth 5.0 mit AptX Adaptive; adaptives, aktives Noise Cancelling (ANC); Lade-Case mit Audio-Übertragung; Kabellose und USB-C-Ladung; unterstützt Schnell-Ladung; Frequenzbereich: 10 Hz - 20…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.