Evh 5150 III 50 W 6L6 Head BK

17

Vollröhren-Topteil für E-Gitarre

  • 3 Kanäle
  • Leistung: 50 W
  • Röhrenbestückung: 2x 6L6 und 7x JJ ECC83S (12AX7)
  • Kanal 1 und 2: getrennte Volume- und Gain-Regler über Dual Concentric Potis, gemeinsame Low-, Mid-, und High-Regler
  • Kanal 3 mit eigenen Gain-, Volume- und EQ-Reglern
  • Global Presence und Resonance für alle 3 Kanäle
  • Effektloop mit Volume-Regler
  • 2 Lautsprecherausgänge mit Impedanz-Schalter (4, 8 und 16 Ohm)
  • MIDI-Eingang
  • Kopfhörer-Ausgang
  • Abmessungen (H x B x T): 21,6 x 50,8 x 30,4 cm
  • Gewicht: 11,4 kg
  • Farbe: Schwarz
  • inkl. Fußschalter
Erhältlich seit Februar 2018
Artikelnummer 428441
Verkaufseinheit 1 Stück
Leistung 50 W
Endstufenröhren 6L6
Kanäle 3
Hall Nein
Fußschalter Ja
1.299 €
1.549 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Auf Anfrage
Auf Anfrage

Zu diesem Artikel ist entweder die Liefersituation derzeit unklar oder unser Lieferant kann uns keinen Liefertermin nennen. Bitte setzen Sie sich mit unserem Team in Verbindung, um weitere Informationen über die Verfügbarkeit zu erhalten.

Informationen zum Versand
1

17 Kundenbewertungen

11 Rezensionen

T
Der (neue) EVH 50Watt Head
T.M. 26.12.2018
Vor Jahren habe ich Version 1 des Amps mal angetestet.
Schon damals war der aggressive Sound sehr auffällig.
Nach langem Überlegen habe ich dann aber den Engl Fireball 100 genommen.
Der Engl steht nun bei mir im Proberaum und der EVH 50W ist zu meinem Live-Amp geworden.
Eddie und Co. haben den Amp gut "neu" entworfen.

Zuerst:
Die Dual Concentric Potis arbeiten sehr gut. Fühlen sich jedoch nicht so wertig und fest an.
Kanäle, Fx Loop lassen sich angenehm mit dem tollen Footswitch schalten. Beim Ein- und Ausschalten des Loops entsteht aber leider ein leichtes Nebengeräusch.
Da ich aber hier ständig den Mooer Noise Killer betreibe, und auch vor dem Amp ein Noise Gate, geht das bei mir i.O.
Die Standby und Power-Switche wären, v.A. live, besser an der Vorderseite aufgehoben.
Midi an Board des EVH ist auch ein absolutes Highlight. Sehr schön dass dies eingebaut wurde.

Der Sound
ist allgemein sehr trocken und on top ziemlich brizzelig. Speaker spielen hierbei immer eine große Rolle. Mit Celestion V30er bisher nicht die tollsten Ergebnisse erzielt. Mein Fireball war hier deutlich neutraler.
Kanal 3 hat pures Solo-Feeling und wird bei mir live hierfür mit eingestelltem Lautstärkesprung verwendet. Gain auf 9Uhr, sonst gibts Feedbacks wenn man mehr reindreht.
Sehr gut ist hierbei Resonance und Presence. In Verbindung mit dem Bass-Regler kann aber auch Matsch entstehen.
Und mit Presence sollte man es auch nicht übertreiben um den Amp nicht noch mehr brizzeliger zu machen.
Der EQ reagiert sehr gut, die Mitten in Kanal 2 könnten für meinen Geschmack sogar noch ein klein wenig mehr da sein.
Für Rhytmus ist Kanal 2 einfach genial auch in Verbindung mit einem Tubescreamer (in meinem Fall der TS Mini, da dieser nicht noch mehr Fizz dazugibt).
Ohne wäre mir der Sound für Metal noch zu ungesättigt.
Wenn man dann in Kanal 1 schaltet muss man allerdings bedenken dass man hierbei nicht mehr total clean spielen kann.
Ohne den TS hat man auch nur mit Gain auf 10Uhr einen total cleanen Sound.
Wobei man wieder mehr Volume benötigt.

Und hier gerät der EVH an seine Grenzen:
Mit 50Watt ist nicht viel Headroom da im Clean Kanal.
In einer Live-Situation ist das Volume bei mir auf 2Uhr um mit den verzerrten Kanälen mithalten zu können. Und hier zerrt der Kanal noch ein wenig mehr. Auch mit einer 16Ohm Box kann man hier bei manchen Location schon mal Lautstärke-Probleme haben.
Der Charakter von Kanal 1 ist für meinen Geschmack ein bisschen langweilig. Zu trocken und wenig Obertöne wie ich finde. Da kenne ich Besseres von meinem Engl.

Fazit:
Ich schätze nicht jeder wird den EVH mögen, wenn man aber weiß wie man ihn handhaben muss dann muss ich sagen dass ich ihn gerne behalte.
Live macht der Amp im Mix einen guten Eindruck.
Obwohl ich bei wenigen Punkten nicht so zufrieden bin.
Die zwei 6L6 Röhren werden hinten ganz schön warm, ich hoffe dass ich mich noch länger auf den Amp verlassen kann.
Die Größe war jedoch für mich auch sehr entscheidend, weniger Gewicht und kleiner ist im Live-Betrieb schon praktisch.
Das eingebaute Noise-Gate von meinem Engl-Amp vermisse ich sehr.

Trotzdem eine klare Kaufempfehlung!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
1
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Klingt gut,sieht gut aus und riecht gut
Peter66 02.09.2018
beim auspacken fällt sofort der angenehme Vanillegeruch auf.Wurde wahrscheinlich mit einem Autospray eingesprüht.Ich hatte bereits das Vorgängermodell welches aber den ungeliebten Lautstärkesprung von clean aud crunch eigen hatte.
Mit dem concentric potis wurde das Problem behoben.
Der Amp hat eine sehr schön auflösende trockene Verzerrung .Wer den brownsound realisieren möchte sollte wenig gain einstellen und mehr volume.
Ausserdem reagiert der Amp auf verschiedene Lautsprechertypen.
Soll heissen am besten wären greenbacks wie in der EVH 4 x12er Box.Diese ist aber nicht ganz billig.Ich hab mir die EVH 1x12 zugelegt und den speaker gegen einen 65 er creamback getauscht.Tolles Ergebnis.
Der Amp ist tadellos verarbeitet.Konnte keine Macke oder ähnliches im Tolex entdecken.
Die Baugröße ist auch sehr kompakt und handlich.Nicht zu groß aber auch nicht zu lunchboxig.
Klare Kaufempfehlung.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Lg
One of the best modern high gain guitar heads
Long gone 01.01.2020
I'm using my 5150 50w for live purposes and so far it has been great. Way easier to move it than a 100w, it has the 5150 high gain distortion and a very good fenderish clean, that makes it very versatile. I also like the upgraded knobs system that makes both 1st and 2nd channels usable without having to move the knobs because of the volume difference between the two channels. Something I would have liked is if they used concentric knobs for frequencies of channel 1 and 2 and power and stand by levers on the front panel (even tho the space is what it is and maybe it's not enough).
I higly recommend it.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
G
La tête PARFAITE !
Gabriel67 11.11.2018
Jouant du métal moderne (djent, core, rock alternatif etc), je cherchais un ampli brutal ET précis, tout en étant à la fois polyvalent (un bon canal clean et un canal overdrive) Eh bien je ne suis pas déçu !

Canal 1 : Un son très clair, très propre, qui ne crunch pas même à haut volume. Il faut vraiment pousser le gain pour que ce canal commence à cruncher !

Canal 2 : Alors là, on peut passer d'un overdrive vintage à un overdrive très moderne, tout dépend de la façon dont on règle les potards. Le son est puissant et chaleureux ! Couplé avec une pédale de delay, le son est vraiment envoutant !

Canal 3 : Bon, on sait pourquoi vous êtes intéressés par cet ampli.. C'est avant tout pour sa disto. Honnêtement, je ne m'attendais pas à quelque chose d'aussi bon ! Elle est riche, tranchante, nette, précise ! Une véritable disto qui couvre tous les styles de métal, la réserve de gain est énorme, parfait pour les palm-mute, gros riffs saturés etc. Perso, je ne dépasse jamais 5 tellement c'est déjà suffisant.

Le seul petit défaut que je lui trouve, c'est que le clean manque de profondeur et de résonance, mais à part ca, cet ampli est un MONSTRE et très polyvalent ! Je recommande à 200% !
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden