EVE audio SC208

Aktiver 2-Wege Studiomonitor

  • Frequenzbereich (-3dB): 36 Hz - 21 kHz
  • Hochtöner: AMT RS2
  • Tief-Mitteltöner: 200 mm (8")
  • Übergangsfrequenz: 2800 Hz
  • Max. SPL @ 1m: 112 dB
  • Verstärkeranzahl: 2
  • Max. Ausgangsleistung (kurzz.): 200 W
  • Ausgangsleistung (Tieftöner): 150 W
  • Ausgangsleistung (Hochtöner): 50 W
  • Limiter
  • Anschlüsse: XLR in (Impedanz 10k), Cinch in (Impedanz 10k)
  • Leistungsaufnahme: Standby < 1 W, Maximum 170 VA
  • Maße (BxHxT): 255 x 390 x 330 mm
  • Gewicht: 10,9 kg

Einstellmöglichkeiten:

  • Lautstärke: -inf, - +6 dB
  • High-Shelf Filter (-5 dB - +3 dB): > 3 kHz
  • Desk Filter Boost (0 dB - +3 dB): 80 Hz
  • Desk Filter Cut (-5 dB - 0 dB): 300 Hz
  • Low-Shelf Filter (-5 dB - +3 dB): < 300 Hz
  • Lautstärke-Fixierung
  • Filter-Fixierung

Weitere Infos

Bestückung (gerundet) 1x 8"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 100 W
Magnetische Abschirmung Nein
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Nein
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Ja
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Ja
9 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
5 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound

Eve Audio SC208 -Die Gutmütige-

Thomas C. 337, 20.07.2013
Optik/Verarbeitung:

Die Eve Audio SC208 ist gut verarbeitet.Was auf den Fotos im Netzt nicht rüberkommt sind die modernen abgerundeten Kanten des Gehäuses.Die Boxen sind ziemlich groß und füllen die Fläche eines normalen Boxenständers komplett aus. Der Drehregler für alle Einstellungen befindet sich an der Front und ist gut verarbeitet aber leider aus Plastik statt zb. Alu, was den guten Eindruck etwas schmälert.

Deswegen "klackt" er auch unangenehm billig wenn man ihn eindrückt um ins Menü zu springen.Wie gesagt,nur dieser Wählknnopf, der Rest ist tadellos gebaut.

Bedienung:

Da intern ein A/D Wandler arbeitet sollte man (wie im Manual beschrieben) aus der DAW
unbedingt mit maximaler Lautstärke rausgehen um diesen optimal zu füttern.Danach die Lautstärke mit dem Wählknopf einstellen.Die LEDs sind sehr aussagekräftig und unterstützen einen sehr gut dabei. Allerdings hat der Profi eh einen Monitorkontroller VOR der Box. Damit verringert man logischerweise das optimal laute Signal aus der DAW und geht somit leiser in Die SC208 rein worauf der A/D Wandler bestimmt nicht optimal arbeitet. Erste Fragezeichen taten sich mir auf.

Eindruck/Klang:

Die Serienstreuung ist sehr gering. Ich hatte ein defektes Exemplar bekommen was durch Thomann gewohnt unkompliziert schnell ausgetauscht wurde. Die ersetzte Box klang 1:1 wie die 4 Tage ältere die schon im Studio war.Kein Versatz im Panorama usw.

Was sofort auffällt ist der Raumfüllende Bass/Subbass.
Endlich Produzieren ohne Subwoofer dachte ich...Geil!(hatte vorher
ein Blue Sky System) Meine verbauten Basstraps im Studio hatten viel zu tun was aber auch gut so ist.

Wenn ich bei einer Kick die Release veränderte, bildete sich das exakt auch akustisch ab (250 ms ...500ms...)...toll.

Erstes zufriedenes Grinsen stellte sich ein. Auch ausgiebiges Anhören von Bassgewaltigen Referenztiteln während der ziemlich kurzen "Burn In" Zeit machte richtig Spaß. Die Höhen waren am Anfang ziemlich zurückhaltend(ganz anders als zb bei der A77x die ich auch bei Thomann reviewed habe.)Nach der Einlaufzeit kam sie besser raus, ich habe sie aber trotzdem um +2 erhöht um mehr Informationen zu erhalten.

Die Transienten des Höhenbereichs sind gut und vor allem bei Distortion und wenns Clipt bei aufgenommenen Vocal zeigten sie dies auf.Das allerdings ohne den Ohren "zu schmerzen". "Fieses Clipping was noch angenehm klingt, das aber nicht sollte?" Ein weiteres Fragezeichen tat sich mir auf.

Stereoabbildung und Tiefenstaffelung waren dagegen gut.

Spätestens als ich bemerkte dass die unteren Mitten (bei mir so 110HZ bis 400HZ) nicht wirklich "fleischig+holzig oder knorrig" waren ging mein Grinsen stark zurück.Es fehlt einfach diese gewisse Direktheit,der Schalg ins
Gesicht wenn irgendwas schiefläuft oder Explodiert.Zum Beispiel werden auch die unteren Frequenzen bei Frauenstimmen(bei Aufnahmen wo ich sie immer gehört habe) so richtig NICHT abgebildet....ich war schockiert!
Jegliches Schallereignes auf diesen Monitoren hat zudem
eine gewisse "mütterlich tätschelnde" Patina.....als ob der verbaute Limiter der Box einem stets vor Schlimmeren bewahren möchte und ständig aktiviert ist.

Gänzlig eingefrohren ist mir mein Grinsen als ich total schlechte Amateuraufnahmen vieler Acts und Genres durchhörte, von denen ich wußte dass sie überall schmerzende Ohren verursachten(Ohrhörer,Laptopspeaker,Smartphone,iPa d...) Warum?
Ganz einfach: Sie klangen durch die Bank doch noch ziemlich ok und annehmbar,ja fast gut!!!...Leute,das ging garnicht!
Das Grinsen verflog und ich stöpselte die zwei SC208 nach 16 Tagen Testens wieder ab und schickte Sie zurück.

Die SC208 klingt wirklich zu gut und das ist auch ihr Problem!
Sie braucht unbedingt noch eine etwas "billigere" klingende Abhöre als Kompanion
zb die Avantones oder Behritones.

Ich hab mich schließlich final für die Focal CMS65 entschieden.

Grüße!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
gb Automatisch übersetzt (Original zeigen)
gbOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound

Akkurater und ausgewogener Sound: ein hochwertiger Nahfeldmonitor

DimitriA, 10.09.2013
+ Holzkiste: große gebaute Qualität
+ ausgeprägter Bass, kein Subwoofer erforderlich
+ viel Power: Kann in großen Räumen verwendet werden
+ brutal ehrlicher und präziser Sound: Sehr einfach EQ und Reverb zu einem Mix hinzuzufügen, Sie werden Dinge hören, die Sie noch nie gehört haben
+ konkurrenzfähiger Preis (siehe Adam 7x)

- zu schwer, um an der Wand befestigt zu werden (sowieso eine schlechte Idee, da die Monitore für den Bass nach hinten versetzt sind)
- fadenscheiniges Kunststoff-Zifferblatt (aber tolle LEDs)

x unbekannt: Kundenservice

Gesamteindruck: große Monitore für große Räume, wenn Subwoofer nicht gewünscht ist
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 555 € verfügbar
689 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 1-2 Wochen lieferbar
In 1-2 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Live-Übertragung aus der Abteilung
Unsere Mitarbeiter zeigen Ihnen gerne ihr Wunschprodukt live vor Ort und beraten Sie bei der Auswahl.
Abteilung besuchen
Live-Übertragung aus der Abteilung
Sie sind schon fast in unserem Laden!
1. Browser
ist kompatibel

Dieser Service funktioniert mit den meisten Browsern. Sollten Sie Probleme habe können Sie zum Beispiel Firefox oder Chrome verwenden.

2. Mikrofon
keine Verbindung

Damit unser Mitarbeiter Sie hören kann benötigen Sie ein Mikrofon und müssen ihrem Browser den Zugriff darauf genehmigen.

3. Sicherheit
ist kompatibel

Während der Beratung können wir Sie hören aber nicht sehen.

Live-Übertragung aus der Abteilung
Was ist das?
Mit der Live-Videoberatung können Sie unsere Abteilungen besuchen und sich Ihr Wunschequipment direkt in Europas größtem Musikhaus vorführen lassen. Sie können dabei unseren Mitarbeitern Fragen stellen oder Anweisungen geben. Keine Sorge: Wir können Sie nur hören, aber nicht sehen.
Wann kann ichs benutzen?
Die Live-Videoberatung steht bei ausgewählten Produkten zur Verfügung und wird bei diesen Produkten automatisch auf der Produktseite eingeblendet, sobald Mitarbeiter für die Online-Beratung zur Verfügung stehen.
Wie funktioniert das?
Sie benötigen einen PC oder Mac mit Mikrofon und einen modernen Browser. Am besten verwenden Sie die neueste Version von Chrome oder Firefox. Vor dem Verbindungsaufbau wird Ihr Browser Sie nach der Berechtigung fragen, auf Ihr Mikrofon zugreifen zu dürfen.
Mögliche Probleme
Das System befindet sich noch in der Testphase und unsere Mitarbeiter lernen noch, Ihnen ein bestmögliches Erlebnis bieten zu können. Dennoch kann es sein, dass wir Sie nicht verstehen (bitte deutlich und nur auf Deutsch oder Englisch sprechen), Equipment kurzfristig von anderen Kunden blockiert wird oder dass Verbindungsprobleme auftreten können. Bitte zögern Sie nicht, uns Feedback zu geben, damit wir daraus lernen und besser werden können.
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Studiomonitore
Stu­dio­mo­ni­tore
Stu­dio­mo­ni­tore sind die entscheidende Referenz, ob der Mix am Ende passt. Monitor gut, Ende gut!
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio ? ein Cocktail, der es in sich hat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Steinberg Cubase Pro 10 Sony WH-1000XM3 Black Steinberg Cubase Pro 10 EDU the t.mix 201-USB Play EarLabs dBud Akai MPK mini Limited Black Singular Sound BeatBuddy Mini 2 Korg PA-1000 Musikant SD Dongle Airturn Duo 200 IsoAcoustics ISO-200Sub EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Ice Grey Hughes&Kettner BlackSpirit 200
Für Sie empfohlen
Steinberg Cubase Pro 10

Steinberg Cubase Pro 10; Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); 32-Bit Integer und 64-Bit Float; unlimitierte Anzahl an simultan n utzbaren Audio- und MIDI-Spuren; unterstützt bis zu 256 phys ikalische Ein- und Ausgänge; 5.1 Surround-Unterstützung; Not en-Editor; Key-Editor; Schlagzeug-Editor; Sample-Editor; Mul ti Track Bearbeitung;...

Zum Produkt
555 €
Für Sie empfohlen
Sony WH-1000XM3 Black

Sony WH-1000XM3 Black Noise Cancelling Kopfhörer, kabellos via Bluetooth (LDAC), geschlossen, ohrumschließend, 40 mm Treiber - Kalotte (Kupfer-Schwingspule), Übertragungsbereich 4 - 40000 Hz, Schalldruck 104 dB/mW, Impedanz 47 Ohm, hochwertiges Audio Streaming mit LDAC, Touch-Bedienung am Ohrhörer, einseitig geführtes, abnehmbares...

Zum Produkt
369 €
Für Sie empfohlen
Steinberg Cubase Pro 10 EDU

Steinberg Cubase Pro 10 - Schulversion; Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); 32-Bit Integer und 64-Bit Float; unlimitierte Anzahl an simultan nutzbaren Audio- und MIDI-Spuren; unterstützt bis zu 256 physikalische Ein- und Ausgänge; 5.1 Surround-Unterstützung; Noten-Editor; Key-Editor; Schlagzeug-Editor; Sample-Editor; Multi Track Bearbeitung; intelligente Kompositionstools...

Zum Produkt
359 €
Für Sie empfohlen
the t.mix 201-USB Play

the t.mix 201-USB Play, 2 Kanal DJ Mixer mit USB/SD/Bluetoot h Player, 2 Stereoeingänge (Phono/Line/MP3), 1 Mikrofoneinga ng (Klinke) mit Talkover, Kopfhörerausgang (6,3mm Stereoklin ke), Master Out (XLR/Cinch), Rec Out (Cinch), Booth Out (Kli nke), Gewicht: 2,75 kg, Maße: 310...

Zum Produkt
89 €
Für Sie empfohlen
EarLabs dBud

EarLabs dBud, Gehörschutz mit variabler Dämpfung (-15 dB / - 30 dB), vollständig mechanisch aufgebaut, wechselbare Ohrpas sstücke für optimalen Tragekomfort, verlust-erschwerende mag netische Inlays, elastisches Verbindungsband, kompakter Aufb ewahrungsbehälter, 3 Sets Ear Tips in Silikon und 3 Sets Foa...

Zum Produkt
49 €
Für Sie empfohlen
Akai MPK mini Limited Black

Akai MPK mini Limited Black; Sonderedition des MPK mini MKII in schwarz; Kompakter USB/MIDI Pad und Keyboard Controller; 25 Synth-Action Tasten; 4-Wege Joystick für dynamische Pitch/Modulation-Regelung; 8 MPC Pads mit Note Repeat; Arpeggiator; 8 zuweisbare Regler für Mixing, PlugIn-Steuerung und...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
Singular Sound BeatBuddy Mini 2

Singular Sound BeatBuddy Mini 2; Effektpedal; ein Schlagzeuger in einem Gitarrenpedal, steuere den Beat live mit dem Fußschalter, während du spielst, keine Programmierung erforderlich, 9 Drumsets, 24 Genres, 200+ Styles, mehrere Taktarten, nicht quantisierte Beat-Aufnahmen von professionellen Schlagzeugern bieten original...

Zum Produkt
179 €
(2)
Für Sie empfohlen
Korg PA-1000 Musikant SD Dongle

Korg PA-1000 Musikant micro SD Karte, deutsche Version, 240 Styles, 250 Keyboard-Sets, 244 Sounds, 31 Drum-Kits, 266 Pads, 400 Songbook Einträge, 240MB PCM-Daten. Die MicroSD-Karte dient zum Aktivieren der Musikant-Software, das dazugehörige Software-Installationspaket muss über Korg heruntergeladen werden.

Zum Produkt
199 €
Für Sie empfohlen
Airturn Duo 200

Airturn Duo 200; kabelloser Bluetooth Controller mit 2 ATFS- 2 Pedalen und Pedal Board; einsetzbar als Page Turner zum um blättern digitaler Inhalte; für Teleprompter Apps, als Fernb edienung für iTunes (unterstützt alle iOS Geräte, sowie PC u nd Mac...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
IsoAcoustics ISO-200Sub

IsoAcoustics ISO-200Sub; Stativ für Lautsprecher / Subwoofer; feste Höhe von 125 mm; entkoppelt das Lautsprechersignal vom Untergrund; Maße 200 x 254 mm (Auflagefläche); max. belastbar 34 kg; Preis pro Stück

Zum Produkt
69 €
Für Sie empfohlen
EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Ice Grey

EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Ice Grey; Akustikelement; Material: Absorberkern aus 100% Polyester mit Textilbezug; sehr robust; nicht reizend oder allergieauslösend; geruchsfrei; guter Wirkungsgrad im mittleren und hohen Frequenzbereich; Wand und Deckenmontage mit Flexi-System (klettverschlusskompatibel) möglich; Brandschutznorm Kernmaterial: EN13501-1:2007+A1:2009...

Zum Produkt
159 €
(1)
Für Sie empfohlen
Hughes&Kettner BlackSpirit 200

Hughes&Kettner BlackSpirit 200; Topteil für Gitarre; Das Ge heimnis hinter dem faszinierenden Sound des BlackSpirit 200 ist eine vollkommen neuentwickelte Technologie der Klangerz eugung: das "Bionic Tone Generating". Dabei werden die kompl ex-dynamischen Prozesse einer klassischen Röhrenschaltung in einem...

Zum Produkt
799 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.