ESP LTD EC-256 BLK

71
ESP Online Beispielkursinhalte

Inklusive 3 Monate Onlinekurs!

Mit dem Kauf einer neuen ESP, E-II oder LTD Gitarre oder eines Basses erhält der frischgebackene Besitzer einen dreimonatigen kostenlosen Zugang zu erweiterten Online Beispielkursinhalten aus sieben Programmen des renommierten Musicians Institute: Gitarre, Bass, Gesang, Schlagzeug, Visuelle Medien, Keyboard und Musiklehre! Außerdem steht den Käufern ein vollständiges PDF des Lehrplans für den Gitarren- und Bass-Technikkurs des Musicians Institute zur Verfügung. Die angebotenen Kurse sind mit denen identisch, die die derzeit eingeschriebenen MI-Studenten verwenden und mit denen sie von ihren renommierten Ausbildern unterrichtet werden!

E-Gitarre

  • Mahagonikorpus
  • eingeleimter Mahagonihals
  • Jatobagriffbrett
  • "Thin U" Halsprofil
  • Mensur: 628 mm
  • Sattelbreite: 42 mm
  • 22 XJ Bünde
  • Tonabnehmer: 2 ESP LH-150 (B & N) Humbucker mit Splittfunktion
  • vergoldete Hardware
  • LTD Mechaniken
  • TOM Steg und Saitenhalter
  • Farbe: Schwarz
Erhältlich seit März 2013
Artikelnummer 310106
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Schwarz
Korpus Mahagoni
Decke Keine
Hals Mahagoni
Griffbrett Jatoba
Bünde 22
Mensur 628 mm
Tonabnehmerbestückung HH
Tremolo Nein
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
B-Stock ab 449 € verfügbar
489 €
689,01 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Kurzfristig lieferbar (2–5 Tage)
Kurzfristig lieferbar (2–5 Tage)

Dieser Artikel wurde bestellt und trifft in den nächsten Tagen bei uns ein.

Informationen zum Versand
1

71 Kundenbewertungen

43 Rezensionen

HK
Fehlende Qualitätskontrolle
Holger K 27.03.2018
Beim Auspacken kam zunächst Freude auf.

Keine optischen Mängel auf den ersten Blick erkennbar und vom Erscheinungsbild eine echte Schönheit. Wenn man genau hinsieht, findet man ein paar Kleinigkeiten. So sind z.B. am Halsbinding die Orientierungspunkte nicht genau mittig gedruckt und an einer Stelle ist minimal schwarze Farbe auf das Binding gekommen. Der Halspickup hing etwas schief in seinem Rahmen. In der Summe also nichts, womit man nicht leben könnte?

Die Bespielbarkeit ist recht ordentlich. Die Bünde sind gut eingelassen und die Intonation ist perfekt ab Werk eingestellt. Die Saitenlage ist ab Werk etwas zu hoch eingestellt, aber da ist sicher noch Luft nach unten drin.

Dann die Gitarre angeschlossen ? schien zunächst OK. Aber dann eine Merkwürdigkeit: ist nur der Bridge-Pickup gewählt und der Lautstärkeregler des Neck-Pickups auf Null gedreht, bleibt die Gitarre stumm. Also quasi so, als würde dieser Lautstärkeregler eine Art Master-Volume darstellen. Daraufhin habe ich im Netz gesucht ob das ein genialer Schaltungskniff ist und so sein soll, aber nichts dazu gefunden. Habe dann weiter probiert und festgestellt, dass der Regelbereich der Lautstärke vom Neckpickup recht merkwürdig ausgelegt ist. Auch beeinflusst der Lautstärkeregler für den Neckpickup den Klang des Bridgepickups auch wenn dieser alleine selektiert ist.

Daraufhin habe ich mich entschlossen die Verdrahtung zu kontrollieren. Als ich die rückwärtigen Abdeckungen entfernt hatte kam doch eine gewisse Ernüchterung auf: die Lötverbindungen waren so ausgeführt als hätte jemand zum erstenmal einen Lötkolben in der Hand gehabt. Nach genauere Inspektion fiel mir auf, dass am 3-Wege-Schalter durch eine Lötbrücke zwei Kontakt verbunden waren: Das Kabel vom Neckpickup war durch diese Lötbrücke stets mit dem Ausgang des 3-Wege-Schalters verbunden. Mit anderen Worten: egal wie der 3-Wege-Schalter steht, der Neckpickup lag immer auf der Ausgangsbuchse. Das erklärte natürlich das merkwürdige Verhalten.

Nachdem ich die ungewollte Lötbrücke entfernt hatte, verhält sich nun alles normal wie man es erwartet.

Wegen diese extrem schlechten Ausführung der Verdrahtung kann ich der Gitarre nicht mehr als 3 Sterne in der Summe geben. Ohne dem wären es sicher 4-5 Sterne geworden. Trotzdem ist diese Gitarre in der Summe dank des - günstigen Preises - ein guter Kauf für mich gewesen.

Ich finde es aber schade, dass die Qualitätskontrolle nichts bemerkt hat und die Gitarre so ausgeliefert wurde.
Features
Sound
Verarbeitung
7
2
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Les Paul mit SG Sound für kleines Geld!
SigntoRock 31.12.2018
Zu aller erst danke an das ganze Thomann-Team für den guten Service und die schnelle Bearbeitung und Lieferung trotz Feiertage, Wahnsinn, macht weiter so *top!!!
Nun zur Gitarre,
wer eine Les Paul Form möchte aber nicht so viel Geld für das Original ausgeben kann, ist hier genau richtig, liegt super in der Hand und lässt sich super leicht bespielen. Wer jedoch einen Les Paul Sound erwartet, den muss ich leider enttäuschen, denn der Ton geht mehr in Richtung einer SG, einfach mal ausprobieren wenn Ihr sie testet. Die Pickups sind ordentlich laut und sind differenziert, nicht wie bei meiner Fender, sie matschen aber nicht. Man merkt spätestens jetzt sie ist im Metal zuhause. Meinem Vorredner kann ich nur teilweise recht geben, wegen der Qualitätskontrolle, Qualitätsstreuung (Serienfertigung)gibt es überall, egal wie teuer die Gitarren sind, bei mir waren alle Inlays genau da wo sie sein sollen, Bundreinheit war auch gegeben lediglich das Binding ist nicht 100 Prozent sauber gewesen. Durch die schlanke Form der Gitarre ist sie super zu tragen, auch über mehrere Stunden hinweg ohne gleich einen steifen Nacken zu bekommen.
Was ESP für den Preis da anbietet ist meiner Meinung nach bis jetzt unschlagbar. Auf jeden Fall mal anspielen.
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Super Preis/Leistung und Design
AlterVerwalter 14.10.2013
Super verarbeitet (bis auf 1-2 Schrauben etwas locker), Hals gut eingestellt. Ich habe die Saitenlage und Oktavreinheit eingestellt, war ab Werk etwas hoch. Die goldene Hardware sieht in echt richtig gut aus. Bespielbarkeit ist prima mit dem dünnen Hals, Bendings gehen fast von selbst. Klasse Sustain trotz schlankem Körper.
Habe noch neue Saiten (Elixir) drauf, bringt noch einfachere Bespielbarkeit und Klang.
Der Klang ist auch Hammer für diese Preisklasse, vergleicht einfach mal hier bei Thomann die Epiphone Standard Les Paul mit dieser hier (gleiche Preisklasse). Kann fast nicht verstehen, warum diese Gitarre so selten gekauft wird, da ich das Design (Mechanik, Inlays) und den Klang viel besser finde.

Hat sogar ein Push-Pull-Tone wers braucht.
Features
Sound
Verarbeitung
14
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JS
Mein Einstieg in die Paula-Ära! Gelungen!
Jay San 31.01.2017
Ich bin seit Anbeginn begeisterter Super-Strat User gewesen. Leicht, gut bespielbar und für jede Situation nutzbar. Mit dem Alter festigte sich aber meine Art Musik zu machen und ich wollte mal den LP-Styles eine Chance geben. Und der Einstieg gelang mit der EC-256 vollkommen!

Für 348 Euro kriegt man echt viel Gitarre um das Geld! Das Griffbrett finde ich gut bespielbar, es ist nicht so klobig wie das einer Gibson. Die Jumbofrets bin ich bereits gewohnt und die wollte ich auch. Auch die passiven Tonabnehmer gefallen mir als EMG-Jünger unglaublich gut, nicht so outputreich, aber der Sound - trotz der billigen Hardware die hier logischerweise verwendet wird - sehr erdig und transparent. Leichter als eine LP, aber trotzdem noch ein "gesundes" Gewicht, was ich auch sehr mag.

Natürlich gibt es im Vergleich zu den Upper-Class Gitarren Verarbeitungsschwächen und es wurde an Materialien gespart. Aber in Summe finde ich diese Gitarre vollwertig - ggf. neue Tonabnehmer rein und die Klampfe ist lange und für viele Einsatzzwecke nutzbar.
Ich werde also bestimmt demnächst zu einer 1000er oder sogar einer ESP Eclipse greifen.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube