Engl E840/50 Röhrenendstufe

29

Stereo-Röhrenendstufe

  • Leistung: 2 x 50 W
  • Röhrenbestückung: 3 x ECC 83 und 4 x 5881
  • Stereo Kanäle: Links / Rechts
  • Input Gain Schalter
  • Lautstärkeregler pro Kanal
  • Presence A und B Regler
  • Standby-Schalter pro Stereo-Seite
  • 8 und 16 Ohm Ausgang für jeden Stereokanal
  • Fußschalteranschluss
  • Abmessungen: 48 x 8,8 x 30 cm
  • Gewicht: 12 kg
Erhältlich seit Juli 2004
Artikelnummer 170114
Verkaufseinheit 1 Stück
949 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Auf Anfrage
Auf Anfrage

Zu diesem Artikel ist entweder die Liefersituation derzeit unklar oder unser Lieferant kann uns keinen Liefertermin nennen. Bitte setzen Sie sich mit unserem Team in Verbindung, um weitere Informationen über die Verfügbarkeit zu erhalten.

Informationen zum Versand
1

29 Kundenbewertungen

17 Rezensionen

C
Gott weiß, es muss ein Engl sein
Christoph828 03.12.2009
Bedienung:
Die Bedienung des Poweramps ist wirklich idiotensicher. Auf der Vorderseite befinden sich 3 Knöfe und 8 Potis, mit denen sich der komplette Poweramp sehr gut bedienen und einstellen lässt.

Features:
Engl hat bei dem Poweramp nicht wirklich mit Features gespart. Für jeden Kanal kann sowohl ein eigener Presence als auch eine eigene Lautstärke festgelegt werden, die auf Knopfdruck geändert werden kann und zum Beispiel als Soloboost oder einfach für zwei verschiedene Soundvarianten genutzt werden.

Nun zum schwierigsten Teil... dem Sound:
Der Poweramp klingt MEINER MEINUNG nach gut. Das kann jedoch jeder nur für sich selbst entscheiden, ob ihm der Sound gefällt. Subjektiv kann ich sagen, dass mir der Engl definitiv genug Druck bringt und er aufjeden Fall mit seinen 2x50W laut genug für jede Bühne und jeden Proberaum ist.

Verarbeitung:
Der Engl ist gebaut wie ein Panzer, die Potis laufen leichtgängig und auch die verbauten Buchsen machen den Eindruck, als würden sie auch einen Atomkrieg überstehen.

Fazit:
Alles in Allem ein sehr günstiger und v.a. empfehlenswerter Poweramp. Man sollte jedoch seinen eigenen Geschmack entscheiden lassen und nicht auf´s Antesten verzichten.
Features
Verarbeitung
Sound
Bedienung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Sehr guter Poweramp!
Deliriumtriggered 22.01.2011
Ich verwende ihn zur Verstärkung meines Axe-Fx Ultra in Kombination mit einer 4x12 Box und bin sehr zufrieden. Meiner Meinung nach ist er besser für Preamp ausgelegte Verzerrung konzipiert, Endstufenverzerrung setzt bei ihm eher spät ein, das Obertonverhalten zeigt natürlich ganz klar einen Röhrensound wie er im Lehrbuch steht. Gewissermaßen stellt diese Kombination offenbar einen Geheimtipp für die Verstärkung von Modellern dar.

All diejenigen, denen FRFR Systeme doch zu wenig Druck geben und die nicht auf das "Hosenflattern" einer 4x12er verzichten wollen, sollten sich diesen Poweramp mal genauer anschaun! Gegenüber den Marshall oder VHT Poweramps halte ich ihn für sehr linearer. Auch mit eingeschalteter Powerampsimulation im Axe-Fx erhalte ich einen tollen Sound.
Features
Verarbeitung
Sound
Bedienung
4
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Sa
ENGL E 840/50 - solide, kompakt, mit viel Druck
Sven aus G. 07.11.2009
Im direkten Vergleich zum Engl Tube Amp 930/60 bietet der vermeintlch kleinere 840/50 Poweramp zwar weniger Optionen (zum Beispiel neben einer 8 und 16 Ohm Anschlussmöglichkeit fehlt ein 4 Ohm Ausgang), ist dadurch aber intuitiv bedienbar. D.h. der 840/50 kommt ohne Spielreien aus, beschränkt sich damit aber einzig auf das wesentliche nämlich ordentlich Druck aufbauen und einen vollen Klang zu erzeugen.

Gerade in Sachen Druck machen die zwei hinzuschaltbaren Treiberröhren den entscheidenden Unterschied. Auch mit 2 x 50 Watt kann dieser Amp mit den Leistungsstärkeren 2 x 100 Watt ENGL Varianten problemlos mithalten, egal ob im Proberaum oder auf großen Livebühnen. Definitiv ein gutes Preisleistungsverhältnis!
Features
Verarbeitung
Sound
Bedienung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

PD
Engl halt. Mehr geht nicht
Pierre D. 25.01.2011
Man braucht eigentlich zu Firma Engl nichts mehr zu sagen. Die Endstufe ist der absolute Oberhammer. Druck bis zum geht nicht mehr und eine super einfache Bedienung. Außerdem ein absoluter Blickfang. Die Bedienung ist absolut simpel. Kanal A/B links und rechts jeweils und Presence Kanal A/B. Falls die Vorstufe noch ein bisschen Unterstützung in Sachen Presence braucht, bekommt sie diese durch diese Einstellmöglichkeit. Auch cool mit der Volumeeinstellung für zwei Kanäle, einmal Rhytmus und einmal Lead.

Absolut geil. Ich sage nur: Anchecken.
Features
Verarbeitung
Sound
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden