Dynacord CMS1000-3

74

19"-fähiges Mischpult

  • mit eingebauter Doppeleffektsektion
  • Anschlüsse: 6x Mic/Line Eingänge + 4x Mic/Stereo Eingänge
  • 3-Band EQ mit para. Mitten und Voicing Filter
  • 6 AUX Wege, Mute und PFL
  • 11-Band EQ in der Summe
  • XLR Ausgang
  • Lampen Anschluss: 4-pol. XLR
  • USB Schnittstelle für direktes Abspielen oder Aufnehmen
  • Abmessungen (BxHxT): 510 x 155 x 499 mm
  • passende Rackmounts: Art. 177268 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit Februar 2011
Artikelnummer 260699
Verkaufseinheit 1 Stück
zeitgleich verwendbare Kanäle 10
Mic-In 10
Mono Line-in 6
Stereo-In 4
Hi-Z Input 0
Phantom Power 48V
Master Out XLR
Auxwege 6
Anzahl Pre Aux maximal 4
PC-Schnittstelle USB-B
Interface Input 4
Interface Output 4
Multitrack-Recording Nein
USB/SD Direkt Record Nein
Rec Out (Analog) Ja
Low Cut Ja
Insert Ja
Direct Out Nein
Parameteric Ja
Kompressor Nein
Panorama Ja
PFL Ja
Effekt Prozessor 2
USB Play Nein
Bluetooth Play Nein
Lampen Anschluss XLR4
Fußschalter Schalter
Matrixmixer Nein
Tasche Nein
Zonen 0
19" Optional
110V fähig Ja
Breite 511 mm
Tiefe 499 mm
Höhe 155 mm
Gewicht 9,5 kg
19" Rackmount Optional
Rackmount 177268
Case Thomann Nein
Case Thon Nein
Mehr anzeigen
1.598 €
2.224,11 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 11-14 Wochen lieferbar
In 11-14 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

74 Kundenbewertungen

34 Rezensionen

M
Sehr gutes Pult, aber...
Mario719 30.09.2013
Nach langem hin und her habe ich mich aufgrund der sehr guten Hallqualität für dieses Pult entschieden. Ich brauche es nur für kleinere Gigs mit kleinen Besetzungen.

Beim ersten Test hab ich die FX1-Regler im Mikrokanal mal knapp über halb aufgedreht, den FX1-Master dann irgendwo im unteren Drittel. Und siehe da - das Pult hat hier ein Riesenproblem!!! Jetzt fangen die FX-Peaks an zu leuchten und man hört bei mehrstimmigen Gesang schon mal Verzerrungen! Nach Rückfrage bei Dynacord wird dieses Problem weitgehend verharmlost und empfohlen, die FX-Regler im Eingang weniger als halb aufzudrehen, um Verzerrungen zu vermeiden. Komisch - der "Normal-User" dreht doch beim ersten Test mindestens mal auf halb, oder? Was ich vielleicht noch erwähnen muss: Ich hänge beim Singen sehr nah an der Mikrofonkapsel, hab aber im Eingang keinerlei Peak im Kanal! Ich kenne mindestens 2 Kollegen, die haben beim CMS dieses Problem mit den Peaks auch.

Irgendwie komisch - kein User und kein Testbericht bringt dieses Problem ans Tageslicht!?
Ich gehe jetzt in den Kanälen mit den FX-Reglern höchstens bis zur 10 Uhr-Marke, um das Problem in den Griff zu bekommen!

Nun zu der zweiten Enttäuschung: Die Regler sind nicht gekonntert und wackeln unterschiedlich stark - manche mehr, manche weniger! Bei meinem alten Behringer Mischpult wirkt das irgendwie stabiler, auf Anfrage bei Dynacord wurde das Problem auch mal wieder totgeschwiegen!
Fazit: Trotzdem ein sehr gut klingendes Pult mit super Effekten!

Als langjähriger Dynacord-User mochte ich zum Audruck bringen, dass ich im gewissen Rahmen anhand der erwähnten Kritikpunkten von der Firma Dynacord etwas enttäuscht bin.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
12
4
Bewertung melden

Bewertung melden

Da
Top Gerät
Danny aus R. 14.02.2013
Einschalten und loslegen.
Wir spielen im Duo und Trio in kleinen bis mittelgroßen Locations.

2-3 Kondensator-Mic's, Ac.Git, E-Git.,Einspieler. Nach 5 Jahren mit unserem Yamaha MG 166C Mischpult haben wir sehr lange für ein neues Gerät recherchiert und verschiedene hier und dort im Live Einsatz kurz angetestet bis wir eines Tages an diesem Teil standen und uns sofort entschieden haben.

Unser Fazit nach 8 Wochen im Einsatz:

Sound und Effekt-Sektion absolut Top. Hier gibt es einfach nichts anderes zu sagen.

Die Regler sprechen sehr präzise an und wir finden schnell, mit sehr wenig Korrekturen den richtigen Sound im jeweiligen Raum. Eine super Hilfe für die Raumanpassung ist hier der Master EQ den wir fast immer auch auf die Masterfader routen. In Ausnahmefällen - wenn unserem dritten Mann der es gern sehr laut am Monitor hat wird dieser EQ auf den Monitor gelegt und im NU ist die störende Frequenz verschwunden.

Das Eingebaute Feedback-Filter für Monitor arbeitet zwar sehr gut, ändert aberden Monitorsound. Alles in allem war unsere Entscheidung in jedem Fall die richtige.
Bedienung
Features
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

ZK
CMS1000-3
Ziach´n Klaus 16.05.2018
Habe mir den Dynacord CMS 1000-3 als Bühnenmixer für meine Tätigkeit als Alleinunterhalter gekauft. Bis dato hatte ich den Yamaha MG16XU im Einsatz, dieser taugt "Wenig" ohne ext. Effektgerät und auch ansonsten eher besch...Sound usw...jedoch kann man die Verarbeitung loben.
Jetzt zum CMS, der Mixer ist "gewaltig" in Sound und Bedienung und perfekt an die Praxis angepasst. Bravo verehrte Entwickler!
Die Bedienung ist praxisgerecht. Die Effektsektion hervorragend und auch der Sound zu meinem Vorgänger um Welten besser. Klar liegt der CMS in einer ganz anderen Preisliga. Aber es rentiert sich etwas mehr Geld zu investieren und ganz besonders wenn man gehobene Ansprüche an sein Equipment stellt.
Nach über 3 Jahrzehnten Live Musiker habe ich, so denke ich ein wenig Erfahrung was Mixer betrifft und kann nur sagen: Der CMS ist das beste was mir bis dato "passiert" ist!
Klare Kaufempfehlung für Tanz-Stimmungs-Unterhaltungsmusiker
Bedienung
Features
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DE
Eier legende Wollmilchsau
Der Erste 04.11.2021
Über diesen Mixer gibt es nicht viel zu sagen, habe jetzt seit ca. 10 Jahren den CMS 2200-3 gespielt und nun wegen Bandverkleinerung mir den CMS 1000-3 geholt.
Hall und Delay gigantisch, Sound fantastisch !
Durch den Voice Filter in den XLR Kanalzügen kann man z.B. den Gesang nochmals mehr in den Vordergrund stellen was bei vielen Bands wichtig ist, da man meistens nur Bass und Schlagzeug hört !
Einziges kleines Manko, er hat keine Subgruppen, darum einen Stern Abzug bei Features. Ansonsten gibt es für mich !!! nichts besseres! Meinen Ausflug in die digitale Mixerwelt habe ich wieder aufgegeben, Analoge Mixer sind nach wie vor einfacher in der Handhabung, vor allem wenn man von der Bühne aus selbst mischen will !
Klare Kaufempfehlung !
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden