AMA Verlag Westwood Bass Bible

40

Schule für E-Bass

  • von Paul Westwood
  • in Standardnotation und Tabulatur
  • mit Akkorden und Griffbildern
  • ISBN 9783927190849 ,Verlags-Nr. AMA610181
  • Format: DIN A4
  • 286 Seiten
  • in deutscher Sprache
  • inkl. 2 CDs mit Demoaufnahmen
Erhältlich seit Mai 2000
Artikelnummer 131771
Verkaufseinheit 1 Stück
Für Kinder geeignet Nein
Anfängerschule Ja
Mit Noten Ja
Mit Tabs Ja
Bonus-Audio Ja
Bonus-Video Nein
Sprache Deutsch Ja
Sprache Englisch Nein
Jazz 1
Funk/Soul 1
Slapbass 1
Rock/Pop 1
Walking Bass 1
Blues 1
Improvisation 1
Deutsch 1
mit Bonus-Audio/Video 1
Mehr anzeigen
44 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 17.08. und Donnerstag, 18.08.
1
Y
Ein Muss für Basser!
Yanneck 01.11.2009
Die Bass Bible besteht grob aus 5 Büchern:
Den Basics (Skalen,Walking Bass und Improvisationen)
Blues und R&B
Lateinamerikanische Musik,Reggae
Afrikanische Musik
Boogie,Slap,Fretless,Obertonspiel,Jazz und progressive

Im ersten Buch sind die wichtigsten Skalen aufgeführt,danach kommen Leedsheets mit Akkorden worauf man improvisieren muss.Dann folgt der Walking Bass.
Was die Skalen angeht benötigt man schon ein wenig Vorkenntnisse,da nicht aus das "Warum?" eingegangen wird,es versteht sich mehr als Nachschlagewerk für Skalen.
Dann geht es im 2ten buch mit Shuffle,Achtel und Sechzehntel Riffs weiter,zunächst als Basic grooves und dann auf den Blues und R&B bezogen.
Dann kommt der Soul.Ab hier werden noch 3 wichtige Persönlichkeiten behandelt,nämlich James Jamerson,Chuck Rainey,James Brown und Stanley Clarke.Als letztes kapitel im Buch 2 geht es um Rock Riffs,nämlich Achtel,Synkopen,sechzehntel und Shuffle Riffs.

In den folgenden Büchern läuft alles nach den selben Schematas ab,es wird ein Vorwort zu jeder Musikrichtiung geschrieben,ein wenig die Geschichte dazu erklärt und dann allein durch die Soundsamples von selbst erklärt.Dazu gibt es nur ein paar Hinweise,deshalb ist das Buch auf keinen Fall was für Anfänger,sondern eher etwas für Fortgeschrittene.Deshalb sollte man auf jeden Fall dich die Basics der Musikwissenschaft (Taktarten,ein wenig Skalenkenntnisse,) drauf schaffen.
Sonst ist das Buch wirklich ein super Nachschlagewerk,es deckt so ziemlich alle Musikrichtungen (außer dem Heavy Metal) ab und führt den Leser somit in die Materie ein.
Kompetenz
Lernfaktor
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Da
Super Materialsammlung
Dennis aus G. 14.11.2009
Dieses Buch ist perfekt für Bassisten, die technisch schon ein wenig versierter sind, denn hierbei handelt es sich nicht um ein Buch was einem die Technik erklärt, sondern vielmehr um eine Materialsammlung unterschiedlichster Stile, von Afrikanischer Musik bishin zu Funk und Rock.

Dieses Buch ist perfekt für Bassisten die ihren Horizont durch unterschiedliche Stile bereichern wollen. Wenn man dieses Buch durcharbeitet, hat man aufjedenfall genug Stoff zum Improvisieren und natürlich auch um selbst interessante Linien zu kreieren. Für Leute die keine Noten Lesen können ist praktischer Weise auch nochmal alles in Tabulatur notiert, und man kann sich durch das Buch ebenfalls Schrittweise das theoretische Grundwissen aneignen.

Insgesamt empfehle ich dieses Buch jedem, der seinen Horizont beim Bass spielen erweitern will.
Kompetenz
Lernfaktor
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

MS
Das Ultimative Handbuch...
Michael Suppan 26.04.2020
Vom Anfänger bis hin zum Gott der tiefen Saiten... jeder Musiker, der weiß oder wissen will, was man aus einer Bassgitarre rausholen will, wird in diesem Machwerk etwas finden, um seine Technik, sein Wissen und seine Spielweise zu verbessern.
ABSOLUT ZU EMPFEHLEN!!!
Kompetenz
Lernfaktor
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Übersetzung unnötig - nichts für Anfänger.
GeorgF 01.07.2013
Ein kleiner Fehler in der Artikelbeschreibung:
Diese Bibel ist nicht in Deutsch geschrieben, sondern in "Musik".
Insgesamt enthält das Werk nicht wirklich viel Text, und den Text überfliegt man eigentlich.
Was dann kommt, sind sauber in Notation und TABs geschriebene, aufeinander aufbauende Übungen.
Für absolute Anfänger also nicht wirklich geeignet!
Am Anfang des ersten Buches (Ja es sind wirklich 5 Bücher in einem) gibt es eine Einführung in die Notation. Das ist bei dem Niveau, das in dem Werk herrscht, nicht wirklich notwendig, aber mal ganz nett zum nachschlagen.
Ich habe mir jetzt vorgenommen, bei jeder Übungssession im Kämmerlein ein bis drei Übungen durchzuspielen und es erweitert den musikalischen Hintergrund schon enorm.

Ich hoffe, damit in etwa einem Jahr durch das erste Buch (der 5) durch zu sein, dann werde ich diese Bewertung ergänzen.
Kompetenz
Lernfaktor
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden