Vovox sonorus protect A100 TS/TS

123

Instrumentenkabel

  • Länge: 100 cm
  • 6,3 mm Klinke < - > 6,3 mm Klinke
  • unsymmetrisch
  • geschirmt
  • Solid core Signal- und Masseleiter
  • Leiterummantelung aus Naturfasern
  • Kabelkapazität von lediglich 75 pF/m
Erhältlich seit Juni 2009
Artikelnummer 230810
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Schwarz
Länge 1,00 m
Von Stecker Klinke 6,3mm TS male
Auf Stecker Klinke 6,3mm TS male
85 €
101 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 20.05. und Samstag, 21.05.
1

123 Kundenbewertungen

56 Rezensionen

DM
Meine Erfahrungen mit dem Vovox Sonorus Protect 1m:
DORA Music 27.05.2013
Nachdem ich im Studio bereits alle wichtigen Komponenten mit Vovox-Kabeln versehen hatte, dachte ich, es wird auch im Live-Bereich eine Verbesserung darstellen, wenn ich von der Gitarre zum Effekt-Pedal (VOX Tonelab) und von dort zum Mischpult Vovox-Kabeln verwende – und nahm sie immer wieder zu den Live-Events mit. Sofort fiel mir auf, dass ich vom Mischpult-EQ weniger Höhen bzw. obere Mitte brauchte, damit meine E-Gitarre gut klang.

Das größte AHA-Erlebnis hatte ich, als ich einmal die beiden Voxox-Kabeln für meine Gitarre (PRS Custom SE) im Studio vergessen hatte, und deshalb wieder auf ganz normale Klinken-Kabeln zurückgreifen musste. Der Gitarren-Eingang am Mischpult (vor allem der EQ) war noch so eingestellt, wie wir es beim letzten GIG als „gut“ erachtet hatten (der blieb sowieso meistens irgendwie gleich eingestellt; mit geringen Änderungen).

Beim Soundcheck bemerkte unsere Sängerin sofort, dass die Gitarre irgendwie „dumpf“ klang und sich „nicht so richtig durchsetzen“ konnte. Eine Dazugabe der oberen Mitten war notwendig, aber das machte den Sound wiederum etwas „hart“; ja fast schon etwas schrill. Eine Wegnahme der Bässe bzw. unteren Mitten ließ die Gitarre wiederum etwas dünn klingen.

Fazit: Ich werde – auch im Live-Bereich – nie mehr ohne meine Vovox-Kabeln spielen!
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

PS
Vorsicht Suchtgefahr
Philipp S. 945 30.01.2016
Hatte mir vorher ein langes Kabel von Vovox gekauft, weil ich Positives darüber gehört habe und es selbst über einen längeren Zeitraum und in unterschiedlichen Situationen ausprobieren wollte.

Was mir zunächst aufgefallen ist, das diese Kabel sehr leicht sind. Ich bin viel unterwegs und natürlich dankbar über jegliches weniger an Gewicht.

Die Verarbeitung der Vovox Kabel ist sehr gut, wobei ich über die Langlebigkeit derzeit noch nichts sagen kann.

Ich hatte dieses kurze Kabel dann angeschafft, weil manche meiner Amps keinen Hall besitzen und ich noch einen davor schalten wollte. Und um die Signalkette am Ende nicht noch "zu durchbrechen", hab ich dann das A100 gekauft.

Der Unterschied zu den herkömmlichen Kabeln (ich bisher war großer Fan von Cordial) hat sich für mich erst bemerkbar gemacht, als ich statt des Vovox wieder ein anderes Kabel verwendet habe. Es fehlten tatsächlich Dynamik, obere Mitten und Höhenanteile - aber eben solche, die ich nicht über die Klangregelung des Amps "zurückholen" kann.

Von daher kann ich die "lütten" Kabel von Vovox für den "letzten Meter" zum Amp nur empfehlen. Ich kann nicht das Gras wachsen hören, aber wer auf unverfälschte Clean Sounds steht, wird den Unterschied sicher spüren.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JF
Die Kabel von VOVOX sind alle super
Jan Ferdinand 07.08.2018
Ich hab im Lauf der Zeit fast alle Verbindungen durch Vovox Kabel ersetzt, Gitarre-Effekt-Amp und die Effektgeräte mit Vovox-Patchkabeln.
Es ist hörbar-unhörbar leise rauschfrei.

Nachteilig ist,
- dass mit diesen Kabeln keine Silent-Plug-Stecker erhältlich sind und ich habe für die Verbindung Gitarre-Effekt dann andere Kabel, eben mit Silent-Plug;
- dass die Kabel sperrig beim Zusammenlegen sind und ich hab sie halt zu Hause und für unterwegs andere;
- die Textilumhüllung ist ästhetisch so lange schön, solange die Umgebung sauber ist, aber Staub, Dreck, Hundehaufen... schmiegen sich lecker in das Gewebe und ein herkömmliches Kabel kann ich einfach abwischen.

Das ist kein Kommentar zur Qualität der Kabel, es ist ein Kommentar zur Verwendbarkeit in Alltags-Umgebung.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

HB
Vovox ist wie eine Seuche
Holger B. 15.05.2013
Vovox ist wie eine Seuche, es breitet sich aus. Einige Mikrofonkabel von Vovox habe ich bereits im Einsatz, und schließlich habe ich dieses bisher kürzeste und kleinste Kabel bestellt, um meine selbstgebauten Mikrofonvorverstärker standes- und ordnungsgemäß an den asymetrischen TRS-Eingang meines Wandlers direkt anzuschließen. Wieder einmal machte ich einen Blindtest: An den linken Kanal meines DAT ein Snakenkabel, rechts das gleichlange Vovox, dann ein Monosignal über beide geschickt und A/B-Vergleich gemacht. Resultat: Bei allem Respekt für unsere thomanesischen Snakenkabel, da kommt auch Musik durch, unbestreitbar.... Aber das Vovox klingt besser. Finde ich. Luftiger, frischer, in Details besser aufgelöst, so wie der Unterschied zwischen einer leckeren und einer nicht so leckeren Pizza. Oft frage ich mich: Ist das alles Illusion? Aber die ganze Welt ist Illusion lehrt uns der Hinduismus, und für diese Illusion zahle ich gerne nochmal 63 Euro und bestelle noch eins, denn Stereo muss das dann schon sein :-)
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden