Thomann MB2

43

Passiver Kopfhörer-Regler für InEar-Anwendungen

  • Neutrik XLR/Klinke Combi Eingang
  • 3,5 mm Stereo Klinke Ausgang
  • interner schalter für Mono- und Stereobetrieb
  • robustes Metallgehäuse
  • Abmessungen: 90 x 30 x 35mm
  • Gewicht: 95 g
  • made in Germany by Fischer Amps
Erhältlich seit Mai 2019
Artikelnummer 463197
Verkaufseinheit 1 Stück
Typ Lautstärkeregler
48 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 3.12. und Montag, 5.12.
1
PZ
Thomann MB2 für Live-InEar
Patrick Zech 25.08.2020
Hallo zusammen

Vorwort:
Ich habe mir zwei (zum Gegenvergleich und als BackUp) dieser passiven Kopfhörer-Regler gekauft, da sie mir identisch zu den FischerAmps scheinen, jedoch noch z.Z. 14€ günstiger sind. Ich habe es zwar nicht aufgeschraubt, würde aber mal behauten, dass nicht nur FischerAmps drauf steht, sondern auch FischerAmps darin steckt (zumindest ist die Buchse auch bei beiden von Neutrik).

Verarbeitung:
Was soll man sagen... von der Verarbeitung würde ich sagen, das ist absolut solide und roadtauglich.
Man muss aber eines zu diesen teilen wissen. Diese sind Passiv. Das bedeutet, dass vom Ursprungssignal nur leiser gemacht werden kann (ist ja klar). Dies bedeutet auch, dass das Ursprungssignal auch irgendwelche Einbusen hat. In dem Fall wird das Signal dumpfer (Wie ein HiCut / HighShelf, welcher die Höhen beschneidet, je leiser man macht).
Ich würde sagen, man kann (geschätzt) ca. 4 dB leiser machen. Ab dann nimmt man beim weiteren leiser machen auch immer mehr den Höhenverlust wahr.
Wirklich störend finde ich es nicht, da mir diese 3-4dB absolut ausreichen und ich die Teile auch eher wegen dem XLR Eingang, der Zugentlastung meinem Hörer, der Gürtel/Gitarrengurt/Hosenbund Clip-Funktion und der elendigen Adapterverlust-Geschichte gekauft habe.

Zusatz:
Getestet mit UltimateEars UE7 angepasst

Fazit:
Ich würde es wieder kaufen und auch weiterempfehlen unter Berücksichtigung der oben genannten Nebenwirkungen.
Da ich das aber auch genau so erwartet habe bin ich wirklich sehr zufrieden.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Top Qualität zum kleinen Preis:
L.Bi. 11.07.2019
Als Schlagzeuger bin ich nicht auf ein Kabelloses System angewiesen und habe deshalb nach einem preiswertem System für den Anfang gesucht und mir diesen von Thomann, welcher von Fischer Amps in Deutschland produziert wird , ausgesucht.

Die Verarbeitung ist wie von Fischer Amps gewohnt, super. Die Ausstattung jedoch übersichtlich, aber was will man bei dem Preis schon erwarten! Wirklich toll finde ich die Klinke-XLR Kombibuchse da viele Mischpulte bei den Aux Ausgängen noch auf Klinke setzen und man keine speziellen Kabel kaufen muss um von Klinke auf XLR zu kommen.
Was auch ganz praktisch ist man kann wenn man das Gehäuse mit einer Schraube öffnet mittels einem Schaler innen zwischen mono und Stereo umschalten.
Das Gerät besitzt keinen Limiter oder Verstärker weshalb es keine eigene Batterie benötigt, für meine InEars mit 17 Ohm reicht jedoch der Ausgangspegel des Mischpults völlig aus bei höher ohmigen Kopfhörern wirds sicher irgendwann schwierig.
Das gerät ist super klein und handlich und stört deshalb wenn man es am Gürtel trägt nicht.

Einziges Manko finde ich die fehlende Beschriftung des Lautstärkereglers so muss man selbst herausfinden auf welcher Seite laut und leise ist, also beim aufsetzen den Inears aufpassen das nicht voll aufgedreht ist!

Der Sound ist auch einwandfrei und zeichnet sich durch sehr geringes rauschen aus.

Ich würde das Gerät jedem der einen günstigen Inear Bodypack sucht und nicht unbedingt einen Limiter und Verstärker benötigt empfehlen, da er klein, leicht, gut verarbeitet ist einen guten Sound sowie eine praktische Kombibuchse besitzt!
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Stabil und tut was er soll
Mad 15.03.2022
Ich hab das Teil gekauft um rauszufinden ob InEar-Monitoring was für mich ist.
XLR fand ich besser als Klinke, da einfach verlängerbar und ich die Stecker für stabiler halte als Klinke; auch der Hebel, wenn mal wer auf der Kabel steht ist geringer. Dafür braucht auf der anderen Seite in der Regel einen Adapter Stereo Klinke auf XLR, oder gleich ein passendes Kabel.
Bisher fast 11 Monaten benutzt und ich hab nichts zu meckern. Feste XLR-Steckverbindung, Gürtelklammer hält auch , Poti problemlos und viel mehr ist auch nicht dran.
Es kann allerdings eng werden, wenn der Stecker des InEar-Kopfhöhrers etwas dicker ist, da Buchse und Poti keinen großen Abstand haben.
Die passiv Variante passt mir. Keine (leeren) Batterien und potente Kopfhöhrerverstärker sitzen eh im Rack.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Sehr gut
DariusHH 01.11.2020
Ich spiele Keyboard mit In-ear. Ein Funkgerät wäre komfortabler gewesen, aber nicht nötig. Dieser Regler arbeitet komplett passiv : es besteht kein Risiko, das Batteriewechseln zu vergessen. Es ist gut verarbeitet. Ich bin sehr zufrieden.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden