the t.bone Ovid System Flute Clip

223

Modularer Flöten-Mikrofon-Halter

  • für das Ovid System
  • einfache Installation ohne Werkzeug
  • auch für Querflöte, Klarinette etc geeignet
Erhältlich seit April 2012
Artikelnummer 270438
Verkaufseinheit 1 Stück
Komponententyp Spezialhalterung
19,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 9.08. und Mittwoch, 10.08.
1
F
the t.bone Ovid System Flute Clip
FolkPaul 02.01.2018
Ich wollte den Clip für die Drones eines irischen Dudelsacks verwenden. Leider rutscht der Klettverschluss so sehr das das Mikro in Position bleibt. Schade den das Ovid Mikro ist nicht schlecht. Besser wäre ein rutschfeste (Gummi?) Material auf der Innenseite. / I wanted to use the clip for the drones on an uilleann pipes. Unfortunately the velcro band slipped so easily that the microphone did niot stay in it's position. Pity because the microphone is not bad for the price. A slip-free material (rubber) on teh inside of the velcro band might solve the problem
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Gute Idee - nicht fertig gedacht - Nachbessern problemlos
Songbird 13.09.2020
Ums vorwegzunehmen - ich bin nach ein paar einfachen "Umbauten " jetzt sehr zu frieden.
Der Clip ist für die Befestigung am Rohr gedacht - leider überträgt der Sattel das KLappengeräusch sehr deutlich.
Wen das stört kann sich aus dem Teil mit sehr wenig Mühe ein Stirnband bastel . Am besten den Sattel parallel mit einem KLettband Band verkleben. DU kannst das Mikro jetzt beliebig im Bereich des KOpfstücks positionieren. Die ungeeignetste Position ist (entgegen der landläufigen Meinung ) direkt vor dem Mundloch. (Stichwort "Spaltton" googeln) viel Spass damit.
Andreas Richter Querflötist , Sessionmusiker
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

RJ
Für meine Klarinette nicht optimal
Rainer J. 09.06.2019
Bei meiner Klarinette ruscht dieser Clip leider sehr leicht und lässt sich nicht ausreichend strammziehnen und befestigen, um eine stabile Position des Mikrofons zu garantieren. Das Klett ist selbst für meinen Klarinettenbecher zu lang. Es überlappt am Ende ein wenig. Das Klettband so zusammenziehen, das nichts mehr wackelt, ist nicht möglich. Es rutscht . Es ist auch nur ein Klettband in einer festen Länge dabei. Unterschiedliche Längeneinstellung ist nicht möglich. Es gibt nicht nur Instrumente mit einem Durchmesser. Somit sollten mehrere Bänder in unterschiedlichen Längen dabei sein.
Das t.bone Ovid System Flute Clip eignet sich nicht sehr gut auch nicht für Instrumente mit einem breiteren Umfang wie einen Klarinettenbecher. Mit 19.90 € ist es maßlos überteuert für ein Stück Gummi mit Klettband. Der Preis ist einfach viel zu hoch. Dafür müsste sich das Band leichter und flexibler verstellen lassen.
Abhilfe schafft bei mir die AKG Klarinettenklammer CC 519 die ich am Becherring anbringe und dann das Ovid CC 100 mit dem Ovid System Universal Clip auf der AKG-Klarinettenklammer befestige. Dann ist es relativ stabil.
Insgesamt nicht empfehlenswert, ich behalte das Teil jedoch trotzdem
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Wackelig und überträgt Störgeräusche
Andy-B 21.11.2018
Einmal abgesehen von der Tatsache, das 20 Euro ein stolzer Preis für ein Klettband und ein Stück Hartgummi ist, war der Clip an der Flöte meiner Frau nicht zu gebrauchen. Egal, wie fest wir das Klettband gezogen haben, der Gummiteil rutschte immer noch hin und her bzw. um die Flöte herum - nicht sofort, aber bei Bewegung der Flöte oder beim versehentlichen Berühren des montierten Mikrofons.

Viel störender fanden wir aber, dass durch das Öffnen und Schließen der Flötenklappen dumpfe Töne sehr laut an das Mikrofon übertragen wurden. Unser Mischpult konnte dies durch Herunterregeln des Tiefen-EQ im 100-Hz-Bereich zwar lindern, aber hörbar und störend war es immer noch. Wenn ich das Mikrofon in der Hand hielt, waren diese Töne überhaupt nicht zu hören. Es mag sein, dass das ein generelles Problem ist, aber das macht diese Halterung nicht weniger unbrauchbar. Wer die Möglichkeit hat, kann den unteren Frequenzbereich evtl. per Software komplett herausfiltern. Wir können das in unserem Setup nicht.

Der einzige positive Aspekt ist, dass der Hals des CC100-Mikrofons schön fest in der Klammer sitzt und nicht verrutscht.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden